You are not logged in.

#26 2021-04-10 07:13:22

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 651

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Ohne Fotos und die tatsächliche Nutzung (wie oft wird der Weg von Anliegern befahren?) kann man das nicht beurteilen, ob hw=path oder hw=service besser passt.

Ähnlicher Fall: In meiner Nähe gibt es einen typischen grade3-Feldweg mit Grasbewuchs in der Mitte, der zwischen zwei Ackerflächen verläuft, der mit mit DE:240 und 1026-36 (Rad/Fußweg + landwirt. Verkehr frei) beschildert wurde. Wahrscheinlich deswegen, damit der Feldweg nicht als Abkürzung zum Neubaugebiet verwendet wird. Nachdem ich den Weg als erste Reaktion auch in einen hw=path geändert habe, wurde ich von einem Mitmapper angesprochen und wir haben dann entschieden den Feldweg weiterhin als hw=track zu taggen.

Offline

#27 2021-04-10 09:12:38

JochenB
Member
Registered: 2012-01-24
Posts: 302

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

smootheFiets wrote:
JochenB wrote:

Wenn Autos fahren können, kann es kein path sein.

Da möchte ich widersprechen. Es hat schon entsprechende Diskussionen gegeben, wie z.B. mit Fußwegen in Parkanlagen zu verfahren ist. Auch die sind oft von Breite und Beschaffenheit auch für zweispurige Kraftfahrzeuge geeignet. Und sie werden auch entsprechend genutzt, nämlich von Service-Fahrzeugen des Grünflächenamtes. Viele Radwege werden inzwischen 2,5m oder noch breiter angelegt.

Für mich ist in diesem Fall ausschlaggebend, dass der Weg ausdrücklich mit eine Kombination aus ...

[Verkehrsschilder]

Ok, ich verfolge hier nicht alle Dikussionen, ich hatte nur mitgenommen, dass cycleway und footway Ableger von path sind und diese nicht für breite mehrspurrige Fahrzege sind.

Ich hatte bei cycleway, footway und path mit über 2m Breite damit auch kein Problem, solange breite mehrspurrige Fahrzege eh' ausgeschlossen sind, sind diese aber erlaubt so habe ich entsprechen track, service oder residental gewählt.

Auch wenn eine Straße der Optik nach eine gewöhnlichen Wohnstraße ist und sich nur durch die Radwegschilder von benachbarten Wohnstraßen unterscheidet, hatte ich sie bislang als Wohnstraßen gemappt gemappt mit 'bicycle=designated' motor_vehicle=destination' . Lag ich da wirklich auf dem Holzdampfer?

Offline

#28 2021-04-10 11:10:03

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,598

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

JochenB wrote:
smootheFiets wrote:
JochenB wrote:

Wenn Autos fahren können, kann es kein path sein.

Da möchte ich widersprechen. Es hat schon entsprechende Diskussionen gegeben, wie z.B. mit Fußwegen in Parkanlagen zu verfahren ist. Auch die sind oft von Breite und Beschaffenheit auch für zweispurige Kraftfahrzeuge geeignet. Und sie werden auch entsprechend genutzt, nämlich von Service-Fahrzeugen des Grünflächenamtes. Viele Radwege werden inzwischen 2,5m oder noch breiter angelegt.

Für mich ist in diesem Fall ausschlaggebend, dass der Weg ausdrücklich mit eine Kombination aus ...

[Verkehrsschilder]

Ok, ich verfolge hier nicht alle Dikussionen, ich hatte nur mitgenommen, dass cycleway und footway Ableger von path sind und diese nicht für breite mehrspurrige Fahrzege sind.

Ich hatte bei cycleway, footway und path mit über 2m Breite damit auch kein Problem, solange breite mehrspurrige Fahrzege eh' ausgeschlossen sind, sind diese aber erlaubt so habe ich entsprechen track, service oder residental gewählt.

Auch wenn eine Straße der Optik nach eine gewöhnlichen Wohnstraße ist und sich nur durch die Radwegschilder von benachbarten Wohnstraßen unterscheidet, hatte ich sie bislang als Wohnstraßen gemappt gemappt mit 'bicycle=designated' motor_vehicle=destination' . Lag ich da wirklich auf dem Holzdampfer?

Nein.
Ich mach das auch so.

Offline

#29 2021-04-10 11:12:14

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,605

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

JochenB wrote:

Auch wenn eine Straße der Optik nach eine gewöhnlichen Wohnstraße ist und sich nur durch die Radwegschilder von benachbarten Wohnstraßen unterscheidet, hatte ich sie bislang als Wohnstraßen gemappt gemappt mit 'bicycle=designated' motor_vehicle=destination' . Lag ich da wirklich auf dem Holzdampfer?

Gibt es das? Dafür ist in Deutschland ja die "Fahrradstraße" gedacht, die entsprechend auch anders beschildert ist als ein Radweg.

Radweg: 237.png   

Fahrradstraße: 244.1.png

Die Eingangsfrage, über die wir hier diskutieren klingt für mich nicht nach einer Straße, ich hatte vor meinem inneren Auge etwas von der baulichen Dimension einer einspurigen Zufahrt:

Danfost wrote:

Ich habe hier einige Straßen mit dem Zeichen 240  Kombinierter Rad-, Fußweg mit dem Zusatzschild "Anlieger frei".
"Anlieger frei" sind dann Grundstücks bzw Garagenzufahrten.

Wir haben ja leider kein Foto vorliegen.

Offline

#30 2021-04-10 12:21:06

JochenB
Member
Registered: 2012-01-24
Posts: 302

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Galbinus wrote:
JochenB wrote:

Auch wenn eine Straße der Optik nach eine gewöhnlichen Wohnstraße ist und sich nur durch die Radwegschilder von benachbarten Wohnstraßen unterscheidet, hatte ich sie bislang als Wohnstraßen gemappt gemappt mit 'bicycle=designated motor_vehicle=destination' . Lag ich da wirklich auf dem Holzdampfer?

Gibt es das? Dafür ist in Deutschland ja die "Fahrradstraße" gedacht, die entsprechend auch anders beschildert ist als ein Radweg.

Bin mir sicher, dass ich das schon gemappt habe. Liegt nahe, wenn die Wohnstraße nur noch kurz ist und am Ende als Radweg weitergeht, dannn ist das sogar eine gute Lösung.

Fahrradstraßen sind zumindest in Sachsen selten, so ein neumodischer linksalternativer Großstadtkram. Immerhin, hat jetzt Auerbach im Vogtland eine!

Offline

#31 2021-04-10 12:21:53

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 651

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Galbinus wrote:

Gibt es das?

Ja, in Soltau gibt es auch diesen Straßenabschnitt einer Ortsstraße, der nachträglich mit Pollern abgesperrt wurde und als Geh+Radweg ausgewiesen wurde. Die "Straße" hat daher auch noch einem Gehweg mit Bordstein.

Da dieser Straßenabschnitt aber komplett für KFZ-Verkehr gesperrt ist habe ich diesen Straßenabschnitt in hw=path geändert. Nicht die Optik sondern die Verkehrsbedeutung ist für OSM relevant, oder nicht?

Offline

#32 2021-04-10 12:30:45

JochenB
Member
Registered: 2012-01-24
Posts: 302

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

OSM_RogerWilco wrote:

Nicht die Optik sondern die Verkehrsbedeutung ist für OSM relevant, oder nicht?

Ja, die erfasse ich aber optisch, da ich keine Statistik über die Straßennutzung habe. Die Beschilderung ist auch nicht immer ausagekräftig, das ist nur, was der Mitarbeiter in der Behörde als Hauptbedeutung sieht. Ist alles subjektiv, was aber auch nicht schlimm ist.

Wenn da rechts und links Wohnhäuser stehen und Autos parken, dann ist es für mich eine Wohnstraße. Wenn ein Radwegzeichen dran ist, dann kann ich das über 'designated' gut abbilden.

Die Straße im Eingangspost ist vermutlich eher ein service, eine Grundstücks- oder Garagenzufahrt als path zu taggen, da streiken die Finger bei der Umsetzung smile .

Last edited by JochenB (2021-04-10 12:40:15)

Offline

#33 2021-04-10 13:22:15

Danfost
Member
Registered: 2021-01-31
Posts: 38

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Hallo

OSM_RogerWilco wrote:

Ohne Fotos...

Galbinus wrote:

Wir haben ja leider kein Foto vorliegen.

kein Probem, wenn ich da vorbeikomme mach ich eins.

Gruß
Danfost

Last edited by Danfost (2021-04-10 13:23:39)

Offline

#34 2021-04-10 13:25:31

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,551

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

eine vergleichbare Situation hatte ich auch schon hier:
https://www.openstreetmap.org/note/2518 … 6&layers=N

Offline

#35 2021-04-10 19:24:02

Danfost
Member
Registered: 2021-01-31
Posts: 38

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Hallo,
so nun ein Bild der Situation, allerdings nur mit Fußgänger.
Bei roten Pfeil steht vor der Querstraße kommend das gleiche Schild.
garagenzufahrtvnk2f.jpg

Wie würdet ihr das Taggen?

A: wie am Bild zu sehen

B: mit Fußgänger und Radfahrer https://osmtools.de/traffic_signs/img/240.png
und "frei für Garagenzufahrt" (Hier hatte ich mich getäuscht es ist nicht wie im Eröffnungspost geschrieben "Anlieger frei" roll)
die Situation ist die gleiche wie auf dem Foto

Gruß
Danfost

Last edited by Danfost (2021-04-10 20:23:07)

Offline

#36 2021-04-10 20:49:03

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,551

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

In diesem Fall ist es m. E.  schlicht nur highway=footway. Das frei gilt hier augenscheinlich für nur genau einen einzigen, den Garagennutzer. Diese spezielle Ausnahme hat keinen Tag in OSM. Und der Garagennutzer weiß auch so um die Ausnahme, dazu braucht er nicht OSM. Ein vehicle=destination wäre hier falsch.

Offline

#37 2021-04-10 21:25:48

JochenB
Member
Registered: 2012-01-24
Posts: 302

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Mammi71 wrote:

Ein vehicle=destination wäre hier falsch

So hart muss man das nicht sehen, es geht auch andersrum:

Offensichtlich gibt es nur ein mögliches Anliegen für Kfz: die einzige Garage zu erreichen. Dann wäre es gleichbedeutend mit 'vehicle=destination'.

Ich denke man kann es machen wie man möchte, es ist so oder so nicht 100% korrekt und vielleicht auch nicht wirklich wichtig.

Und ja, das ist eindeutig kein 'highway=residental' smile

Offline

#38 2021-04-11 00:27:07

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,551

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

JochenB wrote:

Offensichtlich gibt es nur ein mögliches Anliegen für Kfz: die einzige Garage zu erreichen. Dann wäre es gleichbedeutend mit 'vehicle=destination'.

offensichtlich gibt es nur 1 Garage, aber mehrere Grundstücke, die an den Weg grenzen. Ein vehicle=destination würde jedem erlauben, mit einem Fahrzeug zu jedem dieser angrenzenden Grundstücke zu fahren. Das ist offensichtlich nicht gewollt.

Offline

#39 2021-04-11 07:58:29

smootheFiets
Member
Registered: 2019-12-09
Posts: 343

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

+1 für footway. Mit Schild 240, weil gefragt wird, wäre das der übliche doppelt-designated path. Eventuell width=, was ist das? 3m?

Ich würde über vehicle=destination zumindest nachdenken, als Hinweis an Fußgänger, dass hier kein lauschiger Parkweg ist sondern mit gelegentlichem Autoverkehr zu rechnen ist. Aber wenn da nur eine einzige Garage ist, ist das vielleicht übertrieben.

Offline

#40 2021-04-11 08:07:59

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 651

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Mammi71 wrote:

In diesem Fall ist es m. E.  schlicht nur highway=footway.

+1

Offline

#41 2021-04-11 09:30:38

Jakob48
Member
From: Im Süden von BW, DE
Registered: 2017-03-05
Posts: 77

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Mammi71 wrote:

offensichtlich gibt es nur 1 Garage, aber mehrere Grundstücke, die an den Weg grenzen. Ein vehicle=destination würde jedem erlauben, mit einem Fahrzeug zu jedem dieser angrenzenden Grundstücke zu fahren. Das ist offensichtlich nicht gewollt.

Die im Bild dargestellte Garage kann ja nicht gemeint sein. Die ist ja rechts neben dem Bildrand mit Sicherheit erreichbar sein. Die eigentlichen Garagenzufahrten sind im Bild nicht ersichtlich. Auch wenn das Vz 239 das Straßenstück als Fußweg ausweist, so bleibt die Straße dennoch eine mit Fahrzeugen befahrbare Straße.

Mein Vorschlag:

highway=service
motor_vehicle=private
foot=designated
width=*
surface=asphalt

Offline

#42 2021-04-11 10:06:20

smootheFiets
Member
Registered: 2019-12-09
Posts: 343

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Jakob48 wrote:
Mammi71 wrote:

offensichtlich gibt es nur 1 Garage, aber mehrere Grundstücke, die an den Weg grenzen. Ein vehicle=destination würde jedem erlauben, mit einem Fahrzeug zu jedem dieser angrenzenden Grundstücke zu fahren. Das ist offensichtlich nicht gewollt.

Die im Bild dargestellte Garage kann ja nicht gemeint sein. Die ist ja rechts neben dem Bildrand mit Sicherheit erreichbar sein. Die eigentlichen Garagenzufahrten sind im Bild nicht ersichtlich. Auch wenn das Vz 239 das Straßenstück als Fußweg ausweist, so bleibt die Straße dennoch eine mit Fahrzeugen befahrbare Straße.

Mein Vorschlag:

highway=service
motor_vehicle=private
foot=designated
width=*
surface=asphalt

Ich bin immer noch gegen hw=service, weil der Weg primär als Fußweg gedacht und deshalb so ausgeschildert ist. Dass er breit genug für ein Auto ist, wird durch width=* abgebildet.

motor_vehicle ist natürlich abwegig, Anlieger dürfen auch mit Fahrrad oder Kutsche oder was auch immer zur Garage, also vehicle (im Prinzip auch horse). An vehicle=private hatte ich nicht gedacht, hat aber auch was. private und destination treffen es beide nicht zu 100%.

Offline

#43 2021-04-11 10:52:03

Danfost
Member
Registered: 2021-01-31
Posts: 38

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Hallo,
danke für eure Beiträge und Vorschläge.
Aber einmal muss man sich ja entscheiden smile

Ich werde es so machen
highway=footway
surface=asphalt

aber das Zusatzschild will ich auch nicht unter den Teppich kehren, deshalb noch
vehicle=destination

Gruß
Danfost

Offline

#44 2021-04-12 18:39:15

skyper
Member
Registered: 2020-06-08
Posts: 255

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Oh je, wenn ich mir diese Diskussion anschaue sollte ich wohl doch wieder *=official verwenden, auch wenn das von vielen Standardprogrammen nicht unterstützt wird. Finde ja schon die ganze Zeit noch so Krücken wie highway=cycleway + foot=yes.

Dachte in D würden die blaauen Schilder den Ausschlag geben und alles damit ist path + foot/bicycle=designated.

Wann wohl iD dieses Tagging lernt?

Offline

#45 2021-04-12 18:50:29

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,605

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

skyper wrote:

Oh je, wenn ich mir diese Diskussion anschaue sollte ich wohl doch wieder *=official verwenden

Wieso das jetzt?

Offline

#46 2021-04-12 19:13:43

skyper
Member
Registered: 2020-06-08
Posts: 255

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck wrote:
dieterdreist wrote:

ist das eine gültige Beschilderung? "Anlieger frei" entbindet von Vorschriftzeichen, ...

D.h. als Anlieger darf man dort mit dem Fahrrad die Fahrbahn benutzen (Radwegbenutzungspflicht entfällt), anderer Verkehr darf als Anlieger den Weg benutzen, Anlieger müssen keine Rücksicht auf Fuß- und Radverkehr nehmen (? wink )

Da man kaum straßenbegleitende Radwege für Kfz freigeben wird, ist ersteres schon mal obsolet.

Doch auch sowas habe ich schon gefunden, war aber vehicle=private und nur Zugang zu einer privaten Einfahrt.

Offline

#47 2021-04-12 19:26:01

skyper
Member
Registered: 2020-06-08
Posts: 255

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

Galbinus wrote:
skyper wrote:

Oh je, wenn ich mir diese Diskussion anschaue sollte ich wohl doch wieder *=official verwenden

Wieso das jetzt?

Damit ich doch endlich die blauen Schilder abdecken kann und auch bei Straßenbegleitenden Wegen nicht jedes Mal nachschauen muss.

Ich bin so frei zu zitieren und hier geht es um Personen, die mMn das deutschsprachiger Wiki lesen und nicht etwa die englische Ausgabe:

Danfost wrote:

Hallo,

hab jetzt schon länger gesucht aber nichts gefunden.

Ich habe hier einige Straßen mit dem Zeichen 240  Kombinierter Rad-, Fußweg mit dem Zusatzschild "Anlieger frei".
"Anlieger frei" sind dann Grundstücks bzw Garagenzufahrten.

Wie am besten mappen?
Momentan sind diese als normale Ortsstraßen mit Maxspeed 50 km eingetragen

Als Anfang vielleicht so:

highway=path
bicycle=designated
foot=designated
segregated=no

nur wie bekomme ich den Anliegerverkehr da rein

Gruß
Danfost

Danfost wrote:

Hallo,
kaum stellt man die Frage findet man auch die Dokumentationen smile

Das wäre dann hier https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Att … ne_Gehwege
bei Ausgeschilderter Fußweg, Anlieger frei

highway=track
foot=designated
bicycle=designated
access=destination

?

Danfost wrote:

Ok..so?

highway=residental
foot=designated
bicycle=designated
vehicle=destination

angelehnt an https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Att … ne_Gehwege
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:access

JochenB wrote:
OSM_RogerWilco wrote:

Nicht die Optik sondern die Verkehrsbedeutung ist für OSM relevant, oder nicht?

Ja, die erfasse ich aber optisch, da ich keine Statistik über die Straßennutzung habe. Die Beschilderung ist auch nicht immer ausagekräftig, das ist nur, was der Mitarbeiter in der Behörde als Hauptbedeutung sieht. Ist alles subjektiv, was aber auch nicht schlimm ist.

Wenn da rechts und links Wohnhäuser stehen und Autos parken, dann ist es für mich eine Wohnstraße. Wenn ein Radwegzeichen dran ist, dann kann ich das über 'designated' gut abbilden.

Die Straße im Eingangspost ist vermutlich eher ein service, eine Grundstücks- oder Garagenzufahrt als path zu taggen, da streiken die Finger bei der Umsetzung smile .

Jakob48 wrote:
Mammi71 wrote:

offensichtlich gibt es nur 1 Garage, aber mehrere Grundstücke, die an den Weg grenzen. Ein vehicle=destination würde jedem erlauben, mit einem Fahrzeug zu jedem dieser angrenzenden Grundstücke zu fahren. Das ist offensichtlich nicht gewollt.

Die im Bild dargestellte Garage kann ja nicht gemeint sein. Die ist ja rechts neben dem Bildrand mit Sicherheit erreichbar sein. Die eigentlichen Garagenzufahrten sind im Bild nicht ersichtlich. Auch wenn das Vz 239 das Straßenstück als Fußweg ausweist, so bleibt die Straße dennoch eine mit Fahrzeugen befahrbare Straße.

Mein Vorschlag:

highway=service
motor_vehicle=private
foot=designated
width=*
surface=asphalt

Offline

#48 2021-04-17 13:31:07

Jakob48
Member
From: Im Süden von BW, DE
Registered: 2017-03-05
Posts: 77

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

smootheFiets wrote:
Jakob48 wrote:
Mammi71 wrote:

offensichtlich gibt es nur 1 Garage, aber mehrere Grundstücke, die an den Weg grenzen. Ein vehicle=destination würde jedem erlauben, mit einem Fahrzeug zu jedem dieser angrenzenden Grundstücke zu fahren. Das ist offensichtlich nicht gewollt.

Die im Bild dargestellte Garage kann ja nicht gemeint sein. Die ist ja rechts neben dem Bildrand mit Sicherheit erreichbar sein. Die eigentlichen Garagenzufahrten sind im Bild nicht ersichtlich. Auch wenn das Vz 239 das Straßenstück als Fußweg ausweist, so bleibt die Straße dennoch eine mit Fahrzeugen befahrbare Straße.

Mein Vorschlag:

highway=service
motor_vehicle=private
foot=designated
width=*
surface=asphalt

Ich bin immer noch gegen hw=service, weil der Weg primär als Fußweg gedacht und deshalb so ausgeschildert ist. Dass er breit genug für ein Auto ist, wird durch width=* abgebildet.

motor_vehicle ist natürlich abwegig, Anlieger dürfen auch mit Fahrrad oder Kutsche oder was auch immer zur Garage, also vehicle (im Prinzip auch horse). An vehicle=private hatte ich nicht gedacht, hat aber auch was. private und destination treffen es beide nicht zu 100%.

Da muß ich nochmals einhacken:

Nach https://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM … ns#Germany darf auf einem Fußweg ein Fahrzeug oder auch ein anderes mehrspuriges Gefährt nicht fahren. Ein echter Fußweg ist in der Realität oft nur 1 Meter breit. hw=footway passt da schon mal nicht. Auch werden solche Wege bei den Datennutzer oft viel schmaler dargestellt.

Ich interpretiere das Zusatzschild so: Weg ist gundsätzlich mit Fahrzeugen befahrbar. In diesen Fall für den Grundstücksbesitzer, um zu seiner Garage zu kommen. Wieviele Berechtigte dort entlang fahren dürfen ist uns hier im Forum nicht bekannt.

*=destination, wie jemand vorschlägt, ist da nach meiner Meinung falsch. Es gibt dort ja kein Anliegerverkehr im Sinne nach dem Zusatzschild Vz 1020-30.
Die Grundstück-Besitzer wollen ja keinen Anliegerverkehr in dieser Straße, die ja nur zu einem Fußweg umgewidmet wurde.

Offline

#49 2021-04-17 16:06:38

JochenB
Member
Registered: 2012-01-24
Posts: 302

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

'*=destination' ist genau so falsch und richtig wie gar kein Tag für Fahrzeuge.

Korrekt wäre die Verbindung von '*=destination' mit 'destination=garages' oder so ähnlich.

Offline

#50 2021-04-18 09:45:01

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,945
Website

Re: Kombinierter Rad-, Fußweg mit Anlieger frei

JochenB wrote:

'*=destination' ist genau so falsch und richtig wie gar kein Tag für Fahrzeuge.


wenn die Garagenanfahrt das einzige mögliche Anliegen ist, dann ist destination richtig. Gar kein tag für Fahrzeuge ist falsch wenn Anlieger dann nicht mehr fahren dürfen

Offline

Board footer

Powered by FluxBB