You are not logged in.

#1 2020-01-03 23:32:52

eiskalt-glasklar
Member
Registered: 2020-01-03
Posts: 24

Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Hallo,

im Donnersbergkreis gibt es einen neuen Kollegen, der Vespucci für sich entdeckt hat und darauf losgezogen ist, seine Gegend zu verbessern. Trotz Versuchen, ihm auf die Sprünge zu helfen, macht er immer mehr und schwerwiegendere "Anfängerfehler".

Der Kollege hat u. a.

* die Zellertalbahn virtuell "abgerissen"
* mehrere Admin-Boundaries gelöscht
* einige Wanderwege gelöscht
* Flüsse/Bäche mit layer=-1 und Wege mit layer=1 getaggt, um die Fehlermeldungen zu unterdrücken
* alle FIXMEs kommentarlos gelöscht, anscheinend wieder um die Fehlermeldungen zu unterdrücken
* einige andere sehr seltsame Änderungen vor allem in Albisheim und umzu (u. a. Veranda als building=veranda getaggt, highway=bus_guideway für Busspuren)

Der Kollege liest keine Nachrichten (kann Vespucci das überhaupt?). Jemand noch eine Idee? Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Offline

#2 2020-01-04 08:25:04

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,607
Website

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Günstig ist ein paar CS anzugeben.
Dann kann man auch den Mapper direkt anschreiben, da er sicher einen OSM-Account hat.
Man kann auch den Mapper melden.

Offline

#3 2020-01-04 09:13:32

berndw
Member
From: Erpel am Rhein
Registered: 2011-06-04
Posts: 485

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Ich nehme mal es ist ist dieser Kollege gemeint
https://www.openstreetmap.org/user/darkestdark

Beim schnellen Drüberschauen sind schon Änderungen aller Art zu erkennen, aber die meisten scheinen ok

Last edited by berndw (2020-01-04 09:16:51)


Mein Fork des AIO-Styles auf GitHub

Offline

#4 2020-01-04 12:16:51

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 1,864

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

eiskalt-glasklar wrote:

Hallo,

im Donnersbergkreis gibt es einen neuen Kollegen, der Vespucci für sich entdeckt hat und darauf losgezogen ist, seine Gegend zu verbessern. Trotz Versuchen, ihm auf die Sprünge zu helfen, macht er immer mehr und schwerwiegendere "Anfängerfehler".

Der Kollege hat u. a.

* die Zellertalbahn virtuell "abgerissen"
* mehrere Admin-Boundaries gelöscht
* einige Wanderwege gelöscht
* Flüsse/Bäche mit layer=-1 und Wege mit layer=1 getaggt, um die Fehlermeldungen zu unterdrücken
* alle FIXMEs kommentarlos gelöscht, anscheinend wieder um die Fehlermeldungen zu unterdrücken
* einige andere sehr seltsame Änderungen vor allem in Albisheim und umzu (u. a. Veranda als building=veranda getaggt, highway=bus_guideway für Busspuren)

Der Kollege liest keine Nachrichten (kann Vespucci das überhaupt?). Jemand noch eine Idee? Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Nichts von dem scheint Vespucci spezifisch zu sein, halt Anfängerfehler und Fehlermeldungen zu wörtlich nehmen. Die API Erweiterung um die Anzahl ungelesene Meldungen anzuzeigen gibt es -wegen- Vespucci und wurde in der App lange vor irgendeinem anderen Editor unterstützt.

Offline

#5 2020-01-04 13:09:52

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,371

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

FYI: Ich hab den Kollegen per freundlicher PN hierher eingeladen und ihm außerdem https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … t_comments ans Herz gelegt. geri-oc hat heute morgen https://www.openstreetmap.org/changeset/78696114 kommentiert, ich ebenso bei https://www.openstreetmap.org/changeset/79175200. Jetzt warten wir erst mal, ob und wie der Kollege darauf reagiert.

--ks


Verwaltungsverfahrensgesetz § 44 (1): Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.

Online

#6 2020-01-04 14:00:56

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,747

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

eiskalt-glasklar wrote:

Jemand noch eine Idee? Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Das offizielle Verfahren ist hier beschrieben:

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … king_group

Also: Erst versuchen den User zu kontaktieren und nur wenn das nicht klappt die DWG einschalten.
Bei Anfängern sollte man natürlich versuchen den nicht zu vergraulen.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#7 2020-01-05 13:20:48

eiskalt-glasklar
Member
Registered: 2020-01-03
Posts: 24

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Der Kollege löscht anscheinend auch alle turn:lanes, siehe den gesamten Kreuzungsbereich entlang der B 47 hier: https://www.openstreetmap.org/way/289273076

Er war gestern nochmal aktiv, hat aber nicht auf die Ansprache reagiert.

Die Admin-Boundaries kann man sicher wiederherstellen, oder? Sind, wenn ich das richtig sehe, Albisheim, Immesheim und Flörsheim-Dalsheim die gelöscht wurden, da klafft jetzt eine riesige Lücke in der Boundaries Map...

Offline

#8 2020-01-05 17:40:00

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,371

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

eiskalt-glasklar wrote:

Der Kollege löscht anscheinend auch alle turn:lanes, siehe den gesamten Kreuzungsbereich entlang der B 47 hier:

Immerhin hat er dafür das lanes=2 um die äußerst wichtige Information lanes:forward=1 und lanes:backward=1 ergänzt.

*duck* *wegrenn*

--ks


Verwaltungsverfahrensgesetz § 44 (1): Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.

Online

#9 2020-01-05 17:46:40

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,371

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Ich hab https://www.openstreetmap.org/changeset/79175072 kommentiert und dabei versucht, freundlich mit deutlich zu verbinden. Ich hab als Neuling auch Blödsinn gemacht, aber ich hab nicht auf stur geschaltet, wenn man mich drauf angesprochen hat.

Wenn in 24 h keine Reaktion kommt, bin ich für eine 0-h-Sperre.

--ks


Verwaltungsverfahrensgesetz § 44 (1): Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.

Online

#10 2020-01-05 21:48:14

Garmin-User
Member
Registered: 2009-10-01
Posts: 634

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Soll nochmal jemand behaupten, er reagiere nicht auf Kommentare... Er hat seinen Benutzernamen geändert. smile

Offline

#11 2020-01-05 22:50:42

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,659
Website

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Garmin-User wrote:

Soll nochmal jemand behaupten, er reagiere nicht auf Kommentare... Er hat seinen Benutzernamen geändert. smile

Das ist für mich die schlechteste aller Auswege... Benutzername ändern hat was für mich von Verschleierungsversuchen, riecht nach üblen Fußbekleidungsstücken...

kreuzschnabel wrote:

Wenn in 24 h keine Reaktion kommt, bin ich für eine 0-h-Sperre.

+1

sollte nun ausgelöst werden...

Sven

Offline

#12 2020-01-05 22:52:23

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,371

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Garmin-User wrote:

Er hat seinen Benutzernamen geändert.

Dann bin ich für sofort DWG einschalten und ggfs. alles reverten. Bei mir schrillt der Trollalarm.

Der Ärmste hat in https://www.openstreetmap.org/changeset/79189984 schon wieder einen CS-Kommentar erhalten, von einem AFAIK hier nicht aktiven User. Ob er sich wieder umbenennt?

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2020-01-05 22:57:01)


Verwaltungsverfahrensgesetz § 44 (1): Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.

Online

#13 2020-01-19 18:10:00

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,371

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Was machen wir jetzt mit dem Kollegen? Alles reverten?

--ks


Verwaltungsverfahrensgesetz § 44 (1): Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.

Online

#14 2020-01-21 22:36:23

eiskalt-glasklar
Member
Registered: 2020-01-03
Posts: 24

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Hallo und sorry für die späte Antwort, ich bin sichtlich beschäftigt,

Der Kollege hat sich wohl endgültig (?) verabschiedet, die Bahnstrecke steht inzwischen wieder, die Admin-Grenzen auch. Das schlimmste ist also vorerst wieder repariert. Den Rest sollte man sich wohl im Einzelfall manuell anschauen, ich glaube nicht, dass hier ein Revert sauber über die Bühne kommt. Am Weierhof sieht es derzeit noch am schlimmsten aus (u. a. mehrere kaputte Wanderweg-Relationen).

Offline

#15 2020-01-23 11:20:05

HansWorschd
Member
Registered: 2020-01-23
Posts: 5

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Was passiert bei einem Revert mit Objekten die danach geändert wurden?
Einige Sachen habe ich korrigiert und teilweise auch noch weitere Änderungen daran vorgenommen.
Ist das dann weg?
Da er oft für jede noch so kleine Änderung ein eigenes Changeset gemacht hat finde ich es recht nervig zu kontrollieren was er alles getrieben hat.
Oder gibt es da elegantere/übersichtlichere Methoden als über die OSM-Webseite?

Gruß,
Ingo

Offline

#16 2020-01-23 15:33:35

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 2,080
Website

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

HansWorschd wrote:

Was passiert bei einem Revert mit Objekten die danach geändert wurden?
Einige Sachen habe ich korrigiert und teilweise auch noch weitere Änderungen daran vorgenommen.
Ist das dann weg?

Das gibt Konflikte beim Hochladen. Daher sind reverts wenn der Fehler erst auffällt wenn danach von Hand repariert wurde schwer.

HansWorschd wrote:

Da er oft für jede noch so kleine Änderung ein eigenes Changeset gemacht hat finde ich es recht nervig zu kontrollieren was er alles getrieben hat.
Oder gibt es da elegantere/übersichtlichere Methoden als über die OSM-Webseite?

Mit Overpass kriegt man was hin, allerdings nur die Objekte, wo er letzter Bearbeiter war:

[out:json][timeout:25];
// gather results
(
  // query part for: “user:atInfinityat”
  node(user:"atInfinityat")({{bbox}});
  way(user:"atInfinityat")({{bbox}});
  relation(user:"atInfinityat")({{bbox}});
  // query part for: “user:darkestdark”
  node(user:"darkestdark")({{bbox}});
  way(user:"darkestdark")({{bbox}});
  relation(user:"darkestdark")({{bbox}});
);
// print results
out body;
>;
out skel qt;

http://overpass-turbo.eu/s/Q2n

edit: und für die Anzeige von Änderungen an konkreten Objekten gibts dann verschiedenste tools, ich nehm gerne pewus osm-history: unter https://pewu.github.io/osm-history/ , Beispielaufruf https://pewu.github.io/osm-history/#/way/412096766

Last edited by gormo (2020-01-23 15:40:20)


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#17 2020-01-24 18:14:24

HansWorschd
Member
Registered: 2020-01-23
Posts: 5

Re: Es wütet gerade im Donnersbergkreis

Thx, bin zwar nicht mehr ganz neu aber nur gelegentlich aktiv und hab mich mit den ganzen Tools noch nicht beschäftigt.
Werd mir das bei Gelegenheit mal anschauen.
Ist nicht alles falsch was er da gemacht hat.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB