You are not logged in.

#1 2021-01-14 10:28:03

2-B
Member
Registered: 2020-12-29
Posts: 6

Was macht eine Bank zu einer Bank?

Moin zusammen,

beim mappen von Banken bin ich auf die Frage gestoßen, wann eine Bank als amenity=bank zu bezeichnen ist. Gemeint ist konkret: Sollte eine Bank ohne Kundenverkehr, ohne Tresor, ohne Geldausgabe auch als Bank bezeichnet werden (z.B. Bausparkassen, etc.)? Konnte hierzu im Wiki leider nichts finden.
Was sollte als Kriterium gesehen werden, wann eine Bank auch wirklich eine Bank ist?

Grüße, 2-B

Offline

#2 2021-01-14 11:23:40

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,374

Re: Was macht eine Bank zu einer Bank?

Wenn das deutsche Wiki nichts hergibt, muss man mal ins englische schauen:

wiki-en wrote:

The tag amenity=bank is used to map a bank branch: a financial establishment where customers can, among other services, deposit and withdraw money, take loans, make investments and transfer funds. This definition encompasses banks, credit unions, building societies, and other similar establishments.

Übersetzung wrote:

Mit dem Tag amenity = bank wird eine Bankfiliale abgebildet: ein Finanzinstitut, in dem Kunden unter anderem Geld einzahlen und abheben, Kredite aufnehmen, Investitionen tätigen und Geld überweisen können.  Diese Definition umfasst Banken, Kreditgenossenschaften, Bausparkassen und ähnliche Einrichtungen.

Offline

#3 2021-01-14 11:29:18

Hartmut Holzgraefe
Member
Registered: 2015-04-13
Posts: 183

Re: Was macht eine Bank zu einer Bank?

Ohne Kundenverkehr wäre es eher office=bank als amenity=bank ?

Offline

#4 2021-01-14 11:29:23

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,687
Website

Re: Was macht eine Bank zu einer Bank?

für Banken ohne Publikumsverkehr gibt es office=bank

Oder alternativ office=company, company=financial_institution, financial_institution=bank wink

Offline

#5 2021-01-14 11:38:02

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,374

Re: Was macht eine Bank zu einer Bank?

dieterdreist wrote:

für Banken ohne Publikumsverkehr gibt es office=bank

Oder alternativ office=company, company=financial_institution, financial_institution=bank wink

das wäre dann für reine Online-Banken und reine Verwaltungssitze.

2-B wrote:

eine Bank ohne Kundenverkehr, ohne Tresor, ohne Geldausgabe auch als Bank bezeichnet werden (z.B. Bausparkassen, etc.)?

um am Beispiel Bausparkasse zu bleiben: die haben keinen Tresor und keine Geldausgabe. Die haben auch keine Bankschalter o.ä., aber dennoch Kundenverkehr. Hier würde ich doch eher amenity nehmen.

Offline

#6 2021-01-14 11:46:43

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,687
Website

Re: Was macht eine Bank zu einer Bank?

Mammi71 wrote:

   

für Banken ohne Publikumsverkehr gibt es office=bank

das wäre dann für reine Online-Banken und reine Verwaltungssitze.


Nö, das kann man für alles benutzen was keinen Schalter hat.

Offline

#7 2021-01-15 07:50:22

2-B
Member
Registered: 2020-12-29
Posts: 6

Re: Was macht eine Bank zu einer Bank?

dieterdreist wrote:

für Banken ohne Publikumsverkehr gibt es office=bank

Oder alternativ office=company, company=financial_institution, financial_institution=bank wink

Soll ich dann office=bank ins Wiki aufnehmen? Empfinde das als die beste Tag-Lösung. Was meint Ihr?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB