OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-04-13 18:57:21

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Hallo,

ich habe wenig Erfahrung mit dem Downloaden von shapefiles von OpenStreetMap. Ich brauch für ein Projekt landwirtschaftliche (agriculture) shapefiles wie Berge, Wanderwege, Pfade etc. von ganz Deutschland. Leider weis ich nicht wie ich diese von OpenStreetMap herunterladen kann. Kann mir da vieleicht jemand tutorials nennen oder Seiten wo soetwas beschrieben wird. Ebenfalls wäre ich für weitere Seiten die solche shape Daten enthalten dankbar.

Vielen Dank im Voraus

LG

Micha

Offline

#2 2018-04-13 19:06:17

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 15,283
Website

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

mike075 wrote:

Hallo,

ich habe wenig Erfahrung mit dem Downloaden von shapefiles von OpenStreetMap. Ich brauch für ein Projekt landwirtschaftliche (agriculture) shapefiles wie Berge, Wanderwege, Pfade etc. von ganz Deutschland. Leider weis ich nicht wie ich diese von OpenStreetMap herunterladen kann. Kann mir da vieleicht jemand tutorials nennen oder Seiten wo soetwas beschrieben wird. Ebenfalls wäre ich für weitere Seiten die solche shape Daten enthalten dankbar.

Fertige Shapes gibt es bei der geofabrik.de - allerdings viele nur gegen Bezahlung.

Ob die Overpass-api Shapes erzeugen kann, weiss ich nicht. Aber die Ergebnisse der Overpass-API lassen sich relativ leicht in Shapes umwandeln. Mein Tool dafür wäre ogr2ogr.

Gruss
walter

Offline

#3 2018-04-13 20:14:48

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Vielen Dank Walter für die Schnelle Hilfe. Die Geofabrik schaue ich mir mal an allerdings wollte ich mehr freie Daten haben, denn das Projekt mache ich im Rahmen meines Master Studiums und da wollte ich nicht arm werden smile.

Offline

#4 2018-04-13 20:17:10

Nakaner
Moderator
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,258
Website

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Hallo Micha,

wambacher wrote:
mike075 wrote:

ich habe wenig Erfahrung mit dem Downloaden von shapefiles von OpenStreetMap. Ich brauch für ein Projekt landwirtschaftliche (agriculture) shapefiles wie Berge, Wanderwege, Pfade etc. von ganz Deutschland. Leider weis ich nicht wie ich diese von OpenStreetMap herunterladen kann. Kann mir da vieleicht jemand tutorials nennen oder Seiten wo soetwas beschrieben wird. Ebenfalls wäre ich für weitere Seiten die solche shape Daten enthalten dankbar.

Fertige Shapes gibt es bei der geofabrik.de - allerdings viele nur gegen Bezahlung.

Es gibt auch kostenlose, aber die enthalten weniger Daten und sind nur für die unterste Verwaltungsebene auf dem Downloadserver der Geofabrik verfügbar.

Es gibt vielfältige alternative Wege, die Suchmaschine deiner Wahl liefert bei "OpenStreetMap Shapefile" sicherlich ein paar brauchbare Treffer – wie ich sehe, sogar Videos.

Viele Grüße

Michael


Moderator im Bereich users: Austria.
Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden und bei Änderungssätzen einen aussagekräftigen Kommentar eingeben.

Offline

#5 2018-04-13 21:34:42

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 705

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

mike075 wrote:

Ich brauch für ein Projekt landwirtschaftliche (agriculture) shapefiles wie Berge, Wanderwege, Pfade etc. von ganz Deutschland.

Nur zum Verständnis, aber was haben Berge, Wanderwege, Pfade mit Landwirtschaft zu tun? Darunter würde ich eher in OSM erfasste Flächenutzungen wie Acker, Grünland, Wald, oder Einrichtungen wie Bauernhöfe, Stallungen, Fahrsilos, Güllegruben, Biogasanlagen etc. verstehen...

Offline

#6 2018-04-14 09:43:53

Maskulinum
Member
Registered: 2012-11-20
Posts: 72

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Ich weiß nicht wie scharf du die Daten brauchst, aber würde das Corine Landcover schon reichen?
http://www.geodatenzentrum.de/geodaten/ … _user_id=0
Wegenetze sind hier aber nicht enthalten

Offline

#7 2018-04-14 10:59:23

Yokr
Member
Registered: 2015-10-31
Posts: 507

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Blöde Zwischenfrage: aber sind die Daten der Geofabrik, auch wenn sie was kosten, nicht auch frei? Und dürfte man diese Daten, wenn man sie denn einmal hat, nicht auch kostenlos teilen? (Unabhängig davon wie sinnvoll und/oder moralisch das sein mag)

Last edited by Yokr (2018-04-14 11:27:13)

Offline

#8 2018-04-14 14:06:06

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Es gibt auch kostenlose, aber die enthalten weniger Daten und sind nur für die unterste Verwaltungsebene auf dem Downloadserver der Geofabrik verfügbar.

Es gibt vielfältige alternative Wege, die Suchmaschine deiner Wahl liefert bei "OpenStreetMap Shapefile" sicherlich ein paar brauchbare Treffer – wie ich sehe, sogar Videos.

Du hast vollkommen Recht. Ich habe mich vorher ein wenig umgeschaut über google und auch einige Videos gefunden, aber das ist ein völlig neues Gebiet für mich und deshalb wollte ich mehr die Meinungen und Hilfen von Euch in Anspruch nehmen, da Ihr Erfahrung damit habt smile.

Offline

#9 2018-04-14 14:13:44

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Nur zum Verständnis, aber was haben Berge, Wanderwege, Pfade mit Landwirtschaft zu tun? Darunter würde ich eher in OSM erfasste Flächenutzungen wie Acker, Grünland, Wald, oder Einrichtungen wie Bauernhöfe, Stallungen, Fahrsilos, Güllegruben, Biogasanlagen etc. verstehen...

Wie gesagt kenne mich mit GIS bearbetung überhaupt nicht aus. Das Projekt ist so angesiedelt das ich eine Postgres Spacial DB entwickeln muss die Wanderwege, Pfade und Berge enthällt. Der Sinn ist das wenn jemand irgendwo verloren geht, man über spezielle SQL Anweisungen herausfinden kann (inkl. GPS Daten), wo er war lang gegangen war und wo er zu einer berechneten Wahrscheinlichkeit sein kann um eine SOS Truppe hinzuschicken.

Die Suchbegriffe die Du gennant hast klingen sehr interessant werde mal googeln, Vielen Dank smile.

Offline

#10 2018-04-14 14:17:11

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Maskulinum wrote:

Ich weiß nicht wie scharf du die Daten brauchst, aber würde das Corine Landcover schon reichen?
http://www.geodatenzentrum.de/geodaten/ … _user_id=0
Wegenetze sind hier aber nicht enthalten

Ich muss aus Daten wie den Wanderweg + Berg + Pfad + etc. berechnen in welchen dieser ein GPS signal einer vermissten Person liegen kann. Vielen Dank schaue mir mal den Inhalt an ob der ausreicht.

Offline

#11 2018-04-14 15:23:16

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 816

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

geow wrote:

Nur zum Verständnis, aber was haben Berge, Wanderwege, Pfade mit Landwirtschaft zu tun? Darunter würde ich eher in OSM erfasste Flächenutzungen wie Acker, Grünland, Wald, oder Einrichtungen wie Bauernhöfe, Stallungen, Fahrsilos, Güllegruben, Biogasanlagen etc. verstehen...

mike075 wrote:

Das Projekt ist so angesiedelt das ich eine Postgres Spacial DB entwickeln muss die Wanderwege, Pfade und Berge enthällt.

Das hat rein gar nichts mit Landwirtschaft zu tun. Du solltest den Titel Deines Treads anpassen (Im Beitag #1 auf Bearbeiten klicken).

Grüße

Offline

#12 2018-04-14 15:47:55

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 15,283
Website

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

mike075 wrote:

Ich muss aus Daten wie den Wanderweg + Berg + Pfad + etc. berechnen in welchen dieser ein GPS signal einer vermissten Person liegen kann. Vielen Dank schaue mir mal den Inhalt an ob der ausreicht.

Ist mMn "ganz einfach" zu realisieren:

dazu einige Fragen:

- machen wir mal aus "Karte" den Begriff "Anwendung" - kommt das der Aufgabe näher?
- wenn ja, welche Platform?
- du bekommst GPS-Koordinaten ("hier bin ich") und sollst feststellen, wo das ist/war.
- du bekommst GPS-Tracks ("hier war ich") und sollst anzeigen, wo das ist. Eventuell den letzten Datenpunkt  genauer lokalisieren.

Ich möchte zuerst das "Was" klären - zum "Wie" kommen wir später.
Beantworte das bitte erstmal, dann geht es weiter.

Gruss
walter.

Last edited by wambacher (2018-04-14 15:51:57)

Offline

#13 2018-04-14 15:53:50

DD1GJ
Member
Registered: 2009-04-12
Posts: 610

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

mike075 wrote:

Ich muss aus Daten wie den Wanderweg + Berg + Pfad + etc. berechnen in welchen dieser ein GPS signal einer vermissten Person liegen kann.

Oder meinst Du GSM-Signal? Bei GPS -Koordinaten wäre die Suche ja klar.

Last edited by DD1GJ (2018-04-14 15:55:49)

Offline

#14 2018-04-14 15:54:43

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 15,283
Website

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

DD1GJ wrote:

Oder meinst Du GSM-Signal? Bei GPS -Koordinaten wäre dei Suche ja klar.

Jau, das wär mal was smile

Last edited by wambacher (2018-04-14 15:55:05)

Offline

#15 2018-04-14 16:24:34

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 2,683
Website

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

mike075 wrote:

und wo er zu einer berechneten Wahrscheinlichkeit sein kann um eine SOS Truppe hinzuschicken.

erscheint mir viel wichtiger und eine echt spannende Aufgabe mit Glaskugelcharakter ... obwohl sowas gibt es ja vereinfacht schon: man nehme eine Routingapp (z.B. openrouteservice), welche Isochrone beherrscht, dann kann man schon ganz gut sagen, in welcher Zeit jemand wo sein könnte, vorausgesetzt er bleibt auf dem "Pfad".


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#16 2018-04-14 17:41:42

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

dazu einige Fragen:

> - machen wir mal aus "Karte" den Begriff "Anwendung" - kommt das der Aufgabe näher?
Ja kommt es, da ich ja im Prinzip entweder mit framework oder z.B. QGIS die Daten aus der DB anzeigen lassen muss.

>- wenn ja, welche Platform?
Windows

>- du bekommst GPS-Koordinaten ("hier bin ich") und sollst feststellen, wo das ist/war.
>- du bekommst GPS-Tracks ("hier war ich") und sollst anzeigen, wo das ist. Eventuell den letzten Datenpunkt  genauer lokalisieren.
Denke eher GPS des letzten erfassten signals also GPS-Tracks.

>Ich möchte zuerst das "Was" klären - zum "Wie" kommen wir später.
>Beantworte das bitte erstmal, dann geht es weiter.
Bin ich ganz Deiner Meinung smile

Gruß

Micha

Offline

#17 2018-04-14 17:45:02

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

DD1GJ wrote:
mike075 wrote:

Ich muss aus Daten wie den Wanderweg + Berg + Pfad + etc. berechnen in welchen dieser ein GPS signal einer vermissten Person liegen kann.

Oder meinst Du GSM-Signal? Bei GPS -Koordinaten wäre die Suche ja klar.

Eher was einfacheres es ist nur ein Master projekt im Rahmen eines DB Fachs.

Offline

#18 2018-04-14 17:48:30

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

erscheint mir viel wichtiger und eine echt spannende Aufgabe mit Glaskugelcharakter ... obwohl sowas gibt es ja vereinfacht schon: man nehme eine Routingapp (z.B. openrouteservice), welche Isochrone beherrscht, dann kann man schon ganz gut sagen, in welcher Zeit jemand wo sein könnte, vorausgesetzt er bleibt auf dem "Pfad".

Ich muss die Daten aus einer Datanbank (Spalte mit shapefile Daten) auslesen und damit weiterarbeiten z.B. in QGIS.

Offline

#19 2018-04-14 18:48:26

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,842
Website

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

mike075 wrote:

Die Geofabrik schaue ich mir mal an allerdings wollte ich mehr freie Daten haben, denn das Projekt mache ich im Rahmen meines Master Studiums und da wollte ich nicht arm werden .

BTW: 'Frei' bedeutet nicht immer kostenlos.

Offline

#20 2018-04-14 19:23:05

Nakaner
Moderator
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,258
Website

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Hallo Micha,

Yokr wrote:

Blöde Zwischenfrage: aber sind die Daten der Geofabrik, auch wenn sie was kosten, nicht auch frei? Und dürfte man diese Daten, wenn man sie denn einmal hat, nicht auch kostenlos teilen? (Unabhängig davon wie sinnvoll und/oder moralisch das sein mag)

OpenStreetMap-Daten unterliegen der Open Database License und somit unterliegen auch die Shapefiles dieser Lizenz. Die Gebühren, die die die Geofabrik verlangt, sind keine Lizenzgebühren wie bei unfreier Software oder unfreien Daten, sondern der Aufwand, der für die Erstellung des Shapefiles anfällt. Die Aussicht auf die Straße vor dem Büro macht leider nicht satt.

mike075 wrote:

Die Geofabrik schaue ich mir mal an allerdings wollte ich mehr freie Daten haben, denn das Projekt mache ich im Rahmen meines Master Studiums und da wollte ich nicht arm werden .

Studium heißt lernen. Nutze doch die Chance und verlasse dir bekannte Wege (Shapefile herunterladen, öffnen, fertig), sondern setze dich mit für dich neuen Technologien auseinander, z.B. dem Import von OSM-Rohdaten mit Osm2pgsql in eine PostgreSQL-Datenbank (geht unter Windows!) und erweitere so deinen Wissenshorizont. Jetzt als Student hast du die Chance und die Zeit, dich intensiver mit Technologien auseinanderzusetzen, als du sie später im Berufsleben haben wirst. Außerdem kannst du dich so von deinen Wettbewerbern absetzen.

Viele Grüße

Michael, der Nichtwissen als Chance, neues Wissen zu erlangen, begreift


Moderator im Bereich users: Austria.
Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden und bei Änderungssätzen einen aussagekräftigen Kommentar eingeben.

Offline

#21 2018-04-14 19:42:19

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Studium heißt lernen. Nutze doch die Chance und verlasse dir bekannte Wege (Shapefile herunterladen, öffnen, fertig), sondern setze dich mit für dich neuen Technologien auseinander, z.B. dem Import von OSM-Rohdaten mit Osm2pgsql in eine PostgreSQL-Datenbank (geht unter Windows!) und erweitere so deinen Wissenshorizont. Jetzt als Student hast du die Chance und die Zeit, dich intensiver mit Technologien auseinanderzusetzen, als du sie später im Berufsleben haben wirst. Außerdem kannst du dich so von deinen Wettbewerbern absetzen.

Genau das will ich auch machen state-of-the-art Dinge die auch aktuell Anwendung finden. Aus dem Grund bin ich hier um von Euch zu erfahren was es so alles gibt in dem Bereich smile. Werde mir das mal anschauen mit dem Osm2pgsql. Kannst Du da vieleicht ein Tutorial empfehlen oder die Such über Google und Youtube reicht?.

Bin im übrigen nicht mehr der jüngste sad.

Last edited by mike075 (2018-04-14 19:42:45)

Offline

#22 2018-04-14 23:13:01

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 780

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Yokr wrote:

Blöde Zwischenfrage: aber sind die Daten der Geofabrik, auch wenn sie was kosten, nicht auch frei? Und dürfte man diese Daten, wenn man sie denn einmal hat, nicht auch kostenlos teilen? (Unabhängig davon wie sinnvoll und/oder moralisch das sein mag)

Jetzt schreib ich mal explizit mit meiner Geofabrik-Chefmütze auf: Ja, völlig richtig, wenn einer Daten von der Geofabrik kauft, dann stehen die immer auch unter der ODbL und dürfen beliiebig weitergegeben werden. Manchmal nervt das die Kunden sogar, weil sie gern mit den Daten irgendwas bauen wollen, was dann *nicht* mehr frei ist, und dann muss ich denen immer erstmal die ODbL am Telefon erklären.

Ein bezahltes Geofabrik-Shapefile unterscheidet sich vom kostenlosen in drei Punkten:
1. Es sind ein paar mehr Layer drin. Dadurch bleiben die kostenlosen leicht und schnell zu erstellen und wir können es uns leisten, sie nächtlich zu aktualisieren. Natürlich könnten wir auch die Files nur alle paar Tage erstellen und dafür mehr Layer drin haben.
2. Die kostenlosen Shapes gibt es nur für kleinere Gebiete, nicht z.B. für ganz Deutschland auf einmal, während ein zahlender Kunde sich das Gebiet frei aussuchen kann.
3. Die kostenlosen sind ohne Beratung, während zahlende Kunden durchaus mal bis zu einer Stunde Arbeit verschlingen können, bis sie sich überhaupt zum Kauf durchringen.

Mir ist es wichtig, dass immer klar ist, dass es bei der Geofabrik keine magischen Wunderprodukte gibt, und das sage ich (potentiellen) Kunden am Telefon auch immer: Sie können sich die Daten selbst in eine PostGIS einlesen oder direkt mit Osmium oder ogr2ogr in Shapes wandeln, da müssen Sie sich ein bisschen mit beschäftigen, aber am Ende haben Sie das gleiche, was Sie von uns gegen Geld kriegen. Wenn Ihnen das zu lästig ist, kein Problem, dann machen wir das für Sie, aber was wir Ihnen verkaufen, ist halt einfach unsere Arbeitszeit und Erfahrung - nicht irgendein super-Datenprodukt, das es exklusiv nur bei uns gibt.

Besonders, wenn die Anrufer Studierende sind - denen sage ich oft etwas ähnliches wie Michael hier im Thread. Lieber gebe ich einem Studenten ein paar Tips, wie er es selber hinkriegt, als dass ich sage "klar, zahl mir 500 Euro und ich machs". Wenn ich mich an meine Studienzeit zurückerinnere, wäre letzteres ohnehin keine Option gewesen, dafür muss der Studi ja einen Monat arbeiten ;-)

Bye
Frederik

Offline

#23 2018-04-15 09:19:51

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,322

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

Da fällt mir der Spruch von Feynman (Nobelpreis Physik) ein:
"You can learn things only by doing it, not by watching other people doing it".
Das trifft auch auf Bachelor-/Masterthesen zu.

Von daher sollte der Thread-Starter hier vor allem Hilfe zur Selbsthilfe erwarten.

Offline

#24 2018-04-15 14:37:38

mike075
Member
Registered: 2018-03-16
Posts: 12

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

seichter wrote:

Da fällt mir der Spruch von Feynman (Nobelpreis Physik) ein:
"You can learn things only by doing it, not by watching other people doing it".
Das trifft auch auf Bachelor-/Masterthesen zu.

Von daher sollte der Thread-Starter hier vor allem Hilfe zur Selbsthilfe erwarten.

Mit der Nachfrage hier wollte ich einfach ein wenig Zeit gewinnen denn auch in anderen Fächern habe ich Projekte und in 1,5 Monaten muss ich alle vorstellen. Nebenbei habe ich noch ne Menge Theorie zu bewältigen da die Fachrichtung sehr Anspruchsvoll ist (Intelligente Informations Systeme). Normal arbeite ich mich in allem selbst ein und frage dann nach. Aber dieses MSc Studium hat sehr eng besetzte deadlines und somit ist jede Hilfe wilkommen um Zeit zu gewinnen smile. Ausserdem arbeite ich volltags noch zusätzlich.

Last edited by mike075 (2018-04-15 14:39:04)

Offline

#25 2018-04-16 08:39:21

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 1,800
Website

Re: Landwirtschaftliche Daten von Deutschland als shapefiles

mike075 wrote:

Werde mir das mal anschauen mit dem Osm2pgsql. Kannst Du da vieleicht ein Tutorial empfehlen oder die Such über Google und Youtube reicht?.

Bin im übrigen nicht mehr der jüngste sad.

Hier https://switch2osm.org/manually-buildin … 18-04-lts/ steht einiges drinnen. Der Fokus ist allerdings "Karten selber erzeugen", daher etwas anders. Aber osm2pgsql nutzen die auch, vielleicht kannst Du da was rauslesen.


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB