You are not logged in.

#1 2020-01-14 08:42:28

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 341

Darstellung von direction=forward in iD

Hi,

vielleicht bin ich ja noch nicht ganz wach, aber wenn ich mir diesen und den gegenüberliegenden Stop Node in iD ansehe, dann sieht die Darstellung der Blickrichtung grafisch ok aus, aber mit Bezug auf die Linienrichtung des Ways, auf dem sich der Node befindet, müsste da doch eigentlich direction=backward rein, oder?

Gruß
tux67

Offline

#2 2020-01-14 09:18:11

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Darstellung von direction=forward in iD

tux67 wrote:

müsste da doch eigentlich direction=backward rein, oder?

Ja. Leider ist die Bedeutung der Richtungsangabe in OSM etwas verwirrend definiert. forward/backward definiert die Gültigkeit bezüglich der Verkehrsrichtung auf dem Way, aber man kann direction=* auch als Himmelsrichtung angeben, dann ist es die Richtung, in die das Schild „schaut“, also entgegen der Verkehrsrichtung, für die es gilt.

--ks

Offline

#3 2020-01-14 09:21:47

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,837
Website

Re: Darstellung von direction=forward in iD

Richtiger wäre z.B. auch https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … :direction zu verwenden.
Siehe auch:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … _%26_right
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:traffic%20sign?uselang=de''

Schilder neben der Straße sollten mit direction so bezeichnet werden in welche Richtung sie schauen.
Schilder als node im hw sollten traffic_signals:direction=* auf die Wegrichtung beziehen.
Siehe auch Ampel - einfaches Beispiel.

Sieht aber aus wie selbst gemappt:
Habe mit iD probiert funktioniert als Verkehrszeichen richtig auch mit traffic_signals:direction.

EDIT: iD macht natürlich etwas anderes bei Stoppschild - ist scheint kein Verkehrszeichen. Dort implementiert es (noch?) direction=*

Last edited by geri-oc (2020-01-14 09:40:16)

Offline

#4 2020-01-14 09:44:05

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 341

Re: Darstellung von direction=forward in iD

kreuzschnabel wrote:
tux67 wrote:

müsste da doch eigentlich direction=backward rein, oder?

Ja. Leider ist die Bedeutung der Richtungsangabe in OSM etwas verwirrend definiert.
--ks

Danke für's feedback - nur um sicherzugehen - dein "Ja" heisst - so wie es ist, ist es falsch gemappt, aber richtig dargestellt?

Gruß
tux67
edit: ergänzt

Last edited by tux67 (2020-01-14 09:45:59)

Offline

#5 2020-01-14 09:44:46

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Darstellung von direction=forward in iD

tux67 wrote:

dein "Ja" heisst - so wie es ist, ist es falsch gemappt?

Ja smile

--ks

Offline

#6 2020-01-14 09:53:49

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 341

Re: Darstellung von direction=forward in iD

geri-oc wrote:

Sieht aber aus wie selbst gemappt:
Habe mit iD probiert funktioniert als Verkehrszeichen richtig auch mit traffic_signals:direction.

EDIT: iD macht natürlich etwas anderes bei Stoppschild - ist scheint kein Verkehrszeichen. Dort implementiert es (noch?) direction=*

Danke - vor deinem Edit wollte ich noch sagen - "Ist aber keine Ampel". Für mich sieht das so aus, als ob die grafische Darstellung und das Mapping sich in dem Fall widersprechen.

Gruß
tux67

Offline

#7 2020-01-14 10:32:07

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 299

Re: Darstellung von direction=forward in iD

geri-oc wrote:

Richtiger wäre z.B. auch https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … :direction zu verwenden.

Es geht hier doch um ein Straßenschild. traffic_signals:direction ist aber ein Subtag von traffic_signals, also Ampeln.

Offline

#8 2020-01-14 15:58:47

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,082

Re: Darstellung von direction=forward in iD

tux67 wrote:

Danke für's feedback - nur um sicherzugehen - dein "Ja" heisst - so wie es ist, ist es falsch gemappt, aber richtig dargestellt?

Genau so ist es. Die Richtungsangabe der Stoppschilder ist falsch in OSM eingetragen. Man trägt als Blickrichtung bei Verkehrsschildern die Fahrtrichtung ein, in der derjenige unterwegs ist, für den das Schild steht, also die Richtung, in die man blickt, wenn für einen das Schild gilt, bei dem Schild demnach backward. Man kann sich den kleinen vom iD-Editior gemalten Blickkegel sehr gut Anhand einer imaginären Ampel merken. Dieser von iD dargestellte Kegel bildet den Lichtkegel ab, weist also in die Richtung, in die die Ampel scheint. Und dann ersetzt man die Ampel vor seinem inneren Auge einfach durch das Schild. Oder man stellt sich das Schild vor, dass ja reflektierend beschichtet ist. Wohin fällt der vom Schild reflektierte Lichtschein?

Offline

#9 2020-01-14 16:13:52

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,837
Website

Re: Darstellung von direction=forward in iD

tux67 wrote:

Für mich sieht das so aus, als ob die grafische Darstellung und das Mapping sich in dem Fall widersprechen.

Würde sagen ist falsch gemappt (Richtung des ways) - aber aus Mappersicht gilt es nach vorn. Hier sollte iD etwas beschreibendes hinzufügen, was als Richtung gilt (Betroffene Richtung - auf den Verkehrsweg bezogen!)

aixbrick wrote:
geri-oc wrote:

Richtiger wäre z.B. auch https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … :direction zu verwenden.

Es geht hier doch um ein Straßenschild. traffic_signals:direction ist aber ein Subtag von traffic_signals, also Ampeln.

War als Beispiel gedacht. Leider gibt es für jeden Schlüssel eigene Unterschlüssel und auch iD macht noch einmal eigene Unterschlüssel.

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:traffic%20sign?uselang=de wrote:

Mit dem Unterschlüssel traffic_sign:forward=* kann festgelegt werden, dass das Verkehrszeichen nur in Richtung der OSM-Linie gilt; mit dem Unterschüssel traffic_sign:backward=* gilt das Zeichen in die entgegengesetzte Richtung.

iD macht im hw mit "Verkehrszeichen" und "Stop" ausgewählt:
traffic_sign=stop
traffic_sign:direction=forward
und mit "Stopschild"
highway=stop
direction=forward
und mit "Ampel"
highway=traffic_signals
traffic_signals=signal
traffic_signals:direction=forward

Neben dem hw
traffic_sign=stop
direction=240 (falls es richtig ist: Blickrichtung des VZ) - gilt aber in Richtung hw direction=70
oder
traffic_sign=maxspeed
direction=240
maxspeed=50 (dies gilt ab VZ in Richtung direction=70)


Das ganze hatten wir schon einmal - dann irgendwie abgestorben:
https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=67511

traffic_sign:forward:side=right und traffic_sign:backward:side=right ermöglichen mehrere VZ auf beiden Seiten anzugeben: Vorfahrt auf der rechten Seite vorwärts, Parkverbot auf der rechten Seite rückwärts. Oder traffic_sign:forward:side=both für ein Stoppschild auf beiden Seiten vorwärts.
traffic_sign:forward:side=right Beginn 30-er Zone uns traffic_sign:backward:side=left für Ende 20-Zone

Offline

#10 2020-01-14 16:19:56

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,837
Website

Re: Darstellung von direction=forward in iD

Galbinus wrote:

Und dann ersetzt man die Ampel vor seinem inneren Auge einfach durch das Schild. Oder man stellt sich das Schild vor, dass ja reflektierend beschichtet ist. Wohin fällt der vom Schild reflektierte Lichtschein?

Wie ist dann der Bezug zur Straßen(-richtung) oder dem Geltungsbereich auf dem hw?

Offline

#11 2020-01-14 17:00:41

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 341

Re: Darstellung von direction=forward in iD

Galbinus wrote:

Oder man stellt sich das Schild vor, dass ja reflektierend beschichtet ist. Wohin fällt der vom Schild reflektierte Lichtschein?

Danke - dieses Bild hat mir geholfen die grafische Darstellung in iD so zu interpretieren, daß es Sinn ergibt. Das Mapping an sich hatte ich richtig verstanden nur das Bild passte für mich nicht. Ist jetzt angepasst ...

Danke an alle & Gruß
tux67

Offline

Board footer

Powered by FluxBB