You are not logged in.

#1 2019-08-13 20:11:30

Kaktusblüte
Member
Registered: 2015-08-01
Posts: 16

Routenplanung wie bei Google Maps

Hallo,

ich habe mit verschiedenen Karten versucht mit OSM am Rechner eine Routenplanung für Lauf- und Wanderstrecken zu machen. Die besten würde ich als umständlich bezeichnen. Gerade das anlegen längerer und mit genauen Wegpunkten versehenen Routen war nur sehr umständlich möglich. Gibt es eine OSM-Karte wo ich einfach wie bei Google Maps einen Punkt anklicke, der ist dann Start. Ein zweiter angeklickt der ist Ziel, ein dritter, dann wird aus Ziel Zwischenziel 1 und aus dem dritten Ziel usw. Es sollte die Strecke und keine Luftlinie ermittelt werden.

Ich kann leider nicht mehr sagen welche Karte konkret ich genutzt habe, versucht hab ich um die 10. Ich musste manuell aus dem neuen Ziel ein Zwischenziel machen, ein Fehler und du beginnst von vorn.

Kaktusblüte

Offline

#2 2019-08-13 20:36:33

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 900

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

"WIe bei Google" hamwa nicht wink aber schau doch mal auf routing.openstreetmap.de, da ist der Workflow so: Du gibst Start und Zeil an, und dann kannst Du immer auf der berechneten Route einen Punkt irgendwo auf ein Zwischenziel ziehen. Falsch gesetzte Zwischenpunkte kannst Du auch jederzeit wieder löschen.

Offline

#3 2019-08-13 21:09:43

abrensch
Member
Registered: 2013-01-07
Posts: 509

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Schau Dir mal BRouter-Web an: http://brouter.de/brouter-web

Offline

#4 2019-08-13 21:50:43

shammat
Member
Registered: 2011-11-02
Posts: 58

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Ich nehme dafür am Rechner BaseCamp von Garmin zusammen mit der Freizeitkarte

Wenn Du ein Online Tool suchst: den Routenplaner von OutdoorActive finde ich nicht schlecht. Allerdings muss man sich dafür registrieren.

Offline

#5 2019-08-14 17:34:28

pebogufi
Member
Registered: 2010-04-11
Posts: 182

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Probier mal routeconverter, mit dem habe ich viele Tausend km für Radtouren geplant. Der ist super.

Offline

#6 2019-08-14 20:54:00

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,447

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Die Reit- und Wanderkarte kann das auch: www.wanderreitkarte.de, mit besonderem Augenmerk auf Wanderwegen.

Der Workflow ist etwas graphischer und in diesem Video zu sehen.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#7 2019-08-28 15:59:06

Kaktusblüte
Member
Registered: 2015-08-01
Posts: 16

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Ich hab mal eine gefunden, hab aber leider vergessen wie die hieß. Da konnte ich per Rechtsklick einen Wegepunkt setzen und wenn ich einen zusätzlichen Punkt hinzugefügt habe, wurde aus dem bisherigen Zielpunkt ein Zwischenpunkt.

"WIe bei Google" hamwa nicht

Das Handling von Google ist einfach das beste. Ich bin auch Linux-User und habe keine Probleme damit zuzugeben wenn Windows etwas besser umgesetzt hat. Wenn jemand schon die beste denkbare Lösung gefunden hat,ist jede Abweichugn davon austomatisch eine Verschlechterung. Das Handling bei Google Maps gehört meiner Meinung nach dazu. Leider sind die Karten teilweise für mich nicht brauchbar, da vieles fehlt.

routing.openstreetmap.de ist ein ziemliches Negativbeispiel dafür. Wenn ich 2 Punkte gesetzt habe und einen dritten hinzufüge, wird zwar aus dem bisherigen Zielpunkt ein Zwischenpunkt, ich kann den neuen Zielpunkt aber nicht setzen. Es wird immer das Zwischenziel verschoben. Auch wird keine neue Route berechnet, ich hab einfach eine Karte mit 2 Punkten drauf.

Schau Dir mal BRouter-Web an: http://brouter.de/brouter-web

Etwas umständlich in der Bedienung, scheint aber dem was ich suche nahe zu kommen. Ich konnte nur keine Übersicht der Wegpunkte einblenden. Nur über "Daten" wird "irgendetwas" eingeblendet, keine Ahnung was das genau ist.

Ich nehme dafür am Rechner BaseCamp von Garmin zusammen mit der Freizeitkarte

Hier scheinen bestimmte Wege zu fehlen oder als nicht passierbar markiert zu sein. Meine Hausjoggingstrecke weigert er sich standhaft zu planen.

Die Reit- und Wanderkarte kann das auch: www.wanderreitkarte.de, mit besonderem Augenmerk auf Wanderwegen.

Die kannte ich schon als einzige der hier genanten. Auch hier fehlt mir die Übersicht der Wegpunkte.

Ich werde nochmal googeln ob ich die sehr schöne Karte finde, die meiner M. nach das beste Handling hatte.

Offline

#8 2019-08-28 16:14:06

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 282

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Wenn ich's richtig sehe, dann kann man noch https://maps.openrouteservice.org/ ergänzen.
Und bei allen genannten Diensten bin ich dankbar, das es sich nicht um Google handelt.

Gruß
tux67

Offline

#9 2019-08-28 16:42:37

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,093
Website

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Kaktusblüte wrote:

Hier scheinen bestimmte Wege zu fehlen oder als nicht passierbar markiert zu sein. Meine Hausjoggingstrecke weigert er sich standhaft zu planen.

Das wird Grūnde haben. Hilfreich wäre es die Strecke offenzulegen.

Offline

#10 2019-08-28 19:40:44

Hubert87
Member
Registered: 2014-03-07
Posts: 339

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Kaktusblüte wrote:

routing.openstreetmap.de ist ein ziemliches Negativbeispiel dafür. Wenn ich 2 Punkte gesetzt habe und einen dritten hinzufüge, wird zwar aus dem bisherigen Zielpunkt ein Zwischenpunkt, ich kann den neuen Zielpunkt aber nicht setzen. Es wird immer das Zwischenziel verschoben.

Deine Beschreibung kann ich bei mir (Firefox) nicht nachvollziehen.
Funktioniert (fast) wie bei Google. Ich sehe hier keinen großen unterschiede, außer dass mir routing.openstreetmap.de mehr Auswahl bietet.
Für den Start per Rechtsklick "Route von hier" aus wählen. Marker 'A' erscheint. Beim Ziel Rechtsklick "Route hierher" auswählen Marker 'B' erscheint. Über die berechnete Route hovern und es erscheint ein weißer Punkt. Nach drag&drop erscheint ein Zwischenzielmarker '1' und die Route wird neu berechnet.
Im Gegensatz zu deiner Beschreibung, kann ich allerdings immer nur neue Zwischenziele hinzufügen und nicht das Ziel zum Zwischenziel machen. Ich kann anschießend aber die Reihenfolge per drag&drop im linkem Menu anpassen.
Edit: Oder ich wähle wieder per Rechtsklick "Route hierher" einen neuen Punkt aus. Das Ziel Marker B wird dann hierher verschoben bzw durch die neue Position ersetzt. Selbiges für den Start Marker A.

Last edited by Hubert87 (2019-08-28 19:43:21)

Offline

#11 2019-08-28 20:07:31

Kaktusblüte
Member
Registered: 2015-08-01
Posts: 16

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Gefunden: https://graphhopper.com/maps/

@ Hubert87

Das hat mit dem Browser nichts zu tun. Ich nutze auch Firefox (unter Ubuntu).

Offline

#12 2019-08-29 12:38:23

porcini
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 37

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Das Rooting von "Komoot" ist relativ einfach und anpassungsfähig. Punkte wählen, Routen per Drag&Drop anpassen.
Das System verwendet OSM Karten, kostet aber in vollem Umfang einmalig (wenig) Geld. Ich verwende es für Wanderungen und MTB-Touren nur noch. Die erste Region gibt es gratis.
Ich meine die von den Usern am bevorzugtesten Wege (anhand der Anzahl Planungen & Aufzeichnungen) fließen dort in das Routing mit ein. Das System kann auch eine Route anhand einer importierten GPX-Datei erstellen und diese an ggf. bekannte Wege anpassen.

Gruß

porcini

Last edited by porcini (2019-08-29 12:43:20)

Offline

#13 2019-08-29 13:11:56

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 120
Website

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

@porcini
Komoot nimmt GRATIS das, was Mapper in mühevoller teils jahrelanger Kleinarbeit in Ihrer Freizeit unentgeltlich erstellt haben und verkauft es dann über sein Geschäftsmodell an seine Kunden weiter. Bei Outdooractive läuft das ja so ähnlich.
Ich kann mir nicht vorstellen, für kommerzielle Anwendungen auf Basis von OSM auch nur einen Cent auszugeben. Und dann noch der ganze Werbemailspam, da fühlt man sich als engagierter Mapper echt verhöhnt.

Online

#14 2019-08-29 13:33:45

porcini
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 37

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

Nun, ich besitze fürs Mountainbike einen Wahoo ELEMNT mit OSM-Karten in schwarz-weiß. Mit komoot kann ich eine Route planen und sie wird per WLAN oder Bluetooth (wenn nur Handy) mit dem Gerät synchronisiert und geroutet. Einfacher geht es nicht. Wenn ich mich dann über OSM aktiv beteiligen und Wege hinzufügen/korrigieren kann: umso besser. Mit STRG+ALT+KLICK komme ich von komoot direkt an die Stelle in OSM zum Bearbeiten.


Komoot nimmt GRATIS das, was Mapper in mühevoller teils jahrelanger Kleinarbeit in Ihrer Freizeit unentgeltlich erstellt haben und verkauft es dann über sein Geschäftsmodell an seine Kunden weiter.

Komoot ist ein Routenplaner und kein Kartendienst, also ist das doch in Ordnung so? Ich sehe das nicht so, dass ich bei Komoot für die Karte bezahle, sondern für die Möglichkeit der Routenplanung und Nutzung der Plattform. Die Karte bei Komoot kann man auch kostenfrei verwenden. Einmalig 20€ für die Weltkarte fürs Routing (Angebot kommt einige Wochen nach Registrierung) mit anschließend dauerhaften Kartenupdates zahle ich dabei gerne. Zusätzlich hat man alle geplanten/gemachten Touren gespeichert und die erste Region zum Testen gibts sowieso gratis.

In einer Zeit, in der es fast ausschließlich nur noch Abo-Modelle gibt ist das doch geschenkt. Bleibt nur abzuwarten wie lange sich die Firma mit dieser "Einmalzahlung" über Wasser halten kann.
Man muss doch nicht immer alles geschenkt bekommen, wenn ein Dienst gut funktioniert. Und dadurch, dass sie die OSM-Karten kostenfrei verwenden können wird der Dienst günstiger und man braucht sich über Kartenfehler nicht ärgern, weil man sie korrigieren kann.

Ich kann mir nicht vorstellen, für kommerzielle Anwendungen auf Basis von OSM auch nur einen Cent auszugeben.

Das bleibt zum Glück jedem selbst überlassen. Ich finde es gut, dass auch kommerzielle Dienste auf OSM zurückgreifen.

Und dann noch der ganze Werbemailspam, da fühlt man sich als engagierter Mapper echt verhöhnt.

Ich habe die E-Mails in den Einstellungen abbestellt und seit einem Jahr keine einzige E-Mail erhalten, außer wenn meine Freunde mich dort zu einer geplanten Fahrradtour eingeladen haben, die ich dann anschauen/anpassen und auf meinen ELEMNT laden kann (auch diese E-Mail kann man deaktivieren). Nach der Tour wird die GPX dort auf Wunsch automatisch hochgeladen und ich kann eine Route damit nochmals korrigieren.

Kaktusblüte wrote:

Ich hab mal eine gefunden, hab aber leider vergessen wie die hieß. Da konnte ich per Rechtsklick einen Wegepunkt setzen und wenn ich einen zusätzlichen Punkt hinzugefügt habe, wurde aus dem bisherigen Zielpunkt ein Zwischenpunkt.

Vielleicht war es sogar komoot, klappt ähnlich einfach wie bei GM wink

Gruß

porcini

Last edited by porcini (2019-08-29 13:41:44)

Offline

#15 2019-08-29 14:25:48

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 120
Website

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

porcini wrote:

Komoot ist ein Routenplaner und kein Kartendienst, also ist das doch in Ordnung so? Ich sehe das nicht so, dass ich bei Komoot für die Karte bezahle, sondern für die Möglichkeit der Routenplanung und Nutzung der Plattform. Die Karte bei Komoot kann man auch kostenfrei verwenden.

Das ist fein. Es wäre unsinnig, für die sowieso kostenlose OSM - Karte bezahlen zu müssen, nur weil die jetzt in einer Komoot - App oder - Website läuft. Hat Komoot eigentlich noch anderes Kartenmaterial als OSM, wenn nein, würde es Komoot vielleicht garnicht geben. Insofern stimme ich der Aussage nicht zu, dass es nur eine Routingplattform bereit stellt. Ansonsten steht es jedem frei, das zu nutzen.
Ich freue mich darüber, dass Privatleute aus OSM einen Nutzen ziehen können über Komoot oder sonst was.

Online

#16 2019-08-29 15:12:12

porcini
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 37

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

dx125 wrote:

Es wäre unsinnig, für die sowieso kostenlose OSM - Karte bezahlen zu müssen, nur weil die jetzt in einer Komoot - App oder - Website läuft

Spätestens wenn du ohne Empfang in der Pampa stehst ist es gar nicht mehr so unsinnig. Die App/Website selbst ist kostenfrei. Kostenpflichtig ist lediglich Offline-Navigation (beinhaltet den GPX-Download). Das ist meines Wissens bei OsmAnd(+), das du nutzt, ebenso der Fall.

dx125 wrote:

Hat Komoot eigentlich noch anderes Kartenmaterial als OSM

Außer den eigenen User-POI denke ich nicht.

dx125 wrote:

wenn nein, würde es Komoot vielleicht garnicht geben. Insofern stimme ich der Aussage nicht zu, dass es nur eine Routingplattform bereit stellt.

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? neutral

dx125 wrote:

Ich freue mich darüber, dass Privatleute aus OSM einen Nutzen ziehen können über Komoot oder sonst was.

Dann ist ja gut. Dann weißt du auch wofür du die freiwillige Arbeit machst smile. Ich hatte nach dem ersten Posting schon befürchtet du hättest den Sinn von Open Source nicht verstanden und würdest kommerzielle Nutzung am liebsten ausschließen.

Gruß

porcini

Offline

#17 2019-08-29 16:34:14

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 120
Website

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

@porcini
Ich nutze OSMAND+ wegen der jederzeit möglichen Liveupdates und unterstütze mit einem freiwilligen monatlichen Zusatzbeitrag die Community.
OSMAND beinhaltet in der Basisversion (ohne Plus) bereits Offline-Navigation. Kartenmaterial, welches bei OSMAND verwendet werden kann, kann man auch
außerhalb von OSMAND beschaffen bzw. selbst erzeugen und dann in OSMAND einbinden.
Da ist übrigens ein Missverständnis, ich habe nicht prinzipiell etwas gegen kommerzielle Nutzung, aber
als Heavy Mapper bezahlt man doch nicht gern für Inhalte, die man selbst geschaffen hat.

Online

#18 2019-08-29 17:18:26

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 282

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

dx125 wrote:

@porcini
Komoot nimmt GRATIS das, was Mapper in mühevoller teils jahrelanger Kleinarbeit in Ihrer Freizeit unentgeltlich erstellt haben und verkauft es dann über sein Geschäftsmodell an seine Kunden weiter. Bei Outdooractive läuft das ja so ähnlich.
Ich kann mir nicht vorstellen, für kommerzielle Anwendungen auf Basis von OSM auch nur einen Cent auszugeben. Und dann noch der ganze Werbemailspam, da fühlt man sich als engagierter Mapper echt verhöhnt.

Sehe ich ähnlich. Bei Outdooractive hatte ich damals 9 € für die App bezahlt, da es dort m.E gute Tourenvorschläge zum Wandern gab (viele der regionalen Fremdenverkehrsvereine haben ihre Touren dort ganz nett aufbereitet. Karten & Routing hatte ich ohnehin immer via Osmand + Live Updates.
Und dann brachte Outdooractive letzes Jahr einen neue (nach meinem Empfinden schlechtere) App mit Abomodell heraus (genau das was mich bei Komoot gestört hatte). sad

Gruß
tux67

Offline

#19 2019-08-29 17:58:53

porcini
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 37

Re: Routenplanung wie bei Google Maps

tux67 wrote:

Und dann brachte Outdooractive letzes Jahr einen neue (nach meinem Empfinden schlechtere) App mit Abomodell heraus (genau das was mich bei Komoot gestört hatte).

Hallo tux67, mit Outdooractive bin ich nie so richtig warm geworden.
Gerade wollte ich schreiben Komoot hat kein Abomodell, aber wie ich soeben in den News gelesen habe soll dieser Premium-Blödsinn wohl auch komoot ab September erreichen.

Gruß

porcini

Offline

Board footer

Powered by FluxBB