You are not logged in.

#1 2020-02-02 17:56:31

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,051
Website

[Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Hallo Zusammen,

da es nun in der heute erschienen Wochennotiz steht, mache ich aus gegebenen Anlass mal einen eigenen Beitrag dazu auf.

Kurzer Hintergund: das ist die Umsetzung des Kabinettsbeschluß vom Frühjahr 2019.

Meldung und weitere Informationen: https://geobasis-bb.de/lgb/de/geodaten/open-data/.

Die Umstellung läuft bereits mindestens sei Dezember letzten Jahres. Über diese Opendata-Freigabe ist Joachim Kast (DD1GJ) seit geraumer Zeit informert und steht mit den einschlägig Verantwortlichen im Ministerium und beim LGB im Austausch, in welcher Form Daten dann auch für OSM nutzbar sein können.

Joachim Kast wird sich dann sicherlich hier äußern, ich habe ihn auf den Beitrag hingewiesen.

Solange bitte abwarten. Eine weitere Kontaktaufnahme Dritter mit Ministerium/ LGB ist meiner Ansicht nach nicht nötig!

fröhliches Mappen...

Sven

Edit: 17.4.2020: Im Ergebnis sind Brandenburgische Geodaten des LGB nun nutzbar, siehe und beachte besonders Beitrag https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 54#p783554 in diesem Beitragsbaum.

Last edited by streckenkundler (2020-04-17 21:58:44)

Online

#2 2020-02-02 18:02:09

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 583

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Um ehrlich zu sein: Ich hoffe, dass die Daten nicht genutzt werden dürfen, denn wenn das, was an Fehlern in den aktuellen Topos 1:50.000 drinsteckt, von irgendwelchen Couchmappern nach OSM verklappt wird, ist der Mehrwert von OSM ("OSM kennt zwar nicht alle Wege, aber die, die drin sind, existieren wenigstens") dahin.

Offline

#3 2020-02-02 18:14:17

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,051
Website

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Ja, da sind viele Fehler drin... ich weiß. Gewässernamen sind teilweise ein Graus...!  Ich möchte auch nicht alles nutzen wollen... nur wenige Dinge wie Grenzen und Luftbilder. Wenn man sich mit der Materie beschäftigt, sollte aber eh klar sein, daß DTK's  (egal welcher Maßstab) suboptimal sind, da die Blätter generalisiert sind und nur alle Jubeljahre mal erneuert werden.

Wir müssen eh das Ergebnis abwarten und wenn es soweit ist, sind wir alle dazu angehalten, verantwortungsbewußt damit umzugehen!

Sven

Online

#4 2020-02-02 18:48:38

WegefanHB
Member
Registered: 2019-10-16
Posts: 51

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Hallo liebe Brandenburger,

auch, wenn es Vorbehalte gibt, es ist immerhin ein gewisser Fortschritt.
Bisher konnte man in der Liegenschftskarte(?) ja immerhin zwischen den
offiziellen Karten und OSM-Karten wechseln.

Vielleicht sind weitere Luftbilder verfügbar, damit hätte man eine größere
Auswahl, da derzeit im OSM ja praktisch schon drei verschiedene Ansichten
aufrufbar sind, fände ich es willkommen weitere Vergleiche zu haben.

Michael!

Offline

#5 2020-02-03 08:33:57

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 5,055
Website

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Ich finde auch aktuelle Luftbilder wären das was genutzt werden sollte.
Was in Sachsen durch WMS-Webatlas oder Karte einfach eingetragen wurde ist oft falsch oder veraltet. Auch was Bachläufe angeht, die seit Jahren nur Gräben sind - Sachsen wird niederschlagsmäßig zur Wüste.
Ich nutze es zur Kontrolle - meist auch , wenn vor Ort eine HN fehlt. Momentan ist BING in kleinen Zoomstufen aktueller als Sachsen - gerade bei Neubaugebieten hilfreich.

Offline

#6 2020-02-03 19:29:39

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,993

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Von einer pauschalen Verdammung von offiziellen Karten halte ich nichts, man muss sich halt ansehen, was zuverlässig ist und was nicht.
In BaWü sind z.B. die Hausumrisse sehr genau und gut georeferenziert, von Straßen, Gewässern und insbesondere Waldwegen kann man das aber nicht sagen. Auch die Hausnummern (so vorhanden) stimmen bis auf ganz wenige Ausnahmen.
Die Aktualität lässt zwar zu wünschen übrig, das fällt aber bei Gebäuden nur wenig ins Gewicht, bei Wegen schon eher. Da kann man nicht selten längst aufgegebene Holzabfuhrwege vorfinden.
Fazit für mich: Mit Augenmaß eine wertvolle Zusatzinformation.

Offline

#7 2020-02-03 22:08:16

WegefanHB
Member
Registered: 2019-10-16
Posts: 51

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Ein Tipp aus der Fachwelt brandenburgisches Bauwesen:
Wir nutzen oft den Brandenburgviewer: https://bb-viewer.geobasis-bb.de/

Nach Öffnen und zoomen ist rechts die Menüspalte mit Liegenschaftskataster/ Flurkarten und digitale Orthophotos, u.a.

Alles kostenfrei. Auch messen ist möglich mit der oberen Menüzeile. (Lineal)

Aber sicher nicht lizenzfrei für OSM-Zwecke, doch man kann wegen der Aktualität ja gucken.

Michael!

Offline

#8 2020-02-04 11:04:16

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,562

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Ich möchte mich dem Statement von seichter anschließen.

Offline

#9 2020-02-06 16:01:37

Polarbear
Member
Registered: 2016-10-23
Posts: 54

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Ich denke, es ist eine Stärke von OSM, jegliche Daten, amtlich oder von wem auch immer, vor Ort prüfen zu können, und mit vielen andere Quellen zu vergleichen und zu plausibilisieren. Pauschale Importe will hier sicher niemand.

Im Ergebnis der bei der LGB (Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg) beantragten OSM-Klausel zur Datenlizenz Deutschland / Namensnennung lädt die LGB zu einem Gespräch am 26.2., 13:00 in Potsdam. Details finden sich in der Mailingliste. Wer Interesse hat, mitzukommen und seine Perspektive auf eine Kooperation darzustellen, kann sich gern bei mit per PM oder Email melden.

Derzeitige rechtliche Lage.

Last edited by Polarbear (2020-02-06 16:04:16)

Offline

#10 2020-04-17 20:22:29

Polarbear
Member
Registered: 2016-10-23
Posts: 54

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Die Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (AGNB) wurden im April 2020 nach einem konstruktiven Gespräch am 26.2. mit Vertretern der OpenStreetMap-Community dahingehend erweitert, dass die Namensnennung bei einem untergeordneten Anteil der Nutzung der Geobasisinformationen grundsätzlich wie folgt geregelt ist:

AGNB wrote:

Der Quellenvermerk muss nicht zwingend im unmittelbaren optischen Zusammenhang zur Datendarstellung eingebunden werden, wenn
- die Geobasisdaten im Folgeprodukt des Nutzers nur einen untergeordneten Anteil haben und
- dem Folgeprodukt mehrere Ausgangsquellen zugrunde liegen, so dass die Mehrfachnennung verschiedener Quellenvermerke das betreffende Kartenbild in nachteiliger Weise beeinträchtigen würde.
Es genügt in diesem Fall, den Quellenvermerk an anderer geeigneter Stelle, z. B. in einem textlichen Zusammenhang beizugeben. Steht der Quellenvermerk nicht in unmittelbarem Zusammenhang zur Darstellung, ist die Nutzung der Geobasisdaten der LGB anzuzeigen.

Details und die Links zur rechtlichen Grundlage finden sich im Wiki, die Contributors-Seite wurde entsprechend ergänzt.

Der Quellenvermerk lautet:

© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0, Daten geändert

Die Quelle

GeoBasis-DE/LGB (Jahr)/ [Titel des Datensatzes]

soll jeweils in das source-Tag der einzelnen Changesets aufgenommen werden.

Wenn ihr Templates für die WMS-Layer in den Editoren erstellt, achtet bitte darauf, dass der Quellvermerk wie gefordert im Namen des Templates steht. Viele Editoren können das ja inzwischen automatisch in den source-tag übernehmen.

Das Neue an der Brandenburger Lösung zur DL/DD/by-2-0 ist, dass die Formulierung allgemein in die AGB aufgenommen wurde. Dies, so schrieb Joachim Kast...

könnte auch eine Anregung für weitere Bundesländer sein, die bisher ein spezielles "Lex OpenStreetMap" vermeiden wollten.

  Damit auch noch einen dicken Dank an Joachim für seine Unterstützung auch in dieser Behördenkommunikation.

Offline

#11 2020-04-17 20:35:21

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,051
Website

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Polarbear wrote:

Wenn ihr Templates für die WMS-Layer in den Editoren erstellt, achtet bitte darauf, dass der Quellvermerk wie gefordert im Namen des Templates steht. Viele Editoren können das ja inzwischen automatisch in den source-tag übernehmen.

Das Neue an der Brandenburger Lösung zur DL/DD/by-2-0 ist, dass die Formulierung allgemein in die AGB aufgenommen wurde. Dies, so schrieb Joachim Kast...

   

könnte auch eine Anregung für weitere Bundesländer sein, die bisher ein spezielles "Lex OpenStreetMap" vermeiden wollten.

  Damit auch noch einen dicken Dank an Joachim für seine Unterstützung auch in dieser Behördenkommunikation.

Ei Fein... ein sehr schönes nachträgliches Ostergeschenk! Auch von mir ein Dickes fettes Lob an Joachim Kast und vor allem auch an alle weiteren Beteiligten!

freudige Grüße ob der fantastischen Nachrichten!

Sven

Online

#12 2020-04-17 21:04:50

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,051
Website

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Das wäre denn z.B. im CS-Kommentar so:

https://www.openstreetmap.org/changeset … 0&layers=N

Ich hab in JOSM die Textphrase "GeoBasis-DE/LGB (2020)/ " bei dem WMS - Eintrag  vorangestellt.

Ich sollte mal an geeigneter Stelle (=Wiki) eine Übersicht der wichtigsten Diensteadressen auflisten... Gängige Dienste werden als WMS, dann alternativ über eine Cache-Adresse und als WMTS bereitgestellt...

Sven

Last edited by streckenkundler (2020-04-17 21:05:46)

Online

#13 2020-04-17 21:46:01

Polarbear
Member
Registered: 2016-10-23
Posts: 54

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Ja nutze bitte gern die Seite https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Bra … /Geoportal

Magst du in deinem Top-Post dieses Threads auf das gelöste Lizenz-Problem hinweisen?

Last edited by Polarbear (2020-04-17 21:53:32)

Offline

#14 2020-04-17 22:11:13

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,051
Website

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Polarbear wrote:

Da muß ich erst mal schauen, welche der mind. 144 (!!!) Diensteadressen (WMS, WMSCache, WMTS, WFS) interessant wären... wahrscheinlich höchstens ein Drittel... da einige in mehrfach angeboten werden... und ein Teil eher irrelevat sein wird...

Polarbear wrote:

Magst du in deinem Top-Post dieses Threads auf das gelöste Lizenz-Problem hinweisen?

im Rahmendes möglichen, erledigt... Änderungswünsche?

Sven

Online

#15 2020-04-17 22:59:19

Polarbear
Member
Registered: 2016-10-23
Posts: 54

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Prima.

Relevante Layer - wenn ich meine Berliner Erfahrungen nehme:

- DOP natürlich. Brandenburg hat keine jährliche Komplettbefliegung wie Berlin, sondern das rotiert über ich glaube 3 Jahre. Es gibt aber einen Layer zur Aktualität, der farbig und mit Datum den letzten Überflug angibt
- historische DOPs, wenn man vergleichen will, ob ein Gebäude grade gebaut oder abgerissen worden ist
- ALKIS-Flurstücke als Hilfe für landuse, oder wo ein Schulgrundstück zuende ist. In den Flurstücken sieht man auch bei Neubaugebieten den geplanten Verlauf der Plan-Strassen, noch während die Bagger buddeln.
- ALKIS-Gebäude für Umringe und Hausnummern, wobei in ALKIS die Bodenplatte eingemessen ist, während wir im DOP den Dachüberstand sehen.

Hier zeigen sich auch gleich die Grenzen der amtlichen Daten: Ein Neubau wird in der Bauphase eingemessen und taucht recht schnell im ALKIS auf, sofern der Bauherr dieser teuren Pflicht nachkommt. Dann gibt es Bestandsgebäude, die nie eingemessen wurden und somit im ALKIS auch nur vom Luftbild getraced wurden. Was das Amt selten erfährt - weil es dafür keine Meldepflicht gibt - ist der Abriss von Gebäuden! Daher sind oft Umringe zu sehen, zu denen es keine Gebäude mehr gibt. Do not import ;-)

Offline

#16 2020-04-18 01:52:18

kartonage
Member
From: Berlin
Registered: 2017-04-19
Posts: 247

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Wenn ich das richtig sehe, beinhaltet das auch die PLZs?
Entsprechend.
Wäre dann auch ein Gewinn an Daten für Berlin.

Offline

#17 2020-04-18 09:00:26

Polarbear
Member
Registered: 2016-10-23
Posts: 54

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Einen PLZ-Layer gibt es ja in Berlin auch schon [3].
Steht allerdings unter CC-BY-3.0-Namensnennung und nicht unter dl/de, und ist vom "Amt für Statistik Berlin-Brandenburg", während die Berliner Sonderregelung [1] von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sich auf "Daten unseres Hauses" bezieht. Seufz.

Insofern ist die Situation beim LGB-PLZ-Layer [2] dank dl/de + AGNB eindeutig und daher zu bevorzugen.

[1] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Fil … in_OSM.pdf
[2] PLZ Berlin-Brandenburg beim LGB: https://isk.geobasis-bb.de/ows/plz_wms? … pabilities
[3] PLZ Berlin: https://fbinter.stadt-berlin.de/fb/berl … t&type=WMS

Offline

#18 2020-04-18 09:10:15

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 180
Website

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Bei Allen die daran mitgewirkt haben, dass die Daten jetzt nutzbar sind, möchte ich mich an dieser Stelle bedanken!

Die Luftbilder sind bei der tollen Auflösung echt ein Problem...

Nämlich dass man alles schon Vorhandene überarbeiten möchte als Perfektionist wegen der Detailtreue und dadurch zu wenig substanziell Neues hinzu kommt.
Da muss ich mich nun bremsen.

JOSM bietet ja die Möglichkeit, dass vor dem Hochladen des Changeset für die Quellenangabe die Quelle automatisch aus aktuellen Ebenen bezogen wird.
Sieht dann etwa so aus:
"https://isk.geobasis-bb.de/ows/dop20c_wms?: - bebb_dop20c; JOSM Validator"
Ist das ausreichend so?

Offline

#19 2020-04-18 09:44:53

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,051
Website

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Hei,

Ich hab im Wiki mal noch ein paar Adressen ergänzt:

Verwaltungsgrenzen, DGM1, DOP20Cir, Straßenklassifikation des ATKIS, Webatlas

Eine ganze Reihe an Diensten haben zusätzlich zur WMSAdresse auch eine WMS-Cache-Adresse und eine WMTS-Adresse... ein paar habe ich aufgeführt...

Sven

Online

#20 2020-04-18 09:47:08

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,051
Website

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

dx125 wrote:

JOSM bietet ja die Möglichkeit, dass vor dem Hochladen des Changeset für die Quellenangabe die Quelle automatisch aus aktuellen Ebenen bezogen wird.
Sieht dann etwa so aus:
"https://isk.geobasis-bb.de/ows/dop20c_wms?: - bebb_dop20c; JOSM Validator"
Ist das ausreichend so?

du kannst bei den Hintergrundeinstellungen für den Luftbilddienst als Menüname "GeoBasis-DE/LGB (2020)/ DOP20c" eintragen. Dann wird das auch genau so übernommen... ein eine einmalige Arbeit beim Einrichten des Dienstes...

Sven

Online

#21 2020-04-18 09:49:26

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,051
Website

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Polarbear wrote:

Insofern ist die Situation beim LGB-PLZ-Layer [2] dank dl/de + AGNB eindeutig und daher zu bevorzugen.

Berlin wird auch bei vielen anderen Dingen mit abgedeckt, so auch Luftbilder...

Sven

Online

#22 2020-04-18 09:53:06

Polarbear
Member
Registered: 2016-10-23
Posts: 54

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

@dx125: Nein, für die automatische Übernahme fehlt der wesentliche Eintrag "GeoBasis-DE/LGB (2020)/ (Datensatz)".

Wenn du in JOSM in Image Preferences einen WMS-Layer hinzufügst, hast du ganz unten Punkt "7. Enter name for this layer". Dort ist automatisch ein URL-Fragment eingetragen, das ersetzt du durch den Lizenzvermerk "GeoBasis-DE/LGB (2020)/ (Datensatz)", wobei für Datensatz ein kompaktes Wort oder eine verständliche Abkürzung ausreicht.

Du kannst dieses Namensfeld auch nachträglich in der Liste der "Selected entries" bearbeiten, einfach reinklicken.

Dieses Namensfeld wird dann zum auto-Ausfüllen des source-Tags verwendet.

Screenshot: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Fil … r_name.png

Last edited by Polarbear (2020-04-18 09:54:16)

Offline

#23 2020-04-18 10:27:00

Polarbear
Member
Registered: 2016-10-23
Posts: 54

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Weiss jemand, ob es ein Werkzeug für JOSM gibt, mit dem ich die GetCapabilities-Antwort eines WMS-Servers in das XML-Format in https://josm.openstreetmap.de/wiki/Maps umwandeln oder zumindest vorausfüllen kann?

Bisher gefunden: JOSM/Plugins/Imagery-XML-Bounds um zumindest die Boundary-XML aus einem Polygon zu erzeugen. Wenn ich das für die Brandenburg-Grenz-Relation nutze, bekomme ich ein XML mit 4954 Zeilen. Wir brauche also was gröberes. In den GetCapabilities der LGB-Dienste sthen nur rechteckige Boundingboxes, das reicht ja auch erstmal.

Last edited by Polarbear (2020-04-18 10:55:00)

Offline

#24 2020-04-18 13:00:13

FbrG
Member
Registered: 2020-02-05
Posts: 7

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Hallo,

in Freiburg sind die Daten unter der gleichen Lizenz (http://stadtplan.freiburg.de/help/index … ap_nutzung) verfügbar, allerdings ohne den Zusatz zum Quellenvermerk. Ich würde die Daten auch gerne für OSM nutzen und wollte mal fragen ob einer der Beteiligten mir ein paar Tipps zur Herangehensweise mit den Behörden geben kann (https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 49#p783649).

lg
FbrG

Offline

#25 2020-04-18 15:17:22

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,205

Re: [Nutzbar] Brandenburger Geodaten des LGB sind OpenData (dl-de/by-2.0)

Polarbear wrote:

Die Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (AGNB) wurden im April 2020 nach einem konstruktiven Gespräch am 26.2. mit Vertretern der OpenStreetMap-Community dahingehend erweitert, dass die Namensnennung bei einem untergeordneten Anteil der Nutzung der Geobasisinformationen grundsätzlich wie folgt geregelt ist:

AGNB wrote:

    Der Quellenvermerk muss nicht zwingend im unmittelbaren optischen Zusammenhang zur Datendarstellung eingebunden werden, wenn
    - die Geobasisdaten im Folgeprodukt des Nutzers nur einen untergeordneten Anteil haben und
    - dem Folgeprodukt mehrere Ausgangsquellen zugrunde liegen, so dass die Mehrfachnennung verschiedener Quellenvermerke das betreffende Kartenbild in nachteiliger Weise beeinträchtigen würde.
    Es genügt in diesem Fall, den Quellenvermerk an anderer geeigneter Stelle, z. B. in einem textlichen Zusammenhang beizugeben. Steht der Quellenvermerk nicht in unmittelbarem Zusammenhang zur Darstellung, ist die Nutzung der Geobasisdaten der LGB anzuzeigen.

Ich fasse für mich zusammen:

Jemand erfasst alle Gebäude eines Dorf mittels dieser Daten.
Ein Anderer erstellt jetzt für dieses Dorf einen Schwarzplan aus den OSM-Daten.
Damit enthält das Folgeprodukt nicht mehr nur einen untergeordneten Anteil, sondern besteht faktisch komplett aus diesen Geobasisdaten.
Er ist dann gezwungen einen entsprechenden Quellenvermerk der LGB anzubringen.

Das ist nicht, was ich mir von OSM erwarte :-(

Offline

Board footer

Powered by FluxBB