You are not logged in.

#1 2018-02-04 16:11:51

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,294

talk-at Teil der OSM Community?

Kann mir jemand erklären wie man in den Mail Verteiler talk reinkommt, und wie hierbei sichergestellt wird, dass pseudonyme denen OSM- offizielle offensichtlich großes Gewicht zubilligt, tatsächlich Teil der OSM Community sind.

Offline

#2 2018-02-04 16:20:40

Wolfgang B
Member
Registered: 2009-09-23
Posts: 373

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Siehe da: https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
Ich selbst lese die OSM-Listen nur, habe keine abonniert. Die Handhabung ist mir zu umständlich. Einige wenige Listenabonnenten schreiben auch hier im Forum mit.

Offline

#3 2018-02-04 16:23:41

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,499
Website

Re: talk-at Teil der OSM Community?

geocodec wrote:

Kann mir jemand erklären wie man in den Mail Verteiler talk reinkommt,

siehe hier: https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

und wie hierbei sichergestellt wird, dass pseudonyme denen OSM- offizielle offensichtlich großes Gewicht zubilligt, tatsächlich Teil der OSM Community sind.

Das wirst du mit deiner Denk- und Ausdrucksweise nie hinbekommen.

wambacher

Offline

#4 2018-02-04 16:39:04

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,294

Re: talk-at Teil der OSM Community?

wambacher wrote:
geocodec wrote:

Kann mir jemand erklären wie man in den Mail Verteiler talk reinkommt,

siehe hier: https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

und wie hierbei sichergestellt wird, dass pseudonyme denen OSM- offizielle offensichtlich großes Gewicht zubilligt, tatsächlich Teil der OSM Community sind.

Das wirst du mit deiner Denk- und Ausdrucksweise nie hinbekommen.

wambacher

Und hierdurch erlangen möglicherweise Socken tatsächlich Stimmgewicht.
Ich finde diese Tabelle  http://osmstats.neis-one.org/?item=coun … ry=Austria wesentlich interessanter.

Offline

#5 2018-02-04 17:05:58

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Re: talk-at Teil der OSM Community?

geocodec wrote:

Und hierdurch erlangen möglicherweise Socken tatsächlich Stimmgewicht.
Ich finde diese Tabelle  http://osmstats.neis-one.org/?item=coun … ry=Austria wesentlich interessanter.

Auch wenn ich persoenlich das Forum bevorzuge kann ich Deinen Argumenten hier nicht folgen. Die Gefahr eines "Sockenpuppen-wars" sehe ich nicht so stark. Es sollten auch sachliche Argumente im Vordergrund stehen und weniger die Anzahl der Edits der diskutierenden User.

Offline

#6 2018-02-04 17:38:13

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,294

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Gppes wrote:
geocodec wrote:

Und hierdurch erlangen möglicherweise Socken tatsächlich Stimmgewicht.
Ich finde diese Tabelle  http://osmstats.neis-one.org/?item=coun … ry=Austria wesentlich interessanter.

Auch wenn ich persoenlich das Forum bevorzuge kann ich Deinen Argumenten hier nicht folgen. Die Gefahr eines "Sockenpuppen-wars" sehe ich nicht so stark. Es sollten auch sachliche Argumente im Vordergrund stehen und weniger die Anzahl der Edits der diskutierenden User.

Gegenseitiger Respekt beginnt mit Zusammenarbeit. Es fällt auf dass nicht das Web-Forum Talk ignoriert, sonder Protagonisten im Mail Forum sich dem Web Forum verweigern.Hingegen so benehmen als gehöre OpenStreetMap ihnen. Dabei ist nicht klar was diese Leute im OSM Projekt überhaupt leisten.

Im Schwesterprojekt Wikipedia gibt es eine auf Edits und Wahlen basierende Hierarchie, undenkbar dass sich aus einer kommerziellen Enzyklopädie stammende Personen mit ihren Interessen, mittels simpler Mail einfach an die Spitze setzen.

Mir ist schon klar dass dem OSM Projekt vorstehende, gute Connections zu professionellen Geografen in den Ländern wichtig sind. Aber bitte nicht so offensichtlich dass hierbei Community Mapper in einer einzigen Stimme stranden.

Last edited by geocodec (2018-02-04 17:53:05)

Offline

#7 2018-02-04 17:54:14

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Re: talk-at Teil der OSM Community?

geocodec wrote:
Gppes wrote:
geocodec wrote:

Und hierdurch erlangen möglicherweise Socken tatsächlich Stimmgewicht.
Ich finde diese Tabelle  http://osmstats.neis-one.org/?item=coun … ry=Austria wesentlich interessanter.

Auch wenn ich persoenlich das Forum bevorzuge kann ich Deinen Argumenten hier nicht folgen. Die Gefahr eines "Sockenpuppen-wars" sehe ich nicht so stark. Es sollten auch sachliche Argumente im Vordergrund stehen und weniger die Anzahl der Edits der diskutierenden User.

Gegenseitiger Respekt beginnt mit Zusammenarbeit. Es fällt auf dass nicht das Web-Forum Talk ignoriert, sonder Protagonisten im Mail Forum sich dem Web Forum verweigern.Hingegen so benehmen als gehöre OpenStreetMap ihnen. Dabei ist nicht klar was diese Leute im OSM Projekt überhaupt leisten.

Sorry, ich stimme nicht mit Dir ueberein. Ich respektiere jeden, der sachlich in einer Diskussion beitragen moechte.

Die Forum/Mailingliste-Problematik sehe ich auch nicht so stark. Als Forum-Fanboy wuerde ich mir nur eine Aufwertung des Forums wuenschen. Die Vorteile des Forums: Der Account ist bereits vorbereitet, es ist kein (kompliziertes) Registrieren notwendig. Man wird nicht darauf hingewiesen, dass irgendwelche Mailheader defekt sind - und ja stimmt schon, die Identitaet, mit der man auftritt, ist aus einem Guss...

Offline

#8 2018-02-04 18:09:24

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,294

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Gppes wrote:
geocodec wrote:
Gppes wrote:

Auch wenn ich persoenlich das Forum bevorzuge kann ich Deinen Argumenten hier nicht folgen. Die Gefahr eines "Sockenpuppen-wars" sehe ich nicht so stark. Es sollten auch sachliche Argumente im Vordergrund stehen und weniger die Anzahl der Edits der diskutierenden User.

Gegenseitiger Respekt beginnt mit Zusammenarbeit. Es fällt auf dass nicht das Web-Forum Talk ignoriert, sonder Protagonisten im Mail Forum sich dem Web Forum verweigern.Hingegen so benehmen als gehöre OpenStreetMap ihnen. Dabei ist nicht klar was diese Leute im OSM Projekt überhaupt leisten.

Sorry, ich stimme nicht mit Dir ueberein. Ich respektiere jeden, der sachlich in einer Diskussion beitragen moechte.

Die Forum/Mailingliste-Problematik sehe ich auch nicht so stark. Als Forum-Fanboy wuerde ich mir nur eine Aufwertung des Forums wuenschen. Die Vorteile des Forums: Der Account ist bereits vorbereitet, es ist kein (kompliziertes) Registrieren notwendig. Man wird nicht darauf hingewiesen, dass irgendwelche Mailheader defekt sind - und ja stimmt schon, die Identitaet, mit der man auftritt, ist aus einem Guss...

Ich habe heute eine Mail von OSM-Offiziellen erhalten, ich solle eine Diskussion im Mail-Forum führen. Sorry vorher verlasse ich das Projekt bevor ich mich den Gartenzwergen stelle. Mein Vorwurf diese ignorieren seit längerem im Forum von mir gestellte Fragen, und wollen nun über mich richten.

Offline

#9 2018-02-04 18:11:28

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 385

Re: talk-at Teil der OSM Community?

So sieht gegenseitiger Respekt und Zusammenarbeit aus?

Offline

#10 2018-02-04 19:36:03

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Re: talk-at Teil der OSM Community?

geocodec wrote:

[...] Ich habe heute eine Mail von OSM-Offiziellen erhalten, ich solle eine Diskussion im Mail-Forum führen [...]  und wollen nun über mich richten [...]

Deinen Ausfuehrungen ueber das Adressmapping im Forum nach wird es aus meiner Sicht viele Skeptiker geben. Das Diskussionsmedium spielt hier nicht so eine grosse Rolle.

Aus meiner Sicht musst Du Dich nicht zwingend einer Diskussion in der Mailingliste stellen, Du kannst auch Dein Vorhaben die Adressen in Wien (systematisch?) abzuaendern aufgeben.

Woher Deine grosse Skepsis zur Mailingliste kommt verstehe ich nicht. Bei mir ist es ja umgekehrt. Ich empfinde einfach das Forum als technisch bessere Option.

Ich kann Dir nur folgenden Tipp  geben: Durchatmen, das Vorhaben in Wien ueberdenken, in sich gehen und dann im Konsens mit den Kollegen das schoene Hobby OSM fortsetzen und weitermappen!

[Edit: Typos]

Last edited by Gppes (2018-02-04 19:39:54)

Offline

#11 2018-02-04 19:51:04

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,294

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Gppes wrote:

Deinen Ausfuehrungen ueber das Adressmapping im Forum nach wird es aus meiner Sicht viele Skeptiker geben. Das Diskussionsmedium spielt hier nicht so eine grosse Rolle.

Aus meiner Sicht musst Du Dich nicht zwingend einer Diskussion in der Mailingliste stellten, Du kannst auch Dein Vorhaben die Adressen in Wien (systematisch?) abzuaendern aufgeben.

Woher Deine grosse Skepsis zur Mailingliste kommt verstehe ich nicht. Bei mir ist es ja umgekehrt. Ich empfinde einfach das Forum als technisch bessere Option.

Ich kann Dir nur folgenden Tipp  geben: Durchatmen, das Vorhaben in Wien ueberdenken, in Sich gehen und dann im Konsens mit den Kollegen das schoene Hobby OSM fortsetzen und weitermappen!

Im mail Forum geht es in die Richtung, den hochwertigen BEV OpenData Adresssatz zu ignorieren, bestenfalls wird dieser als Vergleichsdatensatz akzeptiert.

Sorry, und das bei einem aktuell desaströsen Adress Zustand von unter 40% korrekten Adressen in Wien. Das kann keinesfalls im Sinn von OpenStreetMap sein. Die Protagonisten im Mail Forum haben eine andere Agenda im Sinn, diese nennt sich nicht OSM.

(Hinweis Goolge Adressen basieren in Wien auf BEV Daten. Was gut genug für Goolge ist, darf meiner Meinung nach auch als Basis für OpenStreetMap dienen).

Und ich gebe Dir recht, ich habe für mich bereits entschieden meine Adresserfassung in Wien zu beenden, und mich wieder den PLZ Relationen in Österreich zu widmen.

Last edited by geocodec (2018-02-04 19:53:08)

Offline

#12 2018-02-04 21:51:46

emga
Member
Registered: 2014-05-21
Posts: 311

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Das festhalten an der Mailingliste verstehe wer auch immer, ich habe das schon 2014/2015 (glaube ich ) mal kritisiert , und damit eine Diskussion ausgelöst hui hui hui.

Die Hemmschwelle des Forums ist wesentlich niedriger als die einer Mailingliste, abgesehen davon bietet ein Forum mehr Möglichkeiten Inhalte darzustellen und eine bessere Übersichtlichkeit.

Und wenn man ein Thema diskutieren möchte das hier schon angsprochen wurde, kann man auch hier diskutieren, öffentlich für jeden ohne große Probleme aufzufinden und ÜBERSICHTLICH!

Offline

#13 2018-02-05 08:40:52

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,499
Website

Re: talk-at Teil der OSM Community?

emga wrote:

Das festhalten an der Mailingliste verstehe wer auch immer, ich habe das schon 2014/2015 (glaube ich ) mal kritisiert , und damit eine Diskussion ausgelöst hui hui hui.

gab es bei uns (DE) natürlich auch. klaro ohne Ergebnisse.
Inzwischen "leben" beide Plattformen friedlich nebeneinander und die "Hardcore Mapper" benutzen die eine Plattform und lesen die andere mit. Crosslinks gibt es dauernd, und das ist gut so.

1x anmelden und alles kommt per Mail rein. Und eine Antwort auf eine Mail zu schreiben, kann man sich ja von seinem Enkel erklären lassen. wink

nebenbei: Nabble  bietet Web-Zugriff auf Mailinglisten: http://gis.19327.n8.nabble.com/OpenStre … 71240.html
Da muss "nun noch" jemand talk-at eintragen.

Gruss
walter

Offline

#14 2018-02-05 15:56:12

emga
Member
Registered: 2014-05-21
Posts: 311

Re: talk-at Teil der OSM Community?

wambacher wrote:
emga wrote:

Das festhalten an der Mailingliste verstehe wer auch immer, ich habe das schon 2014/2015 (glaube ich ) mal kritisiert , und damit eine Diskussion ausgelöst hui hui hui.

gab es bei uns (DE) natürlich auch. klaro ohne Ergebnisse.
Inzwischen "leben" beide Plattformen friedlich nebeneinander und die "Hardcore Mapper" benutzen die eine Plattform und lesen die andere mit. Crosslinks gibt es dauernd, und das ist gut so.

1x anmelden und alles kommt per Mail rein. Und eine Antwort auf eine Mail zu schreiben, kann man sich ja von seinem Enkel erklären lassen. wink

nebenbei: Nabble  bietet Web-Zugriff auf Mailinglisten: http://gis.19327.n8.nabble.com/OpenStre … 71240.html
Da muss "nun noch" jemand talk-at eintragen.

Gruss
walter

Ich weis wie eine Mailingliste funktioniert, udn bin auch selbst bei der at liste dabei schreib nur quasi nix (mehr) dort.

Dein Nabble link ist quasi ein forum, also kann man gleich dieses Nutzen. Es ist einfach so das sich ein paar "hardcore" mapper die lächerliche mailingliste einbilden, um mit sich selbst und 3 anderen zu schreiben. Was anderes passiert doch dort nicht, siehe die sinnlos/endlos Diskussion über historische Viertel/Dorfnamen, am Ende kennt sich doch eh keiner mehr aus wer was wann geschrieben hat und wer wen zitiert hat, völlig unübersichtlich. Aber naja, das INternet ist schnell und ändert sich ständig.

Warum führen sie die Adressdiskussion nicht hier fort, Dokumentation, Bildmaterial und das Thema existiert schon. Jeder hat es brav gelesen aber keiner hat eine Antwort darauf geschrieben. Und jetzt weinen alle in der Mailingliste. Da fällt mir nur eines ein:
;-)
https://youtu.be/9yXCLf9HMB0

Offline

#15 2018-02-05 19:00:33

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 385

Re: talk-at Teil der OSM Community?

So unterschiedlich ist die Wahrnehmung. Ich verfolge auch beides hauptsächlich passiv und beteilige mich hin und wieder je nach Thema mal da mal dort, das sollte man auch von jemandem, der großflächig Daten importieren möchte, erwarten können. Mein Eindruck ist jedenfalls genau umgekehrt, dass auf der Mailingliste tatsächlich ein Austausch stattfindet, während das Forum von Selbstgesprächen von geocodec dominiert wird. Diese Zersplitterung mag man jetzt schlecht finden, aber sie ist aktuell so und diese Arroganz mit der geocodec hier (und auch schon bei anderen Themen) auftritt finde ich völlig daneben und wenig hilfreich.

Offline

#16 2018-02-05 19:13:00

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,499
Website

Re: talk-at Teil der OSM Community?

emga wrote:

Ich weis wie eine Mailingliste funktioniert, udn bin auch selbst bei der at liste dabei schreib nur quasi nix (mehr) dort.

war auch nicht direkt für dich gedacht. Der Kollege, der das ganze hier angestossen hat, konnte mMn ein wenig Support gebrauchen wink

Dein Nabble link ist quasi ein forum, also kann man gleich dieses Nutzen.

Nein, das ist es nicht. Es ist ein Web-Interface zu Mailinglisten. Wenn du z.B. den Inhalt von TALK-DE und diesem Webinterface vergleichen würdest, solltest du bemerken, dass die beiden inhaltsgleich sind.
Ich habe jahrelang damit auf talk-de gearbeitet, bis mir das original Mail-Verfahren geläufiger war. Für GUI-Anhänger - oder auch GUI-Abhängige - ist das ein mMn gangbarer Weg.

Warum führen sie die Adressdiskussion nicht hier fort, Dokumentation, Bildmaterial und das Thema existiert schon. Jeder hat es brav gelesen aber keiner hat eine Antwort darauf geschrieben. Und jetzt weinen alle in der Mailingliste.

Das ist was anderes: WAS WO diskutiert wird, ist nun mal freie Entscheidung des Thread-Eröffners. Und eine Diskussion, welche Plattform sinnvoller ist, wird nie zu einem Konsens kommen.

Gruss
walter

tl;dr: ja, talk-at ist Bestandteil der OSM-Community. Und inhaltliche in AT bedeutender als dieses Mini-Forum, das oft nur der private Blog eines einzelnen "Kämpfers" ist.

Last edited by wambacher (2018-02-05 19:16:51)

Offline

#17 2018-02-05 20:10:34

emga
Member
Registered: 2014-05-21
Posts: 311

Re: talk-at Teil der OSM Community?

wambacher wrote:
emga wrote:

Dein Nabble link ist quasi ein forum, also kann man gleich dieses Nutzen.

Nein, das ist es nicht. Es ist ein Web-Interface zu Mailinglisten. Wenn du z.B. den Inhalt von TALK-DE und diesem Webinterface vergleichen würdest, solltest du bemerken, dass die beiden inhaltsgleich sind.
Ich habe jahrelang damit auf talk-de gearbeitet, bis mir das original Mail-Verfahren geläufiger war. Für GUI-Anhänger - oder auch GUI-Abhängige - ist das ein mMn gangbarer Weg.

Warum führen sie die Adressdiskussion nicht hier fort, Dokumentation, Bildmaterial und das Thema existiert schon. Jeder hat es brav gelesen aber keiner hat eine Antwort darauf geschrieben. Und jetzt weinen alle in der Mailingliste.

Das ist was anderes: WAS WO diskutiert wird, ist nun mal freie Entscheidung des Thread-Eröffners. Und eine Diskussion, welche Plattform sinnvoller ist, wird nie zu einem Konsens kommen.

Naja, wenn ich eine Webdarstellung einer Mailinglist habe, in der der Betreff des Mails als Thema geführt wird, dann ist man mit der Kirche ums Kreuz gefahren, und hat aus der Mailingliste quasi ein Forum zu Ansicht gemacht, die Frage ist wieso nicht gleich ein Forum anstatt den gefühlt hundersten parallel Dienst. (den es gibt ja auch von jeder Mailingliste das Archiv dass das gleiche kann nur noch hässlicher ist)

Bezgl des Ortes der Diskussion, hier muss sich jeder an der Nase nehmen, da alle zugeschaut haben, aber niemand hat etwas geschrieben, die Entwicklung wurde toleriert.

Eine Mailingliste mag in manchen Sachen sicher sinnvoll sein, wenn man einen niederschwelligen Einstieg will ist ein Forum besser geeignet, Anhänge und Bilder etc lassen sich auch besser einbinden, und man sieht viel besser wer wen zitiert hat.
Man braucht sich nicht wundern wenn irgendwann keine jungen basis Hobbymapper (POI etc) mehr nachkommen, mit der Mailigliste wird an einer historischen Kommunikationsform festgehalten (ich meine die Mailingliste nicht Mail per se) die einfach keinen mehr abholt, da sie viel Nachteile hat.

Wenn man sich die Beiträge zu dieser Diskussion auf der Mailingliste ansieht, erkennt man doch sehr gut welcher Geist dort vorherrscht.

Aber das ist nur meine Meinung.

Offline

#18 2018-02-05 20:13:23

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Re: talk-at Teil der OSM Community?

wambacher wrote:

Ich habe jahrelang damit auf talk-de gearbeitet, bis mir das original Mail-Verfahren geläufiger war. Für GUI-Anhänger - oder auch GUI-Abhängige - ist das ein mMn gangbarer Weg.

w3m https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 18#p683818

links https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 18#p683818

GUI-Anhaenger oder gar Abhaengiger? Wovon redest Du? Ich habe in meinem Leben noch keinen X-Server gestartet!

*SCNR* ;-)

Offline

#19 2018-02-05 20:19:30

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Noch eine kurze sachliche Anmerkung: Bei Anliegen poste ich gerne im deutschen (de) Forum, ist wegen der gemeinsamen Sprache und dem breiteren Publikum sicher empfehlenswert. Meine Themen sind auch oft nicht oesterreichspezifisch.

Offline

#20 2018-02-05 21:05:58

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,499
Website

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Gppes wrote:

GUI-Anhaenger oder gar Abhaengiger? Wovon redest Du? Ich habe in meinem Leben noch keinen X-Server gestartet!

Naja, wer seine rechnerbasierende Kommunikation nur mittels einer graphischen Oberfläche - und sei es "nur" ein Webbrowser - machen will/kann , ist für mich halt "Gul-abhängig".  Und wenn du dich an einen Fenster-basierenden Rechner setzt, steckt da schon sowas wie ein X-Server oder ein entsprechendes MS-Produkt dahinter.

Es sei denn, du fährst deine Kiste ohne graphische Oberfläche - was ja bei vielen Servern durchaus üblich ist. Dann tust du mir allerdings ein wenig leid wink

Gruss
walter, der seine Mails auch nur im Thunderbird verarbeitet wink

Offline

#21 2018-02-06 07:01:27

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 385

Re: talk-at Teil der OSM Community?

emga wrote:

Man braucht sich nicht wundern wenn irgendwann keine jungen basis Hobbymapper (POI etc) mehr nachkommen, mit der Mailigliste wird an einer historischen Kommunikationsform festgehalten (ich meine die Mailingliste nicht Mail per se) die einfach keinen mehr abholt, da sie viel Nachteile hat.

bzgl. Niederschwelligkeit, gleicher Username, etc. stimme ich zwar zu, ich möchte aber auch anmerken, dass die historische Kommunikationsform am Handy dennoch immer noch bequemer zu benutzen ist als dieses Forum, das im Jahr 2018 nicht responsive ist, also für den "jungen basis Hobbymapper (POI etc)" mutet das glaube ich auch historisch an. Vielleicht gibt es ja eine mobile Ansicht, die ich bisher nicht gefunden habe

Offline

#22 2018-02-06 08:40:55

emga
Member
Registered: 2014-05-21
Posts: 311

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Luzandro wrote:
emga wrote:

Man braucht sich nicht wundern wenn irgendwann keine jungen basis Hobbymapper (POI etc) mehr nachkommen, mit der Mailigliste wird an einer historischen Kommunikationsform festgehalten (ich meine die Mailingliste nicht Mail per se) die einfach keinen mehr abholt, da sie viel Nachteile hat.

bzgl. Niederschwelligkeit, gleicher Username, etc. stimme ich zwar zu, ich möchte aber auch anmerken, dass die historische Kommunikationsform am Handy dennoch immer noch bequemer zu benutzen ist als dieses Forum, das im Jahr 2018 nicht responsive ist, also für den "jungen basis Hobbymapper (POI etc)" mutet das glaube ich auch historisch an. Vielleicht gibt es ja eine mobile Ansicht, die ich bisher nicht gefunden habe

Das stimmt natürlich mit der schlechteren Ansicht auf mobilen Geräten, so etwas darf aber nicht der Grund sein das man an etwas noch schlechterem Festhält. Viel eher muss es so sein, da wir mittlerweile 2018 haben und jede Statistik einem sagt das Mobile Plattformen immer stärker genutzt werden,  dass man dem Forum ein kleines Makeover verpasst. Aber das wird ein langfristiges Ziel bleiben...

Alle Themen die es auf der Mailingliste gibt/gab könnte man auch wunderbar in einem Forum diskutieren, und so auch OSM etwas mehr öffnen, nach was sucht ein "junger"/"Anfangsmapper" auf Google, wsl nach OSM Forum und findet das, er wird nicht nach OSM Maillingliste suchen. Aber wie auch immer, in meinem Leben werde ich das nicht mehr ändern können....

Offline

#23 2018-02-06 09:15:49

Wolfgang B
Member
Registered: 2009-09-23
Posts: 373

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Irgendwie ist es müßig, zum x-ten Mal über Vorzüge oder Nachteile von Mailinglisten oder Webforen zu diskutieren. Es hat jeder seine Vorlieben. Da es beide Formen des Informationsaustausches gibt, sollte jeder der Protagonisten hüben und drüben auch über den Zaun schauen und zumindest mitlesen, was dort diskutiert wird. Wenn dann noch ein wichtiges Thema auf der anderen Plattform sachlich zur Diskussion gestellt wird, haben wir eigentlich im Sinn der Sache schon gewonnen.
Gruß, Wolfgang (Forumnutzer, ML-Leser).

Offline

#24 2018-02-07 20:36:14

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,294

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Teil der OSM Community ist, wer am OpenStreetMap Projekt mitwirkt.

----------------------------------------------------------------------
Adressbestand Wien am 7. Februar 2018
https://overpass-turbo.eu/s/vYk

[out:csv(::count, ::"count:nodes", ::"count:ways", ::"count:relations")][timeout:25];
{{geocodeArea:Wien, Austria}}->.searchArea;
(
  node["addr:housenumber"](area.searchArea);
  way["addr:housenumber"](area.searchArea);
  relation["addr:housenumber"](area.searchArea);
);
out count;

@count    @count:nodes    @count:ways    @count:relations
133220    94036    37989    1195

----------------------------------------------------------------------
zu den BEV Adressen:
https://overpass-turbo.eu/s/vYp

[out:csv(::"count:nodes")][timeout:25];
{{geocodeArea:Wien, Austria}}->.searchArea;
(
    node["at_bev:addr_date"="2017-10-01"](area.searchArea);
);
out count;

@count:nodes
25267

Mal schauen wie sich diese Zahlen in den kommenden Wochen verändern.

Offline

#25 2018-02-07 21:17:37

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,294

Re: talk-at Teil der OSM Community?

Wolfgang B wrote:

Irgendwie ist es müßig, zum x-ten Mal über Vorzüge oder Nachteile von Mailinglisten oder Webforen zu diskutieren. Es hat jeder seine Vorlieben. Da es beide Formen des Informationsaustausches gibt, sollte jeder der Protagonisten hüben und drüben auch über den Zaun schauen und zumindest mitlesen, was dort diskutiert wird. Wenn dann noch ein wichtiges Thema auf der anderen Plattform sachlich zur Diskussion gestellt wird, haben wir eigentlich im Sinn der Sache schon gewonnen.
Gruß, Wolfgang (Forumnutzer, ML-Leser).

Meine Kritik richtet sich gegen die Entscheidungsgewalt welche der talk-at Plattform zugebilligt wird, dabei gibt es für uns keine Evidenz wer dort eigentlich postet, und ob Personen dort überhaupt jemals einen einzigen Klick zu OSM beigetragen haben.
In den talk Plattformen ist das Geld versammelt. Das erklärt die Ehrfucht mit welcher OSM Offizielle, diese Plattform behandeln.
Nur, hat das mit einer Cummunity Beteiligung an wichtigen Entscheidungen zu OSM nicht das geringste zu tun.

Für mich missbraucht talk diese Macht indem auf dieser undemokraitschen Plattform Entscheidungen gefällt werden, welche allein dazu dienen, damit durch gezielte Einschränkungen OSM zu kommerziellen Werken Abstand behält.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB