OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-11-22 11:26:13

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 234

addr:housename in Österreich?

Wie seht ihr das, sollte der Tag in Österreich benutzt werden? In Österreich haben wir Hausnummern, weswegen das ja zur Navigation eigentlich nicht verwendet bzw. eigentlich kein Bestandteil einer Adresse ist. (addr:xxx=*)
Ich kenne das maximal von alten, großen Höfen - und da weis ich nicht, ob da nicht einfach der aktuelle Familienname verwendet wird. Das wäre aber dann auch jeden Fall lokal einzutragen, wenn überhaupt und nicht als addr: sondern als loc_name=* oder so.

Zusätzlich sind sich hier der Englische und der Deutsche Wiki-Artikel zu addr: etwas wiedersprüchlich.

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:addr

Hausname als Adressbestandteil (wird in manchen Ländern - wie England - statt einer Hausnummer verwendet, ersetzt dann addr:housenumber).

in Englisch steht da

This is sometimes used in some countries like England instead of (or in addition to) a house number.

Ich würde in dem fall mit der deutschen Variante gehen, da diese bei uns imho mehr Sinn macht.

Konkrete Fälle:
https://www.openstreetmap.org/changeset … 5/12.68747

https://www.openstreetmap.org/way/149752485
Ist das jetzt ein Schneider oder das Haus heisst Schneider. In Österreich imho unüblich.

https://www.openstreetmap.org/changeset … 2/12.82913
Hier gibt es einen Tischler. Der aber scheinbar kein Tischler ist.

Ich finde, dass man in Österreich eher mit dem deutschen Wiki gehen sollte, was imho bedeutet, dass kein Housename gesetzt wird. Vor allem, da afaik diese Daten ja nur vom BV-Datensatz geladen wurden (was, wie mir gerade auffällt, nicht mal dabei steht - Changesetkommentare gemacht.)

Offline

#2 2018-11-22 11:48:18

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 314

Re: addr:housename in Österreich?

addr:housename wird aktuell für alles mögliche verwendet, was mit der Adresse oder einem Hausnamen wenig bis nichts zu tun hat. Bei Fällen, wo es sich tatsächlich um einen Gebäude- oder Hofnamen handelt, halte ich es durchaus für passend, auch wenn es eigentlich nicht direkt ein Adressbestandteil ist.
Wenn es aber nur importierte Familiennamen ohne lokalem Wissen sind, sehe ich das auch kritisch.

Last edited by Luzandro (2018-11-22 13:07:32)

Offline

#3 2018-11-22 12:36:45

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 234

Re: addr:housename in Österreich?

"Alles möglich" triffts, in Wien wird es scheinbar auch gern einfach als kopie von name= verwendet. Bei schnellen drüberschauen bei ein paar habe ich mich auf Anhieb gewundert, warum mir das bei der suche nach addr:housename= angezeigt wird.
In Mödling wirds für Stiegennamen missbraucht.

Also, Stichprobenartig in Wien eigentlich durchgehend falsche Benutzung, meiner Meinung nach. Die würde ich, wenn ich den Node bearbeite, anpassen bzw. löschen.

Also, in den Beispielen von mir oben:
Das sieht nach lokalem Wissen aus und nach echten Nachnamen. Das wäre aber etwas, was in OSM explizit NICHT getagged werden soll. Die wären dann ja eigentlich zu löschen.

Offline

#4 2018-11-22 13:50:15

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,609
Website

Re: addr:housename in Österreich?

Luzandro wrote:

addr:housename wird aktuell für alles mögliche verwendet, was mit der Adresse oder einem Hausnamen wenig bis nichts zu tun hat. Bei Fällen, wo es sich tatsächlich um einen Gebäude- oder Hofnamen handelt, halte ich es durchaus für passend, auch wenn es eigentlich nicht direkt ein Adressbestandteil ist.

In den ersten Jahren des iD-Editors hat dieser das Feld sehr stark beworben. Mittlerweile schlägt die Adress-Vorlage nur noch die relevanten Felder eines Landes vor. Schau mal in die Versionsgeschichte der Objekte.


Werdet Mitglied in der OpenStreetMap Foundation für 15 Pfund pro Jahr und bestimmt über die Zukunft der Foundation und des OSM-Projekts mit.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#5 2018-11-22 16:52:30

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 598

Re: addr:housename in Österreich?

In einigen von Dir gezeigten Beispielen hat das ein ein User schon vor Jahren eingetragen es ist zu befuerchten, dass er die Familiennamen auf Einfamilienhaeusern eingetragen hat? Ich verwende das nicht.

Bei Hofnamen setze ich das "name=*" Tag auf den den "landuse=farmyard".

Lg, Gppes

Offline

Board footer

Powered by FluxBB