You are not logged in.

#1 2019-06-06 21:34:53

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Es gibt ein neues Hindernis auf den Straßen (bisher nur in Schweden und Kanada). Die Stadt Hanau möchte es auch in Deutschland einführen:  Das elektronische Schlagloch-System gegen Raser: Actibump  von der schwedischen Fa. Edeva. Ein Artikel mit Video dazu. Auch von Heise.
Ist das jetzt eine Barriere oder so einzustufen wie ein Blitzer? Es wird ja auch mittels Radar die Geschwindigkeit gemessen, und noch komplizierter: Bestimmte Fahrzeuge werden erkannt und das Schlagloch bleibt "Off". Ich schätze mal, dazu gibt es noch nichts in OSM. Aber Gedanken machen sollte sich die Community. Wie gesagt, schon eingeführt in 2 Ländern.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#2 2019-06-06 21:36:11

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

access=no, denn bei so einer Straße hätte ich Angst um mein Auto. Und Fahrradfahrer sollten gar nicht erst rein, die legen sich bei so einem Teil gleich mal auf die Fresse.

(scnr)

Offline

#3 2019-06-06 21:42:51

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

access=no

  Na, das wird schwierig mit access=no. Fahrräder sollen ja elegant rechts daran vorbei gleiten. Außerdem werden die nicht erfasst, wenn sie nicht schneller als 50 km/h sind (innerorts). Und deinem Auto passiert nichts, außer den Verschleiß der Vorderräder.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#4 2019-06-06 21:55:18

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Rogehm wrote:

Und deinem Auto passiert nichts, außer den Verschleiß der Vorderräder.

Es kann wohl zum Achsbruch kommen und ist in der Vergangenheit wohl auch schon vorgekommen.

Du kennst die fragliche Stelle nicht. Das ist die Langstraße in Hanau, eine Einbahnstraße ohne Freigabe für Radfahrer. An den Dingern vorbeizufahren dürfte kaum möglich sein außer wenn man verbotenerweise auf den Gehweg ausweicht. Die Fahrbahn ist gerade mal breit genug für ein Auto und daneben ist ein Parkstreifen der in der Regel rege genutzt wird.

Offline

#5 2019-06-06 21:59:37

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Ist das Dingens etwa schon eingebaut in Hanau? ich habe eigentlich nur auf Zeitungsberichte hier gepostet, weil es in der Absicht liegt, das Hanau das auch einführen möchte.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#6 2019-06-06 22:14:08

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Nein, eingebaut ist das noch nicht, aber die Straße wo das hinkommen soll ist schon bekannt.

Offline

#7 2019-06-06 22:22:49

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Du hast mir schon Angst gemacht. Zum Glück werde ich die Langstraße in Hanau wohl auch nie mehr befahren (maxspeed=20!). Aber auf einen Tagging Vorschlag würde ich mich trotzdem freuen. Vielleicht kann ja jemand mal in die Schwedische Community nachschauen.
Dazu herzlichen Achs- und Beinbruch.

Edit: Langstraße maxspeed

Last edited by Rogehm (2019-06-06 22:27:59)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#8 2019-06-07 19:40:30

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Mal Spaß beiseite. Ich wäre für ein neues Tag "highway=aktibump" mit ähnlichen Eigenschaften wie highway=speed_camera.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#9 2019-06-07 22:13:37

Lukas458
Member
From: Wuppertal
Registered: 2017-05-01
Posts: 323

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Also für mich ist das ganz eindeutig ein traffic_calming=*, wenn auch ein massives. Nur das "*" braucht jetzt noch einen value. Ich würde da nichts als highway=* sehen. highway ist für (high)ways und wird sowieso schon so blöd für Sachen genutzt, für die man irgendwie keinen key wusste (Straßenausstattung wie street_lamp etc.)


wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, ist das offiziell ja sogar nur ein traffic_calming:conditional=actibump @ (actualspeed>maxspeed)

Last edited by Lukas458 (2019-06-07 22:19:55)


Viele Grüße!

Offline

#10 2019-06-07 22:30:45

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,209

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Lukas458 wrote:

Also für mich ist das ganz eindeutig ein traffic_calming=*, wenn auch ein massives. Nur das "*" braucht jetzt noch einen value. Ich würde da nichts als highway=* sehen.

+1. Um Handelsnamen zu vermeiden, könnte ich mir ein traffic_calming=active_trap + maxspeed=* vorstellen.

Lukas458 wrote:

traffic_calming:conditional=actibump @ (actualspeed>maxspeed)

Puh, umständlicher ging’s wohl nicht mehr. Dann müssen wir Blitzer jetzt auch auf :conditional @ (actualspeed>maxspeed) umtaggen, denn die blitzen ja auch nur unter der Bedingung (condition), dass actualspeed größer maxspeed (plus toleration). Und wie wär’s mit traffic_lights:colour:conditional=red@(traffic_lights:colour:crossing_road==green)?

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2019-06-07 22:37:36)


Verwaltungsverfahrensgesetz § 44 (1): Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.

Offline

#11 2019-06-08 08:37:40

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,660

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

kreuzschnabel wrote:

Um Handelsnamen zu vermeiden, könnte ich mir ein traffic_calming=active_trap + maxspeed=* vorstellen.

+1


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#12 2019-06-08 09:30:43

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 517

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Warum heißt ein Schlagloch "bump"? Die englische Bezeichnung ist eigentlich "pothole". Ein "bump" ist eine Ausdehnung nach oben.

In der englischen Wikipedia findet man das Konzept unter dem Namen "Dynamic speed bump": https://en.wikipedia.org/wiki/Speed_bum … peed_bumps

Last edited by Wulf4096 (2019-06-08 09:31:06)

Offline

#13 2019-06-08 11:36:22

Klumbumbus
Member
From: Erzgebirgskreis
Registered: 2014-01-12
Posts: 594
Website

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

kreuzschnabel wrote:

traffic_calming=active_trap + maxspeed=*

Klingt gut. Wobei, es gibt auch Varianten mit ausweichender Luft (https://www.highwaysindustry.com/mallat … p-evolved/) oder einer Newtonschen Flüssigkeit (https://www.forschung-und-wissen.de/nac … n-13372485), welche ich eher als "passiv" bezeichnen würde. Ich schlage daher traffic_calming=dynamic_trap + maxspeed=* vor.

Offline

#14 2019-06-08 12:45:33

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,209

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Klumbumbus wrote:

traffic_calming=dynamic_trap + maxspeed=*

Klingt auch gut.

--ks


Verwaltungsverfahrensgesetz § 44 (1): Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.

Offline

#15 2019-06-08 13:08:14

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

traffic_calming=dynamic_trap + maxspeed=*

+1


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#16 2019-06-09 09:21:00

tec19
Member
Registered: 2019-03-12
Posts: 63

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Mir gefällt dynamic_trap nicht so gut, einen Markenmanen zu verwenden aber ebenfalls nicht.

speed bumb finde ich nicht schlecht, denn es geht ja um geschwindigkeitsabhängiges "bumping".
Allerdings in Verbindung mit dynamic oder conditional oder active, um die Regulierbarkeit und den Unterschied zu einer Schwelle (die hier durch eine Grube erzeugt wird) auszudrücken.

Vielleicht traffic_calming=dynamic_bump + maxspeed=* ?

Offline

#17 2019-06-09 09:59:10

Jakob48
Member
From: Im Süden von BW, DE
Registered: 2017-03-05
Posts: 27

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

deleted

Last edited by Jakob48 (2019-08-24 10:40:15)

Offline

#18 2019-06-09 18:18:16

Mueck
Member
From: siehe OSM-Wiki unter "website"
Registered: 2008-02-20
Posts: 1,057
Website

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Rogehm wrote:

access=no

Fahrräder sollen ja elegant rechts daran vorbei gleiten. Außerdem werden die nicht erfasst, wenn sie nicht schneller als 50 km/h sind (innerorts).

Dummerweise dürfen Fahrräder innerorts schneller als 50 km/h fahren, wenn es kein extra Schild gibt (rotumkreiste runde weiße Fläche mit eklig kleiner schwarzer Zahl drin wink ) da das normale Limit nur für KRAFTfahrzeuge gilt und Fahrräder sind keine solchen.
Das Radar müsste also auch noch nachschauen
- normales Fahrrad ohne jeglichen Motor mit 80 km/h *), darf so schnell und daher auch unbehelligt durch
- Fahrrad mit Pedelec-Motor, gilt als Fahrrad, darf so schnell **) und daher auch unbehelligt durch
- Fahrrad mit S-Pedelec-Motor, ist ein Kleinkraftrad oder so ***), darf versenkt werden ...
- Mofa und höher, ist ein Kraftrad, darf versenkt werden ...

*) Velomobile, VM, also vollverkleidete Liegefahrräder, erreichen solche Geschwindigkeiten wegen ihrer optimierten Aerodynamik durchaus, wenn ihr Fahrer entsprechend stramme Waderln antrainiert hat, Beweisvideos gibt's bei youtube ...

**) Der Motor soll zwar bei 25 km/h abschalten, aber danach darf man mit Treten gerne auch auf mehr beschleunigen, wenn's also kräftig bergab geht oder der Motor in ein VM verbaut wurde ...

***) Erste wurden als Leichtmofa zugelassen, aber das gibt's neu so nicht mehr, Motor schaltet ab 45 km/h ab, aber danach siehe **)

Offline

#19 2019-06-09 19:10:27

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Insbesondere sollten die im Juli zugelassenen E-Scooter auf der vorgesehenen Langstraße in Hanau aufpassen (wenn sie etwas frisiert sind). Denn da ist Tempo 20. Und das Dingen hat einen Motor mit Versicherungskennzeichen , also muss erfasst werden und auf Straße fahren. Versenken bzw Looping?


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#20 2019-06-11 21:00:39

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Also, mein Ziel mit diesem Thread war es, das Wiki zu ergänzen mit einem diskutierten Tag.
Leider gibt es im Tagging traffic_calming schon einigen "Wildwuchs".
Es gibt, weil in Schweden schon eingeführt, schon 6* das tagging mit traffic_calming=actibump.
In Kanada kann man das nicht erwarten. Könnte man sich nicht einigen, um in Zukunft den Wildwuchs mit dieser Einrichtung einzudämmen? Ich finde, jeder definierte Wikieintrag ist zwar nicht bindend, aber man kann es nachschlagen und sich dann mit der Zeit "automatisch" einigen.
P.S. Man kann natürlich mit den Schweden reden, ob ein neutraleres Tagging nicht sinnvoller wäre. (Wer erklärt sich bereit?) Schwedisch ist eine schwere Sprache zum übersetzen...

Last edited by Rogehm (2019-06-11 21:04:51)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#21 2019-06-11 21:21:59

Klumbumbus
Member
From: Erzgebirgskreis
Registered: 2014-01-12
Posts: 594
Website

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Rogehm wrote:

Also, mein Ziel mit diesem Thread war es, das Wiki zu ergänzen mit einem diskutierten Tag.

Ich würde sagen der beste Vorschlag aus diesem Thread ist traffic_calming=dynamic_bump ("bump" geht weil bump nicht zwinged "nach oben" bedeutet, sondern auch Bodenwelle oder Delle bedeutet, siehe https://www.dict.cc/?s=bump&=DEEN&=) und optional noch maxspeed=* (optional weil es ja sowieso am way dranhängen sollte.)

Offline

#22 2019-06-11 21:48:46

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Klumbumbus wrote:

Ich würde sagen der beste Vorschlag aus diesem Thread ist traffic_calming=dynamic_bump

+1   Sehe ich dann auch so. Durch das Radar sollte aber auch, trotz das es dem Hersteller möglich ist, das jederzeit zu dejustieren, das maxspeed=* dranstehen. Möglicherweise auch die Möglichkeit, mittels Funksignal das Teil kurzfristig aus zu schalten.

Die Schweden beschreiben es einfach mit:
description=Gäller vid hastighetsöverträdelse ("Gilt für Geschwindigkeitsüberschreitungen")

Für einen Wikieintrag habe ich noch kein Bild gefunden. Dann muss es eben ohne gehen.
Ich warte noch ein paar Tage und beschreibe es dann. Danke bisher für die Diskussion.

P.S. Ich habe mal eine Diskussion im schwedischen Forum angeregt.

Last edited by Rogehm (2019-06-11 23:01:42)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#23 2019-06-11 23:09:38

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 517

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Rogehm wrote:

Schwedisch ist eine schwere Sprache zum übersetzen...

Viele Schweden können gut Englisch.

Offline

#24 2019-08-22 12:43:53

Klumbumbus
Member
From: Erzgebirgskreis
Registered: 2014-01-12
Posts: 594
Website

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Ich hab da mal ein Proposal angelegt: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pro … namic_bump

Offline

#25 2019-08-26 21:39:27

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,542

Re: Elektronisches Schlagloch - Actibump. Auch in Deutschland.

Klumbumbus wrote:

Ich hab da mal ein Proposal angelegt

Sehr schön! Danke, hatte dies etwas aus den Augen verloren. Möchtest du damit auch  in den  RFC Status gehen? Dann kann man munter diskutieren.

Last edited by Rogehm (2019-08-28 20:05:07)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB