You are not logged in.

#26 2019-07-11 13:19:44

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 862

Re: Schreibweise für key:destination

Wulf4096 wrote:

Das ist in meinen Augen "Tagging für das Navi". Ich würde zwei generischere Tag bevorzugen, einen für "on the ground", vielleicht destination:verbatim=Abk.

und was ist jetzt da anders? Display bezog  sich nicht darauf, was das Navi anzeigen soll, sondern was auf dem Schild angezeigt wird.
Meinetwegen kann man auch destination:signposted=A-Stadt nehmen.

Wulf4096 wrote:

Laut https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Rel … ation_sign soll man "destination" so schreiben wie's auf dem Schild steht.

gerade die Relation ist doch das Tagging für das Navi. Hier wird definiert, wie das Navi auf dem Bildschirm den Wegweiser anzeigen soll. Da sollte sehr wohl die abgekürzte Variante genau so wie auf dem Schild.

Offline

#27 2019-07-14 14:08:19

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 537

Re: Schreibweise für key:destination

Offensichtlich hat sich die Diskussion erschöpft.
Ich für meinen Teil werde in Zukunft die Langschreibweise bevorzugen. Das ist gute OSM Praxis, wie man sie von den Straßenschildern her kennt und führt sofort zu einer verständlichen Ansage im Navi.
Warum wird von den Aufstellern der Hinweisschilder überhaupt eine Abk. verw. ? Ich denke, weil man davon ausgeht, dass eben jeder, der da des Weges kommt, sowieso weiß, in welcher Gegend er sich aufhält und damit, was mit der Abk. gemeint sein könnte. Außerdem spart es Platz auf dem Hinweisschild und Platz sparen müssen wir in OSM eigentlich nicht.
Ein Vorteil ist außerdem, dass kein Prozess notwendig ist, das  erweiterte Tagging in das Wiki einzubringen. Ich wüsste sowieso nicht, wie man da einen internationalen Konsens erreichen könnte. Es geht ja offenbar schon in Deutschland nicht. Und ob die Navi Hersteller die Information irgendwann auswerten, weiß man auch nicht.

Offline

#28 2019-07-14 15:59:42

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 1,013
Website

Re: Schreibweise für key:destination

Geofreund1 wrote:

Ich für meinen Teil werde in Zukunft die Langschreibweise bevorzugen. [...] Ein Vorteil ist außerdem, dass kein Prozess notwendig ist, das  erweiterte Tagging in das Wiki einzubringen.

Es ist genau umgekehrt, man müsste das Wiki ändern, wenn du die Langschreibweise benutzen willst:

Wiki:EN wrote:

the key destination=* describes the content of signposts or ground writing[...]. Thus navigation systems can refer to road signs that the driver actually sees.

Wiki:DE wrote:

Als Werte sind nur die tatsächlich vorhandenen Texte von Schildern oder der Fahrbahnbeschriftungen zu verwenden.

Offline

#29 2019-07-14 16:31:35

ghostrider44
Member
Registered: 2015-09-06
Posts: 76

Re: Schreibweise für key:destination

Das Problem hatten wir doch schon mal, siehe https://forum.openstreetmap.org/viewtop … =61771&p=2
Bei Unklarheiten suche ich zunächst die Straßenliste unter
https://regio-osm.de/listofstreets/search
und wenn dann noch Unklarheiten bestehen, wende ich mich an die zuständige Behörde bei der jeweiligen Gemeinde und bitte darum, bei evtl. Fehlern in der Straßenliste die Katasterdaten berichtigen zu lassen. Dies hat in meiner Gemeinde in zwei Fällen schon funktioniert. Ich verwende jedenfalls die Schreibweise der Straßenliste.

Offline

#30 2019-07-14 17:18:10

Thomas8122
Member
From: Sachsen
Registered: 2012-04-15
Posts: 1,028

Re: Schreibweise für key:destination

ghostrider44 wrote:

Das Problem hatten wir doch schon mal, siehe https://forum.openstreetmap.org/viewtop … =61771&p=2
Bei Unklarheiten suche ich zunächst die Straßenliste unter
https://regio-osm.de/listofstreets/search
und wenn dann noch Unklarheiten bestehen, wende ich mich an die zuständige Behörde bei der jeweiligen Gemeinde und bitte darum, bei evtl. Fehlern in der Straßenliste die Katasterdaten berichtigen zu lassen. Dies hat in meiner Gemeinde in zwei Fällen schon funktioniert. Ich verwende jedenfalls die Schreibweise der Straßenliste.

Falsches Thema?!

Offline

#31 2019-07-14 20:04:02

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 537

Re: Schreibweise für key:destination

mueschel wrote:

Es ist genau umgekehrt, man müsste das Wiki ändern, wenn du die Langschreibweise benutzen willst:

Ich weiß nicht, auf welches Wiki du dich beziehst, ich habe folgendes in key:destination gefunden:

"Whether abbreviations (as they exactly appear on a sign) should be used in a destination tag is being discussed and is disputed, on this tag's talk page. Numerically speaking, by a ratio of 20:1, the editing consensus on whether to use abbreviations that appear on signs is no, and to use the same standards as given in Exit Info and as specified in the OSM standard Names: ("Don't do it": If the name can be spelled without an abbreviation, then don't abbreviate it")."

Offline

#32 2019-07-15 11:12:06

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 1,013
Website

Re: Schreibweise für key:destination

Geofreund1 wrote:

Ich weiß nicht, auf welches Wiki du dich beziehst, ich habe folgendes in key:destination gefunden:

Das ist der dritte Satz auf https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:destination sowie der "Werte"-Abschnitt auf https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:destination

Dein Zitat steht weiter unten auf der englischen Seite und widerspricht dem, was dort weiter oben steht. Das wurde 2016 von "Skybunny" dort eingefügt, wobei er gleich den Hinweis auf die Diskussion eben dazu auf der Talk-Seite entfernt hat.

Offline

#33 2019-07-15 12:09:22

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 862

Re: Schreibweise für key:destination

mueschel wrote:

Es ist genau umgekehrt, man müsste das Wiki ändern, wenn du die Langschreibweise benutzen willst:

Bertolt Brecht wrote:

Wer A sagt muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.

In diesem Sinne kann man auch erkennen, dass die Werte für destination=* überwiegend Namen sind und Namen in OSM ausgeschrieben werden, eine Abkürzung zu übernehmen also falsch war.
Zudem: eine Verwendung des ausgeschriebenen Namens zur bildlichen Darstellung auf dem Navi führt zwar zu einer abweichenden, aber nicht falschen Darstellung. Die Verwendung einer Abkürzung zur Sprachausgabe führt dagegen im besten Fall zu suboptimalen Aussprachen, oft jedoch zu unverständlich oder falschen Ansagen.

Offline

#34 2019-07-15 13:12:13

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 825

Re: Schreibweise für key:destination

Mammi71 wrote:

eine Verwendung des ausgeschriebenen Namens zur bildlichen Darstellung auf dem Navi führt zwar zu einer abweichenden, aber nicht falschen Darstellung.

Wenn ich auf meinem Navi Köln-Nippes lese oder vorgelesen bekomme, auf dem Wegweiser dagegen K-Nippes sehe, kann ich beides ohne Probleme zuordnen. Bekomme ich dagegen Kanippes vorgelesen, bin ich irrigiert.
Das, ebenso wie das auch bei den name-Einträgen etablierte Prinzip der Vermeidung von Abkürzungen spricht für mich klar dafür, dass auch bei destination=* die Bezeichnungen ausgeschrieben werden.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB