OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#126 2018-10-20 10:18:00

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 278

Re: BEV-Adressen (incl. Subadressen) als .osm-Files (neue Daten 04/19)

addresshistory*org wrote:

Dazu muss man aber schon anmerken, dass keine Gemeinde freiwillig in der PLZ Zeile ihre Nachbargemeinde anführt

Es gibt ja keine Ortschaft "Wienerwald"

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinde_ … meindename

Der Gemeindename ist in den meisten Fällen identisch mit dem Namen des größten Ortes. Im Zuge der verschiedenen Gemeindereformen können sie aber einen künstlichen, das heißt relativ neuen Namen erhalten haben, beispielsweise durch Anhängen einer Zusatzinformation zur leichteren Lokalisierung, vor allem, wenn es sich um einen häufigeren Ortsnamen handelt. Auch Doppelnamen von zwei gleich großen Siedlungen kommen vor. Falls der Gemeindename nicht einem Siedlungsnamen entspricht, kann man diesen auf kaum einer Landkarte oder einer Ortstafel finden.

Aber auch bei den Schreibweisen gibt es Eigenheiten. So können die Schreibweisen in den Registern der jeweiligen Landesregierung von den geografischen Schreibweisen des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen leicht differieren. Beispielsweise werden Bindestriche einmal weggelassen, im anderen Fall hinzugefügt, dasselbe gilt für Präfixe wie St. und Sankt. Auch die s-Schreibweise kann differieren, so dass ein Ortsname einmal mit ß, das andere Mal mit ss geschrieben wird.

Beispiele
Brand-Laaben: Die Gemeinde umfasst die beiden Katastralgemeinden Brand und Laaben und besteht noch aus einigen kleineren Orten zusätzlich.
Wienerwald: Es gibt keinen gleichnamigen Ort, nur die verschiedenen Katastralgemeinden Grub, Dornbach, Sulz im Wienerwald und Sittendorf, sowie die Orte Wöglerin, Gruberau, ...
Zwentendorf an der Donau: Die Katastralgemeinde selbst heißt nur Zwentendorf. Durch den Zusatz kann sie leichter von anderen Gemeinden gleichen Namens unterschieden werden.
Zwettl-Niederösterreich: Im Gegensatz zu dieser offiziellen Bezeichnung wird im Alltag nur von Zwettl gesprochen. Und eine der 61 Katastralgemeinden heißt Zwettl Stadt.

Offline

#127 2018-10-20 12:19:51

addresshistory*org
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,220

Re: BEV-Adressen (incl. Subadressen) als .osm-Files (neue Daten 04/19)

Luzandro wrote:
addresshistory*org wrote:

Dazu muss man aber schon anmerken, dass keine Gemeinde freiwillig in der PLZ Zeile ihre Nachbargemeinde anführt

Es gibt ja keine Ortschaft "Wienerwald"

Das war von mir ja auch nur exemplarisch gemeint.

Die Politische Gemeinde nennt sich "Gemeinde Wienerwald".

Demnach wäre:
addr:city=Gruberau
addr:country=AT
addr:housenumber=54
addr:postcode=2392
addr:street=Heiligenkreuzer Straße
at_bev:addr_date=2018-04-02

falsch, da laut Post

addr:city=Gruberau
addr:country=AT
addr:housenumber=54
addr:postcode=2392, Sulz im Wienerwald
addr:street=Heiligenkreuzer Straße
at_bev:addr_date=2018-04-02

anzuwenden wäre.

In welchem Datenfeld würdest Du den PLZ Appendix "Sulz im Wienerwald" unterbringen?
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:addr
Wobei ich davon ausgehe dass ein Brief auch per: "2392 Gemeinde Wienerwald" ankommen wird

Meine Vorgangsweise aktuell:

addr:city=Gemeinde Wienerwald
addr:suburb=Gruberau
addr:country=AT
addr:housenumber=54
addr:postcode=2392
addr:street=Heiligenkreuzer Straße
at_bev:addr_date=2018-04-02

Wikipedia schreibt bei Grub, einfach frech https://de.wikipedia.org/wiki/Grub_(Gem … ienerwald)
2392 Grub

Last edited by addresshistory*org (2018-10-20 12:28:22)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#128 2019-04-15 19:46:36

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 278

Re: BEV-Adressen (incl. Subadressen) als .osm-Files (neue Daten 04/19)

Stichtagsdaten vom 1.4.2019 sind online

Neben den vollständigen Daten habe ich diesmal auch alle zum Stichtag schon in OSM vorhandenen Adressen herausgefiltert mit einer gewissen Toleranz was Schreibweise betrifft und unter Berücksichtigung von alt_name/official_name. Der Filter findet hier nur auf Ebene der Hausnummer statt, also wenn diese gefunden wird, werden auch alle Unteradressen entfernt. Es gilt aber natürlich genau das gleiche, wie für alle anderen Daten, insbesondere sind auch diese NICHT zum blinden Importieren geeignet.

Liste mit geänderten Straßennamen

Neue Straßen (-IDs)

Ich habe auch den Einleitungstext komplett überarbeitet um ihn an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen und veraltete Informationen zu streichen

Last edited by Luzandro (2019-06-08 07:24:31)

Offline

#129 2019-04-23 06:45:13

addresshistory*org
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,220

Re: BEV-Adressen (incl. Subadressen) als .osm-Files (neue Daten 04/19)

Luzandro wrote:

Stichtagsdaten vom 1.4.2019 sind online

Neben den vollständigen Daten habe ich diesmal auch alle zum Stichtag schon in OSM vorhandenen Adressen herausgefiltert mit einer gewissen Toleranz was Schreibweise betrifft und unter Berücksichtigung von alt_name/official_name. Der Filter findet hier nur auf Ebene der Hausnummer statt, also wenn diese gefunden wird, werden auch alle Unteradressen entfernt.

Liste mit geänderten Straßennamen

Neue Straßen (-IDs)

Ich habe auch den Einleitungstext komplett überarbeitet um ihn an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen und veraltete Informationen zu streichen

Luzandros Adresslisten anwenden: https://addresshistory.wordpress.com/20 … ar-machen/

Wichtiger Hinweis: Luzandros Adressen sind mit Störadressen überlagert (vergleichbar militärisches und ziviles GPS), diese Störadressen finden sich daher auch in GMaps wieder. Es benötigt daher spezielle Techniken um Luzandros Adressen, unseren Qualitätsansprüchen entsprechend, für OSM tauglich zu machen.
Ref: https://www.openstreetmap.org/changeset/70171175

25. Mai 2019. Aktueller Hinweis: 
Zwei Monate sind weitgehend untätig verstrichen. Ich plane nun einen systematischen Gesamtimport der Diffs. Es enstehen dann jeweils Changesets in Bezirksgrösse, also je ein Changeset je Bezirk, und hinzugefügte Adressen die mit dem Stichtagsmerker "at_bev:addr_date"="2019-04-01" versehen sind. Bereits gemappte Adressen bleiben hierbei erhalten. Beschreibung hier: https://addresshistory.wordpress.com/20 … sterreich/

Ref: Abfrage zur Kontrolle ob die Adress- Veröffentlichung vom ersten April bereits in einer Region eingepflegt ist.

[out:xml][timeout:25][bbox:{{bbox}}];
{{geocodeArea:Austria}}->.searchArea;
(
 node
  ["at_bev:addr_date"="2019-04-01"](area.searchArea)({{bbox}});
  way
  ["at_bev:addr_date"="2019-04-01"](area.searchArea)({{bbox}});
  relation
  ["at_bev:addr_date"="2019-04-01"](area.searchArea)({{bbox}});
);
(._;>;);
out meta;

Update: 30. Mai 2019
Im Adresssatz von Luzandro sind im Osten von Österreich auch Identadressen und Pseudoadressen im Mix enthalten. Nachdem wir solche Adresstypen in OpenStreetMap aber nicht mappen, besteht bei einem Import Gefahr, dass hierdurch solche Pseudoadressen in unser Projekt gelangen. Daher habe ich die Anwendung von Luzandros Adressen in von diesem Problem betroffenen Regionen nun eingestellt.
Vielleicht wird in weiteren Veröffentlichungen von Adresslisten durch Luzandro dieses Problem berücksichtigt. Derzeit sind seine Listen in solchen Regionen nicht sinnvoll anwendbar.

Last edited by addresshistory*org (2019-05-30 22:21:24)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

Board footer

Powered by FluxBB