You are not logged in.

#1 2021-04-30 11:27:28

THE LoW
Member
Registered: 2008-09-12
Posts: 45

Gefällte Waldflächen - wie mappen?

In unserer Gegend lässt der Borkenkäfer den Harvester kreisen, und zwar in einem Umfang, der das ganze mappenswürdig macht. Landuse=forest stimmt da halt nicht mehr. Allein - wie mappt man solche Flächen? scrub isses nicht wirklich, woll.

3ipCHfG.jpeg

vR37hMG.jpeg

Last edited by THE LoW (2021-04-30 11:27:41)

Offline

#2 2021-04-30 11:33:15

FraukeLeo
Member
Registered: 2020-08-03
Posts: 316

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

Warum findest du, dass landuse=forest nicht mehr stimmt?

Das Tag heißt "diese Fläche wird forstwirtschaftlich genutzt" und nicht "hier stehen Bäume". An der Nutzung ändert sich durch abholzen nichts, wird ja wieder aufgeforstet.

Ergänzung: Ich hab grade kürzlich massenweise landuse=meadow mitten in dichtem Wald gelöscht, wo auf dem ältesten Luftbild, das wir haben, begrünte Einschlagfläche zu sehen war, die ein bisschen an eine Wiese erinnerte. Heute stehen da schon längst wieder dicht Bäume, eine Wiese war das garantiert nie. Sowas zu mappen, wie auch immer, veraltet halt auch schnell.

Last edited by FraukeLeo (2021-04-30 11:37:04)

Offline

#3 2021-04-30 11:44:56

THE LoW
Member
Registered: 2008-09-12
Posts: 45

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

Weil landuse=forest bei der Planung einer Wanderung oder MTB-Tour für mich immer heißt "keine Aussicht, hier nicht langfahren" oder halt andersrum, je nachdem wie warm es draußen ist. Bis der Zustand wieder hergestellt ist, dauert das bei den Flächen oben, selbst wenn man die sofort(!) mulchen und pflanzen würde >10 Jahre. Die Charakteristik der Umgebung ist im fotografierten Zustand völlig anders, als in einem Wald.

Last edited by THE LoW (2021-04-30 11:45:33)

Offline

#4 2021-04-30 12:31:00

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 653

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

Es gibt man_made=clearcut. Das kollidiert auch nicht mit landuse=forest.

Offline

#5 2021-04-30 12:33:20

THE LoW
Member
Registered: 2008-09-12
Posts: 45

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

Neat. Ja, vielleicht ist das erstmal ne Lösung. Kann ich ja immer noch ändern, wenn sich da irgendwann eine andere Lösung aus DER Diskussion herausschält.

Offline

#6 2021-04-30 14:07:13

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,060

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

THE LoW wrote:

[...] scrub isses nicht wirklich, woll.

Na, dann behalte derartige Rodungflächen mal im Auge, dann wirst Du feststellen, dass die in 1-2 Jahren sehrwohl ganz von selbst verbuschen.
(in meiner Region in auch großflächig mappingwürdiges Fichtenende)

Offline

#7 2021-04-30 14:55:02

THE LoW
Member
Registered: 2008-09-12
Posts: 45

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

Im Moment warten die Bauern hier nur auf Förderung und freie Maschinenstunden, dann wird die ganze Fläche gemulcht und wieder angepflanzt. Natürlich mit Fichte, was denn sonst neutral Ab dann isses ja auch wieder klar, das ist dann

landuse = plant_nursery

.

Offline

#8 2021-04-30 15:45:40

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,559

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

THE LoW wrote:

Im Moment warten die Bauern hier nur auf Förderung und freie Maschinenstunden, dann wird die ganze Fläche gemulcht und wieder angepflanzt. Natürlich mit Fichte, was denn sonst neutral Ab dann isses ja auch wieder klar, das ist dann

landuse = plant_nursery

.

ähm, nö!
Eine Wiederaufforstung ist keine Baumschule.

Offline

#9 2021-04-30 15:46:23

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,060

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

THE LoW wrote:

Im Moment warten die Bauern hier nur auf Förderung und freie Maschinenstunden, dann wird die ganze Fläche gemulcht und wieder angepflanzt. Natürlich mit Fichte, was denn sonst neutral [...]

Echt? - Das Thema "Brotbaum" Fichte dürfte hier in Nordhessen durch sein, überall werden die Leichen beseitigt, bzw. zersägt am Wegesrand aufgestapelt, auch 10-20 Jahre alte Bäumchen.
Aber Du hast schon recht, wie es vegetativ weitergeht bestimmt oft nicht Natur oder Verstand, sondern der (Berliner) Fördertopf.

Offline

#10 2021-04-30 15:46:53

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 653

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

Mammi71 wrote:

Eine Wiederaufforstung ist keine Baumschule.

+1

Offline

#11 2021-04-30 16:12:54

THE LoW
Member
Registered: 2008-09-12
Posts: 45

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

Mammi71 wrote:

Eine Wiederaufforstung ist keine Baumschule.

Zwischen einer Wiederaufforstung und dem was die hier veranstalten liegt aber auch ein bisschen Abstand. Wenn die Gehölze dann mal ausgedünnt werden und der Zaun drumrum wegkommt, dann kristallisiert sich raus, ob's Weihnachtsbäume werden sollen oder Wald.

Offline

#12 2021-04-30 19:27:40

Neuwieder
Member
Registered: 2013-08-31
Posts: 111

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

THE LoW wrote:

Weil landuse=forest bei der Planung einer Wanderung oder MTB-Tour für mich immer heißt "keine Aussicht, hier nicht langfahren" oder halt andersrum, je nachdem wie warm es draußen ist. Bis der Zustand wieder hergestellt ist, dauert das bei den Flächen oben, selbst wenn man die sofort(!) mulchen und pflanzen würde >10 Jahre. Die Charakteristik der Umgebung ist im fotografierten Zustand völlig anders, als in einem Wald.

Deshalb befürworte ich die getrennte Erfassung  von landcover and landuse. Denn landuse=forest bleibt es. Das Landcover wechselt derweil von grass über scrub zu tree.

Offline

#13 2021-05-01 07:54:44

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,612

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

THE LoW wrote:

Weil landuse=forest bei der Planung einer Wanderung oder MTB-Tour für mich immer heißt "keine Aussicht, hier nicht langfahren" oder halt andersrum, je nachdem wie warm es draußen ist. Bis der Zustand wieder hergestellt ist, dauert das bei den Flächen oben, selbst wenn man die sofort(!) mulchen und pflanzen würde >10 Jahre. Die Charakteristik der Umgebung ist im fotografierten Zustand völlig anders, als in einem Wald.

Das ist ungefähr der Grund, wieso ich solche Kahlschlagflächen mit natural=scrub erfasse, wohl wissend, dass dies nicht der Stein des Weisen ist.

Offline

#14 2021-05-01 08:20:07

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 143

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

THE LoW wrote:

Weil landuse=forest bei der Planung einer Wanderung oder MTB-Tour für mich immer heißt "keine Aussicht, hier nicht langfahren" … Die Charakteristik der Umgebung ist im fotografierten Zustand völlig anders, als in einem Wald.

Galbinus wrote:

Das ist ungefähr der Grund, wieso ich solche Kahlschlagflächen mit natural=scrub erfasse …

+1 , denn scrub markiert für Quer-feld-wald-ein Touris ein praktisches Betretungsverbot, solange die Schonung sich zum Wald auswächst ist das ja auch forstwirtschaftlich usw. angebracht.

Offline

#15 2021-05-02 22:52:04

JochenB
Member
Registered: 2012-01-24
Posts: 305

Re: Gefällte Waldflächen - wie mappen?

<offtopic>

Jo Cassel wrote:
THE LoW wrote:

Im Moment warten die Bauern hier nur auf Förderung und freie Maschinenstunden, dann wird die ganze Fläche gemulcht und wieder angepflanzt. Natürlich mit Fichte, was denn sonst neutral [...]

Echt? - Das Thema "Brotbaum" Fichte dürfte hier in Nordhessen durch sein, überall werden die Leichen beseitigt, bzw. zersägt am Wegesrand aufgestapelt, auch 10-20 Jahre alte Bäumchen.

Ich habe selbst mit aufgeforstet: 1/3 der von diversen Waldbesitzern bestellten Bäume waren wieder Fichten. Verstehen muss man das nicht. Zumal die von alleine nachwachsen, wenn man das Wild raushält.

</offtopic>

Offline

Board footer

Powered by FluxBB