You are not logged in.

Announcement

*** NOTICE: By 30th of September 2022 the forum.openstreetmap.org will be retired, please request a category for your community in the new ones as soon as possible using this process, which will allow you to propose your community moderators. We expect the migration of data will be finished by that date, you can follow its progress here.***

#1 2022-07-24 18:24:37

Karthoo
Member
Registered: 2016-11-22
Posts: 123

Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Hallo zusammen,

Vor ein paar Tagen wurde eine neue Radroute zu OSM hinzugefügt, die von Stuttgart nach Straßburg führt und von den Betreibern selbst als "Radroute 3.0" bezeichnet wird, d.h. sie ist rein digital und nicht beschildert. Bei einem survey an dem Teilstück bei mir in der Nähe konnte ich auch nirgends einen Hinweis auf den Radweg finden. Demnach gehört die Route eigentlich nicht in OSM - das deutsche Wiki ist da zumindest sehr deutlich: "Eine Fahrradroute ist eine Wegekette, die durch eine durchgehende Markierung als Radroute gekennzeichnet ist."

Ich habe dem Ersteller der Route eine Nachricht auf dem entsprechenden Changeset hinterlassen. Meiner Meinung nach ist die Sache laut Wiki klar definiert und die Route hat nichts in OSM verloren, da (bisher) nicht einmal Infotafeln oder ähnliches existieren. Außerdem glaube ich, dass die Quelle der GPX, aus der die Route stammt, urheberrechtlich nicht OSM-kompatibel ist. Aber wäre vielleicht nicht schlecht, wenn jemand eine weitere Meinung zur Diskussion beitragen könnte smile

Last edited by Karthoo (2022-07-24 18:24:56)

Offline

#2 2022-07-24 18:29:18

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,892

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Hier gibt es Infos zur Bio Velo Route:
https://bioveloroute.eu/


Nein zu: In OSM wird alles, wirklich alles was sichtbar ist, und wenn es Schrott ist, eingezeichnet.
Ja zu: In OSM sollte nur das was sichtbar und sinnvoll ist eingetragen werden.

Offline

#3 2022-07-24 18:32:05

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 937

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Ähnliche Fälle wurden bereits diskutiert. "Private", nicht ausgeschilderte Routen gehören nicht in die Datenbank von OSM, denn sie sind "on the ground" nicht nachvollziehbar.

...meint Uwe

Offline

#4 2022-07-24 18:36:30

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 937

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

PT-53 wrote:

Hier gibt es Infos zur Bio Velo Route:
https://bioveloroute.eu/

Bei uMap ist sie korrekt aufgehoben!

Offline

#5 2022-07-24 18:46:31

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 376

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Es gibt dazu eine bislang recht kurze Diskussion (französisch) auf der Mailingliste velo@listes.openstreetmap.fr. Grundsätzliche Einwände gab es dort keine.

Abgesehen von der fehlenden Sichtbarkeit stört mich an  der Sache, dass es sich um eine parteipolitische Aktion einer einzelnen Abgeordneten handelt. Diese Route hat daher eine ähnliche Qualität wie ein GPX-Track auf einem privaten Blog. In OSM hat das aus meiner Sicht nichts zu suchen.

Offline

#6 2022-07-24 19:38:32

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 5,124
Website

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

uvi wrote:

Ähnliche Fälle wurden bereits diskutiert. "Private", nicht ausgeschilderte Routen gehören nicht in die Datenbank von OSM, denn sie sind "on the ground" nicht nachvollziehbar.

...meint Uwe

+1

Auch hier

uvi wrote:
PT-53 wrote:

Hier gibt es Infos zur Bio Velo Route:
    https://bioveloroute.eu/

Bei uMap ist sie korrekt aufgehoben!

+1
Sonst werden wir Komoot 2.0 und dann sieht erst recht keiner mehr durch.

Sven

Edit: quote repariert. ... vom Tablett zu schreiben ist sch...räg

Last edited by streckenkundler (2022-07-24 19:45:48)

Offline

#7 2022-07-24 20:20:50

Sinuhe20
Member
Registered: 2022-06-22
Posts: 51

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Hier eine Definition, was eine "Route 3.0" bedeutet: https://bioveloroute.eu/radroute3/

Die Qualitätsinitiative „Route 3.0“ wird derzeit im Qualitätsausschuss des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) als Best Practice behandelt. Auf Grundlage des Projektes „Route 3.0“ entwickelt der DTV in einem Unterarbeitskreis, in dem auch Naviso Outdoornavigation, der Deutsche Wanderverband, das ADFC-Projekt „Bett und Bike“ sowie mehrere Landestourismusverbände beteiligt sind, Qualitätskriterien für digitale Tourenvorschläge (Stand Juli 2022).

Bei "Bio.Vélo.Route." soll es sich um die erste dieser Art handeln.


Interessant ist, das dort bewußt auf eine Beschilderung verzichtet wird:

Eine Route 3.0 ist nachhaltig und ressourcenschonend. Sie benötigt keine neue Infrastruktur, sondern nutzt vorhandene Wege. Durch den Verzicht auf eine Beschilderung kann sie auch in natursensiblen Räumen eingesetzt werden. Wo möglich, soll eine Route 3.0 auf ausgewiesenen Routen verlaufen, damit sie sich in das bereits vorhandene Verkehrssystem mit seinen Servicepunkten (Versorgung, Übernachtung, Reparaturservice, Rastplätze etc.) eingliedern kann. Eine Route 3.0 wird von einem qualifizierten Team gepflegt und kann somit schnell auf sämtliche Anforderungen angepasst werden. Bei Bedarf kann sie vollständig und ohne Hinterlassung von Spuren in der Landschaft aufgelöst werden.

Da steckt also etwas mehr dahinter, als eine rein privat erstellte Tour.

Viele Grüße
Sinuhe20

Last edited by Sinuhe20 (2022-07-24 20:22:26)

Offline

#8 2022-07-24 20:48:24

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 5,124
Website

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Sinuhe20 wrote:

Interessant ist, das dort bewußt auf eine Beschilderung verzichtet wird:

   

Eine Route 3.0 ist nachhaltig und ressourcenschonend. Sie benötigt keine neue Infrastruktur, sondern nutzt vorhandene Wege. Durch den Verzicht auf eine Beschilderung kann sie auch in natursensiblen Räumen eingesetzt werden. Wo möglich, soll eine Route 3.0 auf ausgewiesenen Routen verlaufen, damit sie sich in das bereits vorhandene Verkehrssystem mit seinen Servicepunkten (Versorgung, Übernachtung, Reparaturservice, Rastplätze etc.) eingliedern kann. Eine Route 3.0 wird von einem qualifizierten Team gepflegt und kann somit schnell auf sämtliche Anforderungen angepasst werden. Bei Bedarf kann sie vollständig und ohne Hinterlassung von Spuren in der Landschaft aufgelöst werden.

Da steckt also etwas mehr dahinter, als eine rein privat erstellte Tour.

Viele Grüße
Sinuhe20

Für mich ist das ein fadenscheinige Begründung, nur mit dem Willen das Ding in OSM zu sehen...

Sorry, aber das geht so nicht. Alternativ kann Komoot eingestampft und alles in OSM reingekippt werden. Da denn Gute Nacht Marie... sad

Hier in meiner südbrandenburgischen Gegend gibt es im Bereich Königs Wusterhausen DVV-Wanderwegsrelationen. Ich habe in dem Bereich vorhin den Fontane-Wanderweg editiert (vgl. https://www.openstreetmap.org/note/3232 … 0&layers=N) Diese werde ich gleich auskommentieren (nicht Löschen!!) da ich keine Mapillary-Hinweise dazu gesehen habe...

Es gibt auch weitere unmarkierte Relationen in OSM. Ich hab mir dazu nur noch keine Meinung gebildet...


Kopfschüttelnde Grüße,

Sven

Offline

#9 2022-07-25 18:41:54

klnkengi
Member
Registered: 2020-05-18
Posts: 43

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

uvi wrote:

Ähnliche Fälle wurden bereits diskutiert. "Private", nicht ausgeschilderte Routen gehören nicht in die Datenbank von OSM, denn sie sind "on the ground" nicht nachvollziehbar.

...meint Uwe

Auch von mir +1

Wir brauchen eine klar abgrenzbare Definition, welche Routen in OSM gehören und welche nicht, sonst wird es beliebig und jeder trägt irgendwelche Routen ein, die dann keinen Mehrwert mehr haben. Und da ist das On-the-Ground-Kriterium aus meiner Sicht (bisher) das einzige nachvollziehbare Kriterium.

Die Beschreibung auf https://bioveloroute.eu/radroute3/ klingt für mich auch eher so, dass unter "Routen 3.0" ähnlich wie bei Komoot und Co. Routen gesammelt werden sollen, nur mit dem Unterschied, dass sie bestimmte Qualitätskriterien erfüllen sollen. Was übrigens auch dagegen spricht, sie bei OSM aufzunehmen, ist dass sie laut der Beschreibung z.B. bei Streckensperrungen jederzeit angepasst werden kann. Das können wir bei OSM gar nicht ständig aktuell halten (weil es vor Ort gar nicht nachvollziehbar ist). Und es bietet auch keinen Mehrwert sie in OSM aufzunehmen, weil man den GPX-Track viel besser auf der jeweiligen Website findet als über den Umweg OSM.

P.S. Was mich auch ein bisschen stört, ist die Einstufung als "kontinentale Route" (network=icn). Ja, sie geht über eine Landesgrenze, allerdinsg nicht besonders weit nach Frankreich hinein. Und insgesamt ist sie mit gut 200 km eher vergleichbar mit regionalen Routen (network=rcn). So wie es jetzt ist, wird die Route z.B. auf Waymarkedtrails als ganz besonders wichtige Route deutlich hervorgehoben.

Offline

#10 2022-07-25 20:29:10

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 5,124
Website

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Hallo zusammen,

es sollte sich die DWG dessen annehmen, den Leuten der Sachverhalt erklärt werden und dann das Ding herauskomplementiert werden.

Sven

Offline

#11 2022-07-26 01:56:58

SafetyIng
Member
Registered: 2021-01-22
Posts: 461

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

streckenkundler wrote:

dann das Ding herauskomplementiert werden

Ich muss ehrlich sagen, dass hier man den großen Nutzen von OSM vorenthalten lassen möchte....? Natürlich an Bedingungen geknüpft. Denn

streckenkundler wrote:

Wir brauchen eine klar abgrenzbare Definition, welche Routen in OSM gehören und welche nicht, sonst wird es beliebig und jeder trägt irgendwelche Routen ein, die dann keinen Mehrwert mehr haben. Und da ist das On-the-Ground-Kriterium aus meiner Sicht (bisher) das einzige nachvollziehbare Kriterium.

Das wird doch schon länger nicht mehr erfüllt, indem ja auch Zugstrecken auf Gleisen genau gemappt sind - wird wirklich jeder SEV und so eingetragen?!? Wo kann ich denn OTG diese Daten verifizieren?

Und wenn in dem Projekt "Route 3.0" wirklich vom DTV (das ist ja jetzt nicht irgendein Verband....) mit Kooperationspartner gearbeitet wird und Qualitätssicherung betrieben wird, so wie es ja hier angedeutet wäre:

Sinuhe20 wrote:

Eine Route 3.0 wird von einem qualifizierten Team gepflegt

Warum denn nicht?

Offline

#12 2022-07-26 10:26:59

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 10,098

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

klnkengi wrote:

Was übrigens auch dagegen spricht, sie bei OSM aufzunehmen, ist dass sie laut der Beschreibung z.B. bei Streckensperrungen jederzeit angepasst werden kann. Das können wir bei OSM gar nicht ständig aktuell halten (weil es vor Ort gar nicht nachvollziehbar ist). Und es bietet auch keinen Mehrwert sie in OSM aufzunehmen, weil man den GPX-Track viel besser auf der jeweiligen Website findet als über den Umweg OSM.

+1
Die Erfahrung zeigt, das solche Datenkopien in OSM tendenziell kaum noch aktualisiert werden.


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#13 2022-07-27 07:10:11

Rainero
Member
Registered: 2016-02-26
Posts: 375

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Diese Radroute wurde auch auf der local-alsace Mailingliste angesprochen. Ich habe da gestern mal gefragt, ob die Community in Frankreich klare Kriterien für solche Routen hat.

Offline

#14 2022-07-27 10:09:06

Sinuhe20
Member
Registered: 2022-06-22
Posts: 51

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Bisher gibt es ja nur diese eine Route 3.0. Vielleicht sollte man erstmal abwarten und schauen, wieviel von diesen Routen noch kommen und wie häufig die sich ändern? Als die Kriterien für Radrouten bei OSM erstellt wurden, hatte man an solche Fälle - also unbeschilderte, rein digitale, aber dennoch touristische Wege - wahrscheinlich noch gar nicht gedacht.

Offline

#15 2022-07-27 12:17:17

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 376

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Sinuhe20 wrote:

Bisher gibt es ja nur diese eine Route 3.0.

Die "Route 3.0" ist keine Weiterentwicklung der vor Ort von Wander- und Tourismusverbänden ausgeschilderten Routen, wie sie in OSM erfasst werden,  sondern die digitale Variante des klassischen Wanderführers in Buchform bzw, der Tourismusbroschure "10 Wandertipps rund um Bad Kleckersdorf". Ich kann, abgesehen von der pompösen Bezeichnung, den Unterschied zu einem redaktionell betreuten Tourenvorschlag auf outdooractive.com, auf dem Portal eines  Tourismusverbands oder des ADFC (Beispiel) nicht erkennen. Auch habe ich keine Angaben zur Lizenzierung gefunden, weder für die Bio.Vélo.Route noch bei der Initiative „Route 3.0“.

Offline

#16 2022-07-27 17:26:03

Sinuhe20
Member
Registered: 2022-06-22
Posts: 51

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

rainerU wrote:
Sinuhe20 wrote:

Bisher gibt es ja nur diese eine Route 3.0.

Die "Route 3.0" ist keine Weiterentwicklung der vor Ort von Wander- und Tourismusverbänden ausgeschilderten Routen, wie sie in OSM erfasst werden,  sondern die digitale Variante des klassischen Wanderführers in Buchform bzw, der Tourismusbroschure "10 Wandertipps rund um Bad Kleckersdorf". Ich kann, abgesehen von der pompösen Bezeichnung, den Unterschied zu einem redaktionell betreuten Tourenvorschlag auf outdooractive.com, auf dem Portal eines  Tourismusverbands oder des ADFC (Beispiel) nicht erkennen. Auch habe ich keine Angaben zur Lizenzierung gefunden, weder für die Bio.Vélo.Route noch bei der Initiative „Route 3.0“.

Wie weiter oben zitiert, wollen der DTV, der Deutsche Wanderverband, das ADFC-Projekt „Bett und Bike“ sowie mehrere Landestourismusverbände zusammen auf Grundlage der Initiative "Route 3.0" Qualitätskriterien für digitale Tourenvorschläge entwickeln, also muss es sich hier schon um mehr als einen 0815-Wandertipp handeln. Die EU-Politikerin würde ja nicht so viel Werbung drum machen mit eigener Homepage, einer Einweihungsfahrt mit deutsch-französischer Delegation, usw.

Außerdem wurde darüber auch groß in den Medien berichtet:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ … ac4e7.html

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue … g-100.html


Viele Grüße
Sinuhe20

Offline

#17 2022-07-27 22:16:09

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 661

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

streckenkundler wrote:

Hier in meiner südbrandenburgischen Gegend gibt es im Bereich Königs Wusterhausen DVV-Wanderwegsrelationen. Ich habe in dem Bereich vorhin den Fontane-Wanderweg editiert (vgl. https://www.openstreetmap.org/note/3232 … 0&layers=N) Diese werde ich gleich auskommentieren (nicht Löschen!!) da ich keine Mapillary-Hinweise dazu gesehen habe...

Es gibt auch weitere unmarkierte Relationen in OSM. Ich hab mir dazu nur noch keine Meinung gebildet...

OT:
Wo Du schon dabei bist: Der Paul-Gerhardt-Wanderweg zwischen der Fähre Grünau und Eichwalde scheint auch eher Wunschdenken zu sein als on-the-Ground nachvollziehbare Realität. Ich habe jedenfalls bei zwei Befahrungen/Begehungen keine Markierungen gefunden. Vielleicht hast Du andere Erkenntnisse?

Offline

#18 2022-07-28 06:56:29

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 5,124
Website

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

OT:

Pfad-Finder wrote:

Wo Du schon dabei bist: Der Paul-Gerhardt-Wanderweg zwischen der Fähre Grünau und Eichwalde scheint auch eher Wunschdenken zu sein als on-the-Ground nachvollziehbare Realität. Ich habe jedenfalls bei zwei Befahrungen/Begehungen keine Markierungen gefunden. Vielleicht hast Du andere Erkenntnisse?

Es könnte sein, daß der eine andere Route hat. Grundsätzlich ausgeschildert ist er. https://www.dahme-seenland.de/erlebniss … hardt-weg/ Hier findest du die Symbole... Vergleich auch z.B. https://www.mapillary.com/app/?pKey=861899904730084Das ist das Symbol.

Ergänzung:Zeuthen, Richtung Grünau an der Stadtgrenze: https://www.mapillary.com/app/?pKey=222590859948762 Es könnte ein Beschilderungsmangel in Berlin sein.

Sven

Last edited by streckenkundler (2022-07-28 07:27:36)

Offline

#19 2022-07-28 07:26:21

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 2,595

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Pfad-Finder wrote:

Der Paul-Gerhardt-Wanderweg zwischen der Fähre Grünau und Eichwalde scheint auch eher Wunschdenken zu sein als on-the-Ground nachvollziehbare Realität. Ich habe jedenfalls bei zwei Befahrungen/Begehungen keine Markierungen gefunden.

Du könntest insoweit Recht haben:

Kennzeichnung des Weges: Signets und Wanderzeichen des Paul-Gerhardt-Wegs (siehe unten), sowie Informationstafeln am Wegesrand
Bemerkung: Der Wanderweg ist in Berlin nicht markiert. Die Markierung beginnt an der Landesgrenze nach Brandenburg. Die erste Markierung finden Sie im Forst am Adlergestell / Ecke Vetschauer Allee.

habs aber mit Mapillary nicht nachvollziehen können.

Offline

#20 2022-07-31 06:50:28

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 1,457

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Nun Du wirst noch viele Routen finden, die eigentlich "3.0" Routen sind.

Zum Beispiel ist das gesamte Mountainbikeroutennetz runt um Torsby/ Värmland nur als GPS track vorhanden - ohne jede Beschilderung in der Natur.

Gleichzeitig hat der betreibenden Verein aber einen gut dokumentierten Planungsprozess und Absprachen mit allen Waldeigentümern dass sie da Mountainbiketrails langlegen und unterhalten dürfen.

Auch rund Rimforsa ist das so.

Nu i h bin gespannt auf die weitere Diskussion. Denn letztlich ist es schwer zwischen "meinem privaten Routenempfehlung auf dem GPS Portal" und "dialogisch zustandegekommene Wege, wo man halt Schilder für überflüssig hält" anhand formaler Kriterien zu unterscheiden.


Dinge, die nicht in der Datenbank sind, können auch nicht veraltern

Offline

#21 2022-07-31 09:55:16

Sinuhe20
Member
Registered: 2022-06-22
Posts: 51

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Skinfaxi wrote:

Nun Du wirst noch viele Routen finden, die eigentlich "3.0" Routen sind.

Bei Bio.Vélo.Route. handelt es sich laut eigener Aussage um die erste und wohl auch einzige Route 3.0. Und es wird vielleicht auch die einzige bleiben, wenn daraus ein richtiger Standard entwickelt wird (der DTV sieht sie bisher als "Best Practice" an).

Viele Grüße
Sinuhe20

Offline

#22 2022-07-31 14:46:46

aeonesa
Member
From: Thüringen
Registered: 2008-08-25
Posts: 889

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Für mich ist solch eine Route nix Anderes, als wenn jemand seine private Wanderroute auf irgendeinem Portal wie z.B. Kommoot einträgt. OTG nicht verifizierbar? Dann raus damit!

Sinuhe20 wrote:

Eine Route 3.0 ist nachhaltig und ressourcenschonend. Sie benötigt keine neue Infrastruktur, sondern nutzt vorhandene Wege. Durch den Verzicht auf eine Beschilderung kann sie auch in natursensiblen Räumen eingesetzt werden.

Das ist Politikersprech in Reinstform. roll . Wegweiser kann man auch aus Holz mit Naturfarben anfertigen. Zur Not kann man die bei einem Löffelschnitzer auch schnitzen lassen. wink Die sind nachaltig und verrotten nach zwanzig Jahren


Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht. (Lebensweisheit)

Offline

#23 2022-07-31 14:47:52

SverigeFan
Member
Registered: 2009-02-08
Posts: 3

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Ich hatte mich über die Nachricht zur Bio.Vélo.Route gefreut, weil ich mit den Inhalten und dem Gedanken virtueller, nicht besschilderter Routen sympathisiere. Nach den in der Diskussion hier vorgetragenen Argumenten komme ich aber auch zu der Auffassung, dass in der Realtität nicht markierte  bzw. erkennbare Routen nicht in den OSM-Datenbestand aufgenommen werden sollten. Ich sehe diese Bewertung auch nicht allein durch das aktuelle Wiki  begründet, das ließe sich ja konsensual (wie auch Gesetze...) ändern. Meiner Meinung nach sollte man grundsätzlich sehr zurückhaltend sein Dinge zu kartieren, die vor Ort nicht da bzw. nachvollziehbar sind. Zwar ist das nicht völlig ausgeschlossen, wie z.B. vor Ort nicht erkennbare Öffnungszeiten aus dem Internet oder nicht ausgeschilderte Wegebeschränkungen aufgrund einer Schutzgebietsverordnung belegen. Hier handelt es sich aber um grundlegende und einmalige Merkmale einzelner vorhandener kartierten Objekte - während Routen komplexe "Superstrukturen" über eine Vielzahl von kartierten Objekten (Straßen und Wegen) legen und es zudem beliebig viele Routen auf einem Weg geben kann: Wenn man solche virtuellen Routen zuließe bräuchte es eine Regel, welche gemappt werden sollen und welche nicht - für private und halboffizielle virtuelleRouten gibt es ja schon Portale.
Das wendet sich nicht gegen die Idee solcher digitalen Routen und entwertet OSM auch für deren Initiatoren nicht: Es steht Ihnen ja frei, Ihre Route auf einem eigenen oder passenden (komoot, kommunale Webseite, etc.) Portal auf der Bais von OSM-Daten zu präsentieren und einen "Track" bzw. eine Route als GPX zur Verfügung zu stellen, die sich von den Nutzern in eigenen Anwendungen auf der Basis von OSM nutzen lässt. Wegen der "Beliebigkeit" gehören solche Routen IMHO dennoch nicht in OSM - oder es braucht wie gesagt Gremienbeschlüsse, welche Urheber (Tourismusverbände, ADFC, Tourismusministerien, Landkreise, Naturparkverwaltungen etc.) ggf. eine Ausnahme zur Aufnahme begründen sollen. Ich würde das aber restriktiv gehandhabt sehen wollen, weil sonst Fehler und Änderungen beim Konzept OSM angelastet werden. Exemplarisch als Anekdote: Durch dieses schöne Video bin ich auf die Route des Radrennens ("Mountainbike-Ausdauerprüfung") "Hope 1000" in der Schweiz aufmerksam geworden. "Im Prinzip" könnte man diese "etablierte" Route wie die Bio.Vélo.Route auch in OSM aufnehmen - die beiden Protagonistinnen im Video sind sie im Ansatz außerhalb des Wettbewerbs nachgefahren.  Die Route wird allerdings jährlich vor dem Wettbewerb aufwändig auf notwendige Umleitungen überprüft und ergänzt -> http://www.hope1000.ch/Strecke/2022_Umleitungen. Das müsste man dann jeweils in OSM nachhalten ? Keine gute Idee, der GPS-Track des Veranstalters reicht für die Route aus und kann flexibler gehandhabt werden.
Grüße, Rolf

Offline

#24 2022-07-31 16:27:00

giggls
Member
From: Karlsruhe Germany
Registered: 2010-12-04
Posts: 137
Website

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

uvi wrote:

Ähnliche Fälle wurden bereits diskutiert. "Private", nicht ausgeschilderte Routen gehören nicht in die Datenbank von OSM, denn sie sind "on the ground" nicht nachvollziehbar.

...meint Uwe

+1

Offline

#25 2022-07-31 18:49:56

Robhubi
Member
Registered: 2017-12-18
Posts: 143

Re: Nicht beschilderter Radweg / "Radroute 3.0"

Das Thema kocht immer wieder hoch – s.a. Ist das eine OSM-Radroute?

Nicht ausgeschilderte Radrouten entferne ich oder maskiere sie aus. Nach Diskussion natürlich.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB