You are not logged in.

#1 2018-03-24 17:57:52

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,242

Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

In der Gemeinde Wolpertswende-Mochenwangen gibt es u.a. die Straßen
- Albert-Schweizer-Straße (https://www.openstreetmap.org/way/44522155/history)
- Georg-Friedrich-Händel-Weg (https://www.openstreetmap.org/way/90064961/history) und
- Johann-Sebastian-Bach-Weg (https://www.openstreetmap.org/way/90064986/history)
Die Straßennamen waren ursprünglich mit ausgeschriebenen Namen in OSM angelegt worden. Ein Mapper hat dann die Namen in OSM wie folgt abgekürzt:
- Joh.-Seb.-Bach-Weg
- Alb.-Schweitzer-Straße
- G.-F.-Händel-Weg
mit der Begründung, daß dies die offizielle schreibweise der Gemeinde sei.

Gem. Wiki DE:Names (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Names) sollen Namen immer ausgeschrieben werden.

Auszug:
Abkürzungen (nicht verwenden!)
Kürze keine Wörter ab. Computer können leicht Wörter abkürzen, aber nicht andersherum (St. könnte Street oder Saint heißen). Wenn die Straßenschilder Abkürzungen verwenden und du nicht weißt, wie das Wort ausgeschreiben heißt, dann kannst du die Abkürzung vorübergehend verwenden, bis jemand anderes den Namen vervollständigt. Kurze Formen zu verwenden ist eine Entscheidung der Software, d.h. in den Daten sollte der volle Straßenname stehen. Das ermöglicht einem Renderer, einen Router oder einer Ortssuchmaschine, Abkürzungen je nach Bedarf anzuwenden.

Ich habe den Mapper per CS-Kommentar (https://www.openstreetmap.org/changeset … 00/9.62776) darauf  hingewiesen. Eine Antwort bekam ich hierauf nicht. Ich habe dann heute festgestellt, daß der Mapper zwischenzeitlich einen der drei Straßennamen entsprechend geändert hat. Die anderen beiden Straßennamen habe ich dann heute berichtigt. Der Mapper fordert mich nun – mit Hinweis auf https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Att … .9Fennamen auf meine Änderungen wieder rückgängig zu machen.

Welche schreibweise ist den nun richtig?

Offline

#2 2018-03-24 18:07:57

Gerold
Member
Registered: 2018-02-23
Posts: 5

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

PT-53 wrote:

- Alb.-Schweitzer-Straße

Hatte ich schon geändert, weil das so auf dem Straßenschild steht.

Offline

#3 2018-03-24 18:15:09

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,054

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Gerold wrote:

...weil das so auf dem Straßenschild steht.

Das ist natürlich zweischneidig. Bei "mir" werden Straßennamen auch sehr häufig mit "xy Str." beschildert. Der offizielle Beschluss des Stadtrates war aber *immer* "xy Straße".
Es gibt nur wenige Ausnahmen, wie die hier an anderer Stelle schon einmal diskutierte "E.-T.-A.-Hoffmann-Straße" oder die Schreibweise von "Dr.-" versus "Doktor-"

Offline

#4 2018-03-24 18:36:54

firstAid
Member
From: Oberbayern
Registered: 2016-02-10
Posts: 354

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Straßennahmen sind doch eine abstrakte Komponente... Da sie Abstrakt sind brauch man sich meiner Meinung nach nicht zwangsweise an irgendwelche "on-the-ground" Regeln halten. Der Name ist der Name, ob abgekürzt oder ob ausgeschrieben, es ist die selbe abstrakte Information.

Ich würde den ausgeschriebenen Namen schon alleine deshalb bevorzugen, da man meiner Meinung nach auch die Mehrsprachigkeit der OSM und deren Benutzer berücksichtigen sollte, auch wenn gerade keine lang:xy definiert ist oder definiert werden kann (Eigennamen). Ein (z.B. japanischer) Ausländer der mit den deutschen Abkürzungsregeln nicht vertraut ist wird in "Joh.-Seb.-Bach-Weg" bestimmt nich Johann-Sebastian-Bach-Weg lesen, gleichwohl er die Person vermutlich kennen dürfte die den Namen gegeben hat.

Meine Meinung ;-)

edit: typo und korrekturen

Last edited by firstAid (2018-03-24 18:44:06)


----
Für die Daten, nicht für die Renderer! :-)

Offline

#5 2018-03-24 19:30:48

Chenshi
Member
From: Diepholzer Land
Registered: 2009-04-22
Posts: 493

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

straßennamen immer vollausschreiben.

ich hatte mal einen fall da wurde die straße aufm straßenschild K.-H.-Hummel-Str. geschrieben. jetzt könnte man denken K.-H. könnte wie so oft Karl-Heinz bedeuten, falsch, es war Karl-Heinrich. abkürzungen sind eine extrem mangelhafte information!

Offline

#6 2018-03-24 19:42:01

firstAid
Member
From: Oberbayern
Registered: 2016-02-10
Posts: 354

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Man könnte natürlich auch einen "alt_name_shortend" oder "shortend_name" etablieren *duckundweg*

Last edited by firstAid (2018-03-24 19:44:23)


----
Für die Daten, nicht für die Renderer! :-)

Offline

#7 2018-03-24 21:32:46

chatter
Member
Registered: 2013-03-27
Posts: 136

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

PT-53 wrote:

mit der Begründung, daß dies die offizielle schreibweise der Gemeinde sei.

Das weiß er woher? Hat er die Widmungsunterlagen eingesehen?

Längere Straßennamen werden auf den Schildern oft abgekürzt, da es einerseits Geld spart und andererseits riesig lange Schilder entstehen würden. Das einzig sinnvolle ist der ausgeschriebene Straßenname. Abkürzungen lassen sich daraus ableiten, aber umgekehrt ist das fast unmöglich.

Ich kenne Fälle in denen drei verschiedene Schreibweisen in einer Straße angebracht sind (Anfang, Ende, Kreuzungen).

https://www.ndr.de/wellenord/sendungen/ … de118.html

Offline

#8 2018-03-24 21:57:20

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,413

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

PT-53 wrote:

Ein Mapper hat dann die Namen in OSM wie folgt abgekürzt:
- Joh.-Seb.-Bach-Weg
- Alb.-Schweitzer-Straße
- G.-F.-Händel-Weg
mit der Begründung, daß dies die offizielle schreibweise der Gemeinde sei.

Ich nehme an, er bezieht sich damit auf die Schreibweise auf den Straßennamenschilder. Tatsächlich verwenden wir diese Schilder als Richtschnur, v.a. in Zweifelsfällen, aber sogar seltsame Abkürzungen vom Straßennamenschild zu übernehmen würde ich als Missverständnis der on-the-ground-Regel werten. Man kann’s mit allem übertreiben … Besonders toll fand ich den „Bgm.-Irgendwas-Weg“, den ich mal irgendwo gesehen habe. Ich dummer Mensch wäre nie darauf gekommen, dass damit „Bürgermeister-Irgendwas-Weg“ gemeint ist. sad So etwas bitte ausschreiben.

Ausnahmen sind Abkürzungen, bei denen die abgekürzte Schreibweise deutlich häufiger ist als die ausgeschriebene – das betrifft v.a. „Dr.“ und Namen wie (das Beispiel wurde ja schon angeführt) E. T. A. Hoffmann oder T. S. Eliot.

In Pattonville (gehört halb zu Kornwestheim, halb zu Remseck) haben wir die „John-F.-Kennedy-Allee“ bis vor kurzem als „John-Fitzgerald-Kennedy-Allee“ ausgeschrieben – das ist dann ein Streitfall. Ich würde das übliche „John F. Kennedy“ bevorzugen, zumal US-Amerikaner dieses sog. middle initial praktisch nie ausschreiben; inzwischen ist das auch in OSM wieder so.

Last edited by Chrysopras (2018-03-24 22:09:52)

Offline

#9 2018-03-24 22:22:07

aeonesa
Member
From: Thüringen
Registered: 2008-08-25
Posts: 387

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Ich weiß natürlich und bin selbst ein Verfechter des Grundsatzes wir mappen nicht für Router.
Aber Stellt Euch mal vor, Ihr seid im Ausland habt einen offiziellen Brief eines Unternehmens in der Hand (Dort sind die Adressen meist komplett ausgeschrieben), Ihr gebt den vollen Straßennahmen ein und die Software findet nichts, weil ein Mapper dem AKÜFI verfallen ist.

Was würdet Ihr vorziehen den abgekürzten Straßennamem oder den vollständig ausgeschriebenen?

Nur mal so zum Nachdenken.


Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht. (Lebensweisheit)

Offline

#10 2018-03-24 22:48:43

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,351

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Generell bin ich für das Ausschreiben. Beim Rendern kann man ja immer noch abkürzen. Aber ...

Bei Bus- und Bahnhaltestellen werden die Daten hauptsächlich von Ortsunkundigen benötigt, oft auch Touristen, die die einheimische Sprache nicht perfekt beherrschen. Dass "Benrath Bf" nicht "Benrath Betriebshof" sondern "Benrath Bahnhof" heißt und "Benrath Betriebshof" erst die nächste Haltestelle ist, ist sogar für deutsche Muttersprachler nicht einfach (Da steht übrigens "Benrath Btf" auf dem Schild).

Für die Brauchbarkeit der Daten brauchen wir in dem Fall, was auf den Schildern steht. Wenn das mit dem "name"-Tag nicht geht, dann müssen wir alles auf ein Ersatztag ausrichten. Das wäre eine sehr schwierige Operation.

Offline

#11 2018-03-24 23:03:09

firstAid
Member
From: Oberbayern
Registered: 2016-02-10
Posts: 354

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Weide wrote:

Wenn das mit dem "name"-Tag nicht geht, dann müssen wir alles auf ein Ersatztag ausrichten. Das wäre eine sehr schwierige Operation.

und warum dann nicht einfach tatsächlich den tag "shortend_name" etablieren?

Sollte doch eigentlich kein allzugroßer Aufwand sein - zumal die Erfordernis ja offensichtlich besteht wenn wir uns an den on-the-ground Grundsatz halten wollen, aber dennoch Abkürzungen vermeiden wollen. Der Tag sollte dann natürlich auch nur benutzt werden, wenn es einen "offiziellen" "shortend_name" gibt (wie z.B. wenn vor Ort am Schild "Bgm.Müller-Str." steht).

edit:
Ich sehe gerade... Ist das nicht eigentlich schon genau der "short_name" der im Name-Schema im Wiki steht?

Last edited by firstAid (2018-03-24 23:28:28)


----
Für die Daten, nicht für die Renderer! :-)

Offline

#12 2018-03-24 23:24:31

wegavision
Member
Registered: 2011-12-06
Posts: 1,135
Website

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Wurde alles schon tausendmal diskutiert. Na dann mache ich doch gerne bei tausendundeinsten Mal mit. Die Beispiele sind wahrlich daneben. Solche Abkürzungen haben bei uns nichts zu suchen. Dagegen gibt es Abkürzungen, die einfach richtig sind, wie der schon genannte Doktor der sogar als Dr. im Pass steht, wenn man darauf Wert legt. Ein großes Problem ist, dass die Gemeinden in den letzten Jahren immer genauer werden, und so gibt es denn statt der Kantstraße die Immanuel-Kant-Straße und das ist noch ein kurzes Beispiel.  Beim Bachweg kann man das verstehen, bei Händel ist das schon einfach eine Quälerei der Gemeinde, aber das ist nicht das Thema.

Offline

#13 2018-03-24 23:26:55

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,068

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

wegavision wrote:

bei Händel ist das schon einfach eine Quälerei der Gemeinde

sowie des Postzustellungspersonals. In eine fensterumschlagkompatible Zeile bekommt man das nur in 7-Punkt-Schrift.

--ks

Offline

#14 2018-03-25 00:29:47

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 1,836

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

firstAid wrote:

[
Ich sehe gerade... Ist das nicht eigentlich schon genau der "short_name" der im Name-Schema im Wiki steht?

short_name gibt es seit Jahr und Tag (wie auch die Diskussionen die den Tag ignorieren)  wird auch von nominatim unterstützt wie auch alt_name und loc_name uns .. und ... und

Offline

#15 2018-03-25 09:40:11

Gerold
Member
Registered: 2018-02-23
Posts: 5

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Dann sollte sich wohl mal jemand ganz dringend des Wikis annehmen

Straßennamen sollen so geschrieben werden, wie sie auf den Straßenschildern stehen.

Im Zweifelsfall gilt die Schreibweise auf dem Straßenschild, selbst wenn sie falsch ist: Dies ist die "offiziell" amtliche Schreibweise durch die verantwortliche Kommune.

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Att … .9Fennamen

Und ja, die Gemeindeverwaltung selbst verwendet die Straßennamen abgekürzt
https://www.google.de/search?client=fir … I-zwusyi74

https://www.google.de/search?client=fir … gdb_9O6_3A

Wer für den Bach einen Treffer in Langform findet, darf ihn mir gern schicken.
Für den Händel gibt's nur drei ausgeschriebene Treffer, alle im Kontext der Kandidateninformation zur Gemeinderatswahl.


Bebauungspläne für dieses Gebiet gibt's nicht im Internet. Ist wohl der Tatsache geschuldet, dass das Baugebiet aus einer Zeit stammt, als Internet noch was für - buchstäblich - ne Handvoll Nerds war.

Offline

#16 2018-03-25 10:32:12

Chenshi
Member
From: Diepholzer Land
Registered: 2009-04-22
Posts: 493

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Gerold wrote:

Dann sollte sich wohl mal jemand ganz dringend des Wikis annehmen

Straßennamen sollen so geschrieben werden, wie sie auf den Straßenschildern stehen.

Im Zweifelsfall gilt die Schreibweise auf dem Straßenschild, selbst wenn sie falsch ist: Dies ist die "offiziell" amtliche Schreibweise durch die verantwortliche Kommune.

genau, man sollte es im wiki so umformulieren, dass im ersten moment, beim erstmaligen erfassen der straßenname auf den schild erfasst werden sollte. wenn man aber eine offizielle liste von der gemeinde zum abgleich bekommt, (hier sind die immer ausgeschrieben, bzw. sollte es so sein, außer man ist bei einer kleinstgemeinde die die "regeln" nicht einhält), dann ist diese schreibweise das maßgebene. die liste kann man sich dann bei http://regio-osm.de/ angucken.

übrigens können abkürzungen auch auftauchen, weil es technisch bedingt nur kürzer geht, z.b. können auf einem personalausweis nur eine bestimmte anzahl an zeichen für den straßennamen stehen. dann wird im einwohnermeldesystem (MESO) die abkürzung einfach eingetragen, dem katasteramt wird möglichweise auch die abkürzung mitgeteilt und schon hat man überall nur die kurze form, obwohl im offziellen beschluss die langform stehe, oder man beschloss auch schon falsch nur die abkürzung, weil man sich von anfang an der problematik bewusst war, das es auf technischer seite schwierig wird mit so einen gewollten langen namen zu handtieren.

Last edited by Chenshi (2018-03-25 10:58:50)

Offline

#17 2018-03-25 14:53:07

Schienennagelhammerträger
Member
Registered: 2017-03-03
Posts: 90

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Chenshi wrote:

wenn man aber eine offizielle liste von der gemeinde zum abgleich bekommt, (hier sind die immer ausgeschrieben, bzw. sollte es so sein, außer man ist bei einer kleinstgemeinde die die "regeln" nicht einhält),

Ich wusste ja schon immer, dass das eine Kleinstgemeinde ist mit ihrer H.-H.-Meier-Str. roll

Chenshi wrote:

dann ist diese schreibweise das maßgebene. die liste kann man sich dann bei http://regio-osm.de/ angucken.

Apropos: Wie kriegt man das Rot eigentlich für Plätze wech, wo kein highway vorhanden ist, der den Namen tragen kann?
Habe für den Flötenkiel zwar mal place=square nachgetragen, aber das hilft nicht, wie ich bei einem ähnlichen Platz anderswo schon sah ...

Und Packhalle VIII nachgemappt ...

Braker Straße ist untergepflügt, Zur Siedewurt ging an ein Nachbarbundesland verlustig, "löschen" half da nicht?!

Und dann war da noch die Louise Schrö/oeder ...

Offline

#18 2018-03-25 15:09:34

Chenshi
Member
From: Diepholzer Land
Registered: 2009-04-22
Posts: 493

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Schienennagelhammerträger wrote:

H.-H.-Meier-Str.

naja, das ist auch wieder so eine sache. lt. wikipedia ( https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Henrich_Meier ) ist "H. H. Meier" für Hermann Henrich Meier eine durchaus eigenständig genutzte bezeichnung für diesen und eben nicht wie bei "Joh.-Seb.-Bach-Weg" eine nur praktikable (straßenschild) bzw. technisch bedingte abkürzung

sofern man H.-H.-Meier-Straße unter dem name-tag einträgt, dann auf jedenfall auch long_name=Hermann-Henrich-Meier-Straße

Last edited by Chenshi (2018-03-25 15:14:26)

Offline

#19 2018-03-25 17:10:28

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,054

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Schienennagelhammerträger wrote:

Apropos: Wie kriegt man das Rot eigentlich für Plätze wech, wo kein highway vorhanden ist, der den Namen tragen kann?

Indem man den aus der Liste löscht bzw. in den Hinweisbereich verschiebt: http://regio-osm.de/listofstreets_wiki/ … remerhaven
Genauso, wie das für "Zur Siedewurt" gewünscht (aber warum auch immer nicht gemacht) wurde.

Offline

#20 2018-03-25 17:52:39

Schienennagelhammerträger
Member
Registered: 2017-03-03
Posts: 90

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

pyram wrote:
Schienennagelhammerträger wrote:

Apropos: Wie kriegt man das Rot eigentlich für Plätze wech, wo kein highway vorhanden ist, der den Namen tragen kann?

Indem man den aus der Liste löscht bzw. in den Hinweisbereich verschiebt: http://regio-osm.de/listofstreets_wiki/ … remerhaven
Genauso, wie das für "Zur Siedewurt" gewünscht (aber warum auch immer nicht gemacht) wurde.

Also auf dieser Seite habe ich bei einigen roten Einträgen "ändern" geklickt und in dem neuen Fenster "löschen", aber tat sich nix ... Mit Kommentar, wie er bei Zur Siedewurt auf der anderen Seite jetzt steht, schon gar nicht, weil dafür täte eh das Feld beim Ändern-Fenster fehlen ...

Offline

#21 2018-03-25 19:06:36

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,054

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Schienennagelhammerträger wrote:

...aber tat sich nix ...

Geduld Du haben must.
Wenn man mangels Account die Daten nicht selber unmittelbar ändert, muss man warten bis Dietmar das höchstselbst ändert. Oder man überzeugt mich, damit ich das mache ;-) Also: Den ersten Namen gibt es, es handelt sich aber nicht wirklich um eine Straße/einen Weg? Und "Zur Siedewurt" gibt es dort gar nicht!? Beides persönlich gesehen und nicht nur von irgendeiner amtlichen Karte herausinterpretiert?

Offline

#22 2018-03-25 20:20:48

Schienennagelhammerträger
Member
Registered: 2017-03-03
Posts: 90

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

pyram wrote:
Schienennagelhammerträger wrote:

...aber tat sich nix ...

Geduld Du haben must.
Wenn man mangels Account die Daten nicht selber unmittelbar ändert, muss man warten bis Dietmar das höchstselbst ändert.

Account? Auf der Seite kann man sich ja nirgends anmelden ...
Mir dünkt, da könnte etwas mehr Doku nicht schaden, was passiert, wenn man da auf "ändern" geht ...

pyram wrote:

Oder man überzeugt mich, damit ich das mache ;-) Also: Den ersten Namen gibt es, es handelt sich aber nicht wirklich um eine Straße/einen Weg? Und "Zur Siedewurt" gibt es dort gar nicht!? Beides persönlich gesehen und nicht nur von irgendeiner amtlichen Karte herausinterpretiert?

Als ehemaliger Bremerhavener, der Anfang 2016 zuletzt intensiver vor Ort war:

An der Packhalle VIII: Trotz Verlängerung der Eichstr. wird dieses ältere Sträßchen in der älteren und neueren Online-Version des amtlichen Stadtplans noch parallel zur Eichstr. dargestellt, es scheint sie also noch offiziell zu geben, es gibt da auch noch einen "Seitenbereich" jenseits des ehem. Gleises, den man noch im Luftbild gut erkennt, den ich jetzt mal als service gemappt und benannt habe. Sollte von selbst verschwinden mit den aktuellen Daten. Ob da noch ein Straßenschild steht ... Gute Frage ... Meine Bilder von der Ecke von Anfang 16 zeigen nur den Anfang des grottenschlechten Radwegs, nicht die Stelle paar m weiter links, wo das Schild stehen könnte ...

Braker Straße: Ob ich die persönlich kenne, keine Ahnung, falscher Stadtteil, zu abgelegen ;-) Findet sich in alten Karten, aber ob sie je nennenswert ge-/bebaut war ... Das eine Esri-Bild, das noch ohne Kita zwar die Verlängerung der Einswarder Str. zeigt, weist dort, wo die Braker Str. laut alten Karten hätte abzweigen sollen, nur reine Natur aus ... Inzwischen ist auch dieser Rest mit Kita überbaut ... Von der noch älteren Verlängerung laut alten Karten noch weniger Spuren ... -> Kann wech

Bundesautobahn A 27: Eh kein Straßenname -> Kann wech

Flötenkiel: Platz, dessen Ränder andere Straßennamen tragen  -> Kann wech, sofern niemand eine systemkompatible tagging-Lösung findet, die das von selbst verschwinden lässt

Zur Siedewurt: Ins feindliche Bundesland migriert, ist schon auf der anderen Seite entsprechend kommentiert, scheint aber ein uralter Kommentar zu sein ...?!  -> Kann wech

Louise-Schröder-Straße: ö/oe-Problem ...

Offline

#23 2018-03-26 06:25:11

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,351

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

firstAid wrote:

edit:
Ich sehe gerade... Ist das nicht eigentlich schon genau der "short_name" der im Name-Schema im Wiki steht?

Hmm, da wäre aber "Benrath Btf" eher nicht erlaubt, denn "Btf" ist keine gängige Abkürzung und die Beschriftung "Joh.-Sebastian-Bach-Straße" dürfte gegen tausend andere Abkürzungsmöglichkeiten ausgetauscht werden. Deshalb denke ich, dass wir im nächsten ÖPV-Schema ein Tag "labeling_name" oder sowas einführen sollten und die Abhängigkeit der Routeninterpretation von Namen ganz beseitigen sollten.

Offline

#24 2018-03-26 09:26:34

aeonesa
Member
From: Thüringen
Registered: 2008-08-25
Posts: 387

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

Weide wrote:

...
Deshalb denke ich, dass wir im nächsten ÖPV-Schema ein Tag "labeling_name" oder sowas einführen sollten und die Abhängigkeit der Routeninterpretation von Namen ganz beseitigen sollten.

Schon mal was vom KISS_prinzip gehört?

Man muss nicht für jede Eventualität einen neuen Tag oder eine Variante im Taggingschema einführen

Last edited by aeonesa (2018-03-26 09:26:56)


Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht. (Lebensweisheit)

Offline

#25 2018-03-26 13:42:12

firstAid
Member
From: Oberbayern
Registered: 2016-02-10
Posts: 354

Re: Straßennamen ausschreiben oder abkürzen ?

aeonesa wrote:

Schon mal was vom KISS_prinzip gehört?

Sei mir nicht böse, aber... Meine Zeit als richtig aktiver Mapper (vorher stiller Datensammler) ist ja noch nicht sehr lange. Aber wenn ich eine Sache gelernt habe in dieser Zeit dann, dass KISS_Prinzip bei der OSM NICHT gilt.

Egal um was es geht - es ist immer Kompliziert und die Community ist bei vielen Themen sehr gespalten ;-) Das heißt jetzt nicht, dass ich für das willkürliche einfügen von Tags bin. Ich will damit nur sagen, dass ich beim lesen dieses Satzes beinahe vom Sessel gehupst bis vor Schock big_smile

Ich würde viel mehr das MAYA-Prinzip mit der OSM verbinden.
„Sei so innovativ wie möglich, aber schrecke niemanden ab.“

Last edited by firstAid (2018-03-26 13:45:38)


----
Für die Daten, nicht für die Renderer! :-)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB