You are not logged in.

Announcement

*** NOTICE: By 30th of September 2022 the forum.openstreetmap.org will be retired, please request a category for your community in the new ones as soon as possible using this process, which will allow you to propose your community moderators. We expect the migration of data will be finished by that date, you can follow its progress here.***

#1 2008-10-20 08:55:53

Wagen110
Member
Registered: 2008-08-28
Posts: 32

Brückenhöhe

(Wie) werden eigentlich die Höhen von Tunneln/Brücken getaggt? (Die Höhen, die für den Straßenverkehr relevant sind: Elbtunnel etc.)

Offline

#2 2008-10-20 11:27:07

Markus B
Member
Registered: 2008-07-05
Posts: 695

Re: Brückenhöhe

Welche Höhe meinst Du: - Höhe des ersten Widerlagers über Meer  - Höhe des zweiten Widerlagers über Meer  - Höhe der Pfeiler bzw Pylonen - durchschnittliche Höhe der Fahrbahn über Meer  - maximale Höhe eines Schiffes über Wasser, damit es gerade noch unten durch passt - lichte Höhe über den Fahrbahnen der unten durchführenden Strassen (viele dieser Daten können im amtlichen Brückenbuch nachgeschlagen werden)  Für die alte Rheinbrücke in Konstanz gelten folgende Durchfahrtshöhen: - linkes Fahrwasser: 5,75 m - mittleres Fahrwasser: 6,15 m - rechtes Fahrwasser: 6,33 m immer bei Wasserpegel 2,50 m in Konstanz  Ab Donnerstag zu sehen unter: http://www.openstreetmap.org/?lat=47.66 … 05&zoom=17  Es gibt für: Altitude: alt=####,# (Höhe über Meer in Meter, WGS-84) Durchfahrtshöhe: maxhight=##,# (Meter) Durchfahrtsbreite: maxwidth=###,# (Meter)  Aber um das alles sinnvoll zuzuordnen bräuchte man hierarchische Schlüssel.  Gruss, Markus

Offline

#3 2008-10-20 11:31:55

zottel
Member
Registered: 2008-09-14
Posts: 241
Website

Re: Brückenhöhe

Hallo,  du taggst nicht die Höhe von Brücke oder Tunnel, sondern die des Weges der drunter her geht.  maxheight=3.6  Findest du unter anderem hier: http://wiki.openstreetmap.org/index.php/DE:Road_Signs  Grüßle, detlef

Offline

#4 2008-10-20 11:33:49

zottel
Member
Registered: 2008-09-14
Posts: 241
Website

Re: Brückenhöhe

Markus B wrote:

Durchfahrtshöhe: maxhight=##,# (Meter) Durchfahrtsbreite: maxwidth=###,# (Meter)

Die Angaben müssen mit einem Punkt und nicht einem Komma als Dezimaltrennzeichen geschrieben werden.  Grüßle, detlef

Offline

#5 2008-10-20 12:13:17

Markus B
Member
Registered: 2008-07-05
Posts: 695

Re: Brückenhöhe

Hm - wenn die SW nicht mit Komma und Punkt umgehen kann (Europa/USA), dann muss sie das halt noch "lernen"...  Gruss, Markus

Offline

#6 2008-10-20 12:41:50

zottel
Member
Registered: 2008-09-14
Posts: 241
Website

Re: Brückenhöhe

Zumindest wurde es mir für JOSM vor einiger Zeit auf der talk-de-Liste gesagt, als ich danach gefragt habe. Und falls Du mit "Punkt und Komma umgehen" meinst, dass eine automatische Umwandlung vorgenommen werden soll, wäre ich dagegen. So wird das jeweils andere ja als Tausendertrennzeichen verwendet. Nicht das das bei Brückenhöhen interessant werden könnte big_smile oder doch???

Offline

#7 2008-10-20 12:54:37

Markus B
Member
Registered: 2008-07-05
Posts: 695

Re: Brückenhöhe

Das gehört jetzt nicht mehr zum Thema "Brücke".  Aber allgemein unterscheidet man zwischen Benutzeroberfläche und darunter liegenden Ebenen. Auf der Benutzeroberfläche müssen alle benutzerüblichen Eingaben verstanden werden, also: #.###,# (EU) #'###.# (US) Zum Weiterarbeiten rechnet das Programm in passende interne Formate um, und bei der Ausgabe je nach Land wieder in ein benutzerübliches Format.  Gruss, Markus

Offline

#8 2008-10-20 13:23:36

Wagen110
Member
Registered: 2008-08-28
Posts: 32

Re: Brückenhöhe

zottel wrote:

du taggst nicht die Höhe von Brücke oder Tunnel, sondern die des Weges der drunter her geht.  maxheight=3.6

Alles klar, danke.

Offline

#9 2008-10-20 16:28:54

TEL0000
Moderator
From: Berlin
Registered: 2008-06-11
Posts: 968

Re: Brückenhöhe

Markus B wrote:

Das gehört jetzt nicht mehr zum Thema "Brücke".  Aber allgemein unterscheidet man zwischen Benutzeroberfläche und darunter liegenden Ebenen. Auf der Benutzeroberfläche müssen alle benutzerüblichen Eingaben verstanden werden, also: #.###,# (EU) #'###.# (US) Zum Weiterarbeiten rechnet das Programm in passende interne Formate um, und bei der Ausgabe je nach Land wieder in ein benutzerübliches Format.  Gruss, Markus

#,###.# ist in US aber auch üblich.  Tausender-Trennzeichen sollten in der Datenbank aber eh nicht auftauchen...

Offline

Board footer

Powered by FluxBB