OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#626 2019-01-03 19:38:31

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 424

Re: Adressstatistik

fx99 wrote:

Es gibt vielfach drastische Abweichungen nach unten und auch nach oben (bis 130%).

Meine Favoriten:
Rechtenstein (Alb-Donau-Kreis)   168%
Hügelsheim (Rastatt)                   57,2%

Offline

#627 2019-01-09 15:11:25

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,280

Re: Adressstatistik

@geofreund:
Machst Du die Gebäuderinge auch noch oder beschränkst Du dich auf die Adress-Nodes?

https://www.openstreetmap.org/#map=17/49.24338/9.33362

Falls ja, würde ich das in meine 2do-Liste aufnehmen. smile


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Online

#628 2019-01-09 17:48:48

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 424

Re: Adressstatistik

Es handelt sich hier um ein Neubaugebiet, für das noch keine Luftbilder existieren. Nur auf die Bildchen von Maps4BW würde ich mich daher nicht verlassen wollen.
Ich mach' mal eine Note dorthin, damit es nicht in Vergessenheit gerät.

Offline

#629 2019-01-09 19:31:35

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,586

Re: Adressstatistik

Geofreund1 wrote:

Es handelt sich hier um ein Neubaugebiet, für das noch keine Luftbilder existieren. Nur auf die Bildchen von Maps4BW würde ich mich daher nicht verlassen wollen.

Die Gebäudeumrisse aus Maps4BW sind nach meiner Erfahrung sehr genau, da sie aus den Katastern der Gemeinden stammen. Abweichungen zu den Luftbildern rühren fast immer vom Unterschied der Dachfläche zur Mauer am Bodenlevel her (überdachte Balkone, Freisitze u.ä.). Nur gelegentlich (meist bei Garagen) hat man Abweichungen von den ursprünglich genehmigten Bauplänen, die in die Kataster eingingen.
Bei Neubaugebieten kann es allerdings vorkommen, dass ein genehmigtes und eingetragenes Haus noch gar nicht gebaut wurde.

Die Aktualität sowohl von Maps4BW wie auch von Lufbildern ist ja sowieso ein Glücksspiel, wobei Maps4BW vor kurzem in vielen Gegenden aufgeholt hat.

Offline

#630 2019-01-09 20:07:12

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,280

Re: Adressstatistik

seichter wrote:

Bei Neubaugebieten kann es allerdings vorkommen, dass ein genehmigtes und eingetragenes Haus noch gar nicht gebaut wurde.

Genau. Der Layer stellt in Neubaugebieten oftmals den Planungszustand dar. Die Hausringe könnte man also höchstens als planned:building=yes oder so eintragen.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Online

#631 2019-01-09 20:17:53

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,006

Re: Adressstatistik

chris66 wrote:
seichter wrote:

Bei Neubaugebieten kann es allerdings vorkommen, dass ein genehmigtes und eingetragenes Haus noch gar nicht gebaut wurde.

Genau. Der Layer stellt in Neubaugebieten oftmals den Planungszustand dar. Die Hausringe könnte man also höchstens als planned:building=yes oder so eintragen.

Da heutezutage keine Neubauten mehr - nach Erstellung der Gebäude - eingemessen werden, kann Maps4BW natürlich nur den Planungszustand anzeigen. Das heißt aber nicht, daß neue Gebäude - wenn sie dann endlich in Maps4BW erscheinen - erst in Planung sind.
Nach meiner Beobachtung in Oberschwaben (BW) sind "neue" Gebäude in Maps4BW in Realität schon längst fertiggestellt.

Offline

#632 2019-01-09 21:56:51

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 424

Re: Adressstatistik

M. E. sind Gebäude - sofern sie nicht als echte Orientierungshilfe dienen, also eher keine Einfamilienhäuser o.ä. - zweitrangig. Wichtiger sind die Adressen, damit man die Örtlichkeit (per Navi) auch finden kann. Für mich wäre es also kein Problem, wenn man noch eine Zeit auf neue Luftbilder wartet, um eine zusätzliche Verifikation zu haben.

Offline

#633 2019-01-11 21:49:09

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 656

Re: Adressstatistik

fx99 wrote:

Laut https://regio-osm.de/hausnummerauswertu … FFFFFFFFFF gibt es in Freiburg nur 171 Adressen ohne Straßenname bei insgesamt 29106 Anzahl Hausnummern mit addr:street . D.h. die associated street sind mit berücksichtigt.

Ich hab die associatedStreets jetzt mal mit osmosis aus dem germany-latest-Geofabrik-Extrakt von heute isoliert, in eine Postgres-Tabelle geschmissen und durchgezählt. Es ist tatsächlich nicht so schlimm, wie ich anfangs gedacht hatte:

Wir haben in D. 45.300 associatedStreet-Relationen mit insgesamt 816.728 'house'-Membern.
Davon könnten reine Adress-Objekte ergänzt werden, die Angaben stehen nur in der Relation und sind nicht an den Nodes/Ways vorhanden:

117.101 mit addr:street
51.510 mit addr:city
48.109 mit addr:postcode

Da kann man mal mit viel Zeit und Langeweile anfangen, ein großes Problem ist es zum Glück nicht.

Gruß, Frank


OSMsuspects! - QS-Tool Adressen Deutschland
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (Ilja Repin)" (gemeinfrei)

Offline

#634 2019-01-29 21:57:35

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 424

Re: Adressstatistik

Mittlerweile haben wir in BW eine Adressabdeckung wie folgt:
Alle Gemeinden haben mindestens 70% Abdeckung gemessen an regio-osm.
Es gibt folgende Ausnahmen:
Hügelsheim  57,2%
Freiburg i.B. 58,5%
Möglingen  60,8%
Heidelberg  62,2%
Denzlingen  64,9%
Umkirch  65,2%
Korntal-Münchingen  67,9%
Hemmingen 68%
Stegen  69,5%
Zell i. W.  69,7%
Bis auf Freiburg i.B. und Heidelberg sind aber alle Ausnahmen aus meiner Sicht vollständig erfasst. Hier liegt der regio-osm Algorithmus offenbar etwas daneben.

Offline

#635 2019-01-30 08:57:14

Chrysopras
Member
From: Germany
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,387

Re: Adressstatistik

Danke für die Zusammenstellung! Das sind ja sehr erfreuliche Ergebnisse …

Ja, bei manchen Gemeinden scheint der von regio-osm verwendete Algorithmus nicht ganz zu „greifen“.

Offline

#636 2019-01-30 10:00:45

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,280

Re: Adressstatistik

Tipp: In Sachsen gibt's noch jede Menge Lücken. WMS=Sachsen WebAtlasSN.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Online

#637 2019-01-30 14:19:00

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,043
Website

Re: Adressstatistik

chris66 wrote:

Tipp: In Sachsen gibt's noch jede Menge Lücken. WMS=Sachsen WebAtlasSN.

Der WMS ist eine "Plage" - aber da ist schon manches falsch aus der Ferne eingetragen:
Adressen an Garagen oder abgerissenen Häusern, an Grundstücken wo jetzt Wiese ist, ...
Ich finde es nicht richtig um der Statistik willen einfach alles zu übernehmen, wenn man nicht vor Ort ist.
Das war einmal das Prinzip bei OSM. Wenn man es als Kontrollquelle nutz ist es m.E. in Ordnung.

Offline

#638 2019-01-30 14:57:40

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,280

Re: Adressstatistik

Dir sind Orte ohne Adressen also lieber als Orte wo an einigen Garagen fehlerhaft eine Adresse eingetragen ist?
Ich zeichne auch in der Regel dort keine neuen Häuser ein, und wenn dann gucke ich vorher auf die Luftbilder zum Abgleich.

Last edited by chris66 (2019-01-30 15:57:47)


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Online

#639 2019-01-30 15:53:27

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 642

Re: Adressstatistik

geri-oc wrote:

Der WMS ist eine "Plage" - aber da ist schon manches falsch aus der Ferne eingetragen:
Adressen an Garagen oder abgerissenen Häusern, an Grundstücken wo jetzt Wiese ist, ...

Sicher hat auch das Geoportal als Quelle der WMS seine Fehler. Die Fehlerquote ist aber nicht so hoch, als dass meiner Meinung nach auf den WMS-Hintergrund als Quelle für Hausnummern verzuichtet werden sollte!

chris66 wrote:

Tipp: In Sachsen gibt's noch jede Menge Lücken. WMS=Sachsen WebAtlasSN.

das muss ich leider immer wieder feststellen.

Offline

#640 2019-01-30 16:15:02

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 424

Re: Adressstatistik

geri-oc wrote:

manches falsch aus der Ferne eingetragen:
Adressen an Garagen oder abgerissenen Häusern, an Grundstücken

Mindestens in BW haben Garagen tatsächlich häufig "Hausnummern", wobei wir uns einig sind, die normalerweise nicht einzutragen.
Und wenn man als zukünftiger Bauherr auf der Wiese nach seinem Grundstück sucht, kann der OSM Eintrag durchaus hilfreich sein.
Ein abgerissenes Haus hat ebenfalls noch die (frühere) Hausnummer, auch wenn dort vielleicht kein Briefkasten mehr hängt ☺.

Offline

#641 2019-01-30 16:30:45

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 642

Re: Adressstatistik

Ich habe nach dem Neubau eines Hauses auf privatem Grundstück eine Hausnummer zugewiesen bekommen. In diesem Zuge hat die Gemeinde zehn weitere Hausnummern auf den noch nicht einmal geteilten Nachbargrundfstücken vergeben. Es stehen heute drei der Häuser. Ob die anderen je gebaut werden, steht in den Sternen. Aber: Die Hausnummern auf unbebauten Grundstücken gibt es offiziell - und das in Sachsen!

Gruß Uwe

Offline

#642 2019-01-30 17:34:18

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,210

Re: Adressstatistik

geri-oc wrote:

Der WMS ist eine "Plage" - aber da ist schon manches falsch aus der Ferne eingetragen:

Leider nicht nur in Sachsen so. Irgendwann mach ich mal im Wiki eine Seite auf "Abweichungen Realität zu Geoportal RP", wo ich dann dokumentiere, welche Hausnummern man im Geoportal RP findet (oder eben nicht findet) die es so vor Ort nicht gibt. Es sind wirklich sehr viele.

Online

#643 2019-01-30 17:38:08

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,043
Website

Re: Adressstatistik

uvi wrote:

Aber: Die Hausnummern auf unbebauten Grundstücken gibt es offiziell - und das in Sachsen!

Vor Ort überprüfbar?

Offline

#644 2019-01-30 17:47:36

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,043
Website

Re: Adressstatistik

chris66 wrote:

Dir sind Orte ohne Adressen also lieber als Orte wo an einigen Garagen fehlerhaft eine Adresse eingetragen ist?

Nein- das meinte ich nicht damit. Nur geht es um das Prinzip: Wir erfassen, was vor Ort zu sehen ist. Wenn jemand einen Ort mit Gebäuden mappt und die Adressen über WMS bezieht, kann man schon erkennen, welches Gebäude eine Adresse hat. Aber viele setzen einfach node mit addr:*=* ohne zu schauen ist dort überhaupt ein Haus.

Last edited by geri-oc (2019-01-30 17:50:07)

Offline

#645 2019-01-30 17:49:24

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,043
Website

Re: Adressstatistik

Geofreund1 wrote:

Ein abgerissenes Haus hat ebenfalls noch die (frühere) Hausnummer, auch wenn dort vielleicht kein Briefkasten mehr hängt ☺.

Dann ist das Haus mit Adresse nicht mehr da - oder?

Offline

#646 2019-01-30 19:02:43

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 424

Re: Adressstatistik

Eine Adresse ist eben nicht unbedingt an ein Gebäude gebunden (vgl. #641).
Und vor Ort sind viele andere Daten, die da so eingetragen werden, auch nicht überprüfbar.

Offline

#647 2019-01-30 22:19:57

Lukas458
Member
From: Wuppertal
Registered: 2017-05-01
Posts: 208

Re: Adressstatistik

was mich interessieren würde wäre, wie man (ggf. im Tagging) Adressen,
- die einen Briefkasten haben ("normale" Adressen)
und
- Adressen, die es "nur" offiziell gibt (Garagen-Adressen, Adressen abgerissener Gebäude, Adressen ohne bestehende(s) Gebäude)

trennen kann.

Kann man das im Tagging vielleicht irgendwie unterscheiden?

Last edited by Lukas458 (2019-01-30 22:21:14)


Alle Edits meiner Kommentare sind (nur) Typofixes, wenn nicht explizit anders angegeben. Freundliche Grüße!

Offline

#648 2019-01-31 15:14:04

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 642

Re: Adressstatistik

geri-oc wrote:
uvi wrote:

Aber: Die Hausnummern auf unbebauten Grundstücken gibt es offiziell - und das in Sachsen!

Vor Ort überprüfbar?

In dem von mir geschilderten Fall: Nirgends eine Nummer dran ---> nicht in OSM eingetragen. wink

Gruß Uwe

Offline

#649 2019-01-31 20:21:51

Chrysopras
Member
From: Germany
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,387

Re: Adressstatistik

Geofreund1 wrote:

Eine Adresse ist eben nicht unbedingt an ein Gebäude gebunden (vgl. #641).
Und vor Ort sind viele andere Daten, die da so eingetragen werden, auch nicht überprüfbar.

+1.

Offline

#650 2019-02-25 17:34:44

ghostrider44
Member
Registered: 2015-09-06
Posts: 65

Re: Adressstatistik

Zu #627k bis #629 möchte ich folgendes anmerken:
Maps4BW scheint inzwischen als Hintergrundbild sehr gut zu sein. Ich habe z.B. von befreundeten Vermessungsbüros Koordinaten im Format Gauß-Krüger erhalten, um neue Gebäude in OSM einzutragen. Die Koordinaten habe ich mit
https://www.koordinaten-umrechner.de/De … Map&zoom=8
auf WGS84 umrechnen lassen und so die Gebäude eingetragen. Einige Neubauten sind inzwischen in Maps4BW zu sehen und es ist fast keine Abweichung zu meinen Eintragungen festzustellen. Beispiele:
•    Borsigstraße 2, 4 und 6 in Bietigheim-Bissingen
•    Gröninger Weg 10/1, 10/2, 10/3 und 10/4 in Bietigheim-Bissingen
•    Breuningerstraße 8 in Sachsenheim
Meines Erachtens können also in Baden-Württemberg Adressen auf Grund von Maps4BW mit gutem Gewissen ergänzt werden.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB