You are not logged in.

#1 2010-08-20 20:55:00

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Map Composer Probleme, dies und das

ich habe bis jetzt immer fertige Karten verwendet. Heute hat es mich aber gepackt und ich wollte meine erste Karte erstellen. Klappt auch ganz gut. Okay, das Meer ist nicht blau, Meadow nicht grün, aber damit kann ich leben - das wird schon. Nur eins stört mich gewaltig: Die ganze Karte hat grüne Querstreifen von rechts oben nach links unten. Es scheint mit der NSG Grenze zusammenzuhängen.
http://www.openstreetmap.org/browse/way/73229120

Ich habe schon mit Ebenen -> special areas/Naturschutz- und Sperrgebiete von Flächen in Linien umgestellt, aber das half auch nicht.

Kann mir bitte jemand sagen, wie ich das ausschalten kann?


/edit
Hat sich erledigt. Ich habs in den Renderregeln gefunden. Hatte es nur zuerst übersehen, da komischerweise immer ein Filter auf "Point" gesetzt ist, wenn ich die Renderregeln aufrufe

Last edited by SunCobalt (2010-08-23 22:09:21)


Thomas

Offline

#2 2010-08-20 22:45:46

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Map Composer Probleme, dies und das

SunCobalt wrote:

ich habe bis jetzt immer fertige Karten verwendet. Heute hat es mich aber gepackt und ich wollte meine erste Karte erstellen. Klappt auch ganz gut. ... Nur eins stört mich gewaltig: Die ganze Karte hat grüne Querstreifen von rechts oben nach links unten. Es scheint mit der NSG Grenze zusammenzuhängen.
http://www.openstreetmap.org/browse/way/73229120
....

/edit
Hat sich erledigt. Ich habs in den Renderregeln gefunden. Hatte es nur zuerst übersehen, da komischerweise immer ein Filter auf "Point" gesetzt ist, wenn ich die Renderregeln aufrufe

Auch wenn das lästig sein mag, wenn man nur einen Ausschnitt erstellt,
erscheint mir das durchaus als ein Fortschritt, wenn zumindest in einigen
Karten für Garmin Sonderflächen wie Naturschutz- oder Sperrgebiete
durch Schraffur hervorgehoben werden, ohne die darunter liegenden
Strukturen durch eine komplette Fläche zu verdecken.

Ich kann nur hoffen, dass sich dies irgendwann bis zu den Karten-Renderern
wie Mapnik, OsmaRender, Radfahrerkarte, ... verbreitet.

Schön auch, dass du dein Problem so schnell lösen konntest.
Und viel Spass mit deinen selbst erstellten Karten.


Edbert (EvanE)

Offline

#3 2010-08-22 17:24:42

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: Map Composer Probleme, dies und das

schön wäre es, wenn die NSGs nur in niedrigen Zoomstufen gezeigt werden würden. Wenn das komplette Bild gestreift ist, bringt es irgendwie keinen Vorteil. Wie dem auch sei, voller Überschwang habe ich nach meinem ersten Erfolg gleich mal das Erstellen einer ganzen Deutschlandkarte angestossen. Natürlich mit Planetfile nicht mit der Api ;-)
Jetzt rechnet der schon 30 Stunden rum. Momentan ist er fast im Ende der Konturen. Kommt danach noch was größeres? Falls ja, breche ich das mal ab.


Thomas

Offline

#4 2010-08-22 17:31:43

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,378
Website

Re: Map Composer Probleme, dies und das

Wieviel RAM und was für ein Betriebssystem (32/64 bit) nutzt du denn? 30 Stunden sind deutlich zu viel.
Für ganz Deutschland sollten es schon 8gb und 64bit sein, natürlich dann auch 64bit java. Ansonsten mach kleiner Ausschnitte.

Danach kommt nicht mehr viel.

Last edited by aighes (2010-08-22 17:34:05)


Viele Grüße
Henning

Offline

#5 2010-08-22 17:57:11

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: Map Composer Probleme, dies und das

Vielen Dank für die Info.
Windows 7 (64 Bit) und 4GB RAM. Auf die Java Version muss ich mal schauen.
Ich wollte das auch nur mal ausprobieren. Wahrscheinlich habe ich auch mit den Einstellungen was falsch gemacht. Habe Java 6GB RAM zugewiesen, da ich dachte, zuviel kann es nicht sein. Aber das Auslagern wird ganzschön gebremst haben. Und 4000k Nodecache. Es fehlt ein bissl die Doku, was man was einstellen sollte.
Ganz Deutschland war dann wahrscheinlich doch ein zu dickes Brett, so direkt als zweite Karte überhaupt ;-)


Thomas

Offline

#6 2010-08-22 18:24:52

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,378
Website

Re: Map Composer Probleme, dies und das

Ich hab es damals beim Composer versucht, das alles im RAM rechnen zu lassen und die Auslagerungsdatei nicht zu nutzen. Bei Deutschland haben da meine 8gb nicht ganz gereicht, wenn ich mich recht erinnere. Mit der aktuellen Version soll der composer aber weniger RAM benötigen. Ich würde erstmal einen Bereich ausschneiden und das dann sowiet steigern, wie du es für vertretbar hältst.


Viele Grüße
Henning

Offline

#7 2010-08-22 20:10:59

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,856

Re: Map Composer Probleme, dies und das

SunCobalt wrote:

Ich wollte das auch nur mal ausprobieren. Wahrscheinlich habe ich auch mit den Einstellungen was falsch gemacht. Habe Java 6GB RAM zugewiesen, da ich dachte, zuviel kann es nicht sein. Aber das Auslagern wird ganzschön gebremst haben. Und 4000k Nodecache. Es fehlt ein bissl die Doku, was man was einstellen sollte.
Ganz Deutschland war dann wahrscheinlich doch ein zu dickes Brett, so direkt als zweite Karte überhaupt ;-)

Klar, es ist sinnvoller sich langsam ranzutasten. Deine Kiste ist wahrscheinlich hauptsächlich mit Swapping beschäftigt. Gib Java nicht mehr Speicher als Du hast und versuch's mal mit 1500 oder 2000 Nodecache. Die Höhenlinien für ganz Deutschland brauchen natürlich auch eine WEile.

bye
          Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#8 2010-08-22 20:16:53

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: Map Composer Probleme, dies und das

Danke für den Tipp Nop. War wahrscheinlich blöd, gleich ganz DE zu rendern. Aber wenn es klappt, weiß ich wenigstens das es geht. Momentan steht er noch bei "Analysiere Konturdichte 80.000/90.000". Ich hoffe, morgen früh ist es vorbei. Mittelfristig will ich versuchen, den Mapnik Style mit mehr Icons auf mein Garmin zu bekommen.

Wo ich hier gerade die gesammelte Fachkompetenz habe :-) gleich noch ein Frage. Ich kann es ja gerade nicht selber versuchen und habe es selber vorher nicht gefunden. Was muss ich machen, dass auch Flächen Icons bekommen? Mir ist aufgefallen, dass Restaurants, Läden etc nur als Node ein Icon bekommen. Bei Flächen leider nicht


Thomas

Offline

#9 2010-08-22 20:59:05

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,378
Website

Re: Map Composer Probleme, dies und das

Das geht in den Renderregeln der POI's. Wenn du da in das Eintrag bearbeiten-Fenster gehst (Doppelklick auf die Tabellenzeile) hast du rechts oben ein Auswahlfenster "Flächenicons". Da wählst du dir dann das passende aus und fertig ist es.


Viele Grüße
Henning

Offline

#10 2010-08-23 22:02:49

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: Map Composer Probleme, dies und das

sodele, jetzt bin ich schon ein ganzes Stück weiter. Heute Nachmittag habe ich die Mapnik Render-Regeln durchgearbeitet und einige davon als Icon (Kartenobjekt) umgesetzt. Speziell die Darstellung der Feldwege (g1-g5) finde ich bei Mapnik halt gut. Ich habe die als Icon mit 2x32 Pixel umgesetzt. Jetzt ist es so, dass abhängig vom Winkel des Weges, die Darstellung mal annehmbar aber manchmal recht schlecht aussieht. Richtig gut sieht es nur bei Grade1 aus, da man da mit Farben und nicht mir Icons arbeiten muss. Wegen der Erkennbarkeit muss ich vielleicht noch etwas spielen, da die Mapnik Intervalle nicht in die vorgeschriebenen 32px der Garmin Icons passen.
Ist der Winkel ungünstig, sieht es so aus, als wären die Striche (des Icons) innen weiß. Gibts da einen Trick? Das Icon dicker machen, also bspw 3x32px?
Anbei mal einen Screenshot...der Track von NW -> SO
trackmapcomposer.jpg




Hier mal wie es schon ganz gut aussieht, hier sieht der highway=path und er der querlaufende Track unten noch nicht so toll aus

107u.png

Last edited by SunCobalt (2010-08-23 22:22:13)


Thomas

Offline

#11 2010-08-23 22:33:02

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,378
Website

Re: Map Composer Probleme, dies und das

An der Dicke des Icons liegt es nicht. Woran es genau liegt, kann ich dir leider nicht sagen, aber bei mir tritt das auch auf. Man gewöhnt sich dran.


Viele Grüße
Henning

Offline

#12 2010-08-23 23:42:00

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,856

Re: Map Composer Probleme, dies und das

Das ist ein grundsätzliches Garminproblem, tritt meines Wissens bei allen Geräten und bei allen Linien mit Strichdicke > 1 und einer Grafik als Muster auf.

bye
            Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#13 2012-05-31 23:50:56

trelgne
Member
Registered: 2011-10-02
Posts: 28

Re: Map Composer Probleme, dies und das

Habe mir mit Map Composer auf Basis des Stathilfe-Sets mal eine Garmin-Karte im Stil ähnlich der Wanderreitkarte erstellt. Bin dabei auf zwei Probleme gestossen - vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen:

1. In meinem Heimatgebiet Spessart werden die meisten Waldflächen nicht grün dargestellt. Einige Spessart-Multpolygone sind grün eingefärbt, andere nicht. Dies ist aber bereits in Potlatch sichtbar. Mapnik hingegen stellt die Waldflächen korrekt dar, wie auch alle sonstigen mir bekannten OSM-Karten.

2. Wenn ich unter "Kartenobjekte" einzelne Elemente deaktiviere (z.B. Sitzbank, Hochsitz o.ä.), erhalte ich gleich zu Beginn des Renderings Fehlermeldungen in der log-Datei. Die Karte wird zwar erstellt, aber die Elemente sind dann mit anderen Symbolen auf dem Garmin Edge immer noch vorhanden. Wie ist die richtige Vorgehendweise zum Verbannen einzelner Elemente?

Offline

#14 2012-06-01 09:48:54

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,856

Re: Map Composer Probleme, dies und das

trelgne wrote:

Habe mir mit Map Composer auf Basis des Stathilfe-Sets mal eine Garmin-Karte im Stil ähnlich der Wanderreitkarte erstellt. Bin dabei auf zwei Probleme gestossen - vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen:

1. In meinem Heimatgebiet Spessart werden die meisten Waldflächen nicht grün dargestellt. Einige Spessart-Multpolygone sind grün eingefärbt, andere nicht. Dies ist aber bereits in Potlatch sichtbar. Mapnik hingegen stellt die Waldflächen korrekt dar, wie auch alle sonstigen mir bekannten OSM-Karten.

Wenn Potlatch dieselben Probleme hat, dann liegt es an komplexen, aus Einzelteilen zusammengestückelten Multipolygonen. Damit haben beide Programme Probleme.

trelgne wrote:

2. Wenn ich unter "Kartenobjekte" einzelne Elemente deaktiviere (z.B. Sitzbank, Hochsitz o.ä.), erhalte ich gleich zu Beginn des Renderings Fehlermeldungen in der log-Datei. Die Karte wird zwar erstellt, aber die Elemente sind dann mit anderen Symbolen auf dem Garmin Edge immer noch vorhanden. Wie ist die richtige Vorgehendweise zum Verbannen einzelner Elemente?

Nicht das Kartenobjekt, sondern die Renderregeln für das Objekt abschalten.

bye
                 Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#15 2012-06-01 14:26:48

poltspost
Member
Registered: 2011-03-05
Posts: 13

Re: Map Composer Probleme, dies und das

Hi,

bei mir tritt das "Wald-Problem" leider auch auf.
Ich hatte schon einmal etwas dazu geschrieben, leider konnte ich Karten noch nie vollständig herstellen.
http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=11663

Teilweise tritt das Problem an Kartenrändern auf- das könnte ich ja noch verstehen bzw. dann die Kanten einfach nach aussen etwas vergrößern- leider sind aber auch Wälder mitten in der Karte nicht dargestellt.
Im Potlatch sind die Wälder sichtbar.

Gruß
Michael

Offline

#16 2012-06-03 15:46:49

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,856

Re: Map Composer Probleme, dies und das

Hallo!

Ich denke ich habe das Wald- und Seeproblem mit komplexen Multipolygonkonstrukten gefunden. Zumindest am Beispiel des kleinen, aber völlig verhunzten Pilsensees hat es geklappt. Ich baue grade ein paar Testkarten, wenn alles gut aussieht gibt es in Kürze ein Update von Composer.

bye
             Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#17 2012-06-03 16:10:57

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 10,024

Re: Map Composer Probleme, dies und das

SunCobalt wrote:

Ist der Winkel ungünstig, sieht es so aus, als wären die Striche (des Icons) innen weiß. Gibts da einen Trick?

Es gibt ein Flag "Use Orientation" im TYP File, welches man auf No stellen kann für Bitmap-Linien.

Angeblich soll man es auch bei 1-Punkt breiten nicht-Bitmap-Linien auf No stellen. Hab ich aber noch nicht getestet.

Weiterhin könnte es sein, das der Effekt auf den verschiedenen Garmin-Modellen unterschiedlich ist.

Chris


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB