OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#51 2019-07-02 20:59:18

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,392
Website

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Galbinus wrote:
addresshistory*org wrote:

außer man möchte OpenStreeetMap Schaden zufügen.

- Das finde ich als Vorwurf ziemlich schräg.
Wenn die Regel ist, dass Straßennamen in "name" so geschreiben werden, wie sie gesprochen werden, dann sollte man dies einfach so aktzeptieren. Denn wie heißt es so schön: Bei "name" kommt rein, wie etwas gewöhnlich genannt wird. Weicht der offizielle Name davon ab, gibt es dafür "offical-name".
Jeder nennt die Alte Süchtelner Landstraße wörtlich ausgesprochen "Alte Süchtelner Landstraße" und nicht "Alte Süchtelner LandstrrrrPunkt"
Es hat absolut seine Berechtigung, wenn man sich bei OSM auf eine einheitliche Straßennamenschreibweise einigt, d.h. wenn man festlegt, dass "Str." in "name=*" immer ausgeschrieben wird, dann ist das ein OSM-Standard, den man zu aktzeptieren hat und dann löscht man ihn nicht sondern schreibt - wenn man davon überzeugt ist, dass die offizielle Schreibweise tatsächlich mit der abgekürzten Str. ist - diese Version als *offical_name=*" dazu.

+1

Darum u.a. auch mein Verweis auf Wall-E...

Für mich ist der Beitrag hier zu Ende...

Offline

#52 2019-07-02 22:05:29

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 630

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Galbinus wrote:
addresshistory*org wrote:

außer man möchte OpenStreeetMap Schaden zufügen.

- Das finde ich als Vorwurf ziemlich schräg.
Wenn die Regel ist, dass Straßennamen in "name" so geschreiben werden, wie sie gesprochen werden, dann sollte man dies einfach so aktzeptieren. Denn wie heißt es so schön: Bei "name" kommt rein, wie etwas gewöhnlich genannt wird. Weicht der offizielle Name davon ab, gibt es dafür "offical-name".
Jeder nennt die Alte Süchtelner Landstraße wörtlich ausgesprochen "Alte Süchtelner Landstraße" und nicht "Alte Süchtelner LandstrrrrPunkt"
Es hat absolut seine Berechtigung, wenn man sich bei OSM auf eine einheitliche Straßennamenschreibweise einigt, d.h. wenn man festlegt, dass "Str." in "name=*" immer ausgeschrieben wird, dann ist das ein OSM-Standard, den man zu aktzeptieren hat und dann löscht man ihn nicht sondern schreibt - wenn man davon überzeugt ist, dass die offizielle Schreibweise tatsächlich mit der abgekürzten Str. ist - diese Version als *offical_name=*" dazu.

+1

Offline

#53 2019-07-02 22:33:07

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 630

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

addresshistory*org wrote:

Das Problem ist, wie man auf die tatsächliche Langform kommt.

gesunder Menschenverstand gepaart mit Ortskenntnis. Kaum vorstellbar, dass man aus einer A.-Puschkin-Str. eine Apunkt-Puschkin-Straße macht. Und sollte einer Behörde jemals versehentlich passieren, eine Straße Alexander-Putschkin-Straße zu nennen, dann wird sie hoffentlich ins OSM korrekt benamst ohne den offiziellen Änderungsbeschluss abzuwarten.

Um zum Str. zurück zu kommen: in Deutschland ist es auch nicht gänzlich ungewöhnlich, Straßennamen im geweiligen Dialekt zu benennen. Da kann die Pflasterstr. im schwäbischen auch mal Pflastersträßle und im plattdeutschen Plaasterstraat heißen. Kann alles mit -str. abgekürzt sein.

Was hindert Dich daran official_name für deine amtlichen Namen zu verwenden? Damit wäre allen Seiten gedient.

Offline

#54 2019-07-03 00:59:51

addresshistory*org
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Mammi71 wrote:
addresshistory*org wrote:

Das Problem ist, wie man auf die tatsächliche Langform kommt.

gesunder Menschenverstand gepaart mit Ortskenntnis. Kaum vorstellbar, dass man aus einer A.-Puschkin-Str. eine Apunkt-Puschkin-Straße macht. Und sollte einer Behörde jemals versehentlich passieren, eine Straße Alexander-Putschkin-Straße zu nennen, dann wird sie hoffentlich ins OSM korrekt benamst ohne den offiziellen Änderungsbeschluss abzuwarten.

Um zum Str. zurück zu kommen: in Deutschland ist es auch nicht gänzlich ungewöhnlich, Straßennamen im geweiligen Dialekt zu benennen. Da kann die Pflasterstr. im schwäbischen auch mal Pflastersträßle und im plattdeutschen Plaasterstraat heißen. Kann alles mit -str. abgekürzt sein.

Was hindert Dich daran official_name für deine amtlichen Namen zu verwenden? Damit wäre allen Seiten gedient.

+1
official_name ist zu befürworten.

Es liegen aber trotzdem eine Komplikationen vor.
Zu allermeist ist der offizielle Name bislang nur im Feld name= eingetragen.
Bevor wer also "Namen" individualisiert, sollte sich dieser ehrenhaft darum kümmern, dass in der jeweils gesamten Gemeinde, das Feld official_name= bereits vollständig erfasst vorliegt. Also die Amtliche Version sauber in official_name eingetragen und so gesichert ist. Anschließend habe ich nichts dagegen, dass dieser im Feld name= irgendwas reinschreibt.


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#55 2019-07-03 08:18:41

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 672

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Als-Normal-OSM-Mitwirkender ist es einem kaum möglich, einwandfrei festzustellen, mir welcher Namens-Schreibweise eine Straße tatsächlich offiziell gewidmet wurde. Die Erfahrung lehrt, dass es massenhaft Abweichungen zwischen der Aufschrift auf Straßenschildern, den von der Kommunalverwaltung veröffentlichten Straßenverzeichnissen und dem tatsächlichen Widmungsbeschluss bestehen. Ich selber bin ein wenig aktiv in der Kommunalpolitik und weiß, dass in einem Beschlussvorschlag für eine Namensnennung durchaus stehen kann: "Die Straße XY wird in Gebrüder-Grimm-Straße umbenannt" und auf den Straßenschildern und allen Straßenverzeichnissen taucht dann anschließend dieser Straßennamen tatsächlich nur noch als "Gebr.-Grimm-Straße" auf. Was ist nun der offizielle Name? Sicherlich derjenige, wie er beschlossen wurde.
Natürlich wäre es wünschenswert, wenn sich OSM-Mitwirkende fänden, die versuchen, bei der zuständigen Behörde herauszufinden, welches denn nun die offizielle Schreibweise ist. Doch wird es da oft wenig Kooperationsbereitschaft geben (ich habe dies selber erlebt, als ich bezüglich von frisch aufgestellten Rettungspunkten den zuständigen Fachbereichsleiter angefragt hatte "ich weiß nicht, ob ich Ihnen diese Informationen geben darf...") und vor allem wissen es diese Verwaltungsleute oft selber nicht. Ehe sie dann ggf. etwas falsches sagen und man sich auf sie beruft, sagen sie lieber gar nichts. Oder es stellt sich heraus, dass es sogar offiziell beide Schreibweisen gibt. Was dann?
Daher: official_name kann wohl kaum flächendeckend und mit entsprechendem Quellennachweis (vor allem lizenrechtlich) gefüllt werden.
"name" lässt hingegen offen, ob es neben der dort nach OSM--Kriterien eingetragenen Schreibweise eine abweichende offizielle Schreibweise gibt.
Es kann nicht sein, dass wir in den hunderttausend unklaren Datenlagen das name-Feld einfach offen lassen. Denn wie gesagt: Dort schreibt man laut OSM-Kriterien rein, wie eine Straße gewöhnlich genannt wird (was ja vom offiziellen Namen höchstens in der Schreibweise abweichen kann) und in Bezug auf die Verwendung von Abkürzungen nach möglichst einheitlichen OSM-Abkürzungsstandards.
Und ob ich als Mapper vor Ort nun alle Hebel in Bewegung setze, um herauszufinden, welche Schreibweise nun tatsächlich die offizielle Schreibweise sein mag, ist als Ehrenamtler meine eigene Entscheidung. Es ist genauso legitim, einfach die Namen von den Straßenschildern  zu übernehmen und entsprechend der OSM-Kriterien unter "name" einzutragen und sich einen feuchten Kehricht darum zu kümmern, ob das dann die tatsächliche offizielle Namensschreibweise ist. So zu verfahren ist keinesfalls "irgendwas reinschreiben".

Offline

#56 2019-07-03 09:38:29

addresshistory*org
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Galbinus wrote:

Als-Normal-OSM-Mitwirkender ist es einem kaum möglich, einwandfrei festzustellen, mir welcher Namens-Schreibweise eine Straße tatsächlich offiziell gewidmet wurde.


Wir sind in Österreich in der glücklichen Lage, dass uns für gesamt Österreich Straßennamen als OpenData Veröffentlichung in geeigneter Lizenz zur Verfügung stehen.
In allen anderen Belangen stimme ich Dir zu.

Also: official_name gilt es zu Nutzen, auch dort wo name und official_name identisch sind.


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#57 2019-07-03 10:04:44

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 207

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

addresshistory*org wrote:

Also: official_name gilt es zu Nutzen, auch dort wo name und official_name identisch sind.

Wie kommst du da drauf?

Offline

#58 2019-07-03 10:22:52

addresshistory*org
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Negreheb wrote:
addresshistory*org wrote:

Also: official_name gilt es zu Nutzen, auch dort wo name und official_name identisch sind.

Wie kommst du da drauf?

Offizial ist ein Prädikat, also eine Wertung. In osm gibt es hierfür das Datenfeld official_name.
Aufgrund dieser Erkenntnis werde ich offizielle Namen in Österreich künftig entsprechend dokumentieren.

Auch Hauptplatz kann ein offizieller Name sein.
name=Hauptplatz
official_name=Hauptplatz

Hierdurch ist dann klar ersichtlich, dass es sich bei diesem "Hauptplatz", um eine amtlich korrekte, ZMR geeignete Bezeichnung handelt.


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#59 2019-07-03 10:26:57

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,130
Website

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Negreheb wrote:
addresshistory*org wrote:

Also: official_name gilt es zu Nutzen, auch dort wo name und official_name identisch sind.

Wie kommst du da drauf?

Ganz einfach: Zuerst schaut sich jeder vernünftige Mapper die Situation in "seiner" Gegend an und leitet davon Vorschläge an Mapper anderer Gegenden ab.

tn_official_name_AT_1.png

Gruss
walter

ps: ein anderes Bild rendert noch.

Offline

#60 2019-07-03 10:32:18

addresshistory*org
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

wambacher wrote:
Negreheb wrote:
addresshistory*org wrote:

Also: official_name gilt es zu Nutzen, auch dort wo name und official_name identisch sind.

Wie kommst du da drauf?

Ganz einfach: Zuerst schaut sich jeder vernünftige Mapper die Situation in "seiner" Gegend an und leitet davon Vorschläge an Mapper anderer Gegenden ab.

https://wambachers-osm.website/images/osm/snaps_2019/tn_official_name_AT_1.png

Gruss
walter

ps: ein anderes Bild rendert noch.

Die Thematik ist neu, und das Ringen um eine Lösung zur korrekten Einbindung amtlicher Daten, ohne hierbei uns Mapper zu bevormunden, zieht sich nun bereits durch mehrere Foren.
Ich finde das Anwenden bereits verfügbarer TAGs, eine gute Lösung.
official_name als Container für offizielles, eignet sich meiner Meinung nach gut, und bevormundet uns Mapper nicht.

Alternativ zur parallelen Anwendung, von name und official wäre ein TAG für,
Adresse nicht geprüft non_official_name=

name=Hauptplatz
official_name=Hauptplatz

name=Karl Huberstraße
non_official_name=Karl Huberstraße

name=Karl Huberstraße
non_official_name=Karl Huberstraße
official_name=Karl-Huberstraße

edit: Typo + Textergänzungen Beispiele

Last edited by addresshistory*org (2019-07-03 10:51:27)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#61 2019-07-03 10:54:03

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 424

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

addresshistory*org wrote:

name=Karl Huberstraße
non_official_name=Karl Huberstraße
official_name=Karl-Huberstraße

Und in welches Attribut kommt dann die etwaige gekürzte auf dem Schild (on-the-ground) abgelesene Variante "Karl Huberstr." rein?

Last edited by AB-inf-x-chg-AB (2019-07-03 10:55:08)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#62 2019-07-03 11:52:23

addresshistory*org
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

AB-inf-x-chg-AB wrote:
addresshistory*org wrote:

name=Karl Huberstraße
non_official_name=Karl Huberstraße
official_name=Karl-Huberstraße

Und in welches Attribut kommt dann die etwaige gekürzte auf dem Schild (on-the-ground) abgelesene Variante "Karl Huberstr." rein?

Sofern der Landkreis oder die Gemeinde eine offizielle Schreibweise herausgegeben hat, erübrigt sich dann diese Variante wohl.
Da Schildermaler versuchen -in vorliegender Form des Emails- sicher ihr Bestes zu geben, stiften Schilder mehrerer Generationen tatsächlich oft Verwirrung.

Wie ist Deine Meinung hierzu?


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#63 2019-07-03 12:02:56

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 207

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

addresshistory*org wrote:

name=Karl Huberstraße
non_official_name=Karl Huberstraße
official_name=Karl-Huberstraße

Wieso ist bei name=* kein Bindestrich dazwischen? Kannst du das schlüssig erklären?

Meiner Meinung nach gehört das ganz einfach mit name=Karl-Huberstraße eingetragen und fertig.
non_official_name= -> hier sehe ich absolut keinen Sinn an dem Tag und official_name=* ist unnötig weil es gleich ist wie name=*

Offline

#64 2019-07-03 12:16:36

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,168
Website

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

AB-inf-x-chg-AB wrote:

Und in welches Attribut kommt dann die etwaige gekürzte auf dem Schild (on-the-ground) abgelesene Variante "Karl Huberstr." rein?

short_name=*

Aber bei Adresse nicht geprüft non_official_name=* zu vergeben ist m.E. Unsinn - wieder ein tag mehr. Dann lieber: Adresse nicht geprüft - official_name=unknown - sobald er bekannt ist kann es eingetragen werden.

Offline

#65 2019-07-03 13:01:51

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 630

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

addresshistory*org wrote:

name=Karl Huberstraße
non_official_name=Karl Huberstraße
official_name=Karl-Huberstraße

ich weiß ja nicht wie das in Österreich ist, für gewöhnlich werden aber Straßennamen bei Persönlichkeiten mit Vor und Zunahmen komplett mit Trennstrichen geschrieben, ohne Vornamen wird der Familienname ohne Trennung von der Str. geschrieben. Also entweder Karl-Huber-Straße oder Huberstraße.

Offline

#66 2019-07-03 13:42:40

Connecticut
Member
Registered: 2018-08-30
Posts: 80

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Mammi71 wrote:
addresshistory*org wrote:

name=Karl Huberstraße
non_official_name=Karl Huberstraße
official_name=Karl-Huberstraße

ich weiß ja nicht wie das in Österreich ist, für gewöhnlich werden aber Straßennamen bei Persönlichkeiten mit Vor und Zunahmen komplett mit Trennstrichen geschrieben, ohne Vornamen wird der Familienname ohne Trennung von der Str. geschrieben. Also entweder Karl-Huber-Straße oder Huberstraße.

Scheint wirklich nur bei Vorname-Nachname so zu sein.

Hier ist es schon anders:

Hugo von Montfortstraße

http://www.statistik.at/verzeichnis/str … plzstr.zip

Offline

#67 2019-07-03 14:30:34

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 207

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

geri-oc wrote:

official_name=unknown - sobald er bekannt ist kann es eingetragen werden.

Ist ja auch nonsense. Wenn ich etwas nicht weis, dann tagge ich es nicht. Nicht, ich tagge ein "Unknown" oder etwas. Das hätte ich noch nie wo gesehen.

Und ich kenns in Österreich auch nur mit Bindestrich, aber manchmal ist addresshistory auch ein bisschen kreativ (und das mein ich nicht mal böse smile )

Offline

#68 2019-07-03 14:30:51

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 424

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

geri-oc wrote:
AB-inf-x-chg-AB wrote:

Und in welches Attribut kommt dann die etwaige gekürzte auf dem Schild (on-the-ground) abgelesene Variante "Karl Huberstr." rein?

short_name=*

[...]

Danke.

Schön, das man es dort unterbringen kann. Aber eine noch kurze Rückfrage dazu.
Wenn sich dann später mal jemand dieses Objekt in der Datenbank anschaut, kann derjenige daran auch erkennen, dass das tatsächlich die otg-Schreibweise ist, oder nicht irgendeine andere abgekürzte Form?
Im wiki steht zumindest (noch) nichts, dass da jemand die otg-Variante ableiten könnte:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:name
oder habe ich an anderer Stelle etwas übersehen?

Mir geht es einfach darum, wenn die goldene Regel (otg) mit irgendwelchen "Platin-Regeln" überschrieben wird, dann wäre es auch schön wenn im wiki auch recht einfach die Informationen zu finden ist, wie dann nachrangig mit otg verfahren wird, denn es sollte für den Standard-otg-Mapper möglichst einfach (übersichtlich) bleiben...
Könnte man eventuell dies gleich in den Beschreibungstext von short_name packen?

Ah, sehe gerade in https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Item:Q1912 steht ja zumindest schon mal dazu ansatzweise etwas drin:
"... recognizable ..." :-)

Last edited by AB-inf-x-chg-AB (2019-07-03 14:31:24)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#69 2019-07-03 15:09:16

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 1,986
Website

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Hier https://www.openstreetmap.org/way/26725 … 0/10.80016 ist es m.E. gut gelöst:

highway=residential
name=Doktor-Silberborth-Straße
official_name=Dr.-Silberborth-Straße
old_name=Schützenstraße

Last edited by gormo (2019-07-03 15:09:45)


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#70 2019-07-03 15:09:59

addresshistory*org
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Negreheb wrote:
addresshistory*org wrote:

name=Karl Huberstraße
non_official_name=Karl Huberstraße
official_name=Karl-Huberstraße

Wieso ist bei name=* kein Bindestrich dazwischen? Kannst du das schlüssig erklären?

Meiner Meinung nach gehört das ganz einfach mit name=Karl-Huberstraße eingetragen und fertig.
non_official_name= -> hier sehe ich absolut keinen Sinn an dem Tag und official_name=* ist unnötig weil es gleich ist wie name=*

Das fiktive Beispiel war tatsächlich schlecht gewählt.

Nehmen wir ein anderes Beispiel: Paß-Thurn-Straße

In St. Johann in Tirol: https://www.openstreetmap.org/way/311906988
name=Paß-Thurn-Straße Amtlich
Schild gesichtet: Paß-Thurn-Str.

In der Gemeinde Oberndorf: https://www.openstreetmap.org/way/294342060
name=Pass-Thurn-Straße Amtlich
Schild gesichtet: Pass-Thurn-Str.

In der Stadt Kitzbühel: https://www.openstreetmap.org/way/451610822
name=Paß-Thurn-Straße Amtlich
Schild gesichtet: Paß-Th.-Str.

In der Gemeinde Jochberg: https://www.openstreetmap.org/way/435306524
name=Paß-Thurn-Straße Amtlich
Schild gesichtet: Paß-Th.-Straße


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#71 2019-07-03 15:53:11

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 881
Website

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

addresshistory*org wrote:

Wenn uns nun eine Schreibweise als eindeutiger Datenwert zur Verfügung steht, dieser Wert mit allen anderen Kartenwerken kompatibel ist, so gibt es wohl keinen Grund diesen Wert zu verschlechtern,


sehe ich auch so, nur dass das nicht unbedingt in „name“ stattfinden wird. Wenn man nur an offiziellen Schreibweisen interessiert ist muss man sich halt official_name ansehen

Offline

#72 2019-07-03 18:53:59

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 295

Re: Abkürzungen bei Straßennamen?

Connecticut wrote:

Scheint wirklich nur bei Vorname-Nachname so zu sein.


Das ist in den veröffentlichten Daten generell nicht konsistent und von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich, falls es überhaupt innerhalb einer Gemeinde konsistent ist. In Eisenstadt gibt es zB die "Viktor-Kaplan-Straße" und daneben die "Siegfried Marcus-Straße". Etwa ein Drittel hat zw. Vor- und Nachnamen keinen Bindestriche

SELECT STRASSENNAME FROM STRASSE WHERE STRASSENNAME REGEXP "^[A-Z][a-z]+ [A-Z][a-z]+-Straße$"
1112 Reihen

SELECT STRASSENNAME FROM STRASSE WHERE STRASSENNAME REGEXP "^[A-Z][a-z]+-[A-Z][a-z]+-Straße$"
2117 Reihen

Ich finde es auch sinnlos so häufig vorkommende, minimale Abweichungen, mit denen sowieso jedes Tool klar kommen muss, wie unterschiedliche Bindestriche oder "str." statt "straße" als official_name zu erfassen. Im Übrigen gibt es in den BEV-Daten sogar Fälle, wo sich die Schreibweise bei einem Stichtag aus irgendeinem Grund minimal ändert und beim nächsten nach einem halben Jahr ist es plötzlich wieder so wie vorher - keine Ahnung, wie es dazu kommt, aber es wird wohl kaum zwei Beschlüsse dazwischen gegeben haben.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB