OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#26 2019-06-27 18:39:12

harzguide
Member
From: Braunschweig
Registered: 2010-08-27
Posts: 70

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

Hallo chris66,
danke für den Hinweis. War zwar nur ´ne Kleinigkeit. Trotzdem: Es ist gut, durch dich und andere immer dazu zu lernen. Sorry, dass ich mich neulich dir gegenüber ein wenig "zickig" verhalten habe.:)
Gruß, Burkhard

Offline

#27 2019-06-27 19:08:22

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,646

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

harzguide wrote:

Deshalb "track=abondened

Bei abandoned:track=* wird der Weg von keinem Renderer mehr als "track" interpretiert, manche ignorieren halt alles hinter "track=".
Ein Hinweis unter "note" täte es auch, der kann aber nicht maschinell ausgewertet werden, falls sich je jemand für aufgelassene Forstwege interessieren sollte.

Offline

#28 2019-06-27 20:38:06

harzguide
Member
From: Braunschweig
Registered: 2010-08-27
Posts: 70

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

Hallo,

@ seichter. Ich will das jetzt in diesem Thread nicht näher diskutieren, wäre ´ne neue Baustelle. Mir geht es derzeit nur um eine Lösung in der konkreten Situation. Wäre "track=disused" angemessener und/oder besser?

Gruß, Burkhard

Last edited by harzguide (2019-06-27 20:40:21)

Offline

#29 2019-06-27 22:46:28

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 980

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

harzguide wrote:

Wäre "track=disused" angemessener und/oder besser?

Nein, wäre vom System (!) her das Gleiche.
Man hat sich vor längerer Zeit halt auf das Schema https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Lifecycle_prefix geeinigt. Und es ist für die Datenauswerter  hilfreich, wenn man nicht ständig neue Varianten hinzufügt oder unausgereifte alte Varianten am Leben hält.

Offline

#30 2019-06-28 05:56:09

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,644

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

pyram wrote:

wenn man nicht ständig neue Varianten hinzufügt oder unausgereifte alte Varianten am Leben hält.

+1.

Das Schema, den Value des Hauptkeys als neuen Key herzunehmen, sollte einer genaueren Spezifizierung des Objekts vorbehalten bleiben (also sowas wie highway=crossing + crossing=traffic_signals) und nicht für eine Zustandsbeschreibung genutzt werden.

Hier ist das „lifecycle prefix“ bei weitem vorzuziehen, wenn es auch noch nicht überall ausgewertet wird. Also disused:highway=track.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#31 2019-06-28 07:10:42

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,168
Website

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

seichter wrote:

Ein Hinweis unter "note" täte es auch, der kann aber nicht maschinell ausgewertet werden, falls sich je jemand für aufgelassene Forstwege interessieren sollte.

Ein Hinweis unter description=* täte es auch, der kann aber nicht maschinell ausgewertet werden, falls sich je jemand für aufgelassene Forstwege interessieren sollte.

Ansonsten würde ich auch disused:highway=track oder abandoned:highway=track vwerwenden. abandoned:track=* würde ich als falsch ansehen. Meist ist dann auch highway=track noch vorhanden ist.
Auch wenn abandoned=yes ergänzt wird -> siehe auch --ks

Offline

#32 2019-06-28 11:28:26

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,646

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

geri-oc wrote:

Ansonsten würde ich auch disused:highway=track oder abandoned:highway=track vwerwenden. abandoned:track=* würde ich als falsch ansehen. Meist ist dann auch highway=track noch vorhanden ist.

Einverstanden, Flüchtigkeitsfehler meinerseits.
Das lifecycle-prefix gehört an den Schlüssel (highway), nicht an den Wert (track).

@geri-oc: Das kommt darauf an, was im Text steht.
Wenn die Eigenschaft des Weges beschrieben wird - description,
wenn ein Hinweis an andere Mapper gegeben wird, dass der Weg nicht mehr begehbar ist, obwohl z.B. im Luftbild vorhanden - note.

Offline

#33 2019-06-28 12:29:38

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 672

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

geri-oc wrote:

Ansonsten würde ich auch disused:highway=track oder abandoned:highway=track vwerwenden.

abandoned:highway=track habe ich auch schon bei Waldwegen genutzt, die eindeutig nicht mehr genutzt werden (z.B. weil der Wald aus der wirtschaftlichen Nutzung genommen wurde). Wenn auf einem Weg aber nur die Brennnesseln mannshoch wachsen oder ein Brombeergestrübb, ist für mich nicht automatisch klar, dass der Weg abandoned ist, nach der nächsten Durchforstungsarbeit kann ein solcher Weg schon wieder regulär genutzt aussehen. Solche Wege lasse ich tatsächlich oft mit tracktype=5 und surface=grass stehen, wobei ich mir da noch eine Alternative zu Gras wünsche (etwas was ein Brennnessel- oder Brombeergestrüpp besser wiedergibt) - wachsen aber auf einem solchen Weg bereits meterhohe Fichten oder Birken, ist wirklich von abandoned:highway=track auszugehen.
Dieses abandoned:higway="urspründliche Kategorie" bietet auch die Möglichkeit, einen niedriger klassifizierte Nutzung im Kartenbild darstellen zu lassen. z.B. bei einer ehemaligen, 7m breiten Straße, die inzwischen seitlich schon mit Gebüsch überwuchert wird, als solche aber noch unter dem Bewuchs zu erkennen ist, aktuell aber nur noch als Wanderpfad genutzt wird: abandoned:higway=unclassified in Kombination mit highway=path
Was die Unterscheidung note zu descripition betrifft kann ich nur unterstreichen, die von seichter genannte Unterscheidung zu beherzigen. Note sind Hinweise für den "Kartografen", also an die OSM-Mitwirkenden, Description sind Hinweise und Beschreibungen, die sich an den Kartennutzer richten und sich nicht allein aus den Attributen entnehmen lassen.

Offline

#34 2019-06-28 18:55:39

harzguide
Member
From: Braunschweig
Registered: 2010-08-27
Posts: 70

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

Hallo zusammen,

ich habe die Attribute in dem Sinne, wie von euch vorgeschlagen, nach dem Schema: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Lifecycle_prefix geändert. Entweder mit „disused“ bzw. „abandoned“. Wie es halt der Lage vor Ort entspricht.

Wer mag, kann ja nochmal drüberschauen, ob die Attributlisten in sich widerspruchsfrei sind.

So, weiter gehts:
Ich komme jetzt zu den Wegen, die titelgebend für den Thread sind. Die „Verschwundenen Wege“. Und da wird es spannend.

Ich bin heute die nördliche Stecke abgegangen, von der die Wege: https://www.openstreetmap.org/way/59411332 und https://www.openstreetmap.org/way/60102336 abzweigen.

Ich hatte zwar noch vom letzten Freitag  gut in Erinnerung, dass ich an diesen Stellen keinen abzweigenden Weg gesehen hatte, wollte aber ganz sicher gehen, bin den Abschnitt zwei Mal in beiden Richtungen abgegangen (ganz ganz langsam und hochkonzentriert). Ergebnis: „Wie sie sehen, sehen sie nichts!“ Da ist auch nicht die kleinste Spur eines Weges, kein Trampelpfad, nicht mal ein Wildwechsel. Da ist - nur Wald. Kein „disused“ bzw. „abandoned:highway=track". Was den Schluss zulässt, dass diese Wege schlicht und einfach nicht mehr existieren.

Bei dem Weg, der rechts zum Waldrand in nördlicher Richtung hin abzweigt, ist das kein besonderes Problem. Er fällt einfach weg, wird m.M.n. gelöscht, und damit hat es sich.

Beim Weg hingegen, der links in Richtung „ehem. Ruine Harlyburg“ und „Okertal“ führt schon, da er der Zubringer zu diesen weiterführenden Wegen ist: 

https://www.openstreetmap.org/way/60102355 (Richtung „ehem. Ruine Harlyburg“),
https://www.openstreetmap.org/way/60102355 und https://www.openstreetmap.org/way/60102380 (Richtung „Okertal“)

Nun kann man nach dem Prinzip der Logik zu folgendem Schluss kommen: Wenn einer oder mehrere Wege von keiner Seite mehr durch andere Wege erschlossen sind, existieren sie faktisch auch nicht mehr. Soweit so klar: Sie können sich nicht selbsttätig als Wege erhalten. Sie müssten entsprechend dieser Schlussfolgerung ebenfalls gelöscht werden. Nicht vergessen: Ich hatte in einem früheren Post schon beschrieben, das der (ehemalige) Pfad https://www.openstreetmap.org/way/60102380 von unten aus dem Okertal heraus nach wenigen Metern im Dickicht endet.

Also auch diese löschen? Oder?

Liebe Grüße und ein nettes WE, Burkhard

Last edited by harzguide (2019-06-28 19:01:29)

Offline

#35 2019-06-28 19:10:17

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 980

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

harzguide wrote:

Ich hatte zwar noch vom letzten Freitag  gut in Erinnerung, dass ich an diesen Stellen keinen abzweigenden Weg gesehen hatte, wollte aber ganz sicher gehen, bin den Abschnitt zwei Mal in beiden Richtungen abgegangen (ganz ganz langsam und hochkonzentriert). Ergebnis: „Wie sie sehen, sehen sie nichts!“ Da ist auch nicht die kleinste Spur eines Weges, kein Trampelpfad, nicht mal ein Wildwechsel. Da ist - nur Wald. Kein „disused“ bzw. „abandoned:highway=track". Was den Schluss zulässt, dass diese Wege schlicht und einfach nicht mehr existieren.

Also auch diese löschen? Oder?

Also als Erstes einfach mal ein ganz großes Dankeschön für Deinen Einsatz vor Ort!

So einen Weg kann man dann selbstverständlich löschen. Nur wenn so etwas noch auf einem Luftbild oder irgendwelchen legalen Karten erkennbar ist (und damit die Gefahr besteht, dass er von Ortsfremden wieder eingetragen wird), sollte man die Linie lassen, aber mit einer entsprechenden note versehen.

Offline

#36 2019-06-28 19:51:35

harzguide
Member
From: Braunschweig
Registered: 2010-08-27
Posts: 70

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

Hallo pyram,

danke für das "große Dankeschön". Ich seh das genauso. Das Interesse an diesem kleinen Zipfels in D scheint nicht besonders groß zu sein. Die letzte Bearbeitung ist 5 Jahre her. Ich behalte die Gegend natürlich im Auge.

Gruß, Burkhard

Offline

#37 2019-06-29 15:45:58

harzguide
Member
From: Braunschweig
Registered: 2010-08-27
Posts: 70

Re: "Verschwundenen Wege" im Harly bei Vienenburg

Hallo zusammen,
nachdem ich keine weiteren Zuschriften erhalten habe, sich kein grundsätzlicher Widerspruch erhoben hat, habe ich die Wege (s.o) wie von mir vorgeschlagen gelöscht. Damit ihr das besser nachvollziehen könnt, habe ich die Trackspur der Erkundungswanderung von gestern hochgeladen.
Gruß, Burkhard

Last edited by harzguide (2019-06-29 15:50:53)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB