You are not logged in.

#26 2019-10-29 14:21:21

Peter Maiwald
Member
From: Berlin
Registered: 2009-01-10
Posts: 552

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

Zu dem Zeltplatz, wo ich regelmäßig auch im Winter hinfahre, führen ausschließlich mehrere Waldwege. Die habe ich mit access=yes getaggt.
Dorthin fahren nicht nur die Wohnmobile sondern auch die Müllabfuhr und die LKW, die die Klärgrube leeren.
Durch diese Waldwege führen auch mehrere Wander- und Radwege.
An den Einfahrten stehen keine Schilder, die etwas verbieten würden.
Dann ist doch access=yes richtig oder?

Offline

#27 2019-10-29 14:36:14

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,097

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

Peter Maiwald wrote:

Dann ist doch access=yes richtig oder?

Sagen wir mal: Solange es Sackgassen sind, die nur irgendwo hinführen und dort zumindest access-technisch enden, ist es zumindest nicht schädlich in dem Sinne, dass sie jemand als Schleichweg benutzt (was er laut Tagging ja darf).

Im geschilderten Fall würde ich pfermutlich eher motor_vehicle=destination setzen.

--ks

Offline

#28 2019-10-29 15:04:24

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,247
Website

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

ich würde so einen Weg je nachdem als service (nur Zufahrt, ggf. kein Name) oder unclassified (Durchfahrt möglich) taggen

Offline

#29 2019-10-29 21:26:14

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 508

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

Wenn es tatsächlich "Waldwege" sind, sind sie laut den Waldgesetzen der Bundesländer auch ohne explizite Ausschilderung für Kfz  im Grundsatz gesperrt. Der Waldeigentümer kann mit Einverständnis der Forstbehörde Ausnahmen zulassen.

Beispielhaft §16 im Waldgesetz Brandenburg:
https://mlul.brandenburg.de/media_fast/ … g_2014.pdf

Wenn die physische Wegcharakteristik eher einem "Waldweg" ähnelt, würde ich track + und motor_vehicle=yes/permissive/destination setzen; nur wenn es eher nach "Straße" im deutschen Verständnis ausieht, könnte ich mich mit service oder unclassified anfreunden.

Offline

#30 2019-10-29 22:49:49

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 851

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

Pfad-Finder wrote:

Wenn die physische Wegcharakteristik eher einem "Waldweg" ähnelt, würde ich track + und motor_vehicle=yes/permissive/destination setzen; nur wenn es eher nach "Straße" im deutschen Verständnis ausieht, könnte ich mich mit service oder unclassified anfreunden.

Kommt eher weniger drauf an, wem es subjektiv ähnelt oder wie es aussieht, sondern was es tatsächlich funktional ist.

(primär) Wirtschaftsweg ->track
(primär) Erschließungsstraße -> service
(primär) Gemeindeverbindungsstraße -> unclassified

surface/smoothness/width nicht vergessen, damit der Router Bescheid weiß...


Glück auf!
geow

Offline

#31 2019-10-30 08:48:57

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,247
Website

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

geow wrote:

Kommt eher weniger drauf an, wem es subjektiv ähnelt oder wie es aussieht, sondern was es tatsächlich funktional ist.
(primär) Wirtschaftsweg ->track
(primär) Erschließungsstraße -> service
(primär) Gemeindeverbindungsstraße -> unclassified


+1, bei einer unclassified wird man „normale“ Verkehrsschilder bzw. Wegweiser (für kfz, gelbe Schilder) erwarten. Wenn es sich um die Zufahrt zu einem Campingplatz handelt, die allgemein befahren wird, wie hier beschrieben, dann ist normalerweise service der passende tag

Offline

#32 2019-10-30 12:37:33

Peter Maiwald
Member
From: Berlin
Registered: 2009-01-10
Posts: 552

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

kreuzschnabel wrote:
Peter Maiwald wrote:

Dann ist doch access=yes richtig oder?

Sagen wir mal: Solange es Sackgassen sind, die nur irgendwo hinführen und dort zumindest access-technisch enden, ist es zumindest nicht schädlich in dem Sinne, dass sie jemand als Schleichweg benutzt (was er laut Tagging ja darf).

Im geschilderten Fall würde ich pfermutlich eher motor_vehicle=destination setzen.

--ks

Es sind keine Sackgassen. Es handelt sich sogar um 3 Zeltplätze entlang einer Seenkette, die alle nur über Waldwege erreichbar sind. Einer der Waldwege verbindet die Zeltplätze. Zu allen 3 Plätzen müssen neben Wohnmobilen auch die Müllabfuhr und die Klärgrubenabpumpautos. Einer der Waldwege verbindet auch direkt zwei Orte.

Offline

#33 2019-10-30 12:39:10

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,247
Website

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

destination würde ich nicht setzen wenn es überhaupt keine Schilder gibt und es eine Straße ist, die von Müllabfuhr, Post etc. befahren wird.

Offline

#34 2019-10-30 14:00:47

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 806

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

Eine Nebenstraße (highway=unclassified) und eine Zufahrtsstraße (highway=service) erhält ihren Status nicht über ihren Ausbauzustand. Was ich damit sagen will: Auch ein highway=unclassified kann durchaus von der Breite und von der Oberfläche her identisch sein mit einem normalen Forstweg. Auch hier gilt meines Erachtens ganz klar die Prämisse der Einordnung nach Verkehrsbedeutung. Führt ein Weg zu einer Wohnanschrift (und hier in diesem Sinne zu einem Campingplatz) ist es eher highway=service. Führt dieser Weg hintereinander zu mehreren Campingplätzen und darüber hinaus von dort auf der anderen Seite weiter bis zur nächsten größeren Straße und gibt es keine ausgeschilderte Einschränkungen wie "Anlieger frei", würde ich auch einen Weg vom Ausbauzustand eines Forstwegs eher als highway=unclassified eingruppieren.
destination würde ich ebenso wie dieterdreist nur nehmen, wenn es eine entsprechende Beschilderung gibt, dass der Weg nur für Anlieger freigegeben ist. Das scheint hier aber nicht der Fall zu sein.

Offline

#35 2019-10-30 14:04:45

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 806

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

Bei highway=service und bei highway=unclassified würde ich kein access=yes nutzen. Bei diesen Wegen sollten lediglich einschränkende access-tags gesetzt werden, da beide qua Definition erst einmal ohne access-Einschränkungen zu sehen sind. Bei highway=track ist die Lage nicht gar so eindeutig. Aber wenn es sich um die offiziellen Zufahrten für Campingplätze handelt, ist aus meiner Sicht highway=track sowieso nicht die geeignete Einordnung.

Offline

#36 2019-10-30 14:14:28

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 806

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

Hier ein praktisches Beispiel
https://www.openstreetmap.org/#map=17/51.92862/8.67458
Die Straße "Wistinghauser Senne" hat ab der scharfen Rechtskurve den Ausbauzustand eines besseren Forstwegs, also ca. 3m breit geschottert (mit Schlaglöchern). Sie führt aber zu zwei Campingplätzen und zwei Privathäusern. Daher habe ich sie mal vor Jahren in highway=unclassified eingeordnet mit width=3 und surface=compacted.
Ab der letzten Zufahrt ist die Nutzung dann nur noch die eines Forstwegs. Daher ab dort highway=track.

Offline

#37 2019-10-31 19:42:01

abrensch
Member
Registered: 2013-01-07
Posts: 505

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

toc-rox wrote:

Ein Weg nur mit "access=agricultural" ist auch für Fußgänger und Radfahrer tabu. Alles andere wäre eine Missachtung der Rechtslage.

Wünschenswerte wäre deshalb eine konzertierte QS-Maßnahme zur Überprüfung des Taggings von Wald- und Feldwegen.

vehicle=agricultural wäre aber genauso tabu für Radfahrer, aus Sicht der "Schilder-Mapper" ist das aber die Übersetzung des 250er (siehe http://osmtools.de/traffic_signs/ ), insofern missachte ich als Router-Entwickler permanent die Rechtslage, und das zeigt doch, dass das das alles so nicht funktioniert.

Und auch dieser Thread hier zeigt mal wieder, dass diese beiden Positionen (Schilder mappen <-> Sachverhalte mappen) unvereinbar sind und so lange das so ist, ist eine konzertierte QS-Maßnahme auf diesem Gebiet sinnlos, denn man kann kein Ziel erreichen, über das es keinen Konsens gibt.

PS: in Östereich gibt's auch keinen Konsens: https://www.openstreetmap.org/changeset/70088404

Offline

#38 2019-11-01 11:38:39

Lukas458
Member
From: Wuppertal
Registered: 2017-05-01
Posts: 316

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

Was man machen könnte wäre zu versuchen, bei jedem access=agricultural mapillary - Bilder zu suchen und anhand derer zu entscheiden, ob vehicle oder motor_vehicle her nuss. Ist aber mühevolle Kleinarbeit, die sich wohl kaum jemand antun wird.


Viele Grüße!

Offline

#39 2019-11-01 14:51:31

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,086
Website

Re: Wald-/Feldwege und access-Regeln

Vielleicht sollte man mal mit einer Overpass-Abfrage starten die überprüfungswürdige Wege ausweist.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB