OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#651 2019-08-11 23:06:05

zion2k
Member
Registered: 2019-08-11
Posts: 1

Re: OpenTopoMap

Hallo,

ich habe ein paar Fragen... Die online Darstellung von der Karte gefällt mir sehr gut! Aber leider bekomme ich auf meinem Garmin Gerät, als auch in Basecamp die Ansicht so nicht hin.

- Wie kann ich in Basecamp die plastische Kartenansicht (Schattierung vom Relief) wie in der online Version aktivieren?
- Wie kann ich in auf meinem Garmin Gerät (GPSMap64 oder Edge 830) die plastische Kartenansicht (Schattierung vom Relief) wie in der online Version aktivieren?
- Wenn ich die Karte (OpenTopoMap-Germany.exe) in Basecamp installiere, bekomme ich zwar die Höhenlinien angezeigt, aber wenn ich eine Route plane enthält die keine Höheninformationen. Was mache ich falsch?
- Gibt es eine Möglichkeit (Linux oder Windows) die beiden Garmin Images (Karte+Contours) einfach zu einem .IMG zusammen zu fügen?

Wäre echt nett, wenn mir bei den ganzen Fragen jemand weiter helfen könnte smile

Offline

#652 2019-08-12 08:38:32

GerdP
Member
Registered: 2015-12-18
Posts: 864

Re: OpenTopoMap

Bin kein Experte für die OpenTopoMap, aber vielleicht hilft es:

Wie kann ich in Basecamp die plastische Kartenansicht (Schattierung vom Relief) wie in der online Version aktivieren?

Wenn ich das richtig sehe, hat die OpenTopoMap immer noch keine DEM Daten, die werden für die Schattierung gebraucht.

Wenn ich die Karte (OpenTopoMap-Germany.exe) in Basecamp installiere, bekomme ich zwar die Höhenlinien angezeigt, aber wenn ich eine Route plane enthält die keine Höheninformationen. Was mache ich falsch?

Wenn Höhenlinien vorhanden sind, dann sollte Basecamp zumindest ein Höhenprofil daraus berechnen können. Wo genau vermisst Du die Höheninformationen? In einer Route werden nur die Wegpunkte abgespeichert. Ich habe es nicht mit der Karte für D ausprobiert, aber bei den kleineren (z.B. Estonia) sind m.E. in der *.exe KEINE Contourdaten. Falls Du dein GPS per USB angestöpselt hast, liest Basecamp die Daten aber evtl. von dort. In den Downloads "PC" und "Garmin" sind die Contourdaten drin.

Gibt es eine Möglichkeit (Linux oder Windows) die beiden Garmin Images (Karte+Contours) einfach zu einem .IMG zusammen zu fügen?

Ja, ist aber eigentlich nicht sinnvoll, zumindest nicht für das GPS. Die Höhenlinien ändern sich nur alle paar Jahre, braucht man also nicht jedesmal mit zu kopieren. Man kann mit GMapTool eine gmapsupp.img in ihre Einzelteile zerlegen und mit mkgmap die Einzelteile zu einer neuen gmmapsupp zusammenkleben. Einzelheiten bei Bedarf.
http://www.gmaptool.eu/en/content/gmaptool
http://www.mkgmap.org.uk/
http://www.javawa.nl/anderstalig.html

Edit: Siehe auch https://opentopomap.org/about#faq

Last edited by GerdP (2019-08-12 08:40:22)

Offline

#653 2019-08-26 11:32:03

machapuchare
Member
Registered: 2019-08-26
Posts: 4

Re: OpenTopoMap

Hallo,

Mir ist aufgefallen, das dieser path in OTM nur als praktisch unsichtbare, graue Linie angezeigt wird. Woran liegt das? Der geringen eingetragenen Breite des Weges? Den beiden im Konflikt liegenden eingetragenen sac_scale-tags? (Das ist ja auch ein tagging-Fehler und sollte nicht so verwendet werden?) Oder soll das so sein?

Das hier spricht, wenn ich es richtig deute, ja dafür, dass width keinen Einfluss auf die Darstellung eines path hat, oder?

Danke aufjedenfall für euer großartiges Projekt!

Offline

#654 2019-08-26 11:52:16

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,007

Re: OpenTopoMap

machapuchare wrote:

Den beiden im Konflikt liegenden eingetragenen sac_scale-tags?

Das nehme ich stark an.

machapuchare wrote:

(Das ist ja auch ein tagging-Fehler und sollte nicht so verwendet werden?) Oder soll das so sein?

Nein, das ist ein Fehler. Ein Weg kann nicht zu zwei Schwierigkeitsgraden gleichzeitig gehören. Reduzier das mal auf den höheren.

--ks

Offline

#655 2019-08-26 12:06:38

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,066
Website

Re: OpenTopoMap

machapuchare wrote:

Hallo,

Mir ist aufgefallen, das dieser path in OTM nur als praktisch unsichtbare, graue Linie angezeigt wird. Woran liegt das? Der geringen eingetragenen Breite des Weges? Den beiden im Konflikt liegenden eingetragenen sac_scale-tags? (Das ist ja auch ein tagging-Fehler und sollte nicht so verwendet werden?) Oder soll das so sein?

Das hier spricht, wenn ich es richtig deute, ja dafür, dass width keinen Einfluss auf die Darstellung eines path hat, oder?

Ja, width=* ist für die Darstellung von Fusswegen egal, trail_visibility=* und sac_scale=* und via_ferrata_scale=* hätten Einfluss. Was man da sieht, ist die "Grundierung" des Weges, danach werden je nach sac_scale noch Pünktchen auf die Linie draufgemalt. Weil der Renderer den Wert von sac_scale nicht kennt, fehlen die Pünktchen. An fehlende sac_scales wurde natürlich gedacht, an unbekannte Werte nicht....

Offline

#656 2019-08-26 13:27:21

machapuchare
Member
Registered: 2019-08-26
Posts: 4

Re: OpenTopoMap

maxbe wrote:

Was man da sieht, ist die "Grundierung" des Weges, danach werden je nach sac_scale noch Pünktchen auf die Linie draufgemalt. Weil der Renderer den Wert von sac_scale nicht kennt, fehlen die Pünktchen. An fehlende sac_scales wurde natürlich gedacht, an unbekannte Werte nicht....

Das ergibt Sinn!

kreuzschnabel wrote:

Nein, das ist ein Fehler. Ein Weg kann nicht zu zwei Schwierigkeitsgraden gleichzeitig gehören. Reduzier das mal auf den höheren.

Ich werde es nach Erkundung auf T1 setzen, imo hat er nirgends T2. "Etwas steinig" (nicht verblockt oder ähliches) im westlichen Aufstieg sollte kein T2 rechtfertigen. Im Mittelgebirge wäre ein T1+ oder T2- teils nützlich, die tags größer T2 werden dort – zumindest im Schwarzwald – teils sehr frei verwendet.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB