You are not logged in.

#1 2021-11-17 11:27:32

Map_HeRo
Member
From: Hessisch Sibirien
Registered: 2021-11-01
Posts: 337

Open Data (Geodata) Hessen ab 01.02.2022

Moin den hessischen Mappern (und allen anderen natürlich auch).

Die hessische Landesregierung will nun dem Beispiel anderer Bundesländer folgen und die vorhandenen Geodaten zur freien Benutzung ("ohne Einschränkungen und Bedingungen") zur Verfügung stellen.

https://hvbg.hessen.de/open-data

Diese sind für die Arbeit mit OSM auf jeden Fall sehr nützlich, alleine schon zum manuellen/visuellen Abgleich von Landuse-Grenzen, Gebäudeumrissen, Hausnummern etc.

Es wird sicher auch möglich sein, die Kartendaten als Layer in die Editoren einzubinden, aber das übersteigt meine Kenntnisse und Fähigkeiten. Was dies und weitere Möglichkeiten angeht, sind die Experten gefragt ...

Offline

#2 2021-11-17 12:38:44

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,361

Re: Open Data (Geodata) Hessen ab 01.02.2022

Ja, das Land Hessen setzt zum großen Open GeoData Sprung an,
das ist sehr erfreulich aus OSM-Sicht, denn die Datenfreigabe ist (anders als in vielen anderen Bundesländern) wirklich einschränkungs- und bedingungslos (keine Namensnennung erforderlich):

§ 18
Nutzung der Daten des öffentlichen 
Vermessungswesens
(1)  Jede  Nutzung  der  Geobasisdaten 
und zugehörigen Metadaten ist ohne Ein-
schränkung  oder  Bedingung  erlaubt.  Die 
bereitgestellten Geobasisdaten und Meta-
daten dürfen für die kommerzielle und
nicht kommerzielle Nutzung insbesondere
1.    vervielfältigt,  ausgedruckt,  präsentiert, 
verändert,  bearbeitet  sowie  an  Dritte 
übermittelt werden,
2.    mit  eigenen  Daten  und  Daten  anderer 
zusammengeführt und zu selbststän-
digen neuen Datensätzen verbunden
werden,
3.    in  interne  und  externe  Geschäftspro-
zesse,  Produkte  und  Anwendungen  in 
öffentlichen und nicht öffentlichen elek-
tronischen Netzwerken eingebunden
werden

(möchte aber darauf hinweisen, dass eine Quellenangabe beim Einfügen von Daten in OSM auch dann hochgradig sinnvoll ist,
wenn diese formaljuristisch nicht nötig ist.)

Last edited by Jo Cassel (2021-11-17 12:42:30)

Offline

#3 2021-11-17 12:47:26

Map_HeRo
Member
From: Hessisch Sibirien
Registered: 2021-11-01
Posts: 337

Re: Open Data (Geodata) Hessen ab 01.02.2022

Jo Cassel wrote:

... möchte aber darauf hinweisen, dass eine Quellenangabe beim Einfügen von Daten in OSM auch dann hochgradig sinnvoll ist,
wenn diese formaljuristisch nicht nötig ist.

Youah, sehe ich genau so.

Offline

#4 2022-01-13 18:39:41

Emilius123
Member
From: Worms
Registered: 2021-09-20
Posts: 4
Website

Re: Open Data (Geodata) Hessen ab 01.02.2022

Wir kommen dem 1. Februar immer näher! Die Veröffentlichung der digitalen Orthofotos DOP20 ist auch geplant. Ich füge diese gerne in die JOSM-Luftbilder und in den editor-layer-index, also iD, Vespucci und so ein.

So wie ich das sehe dürfte das von der Lizenz also passen, nicht wahr? Ich lass 'nen Infotext unten im Editor anzeigen, der wäre aber nicht mal nötig, nicht wahr?


Ebenfalls werden frei verfügbar, nicht nur georeferenzierte Gebäudeadressen, sondern auch 3D-Gebäudemodelle (LOD2! Da könnte man ein bisschen was importieren, nicht wahr?

Last edited by Emilius123 (2022-01-13 18:46:07)

Offline

#5 2022-01-13 19:32:37

Chenshi
Member
From: Diepholzer Land, Niedersachsen
Registered: 2009-04-22
Posts: 525

Re: Open Data (Geodata) Hessen ab 01.02.2022

die hessen habens gut. anstatt dass die in niedersachsen endlich mal gas geben, lassen die sich erstmal hacken!

https://www.lgln.niedersachsen.de/start … 07547.html

Offline

#6 2022-01-14 14:14:27

Map_HeRo
Member
From: Hessisch Sibirien
Registered: 2021-11-01
Posts: 337

Re: Open Data (Geodata) Hessen ab 01.02.2022

Wenn ich es richtig verstanden habe, sollen alle Daten, die im Geoportal Hessen (https://www.geoportal.hessen.de/) eingesehen werden können, unter die Freigabe fallen. Da sind schon einige interessante Sachen dabei.

Übrigens gibt's da auch eine Kartendarstellung namens Top Plus Open, die basiert ohne jeden Zweifel auf OSM Daten, ohne dass auf OSM hingewiesen wird. Als Datenquelle wird stattdessen auf das Geodatenzentrum des Bundesamtes für Kartographie verwiesen, und erst wann man den link zum Geodatenzentrum öffnet, erhält man den Hinweis auf die OpenStreetMap Mitwirkenden ... m.E auch nicht die ganz feine Art ... roll

Offline

#7 2022-01-14 19:01:53

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,361

Re: Open Data (Geodata) Hessen ab 01.02.2022

Map_HeRo wrote:

[...]
Übrigens gibt's da auch eine Kartendarstellung namens Top Plus Open, die basiert ohne jeden Zweifel auf OSM Daten, ohne dass auf OSM hingewiesen wird. Als Datenquelle wird stattdessen auf das Geodatenzentrum des Bundesamtes für Kartographie verwiesen, und erst wann man den link zum Geodatenzentrum öffnet, erhält man den Hinweis auf die OpenStreetMap Mitwirkenden ... m.E auch nicht die ganz feine Art ... roll

Na, dann ist wohl mein mailverkehr nicht wirklich angekommen ;-)

Datum: 27.05.2021
An: [...]@hvbg.hessen.de
Betreff: Re: Kartenviewer - WMS TopPlusOpen - TopPlusOpen Graustufen

"Sehr geehrter Herr [...], Ja, Sie liegen falsch,
Das BKG darf nicht einfach OSM-Geodaten (oder z.B. Google-Geodaten) nehmen und diese - unter Missachtung der OSM-Lizenz und der darin explizit vorgesehenen Form der Quellennennung - unter einer neuen/eigenen Lizenz und eigenem "© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie" in Verkehr bringen.[...]
Meine Recherchen ergaben, dass das "Problem" Verantwortlichen beim BKG (inzwischen) auch bekannt ist:
https://lists.openstreetmap.org/piperma … 17291.html
Sie sitzen sozusagen mit im "Problem-Boot" - Juristen nennen diese Position meines Wissens nach "Mitstörer".
mit freundlichen Grüßen [...]"

Offline

#8 2022-01-14 22:33:08

Map_HeRo
Member
From: Hessisch Sibirien
Registered: 2021-11-01
Posts: 337

Re: Open Data (Geodata) Hessen ab 01.02.2022

Jo Cassel wrote:

"Sehr geehrter Herr [...], Ja, Sie liegen falsch,
Das BKG darf nicht einfach OSM-Geodaten (oder z.B. Google-Geodaten) nehmen und diese - unter Missachtung der OSM-Lizenz und der darin explizit vorgesehenen Form der Quellennennung - unter einer neuen/eigenen Lizenz und eigenem "© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie" in Verkehr bringen.[...]

Ja, da schau her, die feinen Herren vom BGK ... aber es sind ja nicht die einzigen, die sich an OSM delektieren, ohne die Arbeit der community zu würdigen ... sad ... dafür können wir in naher Zukunft nach Herzenslust die Datenbank vom Geoportal Hessen plündern, das ist doch auch schon mal was .. big_smile

Offline

#9 2022-01-20 18:48:30

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 1,138
Website

Re: Open Data (Geodata) Hessen ab 01.02.2022

Map_HeRo wrote:

Übrigens gibt's da auch eine Kartendarstellung namens Top Plus Open, die basiert ohne jeden Zweifel auf OSM Daten, ohne dass auf OSM hingewiesen wird.

Der Hinweis ist auch im Geoportal selbst zu finden, allerdings sehr versteckt. Auf den Layernamen klicken -> Nutzungsbedingungen -> Datenquellen. Das ganze ist ein 7-seitiges PDF mit Dutzenden Quellen, OSM steht prominent an erster Stelle. Das ist vielleicht nicht ganz das, was wir uns wünschen, aber sehr viel besser als bei manchen anderen Nutzern. Dass es bei dieser Menge an unterschiedlichen Quellen nicht direkt auf der Karte eingeblendet wird, ist schade, aber m.M.n. durchaus verständlich.

Last edited by mueschel (2022-01-20 18:51:51)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB