You are not logged in.

#1 2017-02-06 18:58:43

Hubert87
Member
Registered: 2014-03-07
Posts: 343

oneway:bicycle=yes verbreitet?

Hallo,

mir ist am WE aufgefallen, dass es einige (separat gemappte) Radwege gibt, an denen schon vor längerer Zeit das "oneway=yes" durch "oneway:bicycle=yes" ersetzt wurde. (Ein Beispiel (und mehr ist es auch nicht) http://www.openstreetmap.org/way/126233069/history).
Darauf hin habe ich mir mal über overpass-turbo ein paar Zahlen über die Verwendung von oneway=yes und oneway:bicycle=yes an highway=path/footway/cycleway - Wegen in Deutschland geholt:

 oneway:bicycle=yes :  4914 [1]
 oneway=yes : 12798 [2]
 oneway:bicycle=yes und oneway=yes : 161 [3]
[1]http://overpass-turbo.eu/s/lK2
[2]http://overpass-turbo.eu/s/lJY
[3]http://overpass-turbo.eu/s/lK3

Es sind demnach (schon) ca 40% der Einrichtungswege mit oneway:bicycle=yes getaggt.

Habe ich hier etwas verpasst?
Was haltet ihr davon?

VG
Hubert87

(edit: Satzbau und Grammatik sad )

Last edited by Hubert87 (2017-02-09 23:37:36)

Offline

#2 2017-02-06 19:38:24

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,777

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Viele Mapper halten wohl das oneway:bicycle für richtiger, auch wenn auf der Hauptwiki-Seite zum Radweg noch das gute alte oneway empfohlen wird.

OSM WIKI wrote:

oneway=yes - If cyclists are only allowed to ride in one direction on the cycleway.

Aber Danke für den Hinweis. Anwendungen müssen also wohl beides auswerten.

Last edited by chris66 (2017-02-06 19:42:47)


Faktum des Tages: Jedes Jahr sterben 600.000 Menschen in Europa an Bewegungsmangel (Quelle: WHO).

Offline

#3 2017-02-06 19:58:17

Klumbumbus
Member
From: Erzgebirgskreis
Registered: 2014-01-12
Posts: 603
Website

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Das rührt vermutlich daher, dass viele der Fälle kombinierte Fuß-Radwege (egal ob segregated oder nicht) sind und dort in der Regel für Fußgänger das oneway nicht gilt.

Offline

#4 2017-02-06 20:13:36

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,777

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Ja, könnte ein Grund sein. Fußgänger müssen allerdings bei normalen Einbahnstraßen das oneway auch nicht beachten.

Also: mal wieder alles inkonsistent bei OSM. smile


Faktum des Tages: Jedes Jahr sterben 600.000 Menschen in Europa an Bewegungsmangel (Quelle: WHO).

Offline

#5 2017-02-06 20:40:09

Bernhard W
Member
From: Mannheim
Registered: 2016-02-19
Posts: 319

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Nach StVO gelten die Schilder zur Einbahnregelung für alle Fahrzeuge. Ich nehme an, das wird in allen oder mindestens fast allen Ländern gleich sein. Demnach wäre oneway = yes ausreichend, denn die Gültigkeit nur für Fahrzeuge ist bei den Routern längst implementiert.

oneway:bicycle = yes betrachte ich eher als kritsich: Beispielsweise außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen in Deutschland auch Mofas oder allgemein Fährräder mit Hilfsmotor auf Radwegen fahren. Teilweise ist das mit mofa = yes getagged. Für die gilt oneway:bicycle aber nicht.

-> Ich bevorzuge weiterhin oneway = yes, wenn es für alle Fahrzeuge gilt, die diesen Weg benutzen dürfen.

Bernhard

Last edited by Bernhard W (2017-02-06 20:42:03)

Offline

#6 2017-02-06 20:41:50

Klumbumbus
Member
From: Erzgebirgskreis
Registered: 2014-01-12
Posts: 603
Website

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

chris66 wrote:

Fußgänger müssen allerdings bei normalen Einbahnstraßen das oneway auch nicht beachten.

Das kann man so pauschal nicht sagen. Bei highway=residential und aufwärts mag das für die allermeisten Fälle so sein. Aber bei path, footway oder cycleway mit foot=*, da gibt es durchaus viele Wege, wo ein oneway auch für Fußgänger gilt.

Last edited by Klumbumbus (2017-02-06 20:42:39)

Offline

#7 2017-02-06 20:46:18

Bernhard W
Member
From: Mannheim
Registered: 2016-02-19
Posts: 319

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Klumbumbus wrote:
chris66 wrote:

Fußgänger müssen allerdings bei normalen Einbahnstraßen das oneway auch nicht beachten.

Das kann man so pauschal nicht sagen. Bei highway=residential und aufwärts mag das für die allermeisten Fälle so sein. Aber bei path, footway oder cycleway mit foot=*, da gibt es durchaus viele Wege, wo ein oneway auch für Fußgänger gilt.

Dann hilft ein oneway:bicycle aber auch nicht. Dann müsste zusätzlich oneway:foot oder ähnliches dran.

Offline

#8 2017-02-06 20:47:00

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Klumbumbus wrote:

Aber bei path, footway oder cycleway mit foot=*, da gibt es durchaus viele Wege, wo ein oneway auch für Fußgänger gilt.

Das hätte ich mal gerne gesehen. Wie hat man sich das vorzustellen? Gibt es dann Knöllchen, wenn man in die falsche Richtung "läuft"?

Offline

#9 2017-02-06 20:51:12

Bernhard W
Member
From: Mannheim
Registered: 2016-02-19
Posts: 319

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Prince Kassad wrote:
Klumbumbus wrote:

Aber bei path, footway oder cycleway mit foot=*, da gibt es durchaus viele Wege, wo ein oneway auch für Fußgänger gilt.

Das hätte ich mal gerne gesehen. Wie hat man sich das vorzustellen? Gibt es dann Knöllchen, wenn man in die falsche Richtung "läuft"?

Bei vielen Ein-und Ausgängen von größeren Einrichtungen, wie U-Bahn-Stationen, Stadien, Schwimmbädern usw. sind durchaus Fußgänger nur in einer Richtung erlaubt. Geregelt teils durch Schilder, teils durch mechanische Einrichtungen.

Offline

#10 2017-02-06 21:16:42

Klumbumbus
Member
From: Erzgebirgskreis
Registered: 2014-01-12
Posts: 603
Website

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Bernhard W wrote:
Prince Kassad wrote:

Das hätte ich mal gerne gesehen. Wie hat man sich das vorzustellen? Gibt es dann Knöllchen, wenn man in die falsche Richtung "läuft"?

Bei vielen Ein-und Ausgängen von größeren Einrichtungen, wie U-Bahn-Stationen, Stadien, Schwimmbädern usw. sind durchaus Fußgänger nur in einer Richtung erlaubt. Geregelt teils durch Schilder, teils durch mechanische Einrichtungen.

Ein weiteres Beispiel wäre Klettersteige, deren begehen nur im Aufstieg gestattet ist (z.B. https://www.openstreetmap.org/way/40393925).

Last edited by Klumbumbus (2017-02-06 21:17:02)

Offline

#11 2017-02-06 21:44:14

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,090

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Für Fußgänger forward:/backward:

Offline

#12 2017-02-06 23:01:30

Hubert87
Member
Registered: 2014-03-07
Posts: 343

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Meine Info war bisher, dass in den Ausnahmesituation in denen Fußgänger wirklich nur in eine Richtung gehen dürfen, oneway:foot=yes genutzt wird. Deshalb, weil oneway=yes im Allgemeinen nicht für Fußgänger gilt und daher auch auf z.B. hw=footway nicht einfach so angenommen werden kann.
Allerdings fallen mir gute Argumente (Argumente die bei genauerem Überlegen für mich selbst weiterhin bestand haben) gegen oneway:bicycle=yes im Moment nicht ein.
Insofern geben ich Chriss recht, wenn er sagt:

chriss66 wrote:

Aber Danke für den Hinweis. Anwendungen müssen also wohl beides auswerten.

Weitere Anmerkungen sind willkommen.

(edit: Satzbau)

Last edited by Hubert87 (2017-02-09 23:40:04)

Offline

#13 2017-02-11 22:31:56

Christopher
Member
Registered: 2007-10-10
Posts: 39

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Hi,

auf https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:cycleway steht beschrieben, dass man Einbahnstraßen für Radfahrer mit cycleway=opposite (ohne separate Fahrspur) oder cycleway=opposite_lane (mit Fahrspur) freigibt (oneway:bicycle=no).

Wenn ich mich jetzt auch an den anderen Artikeln im Wiki festhalte, so steht u.a. beschrieben, dass oneway=yes nur für Füßgänger nicht gilt. Somit impliziert oneway=yes den Tag oneway:bicycle=yes und muss mit oneway:bicycle=no aufgehoben und kann mit cycleway=opposite_* beschrieben werden.

Somit wäre auch das von Hubert87 angesprochene Beispiel (highway=cycleway + oneway:bicyle=yes) mit oneway=yes ausreichend, selbst wenn foot=yes noch dabei stehen würde.

Da wie im Wiki beschrieben für Fußgänger oneway=yes üblichweise nicht gilt, würde für mich einzig highway=path + oneway=yes + oneway:foot=yes Sinn machen.

Grüße

Christopher

Offline

#14 2017-02-11 22:39:40

whb
Member
Registered: 2013-01-18
Posts: 429

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Christopher wrote:

Hi,

auf https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:cycleway steht beschrieben, dass man Einbahnstraßen für Radfahrer mit cycleway=opposite (ohne separate Fahrspur) oder cycleway=opposite_lane (mit Fahrspur) freigibt (oneway:bicycle=no).

Wenn ich mich jetzt auch an den anderen Artikeln im Wiki festhalte, so steht u.a. beschrieben, dass oneway=yes nur für Füßgänger nicht gilt. Somit impliziert oneway=yes den Tag oneway:bicycle=yes und muss mit oneway:bicycle=no aufgehoben und kann mit cycleway=opposite_* beschrieben werden.

Somit wäre auch das von Hubert87 angesprochene Beispiel (highway=cycleway + oneway:bicyle=yes) mit oneway=yes ausreichend, selbst wenn foot=yes noch dabei stehen würde.

Richtig.

Christopher wrote:

Da wie im Wiki beschrieben für Fußgänger oneway=yes üblichweise nicht gilt, würde für mich einzig highway=path + oneway=yes + oneway:foot=yes Sinn machen.

Stimmt schon, oneway:bicycle=yes wäre hier aber auch nicht falsch.

Offline

#15 2017-02-12 10:53:03

Mueck
Member
From: siehe OSM-Wiki unter "website"
Registered: 2008-02-20
Posts: 1,074
Website

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Bernhard W wrote:

Nach StVO gelten die Schilder zur Einbahnregelung für alle Fahrzeuge.

Jein.
Die Einbahnstraßenschilder 220 und 267 gelten für alle Fahrzeuge auf der Fahrbahn.
Abseits der Fahrbahn, also auf Bordstein(rad)wegen, gelten sie nicht.
Das oneway=yes auf Radwegen ergibt sich daher normalerweise aus dem Rechtsfahrgebot des § 2, genauer des § 2 (4), wo geregelt ist, mit welchen Beschilderung Ausnahmen möglich sind.

Offline

#16 2020-02-10 06:19:13

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 117

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Ich blicke bei den neuen motorisierten Kleinstfahrzeugen ehrlich gesagt nicht ganz durch, wer wann wo fahren darf. Kann durch die alleinige Verwendung von oneway:bicycle=yes auf Radwegen ein Verkehrsteilnehmer vergessen werden? Laut Wiki ist der Tag nach wie vor nicht als alleinstehende Alternative zu oneway=yes vorgesehen.

[OsmAnd scheint drei Jahre nach dieser Diskussion immernoch Radfahrer entgegegn oneway:bicycle=yes zu routen. Theoretisch scheint mir das okay (siehe Wiki), praktisch ist es eher doof :-( ]

Offline

#17 2020-02-10 18:07:19

Mueck
Member
From: siehe OSM-Wiki unter "website"
Registered: 2008-02-20
Posts: 1,074
Website

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Robert46798 wrote:

Ich blicke bei den neuen motorisierten Kleinstfahrzeugen ehrlich gesagt nicht ganz durch, wer wann wo fahren darf.

Steht hier in § 10.
Vereinfacht zusammengefasst:
- auf Radwegen, wenn vorhanden, muss man fahren
- das gilt auch auf Radwegen, die für Radfahrer nicht benutzungspflichtig sind!
- auf Gehwegen oder in Fuzos darf man nicht, auch nicht, wenn für Radler freigegeben
- Einbahnstr., Radf. frei, sind auch verboten
- außerorts müssen Seitenstreifen genutzt werden
- nur wenn sowas nicht da ist, darf man auf die Fahrbahn, sofern auf der kein Radfahrverbot vorhanden ist.
- eigene Vz für Ezeugs kann das alles ändern, habe ich aber noch nirgends gesehen ...

Robert46798 wrote:

Kann durch die alleinige Verwendung von oneway:bicycle=yes auf Radwegen ein Verkehrsteilnehmer vergessen werden?

Ähm, ja, genau diese E-Gedönse ...
Gibt es schon einen tag egedoens=...?

Offline

#18 2020-02-11 00:07:47

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 601

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Mueck wrote:

Gibt es schon einen tag egedoens=...?

Meinst Du etwa so etwas?:
"ElectricBicyclesAndScooters"
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pro … ndScooters


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#19 2020-02-11 03:18:03

whb
Member
Registered: 2013-01-18
Posts: 429

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Robert46798 wrote:

OsmAnd scheint drei Jahre nach dieser Diskussion immernoch Radfahrer entgegegn oneway:bicycle=yes zu routen.

Das kann ich nicht bestätigen, bei mir beachtet OsmAnd (getestet mit aktueller Version und einer von Mitte 2019) das oneway:bicycle=yes im Fahrrad-Modus eindeutig, getestet an diesem Beispiel:

Hubert87 wrote:

Ein Beispiel (und mehr ist es auch nicht) http://www.openstreetmap.org/way/126233069/history

Kannst du ein Beispiel nennen, bei dem OsmAnd das bei dir nicht berücksichtigt?

Offline

#20 2020-02-11 06:21:14

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 117

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Ha, mein Fehler! Der Weg den ich mir rausgesucht habe hat die Tags so erst jüngst bekommen, sodass er noch nciht in OsmAnd drinnen ist. roll Entwarnung also an der Stelle ...

Offline

#21 2020-02-12 22:05:08

Bernhard W
Member
From: Mannheim
Registered: 2016-02-19
Posts: 319

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Warum schreibt man "oneway:bicycle = yes" an Radwegen?

"oneway" gilt auf solchen Wegen doch in der Regel für alle Fahrzeuge, die diesen Weg nutzen dürfen.
-> Ich tagge "oneway = yes".

Bernhard

Offline

#22 2020-02-13 05:56:42

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 117

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Das halte ich auch so.
Vielleicht ist es die Sorge, dass die Fußgägnger dann auch nur in eine Richtung gehen dürfen.

Da Radwege aber, so weit ich weiß, nur von Radfahrern benutzt werden dürfen und die Kleinstfahrzeuge scheinbar den Rädern sehr ähnlich sind, scheint mir diese Variante tolerierbar.

Ob es bei einem hw=path noch Fahrzeuge gibt die darauf fahren dürfen, für die die Einbahnregelung gilt oder nicht gilt, wüsste ich allerdings auch gerne.

Offline

#23 2020-02-14 08:41:18

Bernhard W
Member
From: Mannheim
Registered: 2016-02-19
Posts: 319

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Oneway gilt auch auf anderen Straßen nur für Fahrzeuge, nicht für Fußgänger.

Wenn jemand beispielsweise am Radweg ergänzt "e-scooter = yes" oder "mofa = yes" (weil außerorts), muss er auch unbedingt "oneway:e-scooter = yes" und "oneway:mofa = yes" ergänzen.

Ich halte das für
- unnötigen Datenmüll,
- zusätzliche Fehlermöglichkeiten und
- möglicherweise Falschrouting, weil die spezifischen oneway-tags nicht alle ausgewertet werden.

Mit dem einfachen und bewährten "oneway = yes" kann man das alles vermeiden.

Bernhard

Offline

#24 2020-02-14 10:49:12

KPG
Member
Registered: 2010-09-13
Posts: 116

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Die Teasi-Navis ignorieren oneway:bicycle=yes und routen einen brav über die unmöglichsten Radwege. Das habe ich denen zwar schon gemeldet, aber keine Antwort erhalten.

Offline

#25 2020-02-14 12:41:24

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck
Member
Registered: 2017-05-16
Posts: 181

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Bernhard W wrote:

Mit dem einfachen und bewährten "oneway = yes" kann man das alles vermeiden.

... und man bekommt, auch wenn wir nicht für die Renderer mappen *flöt*, einen schönen Pfeil auf der Standardkarte und weiß auch ohne Router, wo's lang geht ... roll

Das Wiki sagt:

Dieser Schlüssel wird normalerweise in der Form oneway:bicycle=no verwendet, und zeigt dann an dass das Radfahrern entgegen der Einbahnstraße erlaubt ist.

... statt cycleway=opposite also gedacht bei freigegebenen Einbahnstr., kann man drüber streiten, ob das dort besser ist, aber für Radwege ist es also eigentlich nicht gedacht gewesen ... Muss ich künftig selbst mal drauf achten, dass bei Radwegen nicht mehr zu verwenden ...

Offline

Board footer

Powered by FluxBB