OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#26 2018-03-09 10:56:06

ankro70
Member
From: Kaltenkirchen
Registered: 2018-03-09
Posts: 37

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Moin!

Ich habe Anfang des Jahres Waze den Rücken gekehrt und war auf der Suche nach einer Alternative, die a) eine Mitarbeit am Kartenmaterial ermöglicht und b) eine sehr gute Stauumfahrung bietet. So bin ich bei Magic Earth - und damit bei OSM - gelandet.
(Here hätte die Kriterien auch erfüllt, aber da weiß man durch die ständig wechselnden Beteiligungen von Autoherstellern/-zulieferern nicht so recht, wo die Reise hingeht)


kreuzschnabel wrote:
mr glee wrote:

ok, ohne ausgabe-datum.

Richtig, und deshalb kann ich exakt null damit anfangen. Ich will wissen, welchen Stand der OSM-Bearbeitung die Karten enthalten, und nicht, welche interne Nummer der Anbieter ihnen gegeben hat. 7.306 kann auch ein 11 Jahre altes Datum bezeichnen (2007 März 06) big_smile

--ks

Wenn's recht ist, gebe ich das gerne an den Support weiter.

Der Support bei General Magic ist übrigens richtig gut und schnell. Und wenn man den Eindruck erweckt, daß man Magic Earth täglich in Benutzung hat, kann es sogar sein, daß man gefragt wird, ob man Beta-Tester werden will.

Gruß
André

Offline

#27 2018-04-07 02:38:35

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 296

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

ankro70 wrote:
kreuzschnabel wrote:
mr glee wrote:

ok, ohne ausgabe-datum.

Richtig, und deshalb kann ich exakt null damit anfangen. Ich will wissen, welchen Stand der OSM-Bearbeitung die Karten enthalten, und nicht, welche interne Nummer der Anbieter ihnen gegeben hat. 7.306 kann auch ein 11 Jahre altes Datum bezeichnen (2007 März 06) big_smile

--ks

Wenn's recht ist, gebe ich das gerne an den Support weiter.

Der Support bei General Magic ist übrigens richtig gut und schnell. Und wenn man den Eindruck erweckt, daß man Magic Earth täglich in Benutzung hat, kann es sogar sein, daß man gefragt wird, ob man Beta-Tester werden will.

Gruß
André

zu Magic Earth
Also ich bin jetzt für die KFZ-Navigation nahezu vollständig von maps.me zu Magic Earth umgestiegen.
Die fehlende Angabe, von wann die Kartendaten sind, stört mich auch ein wenig, von daher hake gerne mal beim Support nach, wenn Du dort sowieso schon guter Stammgast bist ;-) Vielleicht ist dann auch der Weg zum Beta-Tester nicht mehr weit :-)

Ich habe bis jetzt einmal einen Updatevorgang erlebt, es wird nicht automatisch durchgeführt, man wird also vorher gefragt und man hat einige Optionen wann man das Kartendatenupdate  final starten möchte. Gefällt mir auch gut.

Was mir bei Magic Earth noch positiv aufgefallen ist, dass die Software beim Routing die aktuellen Position sogar nachdem das GPS Signal abgerissenen ist, z.B. nach Tunneleinfahrt, weiter simuliert. Scheinbar wir zur Simulation die zuletzt erkannte Geschwindigkeit als Durchschnittswert für den folgendene Weiterbewegung benutzt. Diese Funktion habe ich jetzt das erste Mal für eine Mobilfunkgerät-App gesehen. Nicht schlecht!

zu maps.me
Tatsächlich ist das Routing von maps.me recht suboptimal.
Ein Beispiel, maps.me schickt einen immer noch durch die Poller durch. Am bestehenden Ticket ist kein Fortschritt in Sicht, es jährt sich bald: https://github.com/mapsme/omim/issues/6670
Ein anderes Beispiel, das Programm gibt sehr merkwürdige Navigationsansagen aus, wenn man sich mit der aktuellen Position von einem Kartendatenbereich zum nächsten bewegt. Also für Deutschland wenn man z.B. die Grenzen von Bundesland zu Bundesland quert. Falls  sich eine Grenze auf der Position eines Flusses befindet, bekommt man dann auf der Autobahnbrücke des Flusses die Ansage bitte rechts abbiegen, dies könnte unsanft enden… Auch merkwürdig bei Abfahrt einer Autobahn: „bitte geradeaus fahren“ anstatt "rechts abbiegen" oder "rechts einordnen". Die App unterstützt generell kein Fahrspur-Routing.
Ferner sind scheinbar die booking.com & uber-taxi und andere plugins/features/services wichtiger, um Einkommen zu generieren. Nagut, darüber darf man sich auch nicht wirklich beklagen… Richtig unschön wird’s es dann noch, wenn von den Hotels oder anderen tourism=* POIs wegen der überlagerten booking.com POIs nicht mal mehr die osm contact:phone und contact:website Tags/Daten angezeigt werden, :-( um mit den Unterkunftsanbietern direkt Kontakt aufnehmen zu können. Eine Option die booking.com POIs auszublenden gibt es nicht…

Ich hing halt an maps.me, weil man die 2D Karte schon längere Zeit (seitdem ich es benutze) recht angenehm ruckelfrei verschieben & zoomen konnte (im Gegensatz zu osmand). Den Kartenstil mag ich auch. Auch das Handling/Organisation der Lesezeichen für Ziele find ich gut. Naja, nun wird es zumindest nicht mehr häufig fürs Routing benutzt...

Weil jemand danach fragte, das Datum der Kartendaten stimmt ungefähr mit dem Datum der Softwareprogrammversion überein, denn nahezu immer wenn es ein Programmupdate gibt (ca. monatlich), kommt man in die Gelegenheit neues Kartenmaterial zu laden. Die Softwareprogrammversion + Datum kann man sich über das generelle about-Fenster (Menü >> Einstellungen >> ganz runter "Über Karten") anzeigen lassen. Oder das Datum anhand des Namens eines der wenigen Unterverzeichnisse vom „MapsWithMe“-Hauptprogrammverzeichnis ausfindig machen (z.B. derzeit „180316“ = 16.03.2018).


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#28 2018-04-14 22:08:59

Andreas Binder
Member
Registered: 2010-06-26
Posts: 357

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Danke für den Tip mit Magic Earth

Ich habe die App auf meinem iPhone seit ein paar Tagen am Laufen.

Positiv
+ Intuitive Bedienung und ansprechendes Kartenbild (speziell die DEM/3D/Geländedarstellung)
+ Anzeige/Ansage von lanes und destination
+ Schnelle Routenberechung
+ Offline Maps (auch wenn da die DEM-Daten nicht drin sind)
+ Korrektes Routingverhalten bei motor_vehicle=destination, d.h. es wird brav außen herum geroutet
+ Viele sinnvolle Einstellmöglichkeiten

Negativ
- Das Radrouting ignoriert bicycle=no und sac_scale >= alpine_hiking => Radrouting meiner Meinung nach unbrauchbar
- Kartenmaterial (Version 7.307) ist nicht ganz aktuell (Mindestens einen Monat alt).
- Weiterentwicklung der App hängt vermutlich mit dem kommerziellen Erfolg von Safety Lens  und Co ab.

Fazit: Für Autorouting aktuell super!

Last edited by Andreas Binder (2018-04-18 20:20:49)

Offline

#29 2018-05-02 08:39:09

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,691

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Andreas Binder wrote:

- Kartenmaterial (Version 7.307) ist nicht ganz aktuell (Mindestens einen Monat alt).

7.307 enthält Änderungen von mir, die ich bis zum 25.2. hochgeladen habe, aber keine, die ich nach dem 25.2. hochgeladen habe, daher kann ich den Kartenstand für die von mir getesteten Gegenden einigermaßen festklopfen smile

Am 19.4. schrieb mir Delia, sie würden die neuen Karten noch testen. Ich weiß nicht, wie lange man braucht, um Karten zu testen.

Ansonsten überlege ich mir das mit dem Beta-Tester-Status noch, solange ME eine eierlegende Wollmilchsau werden will. Ich finde, ME sollte mit Schwerpunkt Straßenrouting fürs Autofahren optimiert werden, weil es da sehr, sehr stark ist, und auch auf der Baustelle gibt’s noch viel zu tun. Hab Delia ein mehrseitiges Pamphlet mit Vorschlägen meinerseits geschickt, denen sie komplett zustimmte, aber dann meinte sie, sie arbeiten derzeit auch noch an verbessertem Fußgängerrouting. Das können sie IMHO getrost OsmAnd überlassen und sich lieber auf das spezialisieren, wo OsmAnd nicht so gut ist.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#30 2018-05-02 09:23:23

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 575

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Ich habe mir ME auch installiert letzte Woche und parallel zu meinem Nüvi 1390T mitlaufen lassen. Routenberechnungen (auch bei absichtlichem Verfahren) erfolgen viel schneller wie im Garmin, von den Routen her hatte ich keinen Unterschied. Einzig die angezeigte Geschwindigkeit wich um 1, 2 km/H ab. Ich bin sehr begeistert von ME, es wird wohl mein Standard-Navi werden.

Was mir allerdings fehlt und ich recht oft benutze: Im Garmin finde ich die gefahrenen Strecken als GPX, bei ME fehlt das anscheinend.

@Kreuzschnabel: Wenn du so einen guten Kontakt zu ME hast, vielleicht kannst du das mal ansprechen? Eine Möglichkeit, die gefahrenen Strecken zu bekommen wäre eine IMHO sinnvolle Erweiterung.

Gruß, Frank

PS: Grad mal nachgeschaut: Der Datenverbrauch (nur Verkehrsmeldungen) für eine Tagesstrecke von rund 500 km lag bei rund 3,8 MB, also auch sehr effektiv.


OSMsuspects! - QS-Tool Adressen Deutschland
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (Ilja Repin)" (gemeinfrei)

Offline

#31 2018-05-02 10:23:50

ankro70
Member
From: Kaltenkirchen
Registered: 2018-03-09
Posts: 37

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

kreuzschnabel wrote:

7.307 enthält Änderungen von mir, die ich bis zum 25.2. hochgeladen habe, aber keine, die ich nach dem 25.2. hochgeladen habe, daher kann ich den Kartenstand für die von mir getesteten Gegenden einigermaßen festklopfen smile

Lt. Aussage Emilia vom Support hat die 7.307 den Stand 1.3.2018. Scheint so, als hätte jemand etwas zu früh mit dem Datenabzug begonnen.

Am 19.4. schrieb mir Delia, sie würden die neuen Karten noch testen. Ich weiß nicht, wie lange man braucht, um Karten zu testen.

Wahrscheinlich meinen die mit "testen" eher "dazumixen von Drittquellen". Finde ich grundsätzlich nicht schlecht, daß man die OSM-Daten mit anderen Quellen anreichert, ich hätte das aber für die Anzeige und Suche gerne konfigurierbar.

Ich finde, ME sollte mit Schwerpunkt Straßenrouting fürs Autofahren optimiert werden, weil es da sehr, sehr stark ist, und auch auf der Baustelle gibt’s noch viel zu tun.

Sehe ich ganz genauso. PKW-Navigation kann ME so gut, daß es durchaus mit GMaps und Here mithalten kann und zum Teil sogar schon besser ist. Wenn man sich darauf fokussiert, könnte ein nicht unerhebliches Stück vom Marktanteilskuchen winken.

Offline

#32 2018-05-02 10:28:01

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,691

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

dooley wrote:

Was mir allerdings fehlt und ich recht oft benutze: Im Garmin finde ich die gefahrenen Strecken als GPX, bei ME fehlt das anscheinend.

Dafür nutze ich OSMtracker. Eine Integration in die App hätte allerdings den Vorteil, dass nicht zwei Apps gleichzeitig auf das GPS-Gerät zugreifen (das kann Konflikte geben). Aber dieses Feature hätte für mich B-Priorität, ich würde ME erstmal eine konsequente Fahrspuranzeige und so was spendieren.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#33 2018-05-02 13:23:14

ankro70
Member
From: Kaltenkirchen
Registered: 2018-03-09
Posts: 37

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

kreuzschnabel wrote:

Eine Integration in die App hätte allerdings den Vorteil, dass nicht zwei Apps gleichzeitig auf das GPS-Gerät zugreifen (das kann Konflikte geben).

Dürfte kein Problem sein, da Apps ja nicht direkt auf die Hardware zugreifen können, sondern das Ganze über einen Hardware Abstraction Layer läuft. Es orgeln ja im Hintergrund diverse Apps und Dienste (inkl. Google Standortverlauf), die regelmäßig den aktuellen Standort haben wollen.

Bei mir wird beim Start von ME automatisch Blitzdingens Plus im Widget-Modus nachgezogen, welches ja auch ständig den Standort abfragt. OSMTracker im Hintergrund sollte also auch problemlos laufen. Teste ich nachher mal auf dem Weg nach Hause.

Offline

#34 2018-05-02 14:35:55

Ropino
Member
Registered: 2008-08-02
Posts: 75

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

ankro70 wrote:
Wahrscheinlich meinen die mit "testen" eher "dazumixen von Drittquellen". Finde ich grundsätzlich nicht schlecht, daß man die OSM-Daten mit anderen Quellen anreichert, ich hätte das aber für die Anzeige und Suche gerne konfigurierbar.

Drittquellen wie "Gelbe Seiten" sind inhaltlich leider eher zweifelhafter Natur, weil es darin Firmeneinträge gibt, die schon seit über 10 Jahren nicht mehr existieren...
Sowas 'ausschalten' zu können, wäre sehr hilfreich wink

Offline

#35 2018-05-15 15:12:08

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,691

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Heißa! ME rollt neue Karten aus! Stand 30.4. morgens smile

Hat natürlich nichts damit zu tun, dass ich heute morgen dem Support eine Mail mit der dezenten Anfrage geschickt habe, ob das Projekt noch am Leben ist.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#36 2018-05-15 15:53:48

ankro70
Member
From: Kaltenkirchen
Registered: 2018-03-09
Posts: 37

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

kreuzschnabel wrote:

Heißa! ME rollt neue Karten aus! Stand 30.4. morgens smile

Mir hat Delia geschrieben, daß die Karten Stand 3.5. haben. Reden die Leute bei General Magic nicht miteinander? lol

Offline

#37 2018-05-15 16:45:58

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,691

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Lass sie reden. Meine Änderungen vom 29.4. sind drin, vom 30.4. nicht smile

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#38 2018-05-22 15:45:50

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 296

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

kreuzschnabel wrote:

Lass sie reden. Meine Änderungen vom 29.4. sind drin, vom 30.4. nicht smile

--ks

Danke für die Bestimmung des Datums (Magic Earth Kartenupdate).

Ein wenig mehr OT:

Ich habe daraufhin mal etwas recherchiert. Es scheint so, als ob ME für die Orte von Geschwindigkeitsmessungen nicht die OSM-Daten als Quelle verwendet. :-(
Diesbezügliche OSM-Einheiten, die vor dem 30.4. in die Datenbank kamen, tauchen in ME unter Verwendung der neuen aktuellen Kartendaten nicht auf.
Vor dem 30.4. gelöschte OSM-Einheiten werden von ME in der aktuellen Karte weiterhin angezeigt.

Es wäre eigentlich interessant zu erfahren, welche Quellen für die endgültige ME Kartenanzeige gemixt werden. Und gerne auch detailliertere Informationen, also welche Daten aus welcher Quelle stammen.

Die zum OT-Beispielthema im wiki (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … nforcement) verlinkte Karte (http://frink.bplaced.de/blitzer/) scheint down zu sein. Kennt jemand den OSM-Benutzername vom Betreiber der Karte, oder eine Alternativ-Karte?


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#39 2018-05-22 16:35:39

Maturi0n
Member
From: Bavaria/Germany
Registered: 2014-06-09
Posts: 229

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Magic Earth verwendet meines Wissens nach für POIs zusätzlich Gelbe Seiten und für Hotels werden auch Einträge aus Booking.com eingebunden. Ob die Geschwindigkeitsbegrenzungen aus OSM stammen oder nicht, kann ich nicht sagen. Ich meine mal, dass eine Tempo-30-Beschränkung, die ich kurz vorher auf OSM eingetragen hatte, nach dem nächsten Update beim Navigieren durch diese Straße in der App war. Vielleicht lassen sie auch hier Fremddaten mit einfließen.

Offline

#40 2018-05-22 19:32:34

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 296

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Also haben wir bis jetzt folgende Liste:

- Wege sicherlich aus OSM
- generelle Adress-POIs von den Gelben Seiten (dies hatte ich selbst mal gesehen, gelber Banner mit Schrift am unteren Rand des Displays)
- Unterkunftsangebot-POIs von booking.com (ist mir neu, sehr interessant - wie hast Du das herausgefunden?)
- Orte von Geschwindigkeitsmessungen?

30-maxspeed-Beschränkung oder 30-maxspeed-Kontrolle/Messung? maxspeed-Beschränkungen die live beim Abfahren einer Route angezeigt werden, stammen höchstwahrscheinlich aus OSM.


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#41 2018-05-22 19:34:04

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 296

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

-doppelpost-

Last edited by AB-inf-x-chg-AB (2018-05-22 19:35:00)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#42 2018-05-22 19:48:13

5R-MFT
Member
Registered: 2015-12-04
Posts: 53

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Wenn du das Hotel POI anklickst und dann wieder drauf drückst erscheint das Logo von Booking.com. Auf Booking.com klicken und schon bist auf der Buchungsseite..

Offline

#43 2018-06-12 20:54:25

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 296

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

5R-MFT wrote:

Wenn du das Hotel POI anklickst und dann wieder drauf drückst erscheint das Logo von Booking.com. Auf Booking.com klicken und schon bist auf der Buchungsseite..

Danke, achja schade, es scheint so als ob dann analog zu maps.me die von uns eingepflegten Daten wie contact:phone/contact:website von Unterkunft-POIs bei ME nicht angezeigt werden, also zumindest für die Unterkunft-POIs welche bei ME durch einen booking.com-Datensatz Unterkunft-POI vertreten sind. Scheinbar werden dann unsere POIs durch die von die booking.com ersetzt/überschrieben. Also am Ende zeigt dann ME ein gleiches Verhalten wie wenn man auf der Webseite von booking.com sucht, denn dort findet man natürlich auch keine direkte Kontaktdaten vom Unterkunftsanbieter. Ist logisch, weil sonst die Provision zu einfach umgangen wird. Aber trotzdem schade aus Sicht der ME-Anwendung, dass die OSM-Informationen nicht vollständig angezeigt werden.

Nebenbei, die Quelle der Info' von Geschwindigkeitsmesspunkten die ME angezeigt ist nun mit ziemlicher Sicherheit nicht OSM, denn ich habe 2 Tests gemacht:
a) eine Kontrollstelle gelöscht, diese ist noch bei ME weiterhin enthalten (auch nach dem Mai-Update)
b) eine neue Kontrollstelle hinzugefügt, diese taucht bei ME nicht auf...


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#44 2018-06-19 18:30:38

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 174

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Habe den Thread hier gerade beim stöbern gesehen und Magic Earth auch mal installiert.
Was die Geschwindigkeit der Routenberechung angeht .. sehr flott, aber dieser Mix aus veralteten Gelbe Seiten Daten und OSM POIs ... gruselig.
In diesem Falle ist OSM zum Glück als Kartenprovider nicht so prominent ersichtlich .. sonst würde das ja 'nen ganz schlechten Eindruck machen. Für mich müssten diese Zusatzdaten ganz eindeutig als eigener Layer erkenn- und abschaltbar sein.

Für Strassennavigation scheint es ansonsten eine brauchbare Alternative zu sein .. wobei mir das Geschäftmodell nicht so ganz klar ist. So viel werden die Gelben Seiten auch nicht für die Werbung zahlen .. oder?

Gruß
Stephan (tux67)

Offline

#45 2018-06-19 19:05:56

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 296

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

tux67 wrote:

Habe den Thread hier gerade beim stöbern gesehen und Magic Earth auch mal installiert.

Gutes Timing, genau heute gab es ein Kartendatenupdate :-)

tux67 wrote:

Was die Geschwindigkeit der Routenberechung angeht .. sehr flott, aber dieser Mix aus veralteten Gelbe Seiten Daten und OSM POIs ... gruselig.
In diesem Falle ist OSM zum Glück als Kartenprovider nicht so prominent ersichtlich .. sonst würde das ja 'nen ganz schlechten Eindruck machen. Für mich müssten diese Zusatzdaten ganz eindeutig als eigener Layer erkenn- und abschaltbar sein.

+1

tux67 wrote:

Für Strassennavigation scheint es ansonsten eine brauchbare Alternative zu sein ..

Welche Altenative hattest Du vorher in Verwendung?
Für mich gibt's derzeit für die KFZ-Navigation keine andere sinnvolle App-Alternative...


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#46 2018-06-19 19:16:14

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 174

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

AB-inf-x-chg-AB wrote:
tux67 wrote:

Für Strassennavigation scheint es ansonsten eine brauchbare Alternative zu sein ..

Welche Altenative hattest Du vorher in Verwendung?
Für mich gibt's derzeit für die KFZ-Navigation keine andere sinnvolle App-Alternative...

Bisher bin ich mit Osmand "gut gefahren" ... mit den bekannten Einschränkungen beim Routing .. mit denen ich aber ganz gut leben kann (Dafür überwiegen für mich die Vorteile von OSMAND als "Schweizer Offiziersmesser" für OSM Daten und Karten).
Wenn ich Vielfahrer wäre, würde ich ohnehin ein dediziertes Navi nutzen.

Gruß
Stephan

Offline

#47 2018-06-19 22:29:53

abrensch
Member
Registered: 2013-01-07
Posts: 425

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

tux67 wrote:

Habe den Thread hier gerade beim stöbern gesehen und Magic Earth auch mal installiert.
...
Für Strassennavigation scheint es ansonsten eine brauchbare Alternative zu sein .. wobei mir das Geschäftmodell nicht so ganz klar ist.

Ich hab's auch mal installiert und bin zugegeben ein kleines bisschen beeindruckt. Besonders von den Sprachansagen. Traffic konnte ich nicht so wirklich eindeutig bestätigen.

Aber was nützt ein Google-Maps Killer, wenn er keine wirkliche Alternative ist? Sondern intransparent Werbung verbreitet und eine Datenschutzerklärung wegklicken lässt, die man anschliessend nicht wiederfindet?

Und hab's auch schon zweimal an die Wand geschmissen, einmal bei der Karteninstallation, also ich eigentlich nur Hessen wollte, aber irgendwie die Deutschlandkarte geladen habe und das Ding dabei 15 Minuten lang nicht mehr reagiert hat. Das andere mal, als ich an einem Ausflugsziel war wo ich den Zufahrtsweg kürzlich erst in OSM entsperrt hatte, und mir das Ding dann einen beliebigen, völlig unpassierbaren Wiesenweg gewiesen hat.

Ach und ja, eco-routen natürlich Fehlanzeige. Die Option "kürzester Weg" liefert weder den kürzesten noch in sonst einer Art cleveren Weg. In dem Licht scheinen die schnellen Berechnungszeiten bisschen billig erkauft.

Offline

#48 2018-06-19 23:20:23

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,691

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

tux67 wrote:

Was die Geschwindigkeit der Routenberechung angeht .. sehr flott,

… und die Suche findet quasi alles im Nullkommanix. Irgendwelche Stichwörter, Straßennamen oder sonstwas in die Spracherkennung lallen, nach zehn Sekunden hast du deine Route. Schon beeindruckend.

tux67 wrote:

aber dieser Mix aus veralteten Gelbe Seiten Daten und OSM POIs ... gruselig.

Das ist allerdinx wahr. Sowie Tankstellen am Ortsausgang auf der grünen Wiese, die real in Ortsmitte stehen … alles schon beobachtet bei ME. Die POIs sind Müll. Schreibs dem Support nochmal, von mir wissen sie’s schon. Und solange ich keine klare Entwicklungslinie sehe und wenigstens einer oder zwei meiner Kritikpunkte mal angegangen werden, werd ich auch nicht zum Betatester, was sie mir schon angeboten haben.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#49 2018-06-20 00:04:32

erfi
Member
Registered: 2015-08-22
Posts: 31

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Ich nutze für alles LocusPro mit BRouter (Auto, Rad, MTB, Wandern). Und wenn mir bei der Autofahrt mal nach 3D-Ansicht ist auch gerne Navigator (Mapfactor). Beide Apps funktionieren prima und offline.

Offline

#50 2018-06-20 05:23:30

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 83

Re: Einfache Navigations-App mit OSM

Angeregt von diesem Thread bin ich vom Mapfactor Navigator zu Magic Earth gewechselt. Mir fehlen zwar ein wenig die Einstellungsmöglichkeiten, aber die sind letztendlich nachrangig.

AB-inf-x-chg-AB wrote:

[zu Magic Earth]
Habe aber noch nicht herausgefunden, wie man während der perspektivischen Ansicht im Navigationsmodus den Zoom ändert, sodass sich das Positionsdreieck wieder einfängt.

Unten links erscheint so ein kleiner Pfeil, so wie das Positionssymbol. Daneben die Entfernung der Karte zur Istposition. Wenn man den antippt, landet man wieder bei seiner Position.

Was die Fußgänger und Radfahrernavigation angeht bin ich noch in der Findungsphase ...

Offline

Board footer

Powered by FluxBB