OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#626 2019-01-03 19:38:31

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 403

Re: Adressstatistik

fx99 wrote:

Es gibt vielfach drastische Abweichungen nach unten und auch nach oben (bis 130%).

Meine Favoriten:
Rechtenstein (Alb-Donau-Kreis)   168%
Hügelsheim (Rastatt)                   57,2%

Offline

#627 2019-01-09 15:11:25

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,048

Re: Adressstatistik

@geofreund:
Machst Du die Gebäuderinge auch noch oder beschränkst Du dich auf die Adress-Nodes?

https://www.openstreetmap.org/#map=17/49.24338/9.33362

Falls ja, würde ich das in meine 2do-Liste aufnehmen. smile


For Empire is no more, and now the Lion & Wolf shall cease. (William Blake)

Offline

#628 2019-01-09 17:48:48

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 403

Re: Adressstatistik

Es handelt sich hier um ein Neubaugebiet, für das noch keine Luftbilder existieren. Nur auf die Bildchen von Maps4BW würde ich mich daher nicht verlassen wollen.
Ich mach' mal eine Note dorthin, damit es nicht in Vergessenheit gerät.

Offline

#629 2019-01-09 19:31:35

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,489

Re: Adressstatistik

Geofreund1 wrote:

Es handelt sich hier um ein Neubaugebiet, für das noch keine Luftbilder existieren. Nur auf die Bildchen von Maps4BW würde ich mich daher nicht verlassen wollen.

Die Gebäudeumrisse aus Maps4BW sind nach meiner Erfahrung sehr genau, da sie aus den Katastern der Gemeinden stammen. Abweichungen zu den Luftbildern rühren fast immer vom Unterschied der Dachfläche zur Mauer am Bodenlevel her (überdachte Balkone, Freisitze u.ä.). Nur gelegentlich (meist bei Garagen) hat man Abweichungen von den ursprünglich genehmigten Bauplänen, die in die Kataster eingingen.
Bei Neubaugebieten kann es allerdings vorkommen, dass ein genehmigtes und eingetragenes Haus noch gar nicht gebaut wurde.

Die Aktualität sowohl von Maps4BW wie auch von Lufbildern ist ja sowieso ein Glücksspiel, wobei Maps4BW vor kurzem in vielen Gegenden aufgeholt hat.

Offline

#630 2019-01-09 20:07:12

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,048

Re: Adressstatistik

seichter wrote:

Bei Neubaugebieten kann es allerdings vorkommen, dass ein genehmigtes und eingetragenes Haus noch gar nicht gebaut wurde.

Genau. Der Layer stellt in Neubaugebieten oftmals den Planungszustand dar. Die Hausringe könnte man also höchstens als planned:building=yes oder so eintragen.


For Empire is no more, and now the Lion & Wolf shall cease. (William Blake)

Offline

#631 2019-01-09 20:17:53

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 914

Re: Adressstatistik

chris66 wrote:
seichter wrote:

Bei Neubaugebieten kann es allerdings vorkommen, dass ein genehmigtes und eingetragenes Haus noch gar nicht gebaut wurde.

Genau. Der Layer stellt in Neubaugebieten oftmals den Planungszustand dar. Die Hausringe könnte man also höchstens als planned:building=yes oder so eintragen.

Da heutezutage keine Neubauten mehr - nach Erstellung der Gebäude - eingemessen werden, kann Maps4BW natürlich nur den Planungszustand anzeigen. Das heißt aber nicht, daß neue Gebäude - wenn sie dann endlich in Maps4BW erscheinen - erst in Planung sind.
Nach meiner Beobachtung in Oberschwaben (BW) sind "neue" Gebäude in Maps4BW in Realität schon längst fertiggestellt.

Offline

#632 2019-01-09 21:56:51

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 403

Re: Adressstatistik

M. E. sind Gebäude - sofern sie nicht als echte Orientierungshilfe dienen, also eher keine Einfamilienhäuser o.ä. - zweitrangig. Wichtiger sind die Adressen, damit man die Örtlichkeit (per Navi) auch finden kann. Für mich wäre es also kein Problem, wenn man noch eine Zeit auf neue Luftbilder wartet, um eine zusätzliche Verifikation zu haben.

Offline

#633 2019-01-11 21:49:09

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 598

Re: Adressstatistik

fx99 wrote:

Laut https://regio-osm.de/hausnummerauswertu … FFFFFFFFFF gibt es in Freiburg nur 171 Adressen ohne Straßenname bei insgesamt 29106 Anzahl Hausnummern mit addr:street . D.h. die associated street sind mit berücksichtigt.

Ich hab die associatedStreets jetzt mal mit osmosis aus dem germany-latest-Geofabrik-Extrakt von heute isoliert, in eine Postgres-Tabelle geschmissen und durchgezählt. Es ist tatsächlich nicht so schlimm, wie ich anfangs gedacht hatte:

Wir haben in D. 45.300 associatedStreet-Relationen mit insgesamt 816.728 'house'-Membern.
Davon könnten reine Adress-Objekte ergänzt werden, die Angaben stehen nur in der Relation und sind nicht an den Nodes/Ways vorhanden:

117.101 mit addr:street
51.510 mit addr:city
48.109 mit addr:postcode

Da kann man mal mit viel Zeit und Langeweile anfangen, ein großes Problem ist es zum Glück nicht.

Gruß, Frank


OSMsuspects! - QS-Tool Adressen Deutschland
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (Ilja Repin)" (gemeinfrei)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB