OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-02-23 23:31:00

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 755

OpenStreetMap Carto

Heute wurde Version 4.8.0 veröffentlicht:
https://lists.openstreetmap.org/piperma … 80248.html

edit: Release-Nr im Titel entfernt

Last edited by geow (2018-04-22 21:38:05)

Offline

#2 2018-02-24 08:45:51

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 412

Re: OpenStreetMap Carto

historic=fort wird jetzt gerendert, historic=castle leider immer noch nicht.

Offline

#3 2018-02-24 08:52:28

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 2,804
Website

Re: OpenStreetMap Carto

Siehe dazu (historic fort) auch die gerade laufende Diskussion auf talk-de

Last edited by Harald Hartmann (2018-02-24 08:54:17)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#4 2018-02-24 11:37:20

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,042

Re: OpenStreetMap Carto

- Made military area rendering less prominent

Mal wieder eine der schlechtesten Änderungen überhaupt und ein weiterer Grund, wieso man die derzeitigen Maintainer endlich mal stürzen sollte. landuse=military wird z. B. auf Zoomstufe 10 einfach gar nicht mehr gerendet. Schaut euch mal Kaiserslautern in der Zoomstufe an, das plötzlich wie von Geisterhand demilitarisiert ist. Wer das entschieden hat, hat echt ein Rad ab!

Online

#5 2018-02-24 11:49:51

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,689

Re: OpenStreetMap Carto

Prince Kassad wrote:

Wer das entschieden hat, hat echt ein Rad ab!

Ein weiteres Argument dafür, dass wir auf dem Webauftritt des gesamten Projekts endlich ein Kartenprodukt braucht, dass die Stärken des Projekts zu nutzen ermöglicht, und nicht eines, das nur die wirren Vorstellung irgendeines Style-Maintainers wiedergibt.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#6 2018-02-24 12:13:22

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 755

Re: OpenStreetMap Carto

- Made military area rendering less prominent

Prince Kassad wrote:

Mal wieder eine der schlechtesten Änderungen überhaupt...
...Maintainer endlich mal stürzen sollte
...hat echt ein Rad ab!

kreuzschnabel wrote:

die wirren Vorstellung irgendeines Style-Maintainers

Geht das vielleicht etwas differenzierter roll Beleidigungen und Sarkasmus helfen selten weiter.

Die Änderung wurde u.a. hier diskutiert:
https://github.com/gravitystorm/openstr … /pull/3057

Konstruktive Vorschläge könntet ihr künftig hier einbringen:
https://github.com/gravitystorm/openstr … rto/issues

Offline

#7 2018-02-24 13:22:13

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 296

Re: OpenStreetMap Carto

Hallo zusammen,

ohne das ich mir jetzt die Unterschiede fürs Rendering der Sperrzonen angeschaut habe, hätte ich ggf. eine Idee, um die Forenleser, welche github nicht so im Blick haben, für solche Änderungsaktivitäten zu informieren.

Vielleicht könnte man einen speziellen carto-Thread aufmachen, in dem dann ab und an zu interessanten Änderungsabsichten (auf die entsprechenden Anfragen/Issues oder Bearbeitungstickets/Pull) verlinkt wird. Vielleicht gibt's dann doch hin und wieder auch Ideen aus dem Forum Richtung carto-github.

@geow, da Du scheinbar (wegen dem Post #1 & #6) bei carto häufiger reinschaust, hättest Du zufällig Lust in einen etwaigen carto-Thread diese Links zu posten? Also jetzt wie hier im Post #6, nur nicht hinterher, sondern auch schon während/bevor die Änderungen umgesetzt werden? Dann könnte man dort im gleichen Thread auch die jeweiligen Release Info’s zu neuen Version unterbringen :-)

Schöne Grüsse


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#8 2018-02-24 14:16:43

Thomas8122
Member
From: Sachsen
Registered: 2012-04-15
Posts: 931

Re: OpenStreetMap Carto

Grundzipiell finde ich die military-Änderung nicht schlecht, vielleicht eine Spur zu dezent. Vorher fand ich es zu grell. Also irgendwas dazwischen wär nicht schlecht.

Offline

#9 2018-02-24 16:53:02

imagico
Member
Registered: 2014-12-22
Posts: 80

Re: OpenStreetMap Carto

und nicht eines, das nur die wirren Vorstellung irgendeines Style-Maintainers wiedergibt.

Auch wenn es an vielen Gestaltungs-Entscheidungen eine Menge zu kritisieren gibt, sollte man dies schon aus den richtigen Gründen tun.  Unzufrieden mit Änderungen ist immer irgendjemand so dass es total kontraproduktiv ist, wenn man Kritik so formuliert, dass der Kritisierte sie ohne Weiteres als substanzlos abtun kann.

Die Änderungen bei landuse=military bringen eine ganze Reihe von gestalterischen Problemen mit sich, das Grundproblem ist jedoch gar nicht neu:  Dadurch, dass diese Flächen über viele Jahre in einer Art und Weise gerendert wurden, welche 'zugangsbeschränktes Gebiet' suggeriert, hat sich die Verwendung von landuse=military zu einem bunten Mischmasch von allem Möglichen entwickelt - um tatsächlich primär militärisch genutzte Flächen handelt es sich nur gelegentlich (und selbst das ist ja ein enorm breites Spektrum - quasi von Militär-Akademie bis Bomben-Abwurf-Platz).  Eklatantestes Beispiel hier die Finnische Grenzzone (https://www.openstreetmap.org/relation/6818398).

Die jüngste Änderung löst dieses Problem nicht, sie reduziert nur seine Sichtbarkeit.  Wer sich als Mapper daran stört, kann die Situation durch eine präziseres  Tagging entsprechender Gebiete mit klareren und präziseren Bedeutungen verbessern.  Dass es den Leuten, die derzeit am Stil arbeiten, an Mut fehlt das landuse=military einfach rauszuschmeißen und dadurch eine Überarbeitung des Taggings zu forcieren ist hier zwar irgendwie bedauerlich, im Grunde aber schon verständlich.


Christoph Hormann
http://www.imagico.de/

Offline

#10 2018-02-24 17:24:51

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,042

Re: OpenStreetMap Carto

Sorry, aber den lokalen Communities ein anderes Mapping aufzuzwingen indem man den Kartenstil ändert geht einfach gar nicht. Normalerweise sollten Tagging-Änderungen hier oder in der Mailing-Liste diskutiert werden, aber nicht von oben herab frei nach "ordre de mufti" aufgezwungen werden inden man einfach das Rendering ändert. Erst recht nicht von nur zwei Leuten die alleine den Kartenstil maintainen und faktisch alles selbst unter sich entscheiden.

Bei tourism=attraction konnte ich das noch verstehen - das war ja wirklich abartig was alles mit diesem Tag getaggt wurde - aber bei landuse=military hätte es wirklich nur ein bisschen Diskussion gebraucht um solche Sachen wie die finnische Grenzzone aus der Karte zu löschen. Und dann hätte die Karte so bleiben können wie sie ist.

Online

#11 2018-02-24 17:52:28

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 8,945

Re: OpenStreetMap Carto

Gppes wrote:

historic=fort wird jetzt gerendert, historic=castle leider immer noch nicht.

Wird irgendwo ein Grund genannt?
Ist für mich auch nicht nachvollziehbar, dass Burgen immer noch nicht gerendert werden, Bildstöcke hingegen (historic=wayside_schrein) nun schon.

31922821do.jpg

Last edited by chris66 (2018-02-24 17:54:29)


Nichtkommerzieller Mapper aus dem Münsterland.

Online

#12 2018-02-24 18:25:22

errt
Member
Registered: 2009-12-01
Posts: 1,068

Re: OpenStreetMap Carto

Prince Kassad wrote:

Sorry, aber den lokalen Communities ein anderes Mapping aufzuzwingen indem man den Kartenstil ändert geht einfach gar nicht. Normalerweise sollten Tagging-Änderungen hier oder in der Mailing-Liste diskutiert werden, aber nicht von oben herab frei nach "ordre de mufti" aufgezwungen werden inden man einfach das Rendering ändert. Erst recht nicht von nur zwei Leuten die alleine den Kartenstil maintainen und faktisch alles selbst unter sich entscheiden.

Die Medaille hat wie immer zwei Seiten. Natürlich soll der Mantainer des Kartenstils nicht den Leuten das Mappingschema vorgeben. Aber imagico hat schon recht, dass der Status Quo des Stils, auch wenn keiner was dran ändert, ja auch das Mapping beeinflusst. In diesem Fall eben vielleicht dahin, das Leute landuse=military genutzt haben, um ganz andere Dinge mit der gut sichtbaren Sperrgebietsmarkierung zu versehen. Von dieser Sichtweise aus betrachtet behebt der Maintainer hier also nur einen alten Fehler, der Leute zu falschem Mapping bringt - während es keiner Diskussion auf der Mailingliste bedarf, weil die Definition der Tags sich ja nicht ändert, sondern nur die Hoffnung ist, dass sie in Zukunft mehr entsprechend der eigentlich gültigen Definition genutzt werden.

Ansonsten stimme ich Thomas zu, vorher war es doch sehr präsent, jetzt ist es vielleicht etwas zu dezent, irgendwo zwischendrin wäre man vielleicht besser beraten gewesen.

Offline

#13 2018-02-24 18:27:57

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,982
Website

Re: OpenStreetMap Carto

chris66 wrote:
Gppes wrote:

historic=fort wird jetzt gerendert, historic=castle leider immer noch nicht.

Wird irgendwo ein Grund genannt?

Seit langer Zeit wird über h=castle diskutiert, seit einem Monat wieder ein wenig intensiver. Dann kam die Idee "dann auch h=fort" auf und die fort-Fraktion kam schneller mit Stiländerung und Icon rüber, während die h=castle-Leute noch drüber diskutieren.

Ich hoffe auch, castles landen schnell auf der Karte, bevor die Leute auf die Idee kommen, an castle sei irgendwas falsch und fort sei immer richtig.

Offline

#14 2018-02-24 19:23:00

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 347

Re: OpenStreetMap Carto

Ein Baumkreis wird wohl immer noch nicht korrekt gerendert
https://www.openstreetmap.org/way/186827599
Wäre eigentlich mal ne Maßnahme gewesen,
nachdem kürzlich Einzelbäume aus 2 Zoomstufen rausgeflogen sind ...

Offline

#15 2018-02-24 19:29:09

emga
Member
Registered: 2014-05-21
Posts: 311

Re: OpenStreetMap Carto

maxbe wrote:
chris66 wrote:
Gppes wrote:

historic=fort wird jetzt gerendert, historic=castle leider immer noch nicht.

Wird irgendwo ein Grund genannt?

Seit langer Zeit wird über h=castle diskutiert, seit einem Monat wieder ein wenig intensiver. Dann kam die Idee "dann auch h=fort" auf und die fort-Fraktion kam schneller mit Stiländerung und Icon rüber, während die h=castle-Leute noch drüber diskutieren.

Obwohl Disney seit Jahren die perfekte Vorlage hat big_smile big_smile big_smile lol

Last edited by emga (2018-02-24 19:29:19)

Offline

#16 2018-02-24 19:44:06

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 755

Re: OpenStreetMap Carto

Jo Cassel wrote:

Ein Baumkreis wird wohl immer noch nicht korrekt gerendert
https://www.openstreetmap.org/way/186827599

tree_row ist laut wiki als Linie definiert. In deinem Beispiel ist der Weg aber geschlossen. Der Renderer weiß daher nicht, ob eine Linie oder ein Polygon vorliegt. Hier könnte ein area=no helfen.

Offline

#17 2018-02-24 19:48:35

Chrysopras
Member
From: Germany
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,243

Re: OpenStreetMap Carto

chris66 wrote:

Ist für mich auch nicht nachvollziehbar, dass Burgen immer noch nicht gerendert werden, Bildstöcke hingegen (historic=wayside_schrein) nun schon.

Den Grund für das Nicht-Rendern von Burgen verstehe ich auch nicht (bzw. jetzt schon: maxbe hat es in #13 erklärt, danke!), aber ich freue mich einfach daran, dass jetzt Bildstöcke gerendert werden. cool

Last edited by Chrysopras (2018-02-24 19:49:44)

Offline

#18 2018-02-24 20:00:15

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,982
Website

Re: OpenStreetMap Carto

Jo Cassel wrote:

Ein Baumkreis wird wohl immer noch nicht korrekt gerendert
https://www.openstreetmap.org/way/186827599
Wäre eigentlich mal ne Maßnahme gewesen,
nachdem kürzlich Einzelbäume aus 2 Zoomstufen rausgeflogen sind ...

Ich weiss nicht, wie die Umstellung des Datenbankimports auf lua ablief. Früher wäre dieser Kreis einfach wegen "natural=*" als Fläche interpretiert worden und flächige Baumreihen wären nicht gerendert worden. Ein area=no am Umriss dieser nicht-Fläche hätte Klarheit geschaffen.

emga wrote:

Obwohl Disney seit Jahren die perfekte Vorlage hat

Die haben doch auch nur abgeschaut. Allerdings recht stark geprägt von einer Vorstellung des europäischen 19. Jhd, wie wohl eine Burg im 13. Jhd ausgesehen haben könnte.
Ich halte es auch für schwierig Schlösser, Burgen, Festungen darzustellen. Die Geschichtskarte macht z.B. Unterschiede historic=fort/castle/manor... und dann noch anhand von castle_type=*. Sowas und eine ortsübliche Standardfestung für jede Region wäre gut.

Offline

#19 2018-02-24 20:51:57

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 8,945

Re: OpenStreetMap Carto

- Made military area rendering less prominent

Also, das gefällt mir sehr gut, endlich kein knallrotes Meer mehr.... tongue

31925223tm.jpg


Nichtkommerzieller Mapper aus dem Münsterland.

Online

#20 2018-02-24 21:33:46

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 412

Re: OpenStreetMap Carto

chris66 wrote:
Gppes wrote:

historic=fort wird jetzt gerendert, historic=castle leider immer noch nicht.

Wird irgendwo ein Grund genannt?

...

Ich nehme auch an, dass es die Komplexitaet ist, warum da nichts weiter geht. Es geht ja immerhin um die Darstellung einfacher Landsitze bis zu komplexesten Festungen aus unterschiedlichsten Epochen und Erdteilen. Ich haette mich malueber die Darstellung eines moeglichst universellen Symbols und dem Namen einer entsprechend getaggten Node oder des Polygons gefreut. Mehr Details und Abstufungen gehen ja spaeter immer noch.

Auch im Fall der Burgen und Schloesser wird ja massiv Tagging fuer den Renderer betrieben, weil ansonsten nix dargestellt wird.

Aber wenn man sich die Reaktionen auf die neue Version hier anschaut wundert mich die Vorsichtigkeit der Verantwortlichen nicht mehr...

Offline

#21 2018-02-24 21:39:55

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 412

Re: OpenStreetMap Carto

Prince Kassad wrote:

- Made military area rendering less prominent

Mal wieder eine der schlechtesten Änderungen überhaupt und ein weiterer Grund, wieso man die derzeitigen Maintainer endlich mal stürzen sollte. landuse=military wird z. B. auf Zoomstufe 10 einfach gar nicht mehr gerendet. Schaut euch mal Kaiserslautern in der Zoomstufe an, das plötzlich wie von Geisterhand demilitarisiert ist. Wer das entschieden hat, hat echt ein Rad ab!

Zuvor waren die military areas aus meiner Sicht zu deutlich dargestellt. Wenn man sich mal dran gewohnt hat, kann ich mir gut vorstellen, dass das jetzige Rendering genau richtig ist. Auch das Weglassen ab der von Dir genannten Zoomstufe finde ich goldrichtig, da finde ich sollen ohnehin nur noch deutliche (natuerliche oder von menschenhand geschaffene) Landschaftsmerkmale oder Staats- bzw. Landesgrenzen zu sehen sein.

Offline

#22 2018-02-25 07:21:00

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 8,945

Re: OpenStreetMap Carto

Bzgl. Burgen: Besteht das Problem darin, dass auch Schlösser als castle getaggt werden obwohl das eigentlich historic=chateau oder historic=palace sein müsste?

Kann Carto also immer noch nicht nach subkey (castle_type) differenzieren?

Last edited by chris66 (2018-02-25 09:37:21)


Nichtkommerzieller Mapper aus dem Münsterland.

Online

#23 2018-02-25 10:12:17

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 755

Re: OpenStreetMap Carto

chris66 wrote:

Besteht das Problem darin, dass auch Schlösser als castle getaggt werden obwohl das eigentlich historic=chateau oder historic=palace sein müsste?

historic=castle beschreibt Burgen und Schlösser: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:castle_type

chris66 wrote:

Kann Carto also immer noch nicht nach subkey (castle_type) differenzieren?

Nein, daran liegt's nicht, es werden noch überzeugende Icons gesucht, Details siehe https://github.com/gravitystorm/openstr … -362857595

Offline

#24 2018-02-25 10:42:06

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 755

Re: OpenStreetMap Carto

AB-inf-x-chg-AB wrote:

@geow, da Du scheinbar (wegen dem Post #1 & #6) bei carto häufiger reinschaust, hättest Du zufällig Lust in einen etwaigen carto-Thread diese Links zu posten? Also jetzt wie hier im Post #6, nur nicht hinterher, sondern auch schon während/bevor die Änderungen umgesetzt werden? Dann könnte man dort im gleichen Thread auch die jeweiligen Release Info’s zu neuen Version unterbringen :-)

Hab ich auch kurz dran gedacht, ich würde aber einzelne Threads zu den aktuellen Releases bevorzugen. Ein allgemeiner OSM-carto-(Laber)Thread wird vermutlich bald sehr unübersichtlich. Wer zur Weiterentwicklung beitragen möchte, sollte sich der komplexen Abhängigkeiten (technisch und räumlich) bewusst sein und viel Geduld und Ausdauer mitbringen. wink

Dies sollte primär hier diskutiert werden: https://github.com/gravitystorm/openstr … rto/issues

Last edited by geow (2018-02-25 10:43:37)

Offline

#25 2018-02-25 10:55:53

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 755

Re: OpenStreetMap Carto

snip wg Doppelpost

Last edited by geow (2018-02-25 10:58:17)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB