OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#501 2019-01-19 15:28:18

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 995

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

kreuzschnabel wrote:

Das highway=footway daran ist aber nicht korrekt.

Offline

#502 2019-01-20 19:25:33

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Kann eigentlich jemand sagen, was so die maximale Kantenlänge für eine outer-Fläche sein soll? Das Teil hat laut JOSM inzwischen über 20 km Kantenlänge und wächst weiter...

Offline

#503 2019-01-20 19:51:35

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,483

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

pyram wrote:

Das highway=footway daran ist aber nicht korrekt.

Das ist richtig, aber ohne wird es halt auf der Karte nicht angezeigt.  tongue


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#504 2019-02-22 09:22:14

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Es gibt mal wieder eine Diskussion wo jemand Multipolygone einfach super findet und meine Bearbeitung mit der ich die MPs aufgelöst und in einfache Flächen umgewandelt hatte gnadenlos revertierte: https://www.openstreetmap.org/changeset/67442563

Offline

#505 2019-02-22 10:32:40

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 680

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Ui, da hat es auch noch einige ausgestanzte landuse=basin. Schon erstaunlich, wer alles so ein Regenrückhaltebecken im Garten hat ...

Offline

#506 2019-02-22 10:35:50

Heinz_V
Member
Registered: 2009-02-23
Posts: 136

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Der betroffene Mapper leistet in Dietzenbach hervorragende Arbeit, seit langer Zeit. Demgegenüber ist Prince Kassad ein Mapper, der bisher nichts in Dietzenbach angefasst hat. Wenn man in einem fremden Gebiet, in dem es aktive Mapper mit Ortskenntnissen gibt (dazu gehöre auch ich), etwas Diskussionswürdiges findet, sollte man im Sinne einer guten Zusammenarbeit zuerst den Kontakt suchen und Änderungen vorschlagen und besprechen.

Es dreht sich hier nicht um Riesen-Multipolygone, die auch ich verabscheue.
Mich haben die von Prince Kassad gelöschten Multipolygone nie gestört. Wenn es Meinungsverschiedenheiten gab, habe ich das prima mit dem kritisierten Mapper besprechen können.
Auch wie man die im Ort jedem vertrauten „Stadtteilgrenzen“ mappt, auch das kann man besprechen statt kommentarlos zu ändern.

Offline

#507 2019-02-22 10:44:46

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Mehrfach überlappende landuses als MP und frei erfundene Grenzen (Dietzenbach hat laut Hauptsatzung keine Stadtteile!) sind für mich nicht diskussionswürdig. So etwas gehört einfach weg.

Offline

#508 2019-02-22 10:48:18

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 154

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Prince Kassad wrote:

Es gibt mal wieder eine Diskussion wo jemand Multipolygone einfach super findet und meine Bearbeitung mit der ich die MPs aufgelöst und in einfache Flächen umgewandelt hatte gnadenlos revertierte: https://www.openstreetmap.org/changeset/67442563

In der CS-Diskussion geht es doch nicht um Multipolygone, sondern darum, ob es dort Stadtteile gibt und ob man landuse=residential mit Namen versieht. Zu beiden Punkten kann man unterschiedlicher Auffassung sein und egal, wie man es sieht, sollte man keine Änderungen ohne vorherige Abstimmung mit den lokalen Mappern machen. Ein landuse=residential mit einem Namen zu versehen, ist im Sinne der MP-Vereinfachung kontraproduktiv.

Last edited by rainerU (2019-02-22 10:48:58)

Offline

#509 2019-02-22 16:26:31

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 680

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Zu den Namen und Stadtteilen kann ich nichts sagen.
Die Multipoligone hier haben m.M.n. noch keine unbeherrschbare Größe. Dennoch - wenn es schon Mal in diesem Diskussionspfad steht - möchte ich hierzu ein paar kritisch-konstruktive Anmerkungen machen:
Man kann es unterschiedliche sehen und wurde hier auch kontrovers diskutiert, aber ich persönlich finde MPs, die sich aus vielen outer-ways zusammensetzen, grundsätzlich schwierig. Eine Fläche sollte nur einen outer haben.
Auch wenn es noch keine unbeherrschbaren Super-MPs sind, ist m.M.n. nicht nur eine Trennung entlang der Bundesstr. wie hier, sondern auch eine Aufteilung entlang der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden secondary sinnvoll machbar, drängt sich geradezu auf. Allein dadurch zusammen mit einem geschickten Verlegen der outer-ways ließe mehrere inner obsolet werden.
amenity=school/Kindergarten etc. sollten konsequent entweder aus dem residential ausgestanzt oder einfach über das landuse drübergelegt werden. Ich bevorzuge eher letzteres, amenity ist nicht landuse. Kindergärten und wohnortnahe Schulen gehören für mich zum Wohngebiet dazu. Ich akzeptiere aber gern Ausnahmen für überregionale große Schulzentren, würde hier aber trotzdem ein Ausstanzen von inner vermeiden, wenn sich das residential drum herum legen lassen lässt.
Dito für commercial-Flächen. Die hier vorhandenen grenzen zumeist an größere Straßen, die bereits vom residential ausgenommen sind oder ausgenommen werden könnten. Zwischen den commercial-Flächen und den großen Straßen liegt keine Wohnbebauung mehr, also braucht es auch hier keinen inner.
Private Swimmingpools in den Privatgärten zu mappen halte ich an sich schon für sehr streitbar. Diese als landuse=basin zu mappen ist jedoch falsch, ein inner ausstanzen würde sich erübrigen. Basin ist m.W. schon immer für Regenrückhaltebecken u.ä. gedacht gewesen und würde nur aus sprachlichen Missverständnis missbraucht.

Meine Meinung
Der Mammi

Offline

#510 2019-02-22 16:35:35

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Mich stört vor allem, dass das landuse=railway quer durch alle MPs u. a. durch ein landuse=forest (wird auch auf der Karte falsch gerendert!) gezogen wurde.

Offline

#511 2019-02-22 17:08:16

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,251
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Prince Kassad wrote:

Mich stört vor allem, dass das landuse=railway quer durch alle MPs u. a. durch ein landuse=forest (wird auch auf der Karte falsch gerendert!) gezogen wurde.

Soll ich dir erklären, wie man das ändern kann? wink

Dafür braucht man übrigens keine Ortskenntnisse.

-w-

Online

#512 2019-02-22 17:14:54

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 680

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

wambacher wrote:

Soll ich dir erklären, wie man das ändern kann?
Dafür braucht man übrigens keine Ortskenntnisse.

Wenn Du auch noch Ärger mit  aseerel4c26 (siehe Changeset-Kommentare) und mit Heinz_V heben möchtest, dann führ uns das bitte einmal vor. wink

Heinz_V wrote:

Der betroffene Mapper leistet in Dietzenbach hervorragende Arbeit, seit langer Zeit. Demgegenüber ist Prince Kassad ein Mapper, der bisher nichts in Dietzenbach angefasst hat. Wenn man in einem fremden Gebiet, in dem es aktive Mapper mit Ortskenntnissen gibt (dazu gehöre auch ich), etwas Diskussionswürdiges findet, sollte man im Sinne einer guten Zusammenarbeit zuerst den Kontakt suchen und Änderungen vorschlagen und besprechen.

Offline

#513 2019-02-22 17:26:46

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Es gibt in OSM keine Territorialansprüche im Sinne von "andere Mapper haben bei UNS nichts zu suchen!". Wer das anders sieht, kann gerne Bekanntschaft mit der DWG machen. Die stehen auf solche Streitigkeiten.

Offline

#514 2019-02-22 17:35:18

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 680

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Prince Kassad wrote:

Mich stört vor allem, dass das landuse=railway quer durch alle MPs u. a. durch ein landuse=forest (wird auch auf der Karte falsch gerendert!) gezogen wurde.

Das war wohl erst vor wenigen Tagen ein user oha.
landuse=allotments über landuse=residential ist aber schon 5 Jahre den örtlich aktiven usern nicht aufgefallen.

Und ob diese residential-Verbindungen sein müssen würde ich auch gern zur Diskussion stellen: https://www.openstreetmap.org/relation/ … 67/8.78813

Arg: je mehr man schaut, destso mehr komische sachen findet man: layer=-1 für Straßenabschnitte unter Brücken (*schüttel*)
https://www.openstreetmap.org/#map=19/50.01617/8.78868

Der Mammi

Offline

#515 2019-02-22 17:38:23

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,251
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Prince Kassad wrote:

Es gibt in OSM keine Territorialansprüche im Sinne von "andere Mapper haben bei UNS nichts zu suchen!". Wer das anders sieht, kann gerne Bekanntschaft mit der DWG machen. Die stehen auf solche Streitigkeiten.

1+

Last edited by wambacher (2019-02-22 17:39:51)

Online

#516 2019-02-22 19:11:32

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,400

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Prince Kassad wrote:

Es gibt in OSM keine Territorialansprüche im Sinne von "andere Mapper haben bei UNS nichts zu suchen!". Wer das anders sieht, kann gerne Bekanntschaft mit der DWG machen. Die stehen auf solche Streitigkeiten.

+1. Natürlich wäre es sicher am besten, wenn wir alle friedlich und freundlich zusammenarbeiten. Und selbstverständlich ist es, bevor man in einer Gegend, um die sich bereits andere Mapper aktiv kümmern, größere „Umstellungen“ am bestehenden Mapping vornimmt, absolut empfehlenswert, mit den Kollegen Kontakt aufzunehmen und Änderungen erst zu diskutieren, ganz besonders, falls es sich um Vor-Ort-Mapper handelt. Und so weiter – das ist oben bereits mehrfach sehr gut formuliert worden. Aber das darf nicht etwa soweit gehen, dass jemand Territorialansprüche erhebt.

Offline

#517 2019-02-22 19:28:40

Heinz_V
Member
Registered: 2009-02-23
Posts: 136

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Chrysopras  : bin ganz deiner Meinung.

Bei einem freundlichen und kooperativen Umgang wäre dieser und manch anderer Streit im Forum vermeidbar gewesen.

Offline

#518 2019-02-22 20:29:19

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,400

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Heinz_V wrote:

Bei einem freundlichen und kooperativen Umgang wäre dieser und manch anderer Streit im Forum vermeidbar gewesen.

Wie wahr … smile

Offline

#519 2019-02-22 21:33:03

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 680

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Heinz_V wrote:

Bei einem freundlichen und kooperativen Umgang wäre dieser und manch anderer Streit im Forum vermeidbar gewesen.

Das ist unstreitig. Wünschenswert wäre eine sachbezogene Diskussion zu den bereits angesprochenen Punkten.

Das eigentliche Problem mit den Stadtteilgrenzen hab ich jetzt auch verstanden. Insoweit muss ich weitgehend Prince Kassad und wambacher recht geben, das was da gemappt war, gehört da wirklich nicht hin. Die Diskussion findet jetzt im changeset statt.

Offline

#520 2019-02-23 11:26:51

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 983
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

m.E. sind weder place=suburb noch andere place für Siedlungen notwendigerweise auch administrative Einheiten „im amtlichen“ Sinne, dafür gibt es boundary=administrative und admin_level. Place sind Siedlungsteile und Siedlungen im Sinne der Menschen die dort wohnen.

Offline

#521 2019-02-23 11:31:00

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 983
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

wambacher wrote:
Prince Kassad wrote:

Mich stört vor allem, dass das landuse=railway quer durch alle MPs u. a. durch ein landuse=forest (wird auch auf der Karte falsch gerendert!) gezogen wurde.

Soll ich dir erklären, wie man das ändern kann? wink

Dafür braucht man übrigens keine Ortskenntnisse.

-w-


als erstes könnte man das forest-Polygon teilen, wenn da ein anderer landuse quer durchgeht macht es keinen Sinn, das als einen landuse abzubilden, wird dadurch nur unnötig groß und komplexer.

Offline

#522 2019-02-25 01:17:37

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,251
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Mammi71 wrote:
wambacher wrote:

Soll ich dir erklären, wie man das ändern kann?
Dafür braucht man übrigens keine Ortskenntnisse.

Wenn Du auch noch Ärger mit  aseerel4c26 (siehe Changeset-Kommentare) und mit Heinz_V heben möchtest, dann führ uns das bitte einmal vor. wink

Wollte es mal drauf ankommen lassen und ein landuse=railway, das (angeblich) über ein landuse=forest/wood geplättet wurde, ansehen und evtl fixen. Kann aber hier https://www.openstreetmap.org/#map=13/50.0583/8.6366 keines finden.

gruss
walter

Online

#523 2019-02-25 06:34:36

Heinz_V
Member
Registered: 2009-02-23
Posts: 136

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

wambacher : Da kannst du lange suchen!
Habe die Vorgehensweise mit aseerel4c26 besprochen und das Problem gelöst.
Auch für das Wohlergehen von Mammi71 ist gesorgt: layer=-1 ist wech.

Offline

#524 2019-02-25 07:19:53

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 680

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

*daumenhoch*
hab gestern aseerel4c26 noch zwei overpass-Abfragen geschickt zu den basin und zu den merkwürdig vielen allotments westlich von Dietzenbach. Letztere sollte sich jemand bitte vor Ost ansehen, aber auf Luftbildern sehen die bis auf wenige nicht wirklich nach Kleingärten aus. Das Mapping ist teilweise aber schon Jahre alt, vielleicht wusste man es damals nicht besser ....

Heinz_V wrote:

layer=-1 ist wech.

Schaust Du Dir bitte noch mal die Waldstraße an? Nach Luftbild sieht mir das auch eher nach Bahn auf Brücke als nach Straße durch Tunnel aus.

Offline

#525 2019-02-25 07:31:04

Heinz_V
Member
Registered: 2009-02-23
Posts: 136

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Also die Waldstrasse ist ein Grenzfall. Hier fährt die S-Bahn ebenerdig über ein "Loch", welches für die Strasse gebuddelt wurde.  Man hat hier eindeutig das Gefühl, durch ein Tunnelstück zu fahren. Also so lassen.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB