You are not logged in.

#1 2020-04-12 12:55:09

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 462

Mapillary Daten

Frohe Ostern allseits!

Erneut stellt sich für mich eine Frage nach zahlreichen Punkten, die aus Mapillary (offenbar automatisiert) in OSM importiert worden sind und welche unspezifische Tags haben.
Im Speziellen meine ich dazu aus Mapillary importierte Verkehrszeichen (traffic sign), die sich in der OSM-Datenbank befinden und über das OSMOSE-Tool leicht aufzuspüren sind, da sie als fehlerhaft dargestellt werden.
Im JOSM finde ich nur 2 Verkehrszeichen, die unmittelbar zu mappen sind: Ortstafelschilder und Stoppschilder. Oder gibt es da mehrere? Unter welchen Schlagwörtern?

Weiters meine Frage: wo positioniert man diese Schilder im JOSM? Auf der Linie/der Straße oder - wie häufig vorzufinden - daneben. Also wirklich dort, wo das Schild steht?
Ich denke hier an den Tag maxspeed = xx, der ja stets auf der Linie/der Straße zu finden ist, wenngleich natürlich das Höchstgeschwindigkeitsschild daneben steht.

Offline

#2 2020-04-12 13:47:36

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 475

Re: Mapillary Daten

JM82 wrote:

Im JOSM finde ich nur 2 Verkehrszeichen, die unmittelbar zu mappen sind: Ortstafelschilder und Stoppschilder. Oder gibt es da mehrere? Unter welchen Schlagwörtern?

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:traffic_sign

maxspeed wird in JOSM auch als entsprechendes Schild angezeigt
Als Vorlage zu finden als Straßen/Wegpunkte/Höchstgeschwindigkeitszeichen

Weiters meine Frage: wo positioniert man diese Schilder im JOSM? Auf der Linie/der Straße oder - wie häufig vorzufinden - daneben. Also wirklich dort, wo das Schild steht?
Ich denke hier an den Tag maxspeed = xx, der ja stets auf der Linie/der Straße zu finden ist, wenngleich natürlich das Höchstgeschwindigkeitsschild daneben steht.

Wie im Wiki angegeben geht beides und hat beides unterschiedliche Vor- und Nachteile. Persönlich bevorzuge ich hier die Redundanz als getrennter Node neben der Straße. Der Weg bekommt sowieso zusätzlich die entsprechende Eigenschaft, aber unabsichtliche Änderungen am Weg ändern nicht die Position des Schildes. Auch die Ausdehnung von bspw. 30er-Zonen ist mit den Schildern besser erkennbar, insbesondere wenn sie noch nicht vollständig erfasst sind.

Ein wenig unintuitiv ist dabei der Key direction, wenn man ihn auf einem separaten Node angeben möchte, denn diese gibt an, in welche Richtung ein Schild ausgerichtet ist. D.h. ein traffic_sign=maxspeed + direction=W schaut nach Westen, die entsprechende Beschränkung gilt dadurch dann aber östlich davon. Ich würde den Key durch diese Mehrdeutigkeit daher lieber gleich weg lassen, üblicherweise steht das Schild sowieso rechts in Fahrtrichtung.

Offline

#3 2021-03-10 08:50:07

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 462

Re: Mapillary Daten

Ich habe zu Mapillary und dessen Daten eine Frage: Das Programm interpretiert immer wieder hochgeladene Bilder falsch. So wird z.B. ein Puntigamer-Bier-Schild als Radweg interpretiert oder ein Geburtstagsschild mit 20 wird als 20 km/h-Tafel angesehen. Und weitere solche Fehler...
Das Progamm kopiert offenbar automatisch diese Daten als Node in OSM-rein. Kann man das dauerhaft auch unterbinden? Weil, es schlichtweg falsch ist.

Offline

#4 2021-03-10 12:32:35

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 475

Re: Mapillary Daten

Hast du Beispiele, wo automatisch Nodes angelegt wurden? Mir ist bisher nur der OSMOSE-Layer untergekommen, wo auf mglw. fehlende Beschränkungen basierend auf Mapillary-Daten hingewiesen wird, wie hier:

http://osmose.openstreetmap.fr/en/map/# … db5557953e

https://www.mapillary.com/app/?focus=ph … 30365&z=17

Ich habe bisher noch nicht gesehen, dass Daten auch automatisch hinzugefügt worden wären

Offline

#5 2021-03-10 19:25:56

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 462

Re: Mapillary Daten

Luzandro wrote:

Hast du Beispiele, wo automatisch Nodes angelegt wurden? Mir ist bisher nur der OSMOSE-Layer untergekommen, wo auf mglw. fehlende Beschränkungen basierend auf Mapillary-Daten hingewiesen wird, wie hier:

http://osmose.openstreetmap.fr/en/map/# … db5557953e

https://www.mapillary.com/app/?focus=ph … 30365&z=17

Ich habe bisher noch nicht gesehen, dass Daten auch automatisch hinzugefügt worden wären

Ja, ich habe es in osmose gefunden.
Hier wird auf das Ortsgebiet und eine 50 km/h-Beschränkung hingewiesen. Was in AUT eh der klassische "Orts-Funfziger" ist. Habe den Punkt gelöscht nun.
Hier ist auf der Straße maxspeed = AT:urban hinterlegt. Das wird ignoriert von Osmose bzw. steht dort in Mapillary-Punkt.

Offline

#6 2021-03-11 07:04:36

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 475

Re: Mapillary Daten

Das wird wohl auch sonst so ziemlich überall ignoriert werden. Die übliche Variante ist maxspeed=50 + source:maxspeed=AT:urban siehe auch Wiki:

Die am häufigsten verwendete Möglichkeit dafür ist, dem Schlüssel maxspeed=<Zahl> einen weiteren Schlüssel source:maxspeed=<Ländercode>:<Zone> hinzuzufügen, der die Herkunft der Höchstgeschwindigkeit beinhaltet.
[...]
Praktisch ausschließlich in Rumänien wurden Geschwindigkeitsbegrenzungen als maxspeed=<Ländercode>:<Zone> angegeben. Diese Methode hat sich außerhalb Rumäniens nicht durchgesetzt und es wird daher nicht empfohlen dies zu verwenden.

Ich konnte jetzt auf die Schnelle über ein paar historische overpass-Suchen keinen gelöschten maxspeed-Node dazu finden, aber vielleicht habe ich mit node[maxspeed] auch nach dem falschen Kriterium oder zu den falschen Zeitpunkten gesucht.

Offline

#7 2021-03-11 18:20:27

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 462

Re: Mapillary Daten

Luzandro wrote:

Das wird wohl auch sonst so ziemlich überall ignoriert werden. Die übliche Variante ist maxspeed=50 + source:maxspeed=AT:urban siehe auch Wiki:
Ich konnte jetzt auf die Schnelle über ein paar historische overpass-Suchen keinen gelöschten maxspeed-Node dazu finden, aber vielleicht habe ich mit node[maxspeed] auch nach dem falschen Kriterium oder zu den falschen Zeitpunkten gesucht.

Woher das Tagging auf der Straße stammt, weiß ich nicht - ich habe es nicht durchgeführt. Scheint auch schon uralt zu sein.
Für mich ist dieses Tagging auch nicht ganz klar: zuerst wird "50" fix reingeschrieben und zugleich mit dem Tag AT:urban variabel gesetzt.  Was macht das wie einen Sinn?

Offline

#8 2021-03-11 18:52:26

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 475

Re: Mapillary Daten

Der numerische Wert kann sofort von jeder noch so primitiven Software direkt verwendet werden, ohne irgendwelche landesspezifischen Mappings auswerten zu müssen, gleichzeitig könnten die Werte auch recht leicht geändert werden, sollten sich die Gesetze ändern.

edit: abgesehen davon dient es auch zur Überprüfbarkeit, wo der Wert ursprünglich hergekommen ist

Last edited by Luzandro (2021-03-11 18:59:10)

Offline

#9 2021-03-14 11:39:06

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 462

Re: Mapillary Daten

Ich habe noch weitere Mapillary Daten gefunden, die im Grunde falsch sind (z.b. temporäre Geschwindigkeitsbeschränkungen durch Baustellen oder so):
>Link 1< ist gleich doppelt vorhanden, nämlich >Link 2< Dahinter noch die 30iger, Beschränkung. Diese sind heute alle wieder weg.

Offline

#10 2021-03-14 12:43:58

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 475

Re: Mapillary Daten

Ich verstehe immer noch nicht, wo das Problem ist? In den OSM-Daten sind weder die Schilder, noch die Beschränkung auf der Straße zu finden. Dass Mapillary auch Schilder erkennt, die nur temporär da sind, ist auch klar, aber sie werden ja anscheinend nicht automatisch zu OSM hinzugefügt.
Für die OSMOSE-Hinweise wäre es natürlich von Vorteil, zu erkennen, ob etwas temporär ist. Zum Teil sollte man das auch automatisch erkennen können, wenn bspw. gleichzeitig ein Baustellenschild oder ein entsprechender Sockel erkannt wird, aber auch das ist bei den von dir geposteten Beispielen nicht so offensichtlich.

Offline

#11 2021-03-14 16:14:57

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 462

Re: Mapillary Daten

Luzandro wrote:

Ich verstehe immer noch nicht, wo das Problem ist? In den OSM-Daten sind weder die Schilder, noch die Beschränkung auf der Straße zu finden. Dass Mapillary auch Schilder erkennt, die nur temporär da sind, ist auch klar, aber sie werden ja anscheinend nicht automatisch zu OSM hinzugefügt.
Für die OSMOSE-Hinweise wäre es natürlich von Vorteil, zu erkennen, ob etwas temporär ist. Zum Teil sollte man das auch automatisch erkennen können, wenn bspw. gleichzeitig ein Baustellenschild oder ein entsprechender Sockel erkannt wird, aber auch das ist bei den von dir geposteten Beispielen nicht so offensichtlich.

Möglicherweise habe ich das unklar formuliert, daher nochmals. Auf osmose werden diese dargestellt und sind zu finden: http://osmose.openstreetmap.fr/de/map/# … =&fixable= (grasgrüner Marker mit schwarzem Kreuz). Von dort habe ich die Mapillary-Zeichen auch.
Nachdem sie in OSMOSE sind, dachte ich, dass Sie auch in OSM sind - ist das ein Denkfehler?

Offline

#12 2021-03-14 17:54:03

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 475

Re: Mapillary Daten

JM82 wrote:

Nachdem sie in OSMOSE sind, dachte ich, dass Sie auch in OSM sind

Nein, OSMOSE weist darauf hin, dass auf Mapillary ein Verkehrsschild erkannt wurde, zu dem eben KEINE entsprechende Beschränkung in OSM gefunden wurde.
Wenn der Hinweis falsch ist, kannst du es in OSMOSE als Falschmeldung markieren. Ich hab mir durch diesen Thread ein paar davon durchgesehen und das Problem dabei ist mMn. gar nicht so oft, dass Inhalte falsch erkannt werden (kommt auch oft genug vor), sondern dass auch bei grundsätzlich richtig erkannten Schildern der Kontext noch beachtet werden muss. Vieles davon sind, wie auch schon von dir festgestellt, nur temporäre Beschränkungen wie bei Baustellen - ist auch logisch, da werden viele Schilder aufgestellt, die nicht mit den OSM-Daten zusammenpassen (selbst wenn die jemand bei längeren Änderungen erfassen würde, stimmt es nicht mehr zusammen sobald es wieder aufgehoben wird). Dann gibt es noch Vorwegweiser, wie dass gewisse Durchfahrten für LKW gesperrt sind, oder auch sonstige Zusatzschilder mit Einschränkungen zu dem Schild. Unterm Strich bleibt es wie alle OSMOSE-Hinweise eben das: ein Hinweis, den man im Detail noch prüfen muss.

Offline

#13 2021-05-29 20:56:38

schoka
Member
Registered: 2018-04-26
Posts: 26

Re: Mapillary Daten

Ich hab auch schon einige falsch erkannte Verkehrsschilder gefunden. Gibt es auf mapillary die Möglichkeit das erkannte Verkehrsschild als falsch zu markieren oder besser noch zu berichtigen?

Last edited by schoka (2021-05-29 20:56:53)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB