OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2019-08-19 18:49:52

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 523

Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Ich bin während meines Urlaubs dabei, die von mir in der Oberlausitz gesetzten Hinweise zum Thema "maxheight fehlt" abzuarbeiten. Bei einigen war das kein Problem, aber heute habe ich ein etwas - zumindest für mich - schwierigeres Bauwerk gefunden.:

36550428ln.jpg

36550429dl.jpg

36550427vr.jpg

Im Wiki wird für maxheight jeweils nur ein Wert zugelassen. Bei den obigen Beispielen braucht es mindestens 2, sogar für jede Richtung unterschiedlich. Das die unterschiedlichen Höhenangaben sehr sinnvoll sind, sieht man aus den Beschädigungen am Brückenbogen.

Hat jemand eine Idee, wie man hier vorgehen könnte?

Danke schon mal für eure Hilfe.
Geofreund1

Last edited by Geofreund1 (2019-08-22 06:15:32)

Offline

#2 2019-08-19 19:14:46

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,008

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

laut Taginfo gibt es

maxheight:forward 69
maxheight:backward 59
maxheight:right 21
maxheight:left 20
maxheight:lanes:backward 15
maxheight:lanes:forward 13
maxheight:middle 3
maxheight:min 2
maxheight:shoulder:right 2
maxheight:partial 1
maxheight:shoulder:right 2
maxheight:sides 1
maxheight:rightline 1 mal

Für Deinen Fall würde ich aber die beiden erstgenannten Varianten ausschließen.
Es gibt also noch Potential um sich auf *ein* Schema zu einigen ;-)

Offline

#3 2019-08-19 19:21:31

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,509

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Den Tunnel einfach in 3D millimetergenau mappen. wink


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Online

#4 2019-08-19 20:06:52

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,008

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Geofreund1 wrote:

Das die unterschiedlichen Höhenangaben sehr sinnvoll sind, sieht man aus den Beschädigungen am Brückenbogen.

[Irionie ein]
Man könnte auch sagen:
"Dass die unterschiedlichen Höhenangaben nicht hilfreich sind, sieht man an den Beschädigungen am Brückenbogen"
[Ironie aus]

Offline

#5 2019-08-19 20:48:40

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 398

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Maxheight beschreibt eine Anordnung. Verboten ist es in beiden Richtungen, mit Fahrzeugen zu fahren, die höher als 4m sind.
Die Anordnung mit dem 3.5m bzw. 3.7m. dürfte nach §44 Abs. 1 BVwVfG nichtig sein, einfach weil's Schwachsinn ist. Direkt daneben ist ja eine widersprüchliche Anordnung.
Ergo: maxheight=4

Offline

#6 2019-08-19 21:16:32

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,693

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

pyram wrote:
Geofreund1 wrote:

Das die unterschiedlichen Höhenangaben sehr sinnvoll sind, sieht man aus den Beschädigungen am Brückenbogen.

[Irionie ein]
Man könnte auch sagen:
"Dass die unterschiedlichen Höhenangaben nicht hilfreich sind, sieht man an den Beschädigungen am Brückenbogen"
[Ironie aus]

Die 4 m gelten, wenn das Fahrzeug mit Maximalbreite 2,55 m in der Mitte des Bogens fährt.
Die zweite Angabe gilt, wenn man rechts bis zur Bordsteinkante fährt. Die ist an beiden Enden unterschiedlich weit vom Brückenbogen entfernt, daher die unterschiedlichen Angaben.
Auf der 3,7m-Seite hat sich mancher LKW-Lenker offensichtlich zu weit rechts gehalten oder ist sogar über den Gehweg gefahren.
Solche Beschädigungen sind bei allen Durchlässen unterhalb der Maximalhöhe für Fahrzeuge von 4 m nichts Außergewöhnliches, auch wenn die Straße nicht wie hier ziemlich schräg durch das Gewölbe fährt.

Mappen lässt sich das mMn nach über :left/:right/:middle.

Last edited by seichter (2019-08-19 21:31:31)

Offline

#7 2019-08-19 21:57:03

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,044
Website

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

seichter wrote:

Die 4 m gelten, wenn das Fahrzeug mit Maximalbreite 2,55 m in der Mitte des Bogens fährt.
Die zweite Angabe gilt, wenn man rechts bis zur Bordsteinkante fährt.


ist das so gesetzlich vorgeschrieben oder deine Interpretation? Ansonsten würde ich es so sehen dass der niedrigere Wert der relevante ist, weil wenn keine Fahrzeuge über 4m Höhe durchfahren dürfen und auch keine über 3,50m, dann läuft das auf 3,50m hinaus, widersprüchlich ist es nicht, lediglich wäre das 4m Schild überflüssig.

Offline

#8 2019-08-19 21:59:49

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 523

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Ich werde das Problem mit

maxheight:middle=4
maxheight:forward:right=3.70
maxheight:backward:right=3.50

versuchen, in den Griff zu kriegen.
Ob ein LKW Navi (mit OSM) das auswerten kann, ist natürlich noch offen.

Bessere Vorschläge willkommen.

Offline

#9 2019-08-19 22:49:27

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,693

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

dieterdreist wrote:
seichter wrote:

Die 4 m gelten, wenn das Fahrzeug mit Maximalbreite 2,55 m in der Mitte des Bogens fährt.
Die zweite Angabe gilt, wenn man rechts bis zur Bordsteinkante fährt.

ist das so gesetzlich vorgeschrieben oder deine Interpretation? Ansonsten würde ich es so sehen dass der niedrigere Wert der relevante ist, weil wenn keine Fahrzeuge über 4m Höhe durchfahren dürfen und auch keine über 3,50m, dann läuft das auf 3,50m hinaus, widersprüchlich ist es nicht, lediglich wäre das 4m Schild überflüssig.

Nach Durchsicht der StVO: Die kennt nur ein Durchfahrtsverbot, höchstens zusätzlich auf Fahrstreifen beschränkt. Die gibt es hier aber nicht, also ist das 4m-Schild nicht nur überflüssig, sondern sogar irreführend. War als Zusatzinfo gut gemeint, aber dafür ist ein Verbotsschild ungeeignet.

Es bleibt also nur das unterschiedliche Durchfahrtsverbot von beiden Seiten her (:forward/:backward), :middle kann entfallen, es sei denn man stellt sich auf den OTG-Standpunkt: Es wird gemappt, was da ist, egal wie unzulässig es ist.

Offline

#10 2019-08-19 23:50:15

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,044
Website

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

als OTG Purist könnte man natürlich die einzelnen Schilder mappen, aber an der Interpretation sollte sich dadurch nichts ändern.

Offline

#11 2019-08-20 04:38:59

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 398

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

seichter wrote:

also ist das 4m-Schild nicht nur überflüssig, sondern sogar irreführend.

Man muss bei solchen widersprüchlichen Anordnungen leider interpretieren. Und nicht so wie's ein Mathematiker tun würde. Für den gilt natürlich: "<= 3.5m" und "<= 4m" ist dasselbe wie "<= 3.5m".
Die Intention der Beschilderung ist nach meinem Verständnis: Wenn man sich rechts hält gelten 3.5m bzw. 3.7m; in der Mitte gelten 4m. Anders ausgedrückt: Wenn das Fahrzeug 4m hoch ist, muss man mittig fahren.
Andere herangehensweise: Angenommen eine vermeintliche Owi (mit 4m hohem Fahrzeug ohne Unfall durchgefahren) geht vor Gericht: Was würdet ihr erwarten wie das Gericht entscheiden wird?

Also sollte man maxheight=4 taggen. Zusätzlich kann man sicherlich noch maxheight:forward:right=3.70 o.ä. ranbauen.

Offline

#12 2019-08-20 08:16:35

Connecticut
Member
Registered: 2018-08-30
Posts: 85

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Wulf4096 wrote:

Also sollte man maxheight=4 taggen. Zusätzlich kann man sicherlich noch maxheight:forward:right=3.70 o.ä. ranbauen.

würde ich genau so machen.

Last edited by Connecticut (2019-08-20 08:16:44)

Offline

#13 2019-08-20 08:40:42

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,509

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Geofreund1 wrote:

Ich werde das Problem mit

maxheight:middle=4
maxheight:forward:right=3.70
maxheight:backward:right=3.50

versuchen, in den Griff zu kriegen.
Ob ein LKW Navi (mit OSM) das auswerten kann, ist natürlich noch offen.

Ich würde maxheight=4 statt mh:middle nehmen. Da besteht dann eine Chance, dass
es ausgewertet wird.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Online

#14 2019-08-20 08:47:54

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,044
Website

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Wulf4096 wrote:

Man muss bei solchen widersprüchlichen Anordnungen leider interpretieren. Und nicht so wie's ein Mathematiker tun würde. Für den gilt natürlich: "<= 3.5m" und "<= 4m" ist dasselbe wie "<= 3.5m".

das Schild sagt nicht dass man bis einschließlich 4m Höhe durchfahren darf, dann wäre die Beschilderung in der Tat widersprüchlich, es sagt, dass man über 4 m nicht durchfahren darf.

Offline

#15 2019-08-20 09:42:28

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 981
Website

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Geofreund1 wrote:

maxheight:middle=4
maxheight:forward:right=3.70
maxheight:backward:right=3.50

Nicht ganz, :left und :right beziehen sich immer auf die Richtung des Weges, nicht auf die Fahrtrichtung. Die Kombination von backward/forward und left/right im gleichen Key ist nicht vorgesehen, die Verwendungen weltweit lassen sich an einer Hand abzählen.
Also maxheight:right=3.7 und maxheight:left = 3.5


Aber zumindest haben wir hier mal einen Fall bei dem die Bedeutung der Schilder allen klar ist (auch wenn sie wohl nicht ganz StVO-konform sind) im Gegensatz zu anderen Threads in denen es um Schilder geht, die wohl StVO-konform sind, die aber keiner wirklich interpretieren kann...

Last edited by mueschel (2019-08-20 09:45:11)

Offline

#16 2019-08-20 09:58:02

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,044
Website

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Schilder die nicht (ganz oder gar nicht) StVO-konform sind, sind unwirksam.

Offline

#17 2019-08-20 10:02:02

glglgl
Member
Registered: 2014-06-19
Posts: 393

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

dieterdreist wrote:

Schilder die nicht (ganz oder gar nicht) StVO-konform sind, sind unwirksam.

Das ist ja praktisch! Dann kann ich mit 4,2 m Durchfahrtshöhe auch da durchbrettern. Ist ja nicht verboten…


glglgl

Offline

#18 2019-08-20 11:40:24

Lukas458
Member
From: Wuppertal
Registered: 2017-05-01
Posts: 271

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Aus meiner Sicht hängt das Lichtraumprofil im Bereich der Höhe doch von der Breite des Fahrzeugs ab, oder nicht?

Also wenn ein LKW so breit ist, dass er auf Höhe des "3,7 m"-Schildes schon fast anstößt, dann passen nur 3,7 m Höhe durch. Schmalere LKW passen bis zu 4 m Höhe durch, wenn sie entsprechend in der Mitte fahren.

Für mich ist das so etwas wie:

maxheight:forward = 4

maxheight:forward:conditional 3.7 @ (width>[Breite in m])

Zum Beispiel in "forward"-Richtung.

Oder so:
maxheight:forward = 3.7

maxheight:forward:conditional = 4 @ (width<[Breite in m])

Das Problem ist jetzt, dass man, um den conditional-Breiten-Wert zu bestimmen, oben den Tunnelbogen ausmessen müsste...
Tja und wie das ohne Gerüst oder so gehen soll...

Last edited by Lukas458 (2019-08-20 11:42:08)


Viele Grüße!

Offline

#19 2019-08-20 11:49:55

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 735

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Lukas458 wrote:

Das Problem ist jetzt, dass man, um den conditional-Breiten-Wert zu bestimmen, oben den Tunnelbogen ausmessen müsste...
Tja und wie das ohne Gerüst oder so gehen soll...

handelsübliche Laserentfernungsmesser

Online

#20 2019-08-20 11:56:34

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 398

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Lukas458 wrote:

Tja und wie das ohne Gerüst oder so gehen soll...

Einen der grauen Steine ausmessen und nachrechnen? Wozu gibt's Mathematik? ;-)

Offline

#21 2019-08-20 12:15:04

Mueck
Member
From: siehe OSM-Wiki unter "website"
Registered: 2008-02-20
Posts: 1,015
Website

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Lukas458 wrote:

#Schmalere LKW passen bis zu 4 m Höhe durch, wenn sie entsprechend in der Mitte fahren.

Die Maße von Lkw sind in § 32 StVZO festgelegt. Würden Lkw, die die normalen Maße von 2,60 m für Kühllaster bzw. 3,00 m für Landwirtschaft haben, nicht mit 4 m Höhe durchpassen, müssten für sie die Durchfahrt verboten werden. Ist es aber nicht, so dass man schlussfolgern kann und muss, dass ein 2,6/3,0 breiter und 4,0 hoher Lkw durchpasst und dafür nur mittig fahren sollte, also maxheight=4, mehr Verrenkungen muss man sich dort m.E. nicht machen, kann eh niemand vernünftig auswerten.
Man könnte noch ein lanes=1 dranbeppen, sieht ja nach Engstelle aus und ergibt dann vielleicht am ehesten die Warnung zum vorsichtigen und mittigen Fahren. Sieht man auf dem mittleren Bild zufällig ein dazu passendes Vz 308 von hinten?

Last edited by Mueck (2019-08-20 12:15:33)

Offline

#22 2019-08-20 12:25:19

Mueck
Member
From: siehe OSM-Wiki unter "website"
Registered: 2008-02-20
Posts: 1,015
Website

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

PS:

Mueck wrote:

noch ein lanes=1

Also irgendwie muss ich bei maxheight:left/right/middle ja ein dreispurige Straßen denken, die hat's da nicht ...

Offline

#23 2019-08-20 13:24:27

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 981
Website

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Mueck wrote:

Also irgendwie muss ich bei maxheight:left/right/middle ja ein dreispurige Straßen denken, die hat's da nicht ...

Nein, das wäre maxheight:lanes = 3.5|4|3.7

Offline

#24 2019-08-20 14:36:45

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,693

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

Ein maxheight=4 ist in DE eigentlich überflüssig, da das sowieso die maximal zulässige Höhe eines Fahrzeugs ist. Für Transporte in Übergröße gelten dann ganz andere Regeln (Begleitfahrzeuge, genehmigte Strecke etc).
Das Schild macht (wenn überhaupt) nur zusammen mit dem anderen Sinn, dass Fahrzeuge mit 4 m trotz des 3,5 bzw. 3,7m-Verbotes durchfahren dürfen, wenn sie in der Mitte fahren und zwar in der Mitte des Brückenbogens und nicht der Straße, was ja etlichen schon zum Verhängnis wurde. Wenn einer von denen die zuständige Behörde auf Schadenersatz verklagt hätte, wäre das 4m-Schild vermutlich schon längst verschwunden.

Offline

#25 2019-08-20 15:02:12

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,044
Website

Re: Frage zum Thema maxheight [erledigt]

glglgl wrote:
dieterdreist wrote:

Schilder die nicht (ganz oder gar nicht) StVO-konform sind, sind unwirksam.

Das ist ja praktisch! Dann kann ich mit 4,2 m Durchfahrtshöhe auch da durchbrettern. Ist ja nicht verboten…

das kannst Du in der Tat versuchen und wenn du dann hängen bleibst verklagst Du den Schilderaufsteller, und wenn das dann entschieden ist haben wir alle mehr Klarheit. Mein Standpunkt ist allerdings dass das u.U. nicht STVO widrig ist, und dass die niedrigere Höhe die relevante ist (s.o. zum warum). Für ein 4,20 Fahrzeug wirst Du in Deutschland allerdings sowieso keine allgemeine Betriebserlaubnis bekommen, das sind immer Sonderkonvoys.

Last edited by dieterdreist (2019-08-20 15:03:41)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB