You are not logged in.

#1 2021-05-03 11:39:09

juergram
Member
Registered: 2018-11-29
Posts: 12

Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

Da ich auf meinen Reisen und Wanderungen oft nicht erfasste oder neue Wege finde, arbeite ich mich gerade ins hochladen von selbstaufgezeichneten gpx-tracks ein.

Da die Anleitung und Hilfe doch etwas komplex ist wäre ich dankbar, wenn kurz jemand mit Erfahrung über meine ersten Versuche drüberschauen könnte, bevor ich einen Haufen Müll einstelle, der von niemanden genutzt werden kann.

https://www.openstreetmap.org/user/juergram/traces/

Ich nutze OsmAnd+ zum hochladen.
GPS Erfassung mit Sony Xperia 5
(Glonass, navstar, Galileo , Beiduu, gerade gemessene AVG C/Nu35 - 38)
Oder
Garmin gps64st

Änderungen oder Kontrollen mache ich direkt im Profil.

Ich habe dazu auch direkt mehrere Verständnis-Fragen:
1. Habe ich das richtig verstanden, dass die gpx-tracks nicht automatisch in die Karte kommen, sondern händisch am PC nachgezeichnet werden müssen?

2. Was bedeutet die laufende schwarze Linie (Schlange) in den Tracks?
Noch nicht erfasst/bearbeitet? Oder ist die nur so da?

3. Sind meine Tags sinnvoll gesetzt?

4. Ich möchte in einem Track die Steigung angeben.
Wenn ich  zu highway=unclassified, tracktype=grade1 zusätzlich incline= 8% ergänze, bekomme ich sowohl mit OsmAnd+ beim hochladen, als auch im Änderungsmodus in eine Tracks eine Fehlermeldung.
Wie gebe ich die Steigung an?

Gruß
Jürgen

Offline

#2 2021-05-03 12:18:34

Hartmut Holzgraefe
Member
Registered: 2015-04-13
Posts: 199

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

juergram wrote:

Wenn ich  zu highway=unclassified, tracktype=grade1 zusätzlich incline= 8% ergänze, bekomme ich sowohl mit OsmAnd+ beim hochladen, als auch im Änderungsmodus in eine Tracks eine Fehlermeldung.

Das sieht dann nach einem Fehler im OsmAnd+ Validator aus, Prozentwerte für "incline" sind durchaus üblich, und auch im OSM Wiki dokumentiert.

Ca. 80% der "incline" tags haben zwar nur "up" oder "down" als Wert, aber zB. "0%" und "10%" kommen auch häufig genug vor:

https://taginfo.openstreetmap.org/keys/incline#values

Offline

#3 2021-05-03 13:14:53

juergram
Member
Registered: 2018-11-29
Posts: 12

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

Sieht aus als würde mein % Zeichen nicht akzeptiert.
Incline=down und incline=-8 wird bei track bearbeiten akzeptiert, Incline=-8% führt zu Fehlermeldung: Diese Seite funktioniert nicht. Http Error 422

Offline

#4 2021-05-03 17:04:47

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 849

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

Hallo Jürgen und herzlich willkommen als "Mitmacher".

Deine vier Fragen sind wohl tatsächlich laienhaft gestellt und mir und den anderen daher unverständlich. (Bitte berichtige mich!!)

im Prinzip beantwortet sich alles it der ersten Frage:
Das Hochladen von gpx-Daten ist keine Kartenbearbeitung! Das diese damit "automatisch in die Karte kommen" trifft überhaupt nicht zu. Du stellst sie damit nur anderen im Bearbeitungsmodus (oder externen Programmen wie  https://josm.openstreetmap.de/) zur Verfügung um damit Kartendaten erzeugen zu können. Deine Formulierung "händisch am PC nachgezeichnet werden müssen" ist da nur die halbe Wahrheit. Alle Datenergänzungen (Schlüssel, Werte), die an einen Punkt (node) oder eine Linie (way) ergänzt werden sollen, können nur im genannten Bearbeitungsmodus unter OSM.org oder einem externen Bearbeitungsprogramm (Editior) erledigt werden. Und dabei müssen dieser Punkt und diese Linie in dem Editor neu erstellt werden. Die GPX-Tracks sind da nur eine Hilfe, die Punkte oder Linien "an die richtige Stelle" in der "Karte" (also eigentlich in der Datenbank) zu setzen.
Fazit: Deine Tracks erscheinen NICHT in der Karte. Eine schöne Anleitung für die ersten Schrite zum Mitmachen findest du übrigens hier: https://learnosm.org/de/
... übrigens OSMAND+ ist kein Editor. Er stellt die von dir in diesem oder einen anderen Programm aufgezeichneten Daten nur dar. Die Bearbeitung dieser Tracks ist für die datenbank (viele sagen "die Karte") nebesächlich, denn sie kommen dort tatsächlich nicht an!

VG Uwe

Offline

#5 2021-05-03 17:17:50

FraukeLeo
Member
Registered: 2020-08-03
Posts: 316

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

ich versuchs auch mal ...

juergram wrote:

1. Habe ich das richtig verstanden, dass die gpx-tracks nicht automatisch in die Karte kommen, sondern händisch am PC nachgezeichnet werden müssen?

Ja. Hochgeladene GPX-Tracks sind nur Hilfestellungen zum Einzeichnen von Objekten. Das Hochladen machts möglich, nicht nur den einen eigenen Track zu verwenden, sondern auch andere. Alle zusammen haben im Durchschnitt wahrscheinlich recht smile

2. Was bedeutet die laufende schwarze Linie (Schlange) in den Tracks?
Noch nicht erfasst/bearbeitet? Oder ist die nur so da?

In der Einzeltrackdarstellung auf osm.org? Die ist einfach nur so da und stellt die Richtung des Tracks dar. Wenn der Track nicht mehr auf "wartend" ist, ist er fertig.

3. Sind meine Tags sinnvoll gesetzt?

Beim GPS-Track meinst du? Das sind soweit ich sehe nur Schlagworte zum Wiederfinden, die haben nichts mit Tags an OSM-Objekten zu tun. Ja, das ist von OSM aus nicht durchdacht. Tags und Tags. Blöd.

4. Ich möchte in einem Track die Steigung angeben.
Wenn ich  zu highway=unclassified, tracktype=grade1 zusätzlich incline= 8% ergänze, bekomme ich sowohl mit OsmAnd+ beim hochladen, als auch im Änderungsmodus in eine Tracks eine Fehlermeldung.
Wie gebe ich die Steigung an?

Das machst du schon richtig, aber wie bei 3. schon gesagt, diese Tags gehören an das im Editor gezeichnete OSM-Objekt, nicht an den GPS-Track.

Offline

#6 2021-05-03 20:28:17

juergram
Member
Registered: 2018-11-29
Posts: 12

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

Hallo Uwe,
danke für die ausführliche Erläuterung und den link zu learnosm. Da werde ich mich durcharbeiten und dann hoffentlich konkretere Fragen stellen können.
Deine Erläuterung hat mir das, was ich mir recht mühsam über die etwas verschachtelte Hilfe Seite auf Openstreetmap erlesen habe, verständlich zusammen gefasst.

Die Bearbeitungsprogramme werde ich mir ansehen, wenn ich nächsten Monat wieder Zugang zu meinem PC habe.
Bis dahin bleibt es beim Datensammeln und hochladen.

Zu deiner Erläuterung  habe ich noch 2 Fragen.
1. Werden die tags wie highway, tracktype dann erst im Editor gesetzt und benötigt?
Das hieße, ich kann mir das Ausfüllen des Tags-Feldes beim hochladen sparen?
Oder ist das als Empfehlung für die Bearbeiter nützlich, die den track eventuell in die Datenbank einpflegen?


2. Macht 'mitmachen' dann nur Sinn, wenn man selbst aktiv nachbearbeitet oder werden hochgeladene Tracks, Punkte gesichtet und irgendwann von jemandem bearbeitet?


VG
Jürgen

Offline

#7 2021-05-03 20:44:42

juergram
Member
Registered: 2018-11-29
Posts: 12

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

Hallo FraukeLeo,
Meine Antwort an Uvi hat sich mit Deinem Post überschnitten. Ich glaub jetzt habe ich kapiert,wo mein Verständnisproblem her kam.

Das irritierende ist tatsächlich, dass mir OsmAnd+ beim hochladen und OSM das Feld Tags zum ausfüllen anbietet.

Für jetzt ganz praktisch, das spart mir die Tag-Rechere bis ich von meiner Reise zurück bin.

VG
Jürgen

Offline

#8 2021-05-03 21:10:44

highflyer74
Member
From: Bremen, Germany
Registered: 2016-02-29
Posts: 184

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

Hallo Jürgen!

Noch mehr Lesestoff gibt es hier: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Fil … torial.pdf

Das hilft auch recht gut beim Start in OSM.

Gruss aus dem Norden!

Offline

#9 2021-05-04 04:35:53

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,629
Website

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

juergram wrote:

2. Macht 'mitmachen' dann nur Sinn, wenn man selbst aktiv nachbearbeitet oder werden hochgeladene Tracks, Punkte gesichtet und irgendwann von jemandem bearbeitet?

Manchmal ist es hilfreich, zusätzliche Aufzeichnungen zu haben um die Lage eines Wegs zu überprüfen. Aber nur aus fremden Aufzeichnungen kann man die Wege nicht sinnvoll einzeichnen. Das müsstest du selbst machen.

Offline

#10 2021-05-04 09:25:11

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,096

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

juergram wrote:

Macht 'mitmachen' dann nur Sinn, wenn man selbst aktiv nachbearbeitet oder werden hochgeladene Tracks, Punkte gesichtet und irgendwann von jemandem bearbeitet?

Hochladen abseits im Luftbild gut sichtbarer Wege und Straßen - vor allem im Wald - macht eigentlich immer Sinn, auch wenn der GPS-Track nicht sofort verarbeitet wird.
Ein Track allein ist meist zu unsicher im Verlauf, mehrere, die im Lauf der Zeit zusammenkommen, sind da eine bessere Basis.
Wenn schon mehrere GPS-Spuren vorhanden sind, kann man auf Grund eigener Beobachtung zusätzlich zum Wegeverlauf auch Besonderheiten wie Wegbeschaffenheit, Beschränkungen, Wegweiser, Bänke usw. eintragen.
Die Erfassung vor Ort (on the ground: OTG) ist immer die beste Wahl.

Offline

#11 2021-05-04 19:17:27

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,949
Website

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

juergram wrote:

Deine Erläuterung hat mir das, was ich mir recht mühsam über die etwas verschachtelte Hilfe Seite auf Openstreetmap erlesen habe, verständlich zusammen gefasst.


es gibt auch noch das wiki, hier ist die Startseite mit Links z.B. für Anfänger:


https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Hauptseite

Offline

#12 2021-05-05 05:35:52

juergram
Member
Registered: 2018-11-29
Posts: 12

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

Danke für die zusätzlichen Hinweise auf den Lesestoff.
@highflyer:
die PDF als offline lesbare Datei hilft mir im Moment tatsächlich am meisten.
@dieterdreist:
mit einzelnen Seiten des wiki habe ich durch diverse Verlinkungen schon gearbeitet, aber der Verweis auf die Hauptseite ist natürlich gut. Das ist wohl wie bei echten Büchern. Wer vorne anfängt, versteht den Zusammenhang besser und braucht sich hinten nicht über verschachtelte Informationen wundern.

Last edited by juergram (2021-05-05 05:36:30)

Offline

#13 2021-05-05 06:06:16

juergram
Member
Registered: 2018-11-29
Posts: 12

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

SammysHP wrote:

Aber nur aus fremden Aufzeichnungen kann man die Wege nicht sinnvoll einzeichnen. Das müsstest du selbst machen.

Klingt plausibel. Ich hatte halt gedacht, dass man durch Vorgabe der Tags beim Hochladen eine grundlegende Basis schafft, um einen bislang nicht erfassten Weg überhaupt erst Mal in die Karte zu kriegen.

Offline

#14 2021-05-05 06:18:20

FraukeLeo
Member
Registered: 2020-08-03
Posts: 316

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

juergram wrote:
SammysHP wrote:

Aber nur aus fremden Aufzeichnungen kann man die Wege nicht sinnvoll einzeichnen. Das müsstest du selbst machen.

Klingt plausibel. Ich hatte halt gedacht, dass man durch Vorgabe der Tags beim Hochladen eine grundlegende Basis schafft, um einen bislang nicht erfassten Weg überhaupt erst Mal in die Karte zu kriegen.

Vielleicht war das ursprünglich sogar so gedacht (also der hochgeladene Track als erweiterter Hinweis an aktive Mapper, dann hat man Verlauf und Tagging). Wird aber soweit ich sehe nicht so genutzt, die tags an GPS-Tracks sind einfach kategorisierende Stichworte.

Offline

#15 2021-05-05 12:23:38

cepesko
Member
Registered: 2012-06-14
Posts: 498

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

Hallo Jürgen,

wenn du sehr Handy-orientiert mit deinen osmand-tracks zu osm beitragen möchtest, installiere dir die App Vespucci.

Schritte zum Eintrag eines neuen Wegs wären:

1. Importiere dein gpx in Vespucci (Standortsymbol unten... GPX-Track-Verwaltung, "Track importieren" - aus Osmand-Ordner, unter data/net.osmand.plus/files/tracks/rec   nach Vespucci)
2. "Zum Anfang des GPX-Tracks gehen" (ist auch beim Standortsymbol, ganz unten)
3. Bei Hoch-Runter-Pfeil "Autodownload nach aktueller Ansicht" aktivieren (um bereits dort ggf vorhandene Objekte aus der Datenbank darzustellen)
4. Außerdem rechts oben beim Ebenen-Symbol ein passendes Sat-Bild auswählen, soweit vorhanden
5. Mit dem Plus-Button einen neuen "Weg hinzufügen" (evtl. muss das Schloss links oben zum Bearbeiten geöffnet werden)
6. an einem vorhandenen Weg ansetzen und neuen Weg entlang des eigenen gpx einzeichnen und mit Häkchen die Eingabe abschließen
7. Nun Symbol "Schildchen-Anhänger" wählen, und entweder mit den Presets arbeiten, oder unter dem Reiter "Details" die Eigenschaften (track, tracktype, surface, smoothness, motor_vehicle, ....) eintragen. Das Autofill hilft bei der Auswahl
8. Häkchen setzen und die Eingabe der Eigenschaften abschließen
9. kein Objekt auswählen, also irgendwohin tap und wieder zum Doppelpfeil: Daten zum OSM-Server hochladen.

Vorher nicht vergessen: Bei der Installation bereits die eigenen Zugangsdaten zu OSM in der App eintragen! Übrigens hat Osmand doch auch ein Add-on mit einem einfachen Editor. Es lassen sich bereits vorhandene Daten zwar nicht ändern, aber neue POIs oder OSM-Notes hochladen. Ich wähle mir in Osmand immer "alle POIs anzeigen", dann ein langes Tap und "Aktionen" lässt an der gewünschten Stelle "POI erstellen". Bei "Art des POI" trage ich bench, hunting_stand, waste_basket etc. und lade die neuen Objekte später bei WLAN in die Datenbank. Geht aber nicht bei Tracks.
Gruß und viel Erfolg!
Cepesko


edit:path

Last edited by cepesko (2021-05-05 12:26:54)

Offline

#16 2021-05-05 15:13:16

Protoxenus
Member
From: Ostseeküste
Registered: 2008-10-26
Posts: 306

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

Noch mal als Ergänzung:

Uvi wrote:

... übrigens OSMAND+ ist kein Editor. Er stellt die von dir in diesem oder einen anderen Programm aufgezeichneten Daten nur dar.

ist so nicht ganz richtig. Es gibt ein PlugIn, welches man aktivieren und dann Hinweise erstellen, Tracks auf osm.org/traces laden, POIs hinzufügen oder editieren kann.

Für umfassende Bearbeitungen ist Osmand+ natürlich nicht geeignet. Das sollte man zu Hause auf dem PC tun.


Ein Viertel der Zeit, die ich für das Mappen aufwende, verschwende ich, um den Unfug, den Andere verzapfen, indem sie Ränder von Flächen an Mittellinien von anderen Flächen kleben, zu korrigieren bzw. zu umgehen.

Offline

#17 2021-05-06 05:38:09

juergram
Member
Registered: 2018-11-29
Posts: 12

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

cepesko wrote:

Übrigens hat Osmand doch auch ein Add-on mit einem einfachen Editor. Es lassen sich bereits vorhandene Daten zwar nicht ändern, aber neue POIs oder OSM-Notes hochladen.

Genau daher kam meine Frage, ob jemand meine Tracks prüfen könnte.
Das Plugin habe ich zum hochladen genutzt. Und da die Pois sehr schnell in die Datenbank übernommen und in den Karten angezeigt werden, hatte ich das ohne tiefer einzusteigen auch für die tracks vorausgesetzt und weil das nicht funktionierte meine Tags als Fehlerquelle unterstellt.
Solange bis ich hier gelernt habe, dass ich ohne eine aktive Bearbeitung in einem richtigen Editor die Tags auch mit Kreide auf den Orginalweg schreiben könnte. smile

Offline

#18 2021-05-06 05:42:24

juergram
Member
Registered: 2018-11-29
Posts: 12

Re: Anfängerbitte..kann jemand meine Tracks prüfen?

cepesko wrote:

Hallo Jürgen,

wenn du sehr Handy-orientiert mit deinen osmand-tracks zu osm beitragen möchtest, installiere dir die App Vespucci.

Danke für die ausführliche Anleitung. Habe ich abgespeichert und werde die App ausprobieren, wenn ich mich durch die  Tutorials durchgearbeitet habe.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB