You are not logged in.

#76 2020-01-26 09:21:19

abrensch
Member
Registered: 2013-01-07
Posts: 541

Re: QS Fernwegenetz

PT-53 wrote:

Hallo Arndt,
heute erhalte ich wieder nur diese Fehlermeldung, wie letzte Woche.
Grüße

sorry -> behoben

Offline

#77 2020-02-24 17:07:38

abrensch
Member
Registered: 2013-01-07
Posts: 541

Re: QS Fernwegenetz

Ich habe jetzt mal den suspect-scanner täglich eingerichtet.

Allerdings (um die laufende QS nicht zu stören) etwas versteckt unter dem "daily" prefix, z.B.:

  http://brouter.de/brouter/suspects/daily/Germany

Der daily-scan ist aber begrenzt auf Europa (genauer: auf die BB  lon=0..20, lat=40..60 )

Diese suspects werden auch nicht archiviert, d.h. selbst wenn sie als "daily" schon sichtbar waren erscheinen sie nach dem regulären Scan am Sonntag morgen noch als "new".


Heute ist nicht viel drin, ausser das jemand an der Grenze Sachen/Sachsen-Anhalt die A9 für Autos gesperrt und für Fahrräder geöffnet hat (vielleicht mag das ja mal jemand dem User erklären)

Ist wohl typisch, dass man im daily-scan solche krassen Dinger sieht, während zur Zeit des weekly-scan sowas typischerweise schon behoben ist.

"daily" ist jetzt, nach "strict" die zweite spezial-kategorie (beide nur Europa). Also insgesamt jetzt:

  http://brouter.de/brouter/suspects/Germany          -> klassicher weekly scan
  http://brouter.de/brouter/suspects/daily/Germany   -> täglicher Scan
  http://brouter.de/brouter/suspects/strict/Germany  -> mehr Baustellen-Pattern + Anlieger-Sperren

Über den "osmosope" view ist aber nur der klassische Scan zu sehen:

  http://brouter.de/osmoscope

Offline

#78 2020-05-02 21:03:43

abrensch
Member
Registered: 2013-01-07
Posts: 541

Re: QS Fernwegenetz

Ich bin mit der Durchsicht der brouter-suspects in einigen grossen Flächenländern in Rückstand geraten und glaube ich muss da die Hand heben, ich kann das nicht dauerhaft schaffen, daher hier nochmal eine Mitmach-Werbung.

Es gibt wohl schon aktive Mitmacher (oder keine Issues) für Baden-Würdenberg, Berlin-Brandenburg, Schleswig-Holstein, Saarland und Bremen. Vielen Dank.

Hessen und Rheinland-Pfalz sind mein "Heim-Revier". Die anderen 4 "neuen Länder" sind überschaubar.

Der Rückstand (im deutschsprachigen Bereich) entsteht für:

  http://brouter.de/brouter/suspects/Germany/Bavaria/all
  http://brouter.de/brouter/suspects/Germ … phalia/all
  http://brouter.de/brouter/suspects/Germ … Saxony/all
  http://brouter.de/brouter/suspects/Germany/Hamburg/all
  http://brouter.de/brouter/suspects/Austria/all

daher speziell dafür nochmal die Mitmach-Werbung. Diese QS für ein grosses Flächenland zu machen ist interessant und ein wertvoller Beitrag für das Projekt. Und es auf ein Flächenland, in dem man sich auskennt, zu beschränken, macht Sinn. Man kennt dann die relavanten Grossbaustellen, kennt die Webseiten der zuständen Landesbehörden, und kennt mit der Zeit auch die Mapper. Tatsächlich bin ich dazu übergangen, weniger Issues selbst zu beheben, sondern über die Kommuniation mit den Mappern. Das klappt gut, macht Spass, und wird anerkannt.

Also einfach mal reinschnuppern, oder gerne auch private Nachricht an mich (ich heisse im Forum und in OSM "abrensch"), wer eine Einführung braucht oder im Einzelfall nicht versteht, warum ein suspect ein suspect ist.

Danke und Gruss, Arndt

Last edited by abrensch (2020-05-02 21:15:29)

Offline

#79 2020-05-02 22:39:22

cepesko
Member
Registered: 2012-06-14
Posts: 476

Re: QS Fernwegenetz

Folgende 4 suspects in BY

9.205886,49.959208   due in 375 days
9.210094,49.954734   due in 317 days
9.213108,49.924429   due in 92 days
9.219876,49.948586   due in...

die 4 sind eine Dauerbaustelle mit Komplettsperrung unter meiner stetigen Beobachtung, auch südlich (Soden Ortsdurchfahrt) halte ich aktuell.
Auch an der Baustelle kam ich heute und gestern vorbei:
9.215244,49.712764, die sieht so aus, wie vom lokalen Mapper eingetragen und gepflegt.
Cepesko

Offline

#80 2020-05-10 08:19:05

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,489

Re: QS Fernwegenetz

Hallo Arndt,
ich kann bei diesem Hinweis
http://brouter.de/osmoscope/#map=19/9.7 … rynew.json
keinen Fehler erkennen. Schaust Du Dir das mal an?
Fragende Grüße

Edit:
Fehler gefunden (fehlendes Oneway-Merkmal an diesem Straßenabschnitt https://www.openstreetmap.org/way/132411393 )

Last edited by PT-53 (2020-05-10 08:52:02)

Offline

#81 2020-10-11 10:10:37

abrensch
Member
Registered: 2013-01-07
Posts: 541

Re: QS Fernwegenetz

abrensch wrote:

Ich bin mit der Durchsicht der brouter-suspects in einigen grossen Flächenländern in Rückstand geraten und glaube ich muss da die Hand heben, ich kann das nicht dauerhaft schaffen, daher hier nochmal eine Mitmach-Werbung.

Nachdem ich das paar Wochen arg vernachlässigt habe, habe ich es die Tage nochmal weitgehend durchgeschaut. "Weitgehend" heisst: bis auf den Nord-Westen (NRW, Niedersachsen, SH, HH, Bremen ist offenbar gut gepflegt).

Mein Eindruck dabei war, dass die echten technischen Fehler doch schon weitgehend behoben waren, und zwar nicht nur die, die OSMI auch findet, sondern auch die etwas komplexeren Einbahn und TR-Fehler. Es gibt also durchaus fast flächendeckend QS-Aktivität auf Basis von brouter-suspects, und das ist erstmal wunderbar. Was halt fehlt ist das vollständige Tracking, um insbesondere vergessene Baustellen wieder wegzuräumen.

Vielleicht ist das im Nordwesten genauso, aber ich werde da wohl dauerhaft nicht mehr hinschauen, irgendwie fehlt mir der Bezug dazu und im bevölkerungsreichsten Bundesland müsste es ja eigentlich auch paar Mapper geben...

Also nochmal Mitmachwerbung, nicht nur für den Nordwesten, auch Bayern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt sind wenig betreut. Es gibt einfach bestimmte Fehlermuster, die findet nur der brouter-suspect-scan, und es wäre verschenkte Qualität, wenn man das nicht nutzt.

Offline

#82 2020-10-11 11:17:43

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,489

Re: QS Fernwegenetz

abrensch wrote:

Also nochmal Mitmachwerbung, ...

Du könntest jeweils wöchtenlich darauf hinweisen, daß die Karte mit der Darstellung der Hinweise aktualisiert wurde, sowie die Links zur Karte und zu den Erläuterungen mit aufführen.
Grüße

Offline

#83 2020-10-18 08:39:37

abrensch
Member
Registered: 2013-01-07
Posts: 541

Re: QS Fernwegenetz

PT-53 wrote:

Du könntest jeweils wöchtenlich darauf hinweisen, daß die Karte mit der Darstellung der Hinweise aktualisiert wurde, sowie die Links zur Karte und zu den Erläuterungen mit aufführen.
Grüße

Also dann: der "weekly scan" wurde gerade eben aktualisiert.

Statt auf "die Karte" verweise ich bevorzugt auf die Listen-Basierte Ansicht: http://brouter.de/brouter/suspects/Germany

Darin ist auch ein Hilfetext (in englisch) verlinkt: http://brouter.de/brouter/suspect_manager_help.html

TL;DR : die generierten "suspects" (=Verdachtsstellen) erfüllen bestimmte Muster. Hauptsächlich Sackgassen (im Sinne des Kfz-Routings), aber auch Sperrungen, die an erreichbare Strassen gleicher Priorität angrenzen. Die Sackgassen (genauer: "dead ends" und "dead starts") sind nicht immer sofort augenfällig, können auch durch Abbiege-Relationen oder Einbahnmarkkierungen entstehen, und manchmal sind es auch unsichtbare "Mini-Zipfel", die man im Editor nicht sofort sieht. Aber alle suspects haben eine nachvollziebare Ursache.

Es sind aber nur zum kleinen Teil Fehler. Vieles sind Baustellen, und einige sind "false-Positive".

Man muss übrigens nicht auf den "weeksly-scan" warten, denn es gibt für Europa das gleiche auch täglich: https://brouter.de/brouter/suspects/daily/Germany

Nur wenn man zeitnah und täglich schaut, dann sieht man eine ganz andere Mischung an suspects, weil dann auch die dabei sind, die entweder von den Mappern selbst oder via OSMI wieder gelöst werden.  Ist nicht so effizient, aber für ein kleines Gebit kann man das durchaus machen.

Wichtig ist, wenn man suspects sich anschaut und ggf. bearbeiutet, anschliessend den Status zu aktualisieren. Also entweder auf  "fixed" (=erledigt"), "false positive" (=kein Issue) oder "Hide for..." (=Wiedervorlage nach einer gewissen Zeit, wichtig für Baustellen)

Und das ist jetzt auch der Grund, warumich nicht so gern auf "die Karte" verweise:

  http://brouter.de/osmoscope

also einen Osmoscope-View auf die neuen Suspects auf den Weekly-San, weil das verleitet bisschen dazu, den Status-Update zu vergessen, und das frustriert die Mitstreiter, weil dann doppelte Arbeit entsteht und Verwirrung, wenn suspects noch gelistet sind, aber schon bearbeitet.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB