You are not logged in.

#1 2019-10-02 17:28:47

evod
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 13

Gebäudeabdeckung NÖ & Burgenland - schaffen wir's heuer noch?

Während in den meisten Bundesländern die Gebäudeabdeckung ziemlich komplett ist gibt's in Niederösterreich und im Burgenland noch einige Dörfer mit Mappingbedarf - siehe https://osm-austria-building-coverage.thomaskonrad.at/

Einige Leute sind auch fleißig dabei die Lücken zu stopfen wie man am ständigen Fortschritt sieht. Beim aktuellen Tempo dauert es aber wohl noch bis weit ins nächste Jahr hinein bis wir sagen können, dass der aktuelle Stand mal abgedeckt ist und wir bezüglich Gebäude in den "Pflegemodus" übergehen können.

Was sagt ihr - packen wir alle nochmal an und machen die Gschicht (ganz ambitioniert) bis zum Jahresende fertig? smile

Offline

#2 2019-11-12 19:32:00

GeorgCT
New Member
Registered: 2019-10-31
Posts: 1

Re: Gebäudeabdeckung NÖ & Burgenland - schaffen wir's heuer noch?

Wo finde ich Anleitung, welche Informationen zu einem Gebäude mindestens erfasst werden müssen? Ich habe gesehen, dass in Stiefern am Kamp noch größere Lücken sind, da könnte ich einiges abdecken.

Offline

#3 2019-11-13 09:17:09

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 263

Re: Gebäudeabdeckung NÖ & Burgenland - schaffen wir's heuer noch?

Hach die Zeit ist ein Hund, ich würd da schon gern mehr machen und mithelfen.

@GeorgCT

Meinst du etwas bestimmtes? Hier findet man schon sehr viele Infos z. B. https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:building
Über JOSM würde es durchaus noch Sinn machen, die ordentlich gezeichneten Gebäude auch direkt mit einer Adresse zu versehen. Eine einfache Möglichkeit wäre das Plugin "AustrianAdressHelper", aber hier muss auch darauf geachtet werden, dass die Adresse auch aufs Hauptgebäude kommt und nicht irgendwie auf die Garage oder die Gartenhütte, wie es leider schon gemacht wurde.

Wenn du da vor Ort unterwegs bist könntest du auch die Gebäude einzeichnen mit JOSM, building=yes taggen (oder, wenn du es weisst bereits korrekt mit detached oder was auch immer) und dann vor Ort mit der Android-App StreetComplete durchspazieren und so Adressen, Gebäudehöhen und so weiter einfügen.

Offline

#4 2019-11-15 16:33:35

evod
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 13

Re: Gebäudeabdeckung NÖ & Burgenland - schaffen wir's heuer noch?

@GeorgCT das wichtigste ist, das Gebäude möglichst sinnvoll von z.B. basemap.at Orthofoto abzuzeichnen und building=yes zu setzen.
Eine Adresse ist natürlich auch noch sinnvoll, aber das ist noch eine Mammutaufgabe für ganz Österreich smile

building=yes ist oft das einzige, das man aus dem Satellitenbild verlässlich extrahieren kann. Mit Ortskenntnis kann es dann sinnvoll sein auch zu unterscheiden - siehe Wikiseite, die Negreheb verschickt hat.

Offline

#5 2019-11-15 16:41:53

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 263

Re: Gebäudeabdeckung NÖ & Burgenland - schaffen wir's heuer noch?

Naja, wenn man JOSM benutzt mit dem AustrianAdressHelper und dem drawbuildingtool (oder wie auch immer dass jetzt heisst), dann kann man das Gebäude zeichnen, drückt das Kürzel für den AustrianAdressHelper und geht weiter.

Ich wäre schon dafür, dass man das macht. Gerade die Gemeinden / Dörfer, die jetzt noch nicht gut abgebildet sind, profitieren sehr davon, dass dann auch noch die Adressen dabei sind. Da sind meistens bisher keiner Mapper aktiv gewesen und werden in näherer Zukunft auch nicht seeehr aktiv werden. Darum, wenn man schon dort ist, das noch machen, schauen, dass die Adresse auch am korrekte Gebäude ist und nicht eigenmächtig irgendwie kreativ werden.

Sonst geht da nur was weiter, wenn mal zufällig jemand dort ist big_smile

Offline

#6 2019-11-15 21:30:58

evod
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 13

Re: Gebäudeabdeckung NÖ & Burgenland - schaffen wir's heuer noch?

Ich würd das gern machen, aber ich hab ein kleines Problem mit dem AustrianAddressHelper: meistens gibt es eine Verzögerung von mehreren Sekunden bis die Adresse geladen wird (anscheinend weil der Check ob die Adresse schon in OSM ist so lange braucht - denn manchmal bekomm ich die Fehlermeldung, dass er das nicht checken kann und danach gehen die nächsten Adressen flotter).

Tritt das auch bei euch auf?

Offline

#7 2019-11-16 06:58:59

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 334

Re: Gebäudeabdeckung NÖ & Burgenland - schaffen wir's heuer noch?

Die Verzögerung wäre nicht mehr notwendig, da es mittlerweile die in JOSM integrierte Duplikatsprüfung gibt, siehe: https://github.com/JOSM/austriaaddressh … -389969250

Alternativ dazu kann man auch diese Adressdateien dafür verwenden, die auch hilfreich sind um abgelegenere Siedlungen/Gebäude zu finden (oder auch Gebäude, die noch nicht in der basemap enthalten sind): https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63187
Seit etwa einem Monat gibt es auch die neuen Stichtagsdaten: https://drive.google.com/drive/u/2/fold … fu4am3Tneu

Auf Gemeinde-Ebene "komplett" ist etwas überambitioniert, aber auf Bezirks-Ebene könnten wir dieses Jahr schon einmal die restlichen 3 Bezirke auf >85% Übereinstimmung bringen. Vielleicht mag ja jemand bei den Bezirken Horn oder Scheibbs ein wenig nachhelfen, ich werde das in nächster Zeit einmal beim Bezirk Neusiedl angehen.

Hier hatte ich schon einmal gepostet, wie man die Abdeckungskarten von Thomas Konrad direkt in JOSM anzeigen kann: https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 44#p744344

Offline

#8 2019-12-02 15:54:43

evod
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 13

Re: Gebäudeabdeckung NÖ & Burgenland - schaffen wir's heuer noch?

Zwischenfrage @Luzandro - weißt du auf welchem Datensatz die OSM-Dateien mit Adress-Stichtagsdaten basieren? Dieses hier? http://www.bev.gv.at/portal/page?_pagei … ema=PORTAL

Offline

#9 2019-12-02 19:52:10

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 334

Re: Gebäudeabdeckung NÖ & Burgenland - schaffen wir's heuer noch?

Genau die, wobei es für OSM eine spezielle Nutzungsgenehmigung gibt, welche die Nennung in Folgeprodukten nicht erfordert

Offline

Board footer

Powered by FluxBB