OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-09-28 18:38:13

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,874
Website

The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Seit heute steht das globale DEM der TanDEM-X Mission in der 3 arcsec Auflösung beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zum kostenlosen Download bereit.

Offline

#2 2018-09-28 18:42:16

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,478
Website

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Hier der Link: https://tandemx-90m.dlr.de/

Kostenlos verfügbar sind die Daten mit 90 m Auflösung (am Äquator). Es ist eine Registrierung erforderlich und es gibt einiges zu lesen (bezüglich Verarbeitung der Daten, Lizenz usw.). Meiner Meinung nach dürfte es aber nur noch eine Frage der Zeit sein, bis es einen Mirror der Daten gibt. wink

Fragt sich, wie kompatibel die bisherige SRTM-Toolchain mit den neuen Daten ist.

Last edited by SammysHP (2018-09-28 18:43:23)

Offline

#3 2018-09-28 18:54:14

Nakaner
Moderator
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,281
Website

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Hallo,

die spannenden Fragen sind u.a.:

- Ist es wirklich Open-Data und somit eine kommerzielle kostenlose Nutzung erlaubt?
- Welche Gebiete werden abgedeckt, insbesondere im polaren Bereich?
- Wie groß ist das Rauschen?

Viele Grüße

Michael


Moderator im Bereich users: Austria.
Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden und bei Änderungssätzen einen aussagekräftigen Kommentar eingeben.

Offline

#4 2018-09-28 18:58:05

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,874
Website

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Meine erste Bewertung: Schön, dass die Daten jetzt, auch wenn nicht in maximaler Auflösung, zur Verfügung stehen. Ich hatte bereits Ende 2016 beim DLR bezüglich einer Datenfreigabe nachgefragt.

https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.a … lery/24516

Allerdings ist die Lizenz doch sehr einschränkend: "Diese Lizenz berechtigt ausschließlich zu einer wissenschaftlichen Nutzung und ist für diese Nutzung kostenlos. Eine Lizenz zur kommerziellen Nutzung der TanDEM-X-90m-DGM-Datenprodukte ist separat zu erwerben."

Angeregt hatte ich seinerzeit, die Daten allgemein zur "nichtkommerziellen Nutzung" freizugeben. Finanziert wurde die Mission ja mit Steuergeldern. Leider wurde dieser Aspekt, so wie es aussieht, nicht aufgegriffen. Aber immerhin kann mit den Daten jetzt experimentiert werden. Bei positivem Ergebnis kann man ja beim DLR auch mal die Kosten bezüglich einer Lizenz zur "nichtkommerziellen Nutzung" anfragen.

Nachtrag: Interessant ist diese Passage aus der DLR-Veröffentlichung vom 04.10.2016: "Die Daten der TanDEM-X-Mission sind in einer sogenannten Public-Private-Partnership  entstanden. Auf Grund dieser Kooperation stellt das DLR die Daten der Wissenschaft zur Verfügung, der Industriepartner Airbus hingegen zeichnet für die kommerzielle Vermarktung verantwortlich. Es ist vorgesehen, das Geländemodell in einer geringeren Auflösung für Jedermann zur Verfügung zu stellen, so dass eine Verarbeitung der Daten auch mit handelsüblicher Computertechnik möglich ist."

Interessant ist der letzte Satz: "... Jedermann zur Verfügung zu stellen, ...". So wie es aussieht, erlauben die aktuellen Lizenzbedingungen dies aber (leider) nicht. Vielleicht bringt eine Anfrage beim DLR diesbezüglich noch etwas Klarheit.

Last edited by toc-rox (2018-09-28 19:34:07)

Offline

#5 2018-09-28 23:52:42

Die immer lacht
Member
Registered: 2018-09-26
Posts: 16

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Ich lade gerade alles runter und möchte euch dann so etwa morgen früh erste Demo-Karten präsentieren!

Offline

#6 2018-09-29 06:19:02

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,615

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

was ist der Vorteil dieser (beschränkten) 90m Daten gegenüber den STRM Daten mit 30m Auflösung. Und was bedeutet dann in diesem Zusammenhang "Es ist vorgesehen, das Geländemodell in einer geringeren Auflösung für Jedermann zur Verfügung zu stellen". Noch geringer?
Laut Wikipedia "Ähnlich wie TerraSAR-X soll TanDEM-X über ein abgestuftes Auflösungsvermögen von 1 m, 3 m und 16 m (Höhenauflösung besser als 2 m) verfügen" sind die 90m doch schon Daten mit erheblich verringerter Auflösung.


Thomas

Offline

#7 2018-09-29 06:37:13

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,874
Website

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Einen prinzipiellen Vergleich der verschiedenen Auflösungen findet sich in diesem DLR-Dokument:

https://www.dlr.de/dlr/Portaldata/1/Res … -X_web.pdf

Das nachfolgende Bild ist dem Dokument entnommen:

9eV4OKk.png

Offline

#8 2018-09-29 10:01:23

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,246

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Auf der im zweiten Post verlinkten Seite finden sich folgende Informationen (hat die keiner gelesen?):

- das DEM wurde aus der 12m-Auflösung heruntergerechnet. Es handelt sich also bereits um die reduzierte Version
- es handelt sich um unkorrigierte Daten, die explizit folgende Fehler enthalten kann: Lücken, Rauschen (z.B. über Wasserflächen), Verarbeitungsartefakte
- Höhengenauigkeit ist generell 2m, bei mehr als 20% Steigung im Gelände 4m. 20% ist nicht viel, d.h. im (Mittel)gebirge eher 4m.
- dei Abdeckung ist Pol zu Pol. Damit hat es einen deutlichen Vorteil gegenüber den SRTM Rohdaten
- Lizenz ist beschränkt auf wissenschaftliche Nutzung

Aus diesen Infos ziehe ich folgende Schlüsse:
- generell scheinen die Daten vergleichbar mit den SRTM 90m Daten, der größte Vorteil liegt in der globalen Verfügbarkeit (SRTM nur bis +-60°)
- die konkrete Qualität der Daten müßte noch verglichen werden. Evtl. sind durch das Herunterrechnen zusätzliche Artefakte enthalten oder ist es schwieriger, Algorithmen zum Ausgleich von Fehlern auf den heruntergerechneten Daten anzuwenden anstatt of Rohdaten
- die Lizenz ist ein Showstopper. Das OSM-typische Erstellen von Topokarten ist eine Privat- oder Vereinsangelegenheit, es fehlt eine wissenschaftliche Tätigkeit oder akademischer Träger. Somit müßten kommerzielle Einzellizenzen erworben werden.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation    Kartengenerator Map Composer

Offline

#9 2018-09-29 10:39:34

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,615

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

ich verstehe trotzdem noch nicht, warum man sich 90m antut, wenn es von SRTM 30m bzw. 60m gibt.

SRTM 1 Arc-Second Global elevation data offer worldwide coverage of void filled data at a resolution of 1 arc-second (30 meters) and provide open distribution of this high-resolution global data set. Some tiles may still contain voids. Users should check the coverage map in EarthExplorer to verify if their area of interest is available. Please note that tiles above 50° north and below 50° south latitude are sampled at a resolution of 2 arc-second by 1 arc-second.

Links 90m wie SRTM3 oder die jetzt veröffentlichten TanDEM und rechts 30m, wie SRTM1. Gut die 30m sind nicht überall verfügbar, aber auch 60m sind besser als die hier diskutierten 90m

33937204gr.jpg

Last edited by SunCobalt (2018-09-29 10:49:09)


Thomas

Offline

#10 2018-09-29 11:21:46

imagico
Member
Registered: 2014-12-22
Posts: 66

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Wie andere schon angedeutet haben ist das Ganze reines openwashing.  Für die wissenschaftliche Nutzung gab es auch zu den feiner gerasterten Daten schon lange Zugangs-Möglichkeiten - man musste sich dafür halt beim DLR bewerben und die konnten somit die unerwünschte wissenschaftliche Konkurrenz ein bisschen herausfiltern und vermutlich musste man dafür eine Art NDA unterschreiben - und die haben über Service-Gebühren ein bisschen versucht, damit Geld zu verdienen.  Das jetzt ist wohl eine Mischung zwischen Rationalisierung (man vermeidet den Aufwand, jede Anfrage einzeln zu beantworten für die Fälle, wo es keinen wirtschaftlichen Unterschied mehr macht) und Publicity (man kann da 'ne öffentlichkeitswirksame Presseerklärung draus machen).

Dass da nicht mehr zu erwarten war ist auch klar, denn es ist seit langem bekannt, dass die PPP-Verträge (die im Detail natürlich geheim sind) den privatwirtschaftlichen Partnern (Airbus DS) exklusive Rechte für alle nicht-wissenschaftlichen Verwendungen zusichern.  Manch einer erinnert sich vielleicht an die Diskussion damals, als die Bundeswehr Interesse an den Daten hatte und sich herausstellte, dass dafür der Steuerzahler sie quasi ein zweites mal bezahlen muss.  Möglicherweise ist selbst diese Variante jetzt erst durch eine Zusatz-Vereinbarung möglich, welche erst zustande kam, nachdem der Marktwert der Daten in dieser Rasterung auf nahe Null gesunken ist. 

Kurz: Sorgt Euch nicht zu sehr darum, was Euch da durch die Lizenz vorenthalten bleibt, denn wenn das wirklich so toll wäre würde es nicht öffentlich zugänglich gemacht.

Natürlich ist das Ganze aus der Gegenwart betrachtet ein irrsinniger Anachronismus und eine Kombination aus verpassten gesamtwirtschaftlichen Chancen und verschwendeten Steuergeldern (kaum einer wird heute bestreiten, dass das Wirtschafts-Wachstum, was sie zeitnahe Veröffentlichung der gesamten Daten unter offener Lizenz ermöglicht hätte, die Gesamtkosten des Projektes um ein vielfaches überstiegen hätte).  Aber ein Eingeständnis davon kann man kaum erwarten.


Christoph Hormann
http://www.imagico.de/

Offline

#11 2018-09-29 17:12:22

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,246

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

SunCobalt wrote:

ich verstehe trotzdem noch nicht, warum man sich 90m antut, wenn es von SRTM 30m bzw. 60m gibt.

Ich für meinen Teil verstehe nicht, warum man sich Rohdaten mit Lücken und Fehlern antut (egal ob SRTM oder TanDEM), wenn es auch bereinigte und gefüllte Daten gibt (CGIAR oder VFP). Eine höhre Auflösung bringt nichts wenn die Daten nur höher aufgelöste Fehler enthalten.

Zumindest seit ich auf der SRTM-basierten Karte in den Alpen einen See mit schlappen 400m Höhenunterschied auf der Wasserfläche entdeckt habe. Europas einzige Wasserki-Abfahrtsstrecke :-)


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation    Kartengenerator Map Composer

Offline

#12 2018-10-07 10:36:22

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,874
Website

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Die immer lacht wrote:

Ich lade gerade alles runter und möchte euch dann so etwa morgen früh erste Demo-Karten präsentieren!

Gibt es schon erste Ergebnisse oder Erkenntnisse?

Offline

#13 2018-10-15 06:07:41

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,874
Website

Re: The TanDEM-X 90m Digital Elevation Model

Auch Spiegel-Online berichtet vor der Datenfreigabe: "Satellitenbild der Woche: Die 148-Millionen-Quadratkilometer-Karte", http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt … 32884.html

Zitat: "Man rechne mit mehreren Hunderttausend Downloads in den kommenden Monaten, hieß es beim DLR." Der DLR scheint also von der Nützlichkeit der 90m-Daten überzeugt zu sein. Ich bin auf erste Bewertungen / Vergleiche gespannt ...

Offline

Board footer

Powered by FluxBB