You are not logged in.

#126 2021-05-03 07:24:45

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 1,188

Re: Sparsamkeitsgebot Way-Splits

westnordost wrote:

Trufi/OpenTripPlanner.

Bei Trufi werden als Nebenprodukt Relationen erstellt.. Ziel hier eine GTFS Datei zu erstellen.

Bei OpenTripPlanner arbeit mit GTFS Daten und benötigt keine ÖPNV-Relationen aus OSM.

westnordost wrote:

Erwähnt wird auch ein Projekt der Uni Freiburg https://github.com/ad-freiburg/pfaedle/, das offenbar das Errechnen einer Route aus Stützpunkten zum Ziel hat.

Bei pfaedle werden Shape Daten für GTFS Dateien erstellen.. Benötigt auch keine ÖPNV-Relationen aus OSM.


Dreh- und Angelpunkt sind hier die GTFS-Daten, weil hier auch die Timetable enthalten ist.. was Routing mit Bus erst ermöglicht smile

Gruß Miche

Offline

#127 2021-05-05 05:03:48

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,299
Website

Re: Sparsamkeitsgebot Way-Splits

Hungerburg wrote:
aighes wrote:

Bspw. name=Schulstraße sollte quasi eine collection (=relation) aus den Wegsegmenten sein, die zu dieser Schulstraße gehören.

Meinst du https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Relation:street ? Als Lösung für Probleme aus Relationen scheint eine Relation immer noch das Beste! Sie löst aber auch andere Probleme: In Boston (USA) ist das verbreitet, nicht zuletzt können damit die separat erfassten Bürgersteige wieder an die Straße gebunden werden.

Ja, so in der Art, aber halt nicht nur auf Straßen begrenzt sondern für alle Eigenschaften. Dann kann ich die Geometrie(=way) beliebig splitten. Idealerweise würde man das Nachführen von splits und mergern der API überlassen und nicht auf den Editor zu hoffen.

Als Auswerter kann ich dann die für mich interessanten Eigenschaften an die Geometrie heften und mergen, was verbunden ist und identisch in durch meine Brille betrachtet identisch ist.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#128 2021-05-09 21:01:41

westnordost
Member
From: Hamburg
Registered: 2013-07-13
Posts: 575

Re: Sparsamkeitsgebot Way-Splits

Guillaume Rischard erwähnte, dass er auch genau über das Thema ein Vortrag auf der SotM 2019 gehalten hat. Da der Talk sowieso auf Englisch ist, hier der komplette Kommentar von ihm aus OSM Slack auf Englisch. Das erwähnte Proposal ist ja übrigens auch von ihm:

Bus relations with ways do break too often. I think we’d be better off mapping stops accurately with gtfs identifiers, and keeping the rest in gtfs, and doing routing on demand. I’ve had decent results with osrm.

But if we do need to keep bus routes in osm, then without ways.

I gave a lightning talk on my work in Heidelberg, https://www.youtube.com/watch?v=SdNu-Mz79xg&t=1057s

Wer übrigens mal reinschauen möchte auf OSM Slack, hier ist der Link: https://slack.openstreetmap.us/
OSM Slack ist offen für alle, der Chat-Space wird nur finanziert vom local chapter in den Vereinigten Staaten.

Last edited by westnordost (2021-05-09 21:02:01)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB