You are not logged in.

#1 2020-04-18 00:04:36

FbrG
Member
Registered: 2020-02-05
Posts: 7

FreiGIS - Verwendung von Daten für OSM anfragen?

Hallo,

ich habe heute gesehen, dass es recht hochaufgelöste Luftbilder von der Stadt Freiburg in deren Geodatenportal gibt:https://stadtplan.freiburg.de/mapbender … =stadtplan

Wenn ich die Nutzungsbedingungen (http://stadtplan.freiburg.de/help/index … ap_nutzung) richtig verstehe sind die Daten ohne weiteres nicht für OSM einsetzbar. Aber das heißt ja noch nicht dass man auch mal nachfragen könnte. Es scheint ja mit den ein oder anderem Anbieter von Kartenmaterial absprachen gegeben zu haben. Gibts es da ein vorgefertigtes Verfahren/Text mit dem man sich an die entsprechenden Behörden wenden kann?

lg
FbrG

Offline

#2 2020-04-18 00:50:38

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,856
Website

Re: FreiGIS - Verwendung von Daten für OSM anfragen?

FbrG wrote:

Wenn ich die Nutzungsbedingungen (http://stadtplan.freiburg.de/help/index … ap_nutzung) richtig verstehe sind die Daten ohne weiteres nicht für OSM einsetzbar. Aber das heißt ja noch nicht dass man auch mal nachfragen könnte. Es scheint ja mit den ein oder anderem Anbieter von Kartenmaterial absprachen gegeben zu haben. Gibts es da ein vorgefertigtes Verfahren/Text mit dem man sich an die entsprechenden Behörden wenden kann?


vorhin wurden auf der Berliner Liste Details gepostet dass die Brandenburgischen Geodaten jetzt für OpenStreetMap genutzt werden dürfen, die entsprechenden Änderungen der Lizenz ist in dem post erläutert:


https://lists.openstreetmap.de/pipermai … 01361.html

Offline

#3 2020-04-18 12:57:03

FbrG
Member
Registered: 2020-02-05
Posts: 7

Re: FreiGIS - Verwendung von Daten für OSM anfragen?

Wenn ich es dann richtig verstehe sind die Daten aus Brandenburg unter der gleichen Lizenz veröffentlicht wie die aus Freiburg, mit dem unterschied, dass in den AGNBs der Daten aus Brandenburg (https://geobasis-bb.de/lgb/de/agnb/) folgender Zusatz besteht:

Der Quellenvermerk muss nicht zwingend im unmittelbaren optischen Zusammenhang zur Datendarstellung eingebunden werden, wenn
- die Geobasisdaten im Folgeprodukt des Nutzers nur einen untergeordneten Anteil haben und
- dem Folgeprodukt mehrere Ausgangsquellen zugrunde liegen, so dass die Mehrfachnennung verschiedener Quellenvermerke das betreffende Kartenbild in nachteiliger Weise beeinträchtigen würde.
Es genügt in diesem Fall, den Quellenvermerk an anderer geeigneter Stelle, z. B. in einem textlichen Zusammenhang beizugeben. Steht der Quellenvermerk nicht in unmittelbarem Zusammenhang zur Darstellung, ist die Nutzung der Geobasisdaten der LGB anzuzeigen.

In den Freiburger NBs steht das ja so explizit nicht drin, d.h. man müsste an dieser Stelle mit den Behörden ins Gespräch kommen und nach einer ähnlichen Lösung fragen, oder?

Offline

#4 2020-04-18 17:27:20

Polarbear
Member
Registered: 2016-10-23
Posts: 50

Re: FreiGIS - Verwendung von Daten für OSM anfragen?

Klar, mit den Leuten reden und möglichst den Nutzen von OSM für die Stadt herausarbeiten. Dann die beiden Lösungsmodelle aufzeigen:
- Ausnahme für OSM (Berliner Modelll)
- allgemeine Regelung in den AGNB (Brandenburger Modell), wobei die Grundlagen dafür schon im Vermessungsgesetz und der Durchführungsverordnung gelegt wurden.

Dabei betonen, dass sich OSM nicht um die Namensnennung drücken will, sondern eine zur Datenbank passende Stelle gefunden werden muss.

Schau dir gern die beiden Wikiseiten an, https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Geoportal_Berlin und https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Bra … /Geoportal - dort findest du sowohl das Berliner Schreiben als auch die Links auf die Brandenburger Gesetze.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB