You are not logged in.

#126 2020-04-19 16:21:50

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 1,042

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

Bei mir ist jetzt alles grau sad sad

Offline

#127 2020-04-19 18:36:38

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,887
Website

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

Dann bekommst du sicher bald "neue" ...

Offline

#128 2020-04-20 11:07:10

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 962

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

Grundsätzlich ist es hilfreich, wenn eine Fehlermeldung "graue Kacheln" möglichst präzise ist. Wann wurden vom von wo aus graue (oder eben keine, oder nur sehr langsame) Kacheln geliefert, welche Fehlermeldung gab es genau, und vorallem auch: Wann hat es gut funktioniert? Sicher sind nicht alle in der Lage, überhaupt so genau zu diagnostizieren, aber für die, die sich dafür interessieren, hier ein paar Hinweise.

Zunächst einmal kann man in den meisten Browsern eine "Entwickler-Werkzeuge-Ansicht" öffnen und dort einen Netzwerk-Monitor anschalten. Da sieht man, welche Anfragen der Browser an den Server schickt, und wie lange die Antworten gebraucht haben (oder ob es eine Fehlermeldung gab).

network.png

Da sieht man oben rechts auch ("remote address"), welche Server diese Anfrage bearbeitet hat. In meinem Beispiel ist das der Server 195.201.226.63. Wer "whois" und "traceroute" kann, der sieht, dass dieser Server bei Hetzner steht; das DNS verrät mir, dass der "keizer.openstreetmap.org" heisst. (Ich könnte auch in der Liste aller für Deutschland verwendeten Caches unter https://github.com/openstreetmap/dns/bl … p.yml#L155 nachsehen und dort die IP-Nummer finden).

Details über den Server, der mich bedient hat, finde ich dann auf https://munin.openstreetmap.org/openstr … index.html - dort kann ich eventuell schon erahnen, falls ich gerade einen schlechten Service hatte, woran das lag. Hier zum Beispiel sehe ich, wie viele Anfragen der Server insgesamt beantwortet (eine hereinkommende Anfrage landet zuerst beim "nginx"):

https://munin.openstreetmap.org/openstr … html#nginx

Zum Zeitpunkt dieser Nachricht waren das im Durchschnitt 450 pro Sekunde über die letzte Woche. Wenn der nginx den Request nicht selber beantworten kann, geht er an den Squid

https://munin.openstreetmap.org/openstr … html#squid

das sind im Durschnitt nur noch 120 pro Sekunde, d.h. 330 pro Sekunde federt der nginx direkt ab. Von den 120 pro Sekunde, die beim Squid ankommen, sind ca. 80 "cache misses" und werden an den Renderingserver weitergereicht.

https://munin.openstreetmap.org/openstr … d_icp.html

Hier sieht man, welche Rendering-Server von diesem Cache angesprochen werden - in meinem Fall "germany.render.openstreetmap.org" (IP: 130.117.76.15, Standort: Amsterdam). https://github.com/openstreetmap/dns/bl … c/hosts.js verrät mir, dass der Server "odin" heisst, und ich kann dann wieder auf https://munin.openstreetmap.org/openstr … index.html schauen, wie die Last auf dem Renderer so aussieht.

Das ist alles ein bisschen mühevoll, aber auch sehr interessant; man kann mit ein bisschen Arbeit nachvollziehen, wo genau es eigentlich gerade "hakt", und so natürlich auch eine bessere Fehlermeldung produzieren.

Bye
Frederik

Offline

#129 2020-04-20 12:46:55

ikonor
Member
Registered: 2010-11-08
Posts: 561
Website

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

Noch als Ergänzung (siehe auch #69 und Gray tiles Issue Kommentar):

Im Netzwerkanalyse/Network Tab in den Entwickler-Werkzeugen (F12) gibt es in den Details zu einer Tile-Anfrage (Zeile klicken) unter "Antwortkopfzeilen"/"Response Headers" zwei Einträge, die Auskunft über den verwendeten Cache- und Render-Server geben:
- "x-cache" = Cache Server
- "x-tilerender" = Render Server

In Chrome kann man diese Custom Header per Rechtsklick auf die Kopfzeile auch direkt zur Anfrage-Tabelle hinzufügen (siehe Chrome Referenz), das sieht dann z.B. so aus ¹:
75542180-9051fe00-5a1f-11ea-9959-4a530d226c7b.png
¹ Screenshot vom 27.02.2020 16:28 (UTC), siehe Gray tiles Issue Kommentar

Edit: Beschriftung Screenshot ergänzt

Last edited by ikonor (2020-04-21 09:19:58)

Offline

#130 2020-04-20 21:58:02

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 1,922

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

@ikonor das macht irgendwie keinen Sinn, kannst du mal auf chrome://net-internals/#dns und den DNS Cache löschen?

Ich nehm das zurück und behaupte das Gegenteil, ich nehm an woodpeck schreibt noch was dazu.

Last edited by SimonPoole (2020-04-20 22:58:21)

Offline

#131 2020-04-21 10:00:37

ikonor
Member
Registered: 2010-11-08
Posts: 561
Website

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

Ich hätte noch dazu schreiben sollen, dass der Screenshot in #129 nicht aktuell ist, sondern vom 27.02. (hab's ergänzt), siehe auch Gray tiles Issue Kommentar.

Das Hauptproblem der 404 (not found) Fehler wurde inzwischen behoben. Das Cache Fallback-Handling wurde von Squid zu Nginx verschoben und vor allem wurden regelmäßige Performance-Tests eingeführt, die bei der Wahl des Fallback Servers berücksichtigt werden. Siehe Commits (und weitere):
tilecache: add basic performance monitor script · openstreetmap/chef@7585a17
tilecache: disable squid siblings · openstreetmap/chef@38ed352
tilecache: add tile_siblings to nginx · openstreetmap/chef@ae900e3

So wie ich das sehe ist es aber weiterhin so, dass die Weiterleitung an einen anderen Cache Server bei Überlastung (unter welchen Umständen genau weiß ich nicht) pro Request erfolgt und es keine Bindung an eine Session oder ähnliches gibt. Das führt dazu, dass ein Metatile für einen Aufruf oftmals auf zwei oder mehr Servern gerendert wird und meiner Ansicht nach so potentiell die Last auf den Render-Servern vervielfacht.

Offline

#132 2020-04-21 10:07:36

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,534

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

ikonor wrote:

Das führt dazu, dass ein Metatile für einen Aufruf oftmals auf zwei oder mehr Servern gerendert wird und meiner Ansicht nach so potentiell die Last auf den Render-Servern vervielfacht.

Ups! Wenn das so ist, ist das nicht so toll …

Offline

#133 2020-04-23 11:41:47

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 1,042

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

ok, jetzt kommen die Tiles aber teilweise dauert es 29440ms also fast eine halbe Minute hmm

Ein Beispiel:

HTTP/2.0 200 OK
server: nginx
date: Thu, 23 Apr 2020 10:33:21 GMT
content-type: image/png
content-length: 16943
expect-ct: max-age=0
etag: "ddb82045165af26272f0f4cf9c903240"
cache-control: max-age=16277, stale-while-revalidate=604800, stale-if-error=604800
expires: Thu, 23 Apr 2020 13:41:22 GMT
access-control-allow-origin: *
x-tilerender: odin.openstreetmap.org
age: 479
x-cache: HIT from konqi.openstreetmap.org
x-cache-lookup: HIT from konqi.openstreetmap.org:3128
via: 1.1 konqi.openstreetmap.org (squid/4.10)
x-cache-status: HIT - konqi
strict-transport-security: max-age=31536000; includeSubDomains; preload
X-Firefox-Spdy: h2

Warten:
7755 ms
Empfangen:
21005 ms

Offline

#134 2020-04-23 21:12:25

ikonor
Member
Registered: 2010-11-08
Posts: 561
Website

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

x-cache: HIT from konqi.openstreetmap.org

Vom Cache-Server konqi hab ich die letzten Tage auch ein paar längere Wartezeiten von bis zu 45 Sekunden gesehen, dazwischen dann aber wieder schnelle Antworten von unter 1-2 Sekunden, aber immer einen Tick langsamer als die anderen Caches.

In den Statistiken geht das aber vermutlich unter, da kann ich nichts auffälliges entdecken. Bin aber auch kein Admin und die Statistiken sagen mir nur bedingt was:
https://munin.openstreetmap.org/openstr … index.html

Offline

#135 2020-07-08 15:53:01

Pedalito
New Member
Registered: 2020-07-08
Posts: 1

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

Ich habe jetzt nicht die ganze Diskussion gelesen, insbesondere da mir für den IT-Teil einfach die Kenntnis fehlt.
Hat es einen Grund dass hier niemand mehr postet? Es scheinen ja einige Probelme behoben worden zu sein.
Aber bei mir wird nach wie vor nur sehr langsam gerendert (also graue/unscharfe Kacheln).

Ist das immer noch ein allgemeines Problem?

Offline

#136 2020-07-08 16:36:02

Tuumas
Member
Registered: 2020-01-11
Posts: 9

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

Hatte auch gerade keine Kacheln. Aber jetzt scheint es behoben und es flutscht richtig, wow. So müsste es immer sein.

Offline

#137 2020-07-08 17:04:59

ikonor
Member
Registered: 2010-11-08
Posts: 561
Website

Re: Graue Kacheln in OpenStreetMap.com

Scheint ein etwas anderes Problem zu sein (hat sich aber oben in #133, #134 schon angedeuted), ich habe mal einen neuen Faden aufgemacht:
Tile-Caches für Deutschland

Offline

Board footer

Powered by FluxBB