You are not logged in.

#1 2017-09-17 15:39:22

Yokr
Member
Registered: 2015-10-31
Posts: 524

Straßen ohne maxspeed-Angaben

Gibt es entweder wo ein Qualitätssicherungs-Tool oder wie setze ich eine Anfrage in overpass-turbo, die mir anzeigt wo maxspeed fehlt oder mehr oder weniger falsch ist.

Wenn es bspw. maxspeed:forward oder maxspeed:backward gibt, dann sollte es ja eigentlich kein maxspeed auf der Strecke geben oder?

Es müsste also abgefragt werden wo es kein maxspeed gibt und kein maxspeed:forward oder maxspeed:backward. Wo es maxspeed mit maxspeed:forward oder maxspeed:backward gibt. Wo es maxspeed:forward ohne maxspeed:backward oder maxspeed:backward ohne maxspeed:forward gibt.

Dann müsste es ja eine Abfrage sein ohne highway=footway, path, track und ähnlichen Wegen die für maxspeed eher irrelevant sind.

Ich schaffe es leider nicht da eine Abfrage im Wizard zu erstellen. Kriegt das jemand hin?

Offline

#2 2017-09-17 16:18:38

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,466

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Schau Dir mal keep right an.

Grüße

Offline

#3 2017-09-17 16:21:07

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 1,060
Website

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Keepright hat zumindest eine rudimentäre Überprüfung auf 'maxspeed' für wichtige Straßen:
https://www.keepright.at/report_map.php … w_tmpign=1

Für overpass-turbo hatte ich vor einiger Zeit schon etwas gebastelt: http://overpass-turbo.eu/s/rLF

Allerdings gibt es da noch mehr Möglichkeiten zu beachten: source:maxspeed oder zone:maxspeed oder zone:traffic können maxspeed ersetzen.

Yokr wrote:

Wenn es bspw. maxspeed:forward oder maxspeed:backward gibt, dann sollte es ja eigentlich kein maxspeed auf der Strecke geben oder?

Nicht unbedingt. maxspeed zusammen mit maxspeed:forward is durchaus möglich - vorwärts gilt dann maxspeed:forward und rückwärts maxspeed.

Offline

#4 2017-09-17 16:33:33

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,829

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

mueschel wrote:
Yokr wrote:

Wenn es bspw. maxspeed:forward oder maxspeed:backward gibt, dann sollte es ja eigentlich kein maxspeed auf der Strecke geben oder?

Nicht unbedingt. maxspeed zusammen mit maxspeed:forward is durchaus möglich - vorwärts gilt dann maxspeed:forward und rückwärts maxspeed.

Sehe ich auch so, auch wenn es im Wiki nicht genau gesagt wird. Es gilt somit das allgemeine Prinzip, dass spezielle Keys allgemeine Keys überschreiben.


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#5 2017-09-17 16:47:04

Bernhard Hiller
Member
Registered: 2011-05-10
Posts: 989

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Offline

#6 2017-09-17 18:01:28

Yokr
Member
Registered: 2015-10-31
Posts: 524

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

PT-53 wrote:

Schau Dir mal keep right an.

Bei keep right wird ab highway=secondary ein fehlendes maxspeed angezeigt so wie ich es gesehen habe. Wird da auch forward und backward berücksichtigt? Danke auf jeden Fall, das war mir entgangen, dass man da auch maxspeed anzeigen lassen kann...

mueschel wrote:

Nicht unbedingt. maxspeed zusammen mit maxspeed:forward is durchaus möglich - vorwärts gilt dann maxspeed:forward und rückwärts maxspeed.

Das manche Werte quasi durch andere überschrieben werden können, das ist mir bewusst und macht ja eigentlich auch Sinn. Den Sinn erkenne ich bei maxspeed und maxspeed:forward oder maxspeed:backward allerdings nicht. Ich halte es eher für falsch. Entweder es gilt die eine Höchstgeschwindigkeit in beide Richtungen oder eben nicht. Das Überschreiben fände ich nur dann sinnvoll, wenn es bspw. Richtungsspuren gibt, die davon abweichen...aber ansonsten. Findet ihr nicht?

Der overpass-Link sieht super aus. Danke.

Das von openstreetmap.nl sieht auch gut aus, da kann man missing maxspeed aktivieren.

Offline

#7 2017-09-17 18:17:41

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,772

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

mueschel wrote:

Für overpass-turbo hatte ich vor einiger Zeit schon etwas gebastelt: http://overpass-turbo.eu/s/rLF

Zu den Labels am Ende der Query, müsste so gehen:

/*
Would be nice to have labels when maxspeed is independent in both directions, but seems there is no support for it
*/
way[maxspeed:forward] {
  text:eval('"F:" . tag("maxspeed:forward") . " B:" . tag("maxspeed:backward")');
}

way[maxspeed:backward] {
  text:eval('"F:" . tag("maxspeed:forward") . " B:" . tag("maxspeed:backward")');
}

Offline

#8 2017-09-17 18:24:01

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,189

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Yokr wrote:

Wird da auch forward und backward berücksichtigt?

Bei ITO Ja: http://product.itoworld.com/map/124?lon … creen=true
Man sieht es aber nicht besonders gut.

Last edited by pyram (2017-09-17 18:26:10)

Offline

#9 2017-09-17 20:06:36

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,547
Website

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Yokr wrote:

Das manche Werte quasi durch andere überschrieben werden können, das ist mir bewusst und macht ja eigentlich auch Sinn. Den Sinn erkenne ich bei maxspeed und maxspeed:forward oder maxspeed:backward allerdings nicht. Ich halte es eher für falsch.

Falsch ist es nicht – die Auswertungsregeln, die unter https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Con … strictions beschrieben sind, führen zum korrekten Ergebnis.

Ob es sinnvoll ist, ist natürlich eine andere Frage. Ein mögliches Argument ist, dass eine Anwendung ohne Unterstützung für forward/backward dann auf den maxspeed-Wert zurückfällt, was je nach Situation "weniger falsch" sein kann als gar kein maxspeed. In der Regel finde ich es aber auch besser, forward und backward paarweise zu taggen.


OSM in 3D: OSM2World

Offline

#10 2017-09-19 09:23:18

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,466

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Offline

#11 2017-09-19 10:02:18

Protoxenus
Member
From: Ostseeküste
Registered: 2008-10-26
Posts: 212

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Yokr wrote:

Das manche Werte quasi durch andere überschrieben werden können, das ist mir bewusst und macht ja eigentlich auch Sinn. Den Sinn erkenne ich bei maxspeed und maxspeed:forward oder maxspeed:backward allerdings nicht. Ich halte es eher für falsch. Entweder es gilt die eine Höchstgeschwindigkeit in beide Richtungen oder eben nicht. Das Überschreiben fände ich nur dann sinnvoll, wenn es bspw. Richtungsspuren gibt, die davon abweichen...aber ansonsten. Findet ihr nicht?

Da ich maxspeed mit Mapillary erfasse, kommt es häufig vor, dass ich nur die Geschwindigkeitsdaten in eine Richtung eintragen kann, weil die Kamera nur nach vorne schaut. Das hat nichts mit Böswilligkeit zu tun, sondern ergibt sich so.


Ein Viertel der Zeit, die ich für das Mappen aufwende, verschwende ich, um den Unfug, den Andere verzapfen, indem sie Ränder von Flächen an Mittellinien von anderen Flächen kleben, zu korrigieren bzw. zu umgehen.

Offline

#12 2017-09-20 08:48:17

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 1,204

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Yokr wrote:

Das manche Werte quasi durch andere überschrieben werden cht. Ich halte es eher für falsch. Entweder es gilt die eine Höchstgeschwindigkeit in beide Richtungen oder eben nicht. Das Überschreiben fände ich nur dann sinnvoll, wenn es bspw. Richtungsspuren gibt, die davon abweichen...aber ansonsten. Findet ihr nicht?

Nun meines Wissens ist es regeltechnisch garnicht zulässig, das normale Strassen abhängig von Der Richtung zwei verschiedene Geschwindigkeitsbegrenzungen haben. Und was nicht zulässig ist kann man ruhig als Mappingfehler sehen. Wir brauchen uns das Leben doch nicht immer unnötig kompliziert machen.

Offline

#13 2017-09-20 08:51:21

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,993
Website

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Skinfaxi wrote:
Yokr wrote:

Das manche Werte quasi durch andere überschrieben werden cht. Ich halte es eher für falsch. Entweder es gilt die eine Höchstgeschwindigkeit in beide Richtungen oder eben nicht. Das Überschreiben fände ich nur dann sinnvoll, wenn es bspw. Richtungsspuren gibt, die davon abweichen...aber ansonsten. Findet ihr nicht?

Nun meines Wissens ist es regeltechnisch garnicht zulässig, das normale Strassen abhängig von Der Richtung zwei verschiedene Geschwindigkeitsbegrenzungen haben. Und was nicht zulässig ist kann man ruhig als Mappingfehler sehen. Wir brauchen uns das Leben doch nicht immer unnötig kompliziert machen.

Da gibt es aber einige, wo z.B. bergab auf 40 begrenzt ist bergauf aber 80 (100) gilt.

Offline

#14 2017-09-20 09:11:44

Protoxenus
Member
From: Ostseeküste
Registered: 2008-10-26
Posts: 212

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Skinfaxi wrote:

Nun meines Wissens ist es regeltechnisch garnicht zulässig, das normale Strassen abhängig von Der Richtung zwei verschiedene Geschwindigkeitsbegrenzungen haben. Und was nicht zulässig ist kann man ruhig als Mappingfehler sehen. Wir brauchen uns das Leben doch nicht immer unnötig kompliziert machen.

Ich weiß nicht, wo du dein Wissen her hast, aber die Praxis sieht völlig anders aus. Es gibt in Deutschland sehr viele Kurven auf Bundes- und Landesstraßen, vor denen (weit vorher, mindestens 100m) eine Kombination aus Zeichen 103-10 oder 103-20 und einem Zeichen 374-xx steht. Und in dieser Kombination gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung bis zum Ende der Kurve. Und dadurch gibt es Teile der Straße, auf denen in der einen Richtung 60 oder 70 km/h gilt und in der anderen Richtung 100 km/h.

"Das Tempolimit gilt nur für die Länge der Gefahrstrecke. Ist die Gefahr erkennbar vorüber, gilt die Beschränkung nicht mehr. Eine ausdrückliche Aufhebung des Tempolimits in Verbindung mit dem Gefahrzeichen ist nicht erforderlich (so zum Beispiel OLG Düsseldorf, Aktenzeichen IV-2 RBs 140/16)."

Edith: Sachverhalt besser erläutert.

Last edited by Protoxenus (2017-09-20 10:29:19)


Ein Viertel der Zeit, die ich für das Mappen aufwende, verschwende ich, um den Unfug, den Andere verzapfen, indem sie Ränder von Flächen an Mittellinien von anderen Flächen kleben, zu korrigieren bzw. zu umgehen.

Offline

#15 2017-09-20 10:57:56

westnordost
Member
From: Hamburg
Registered: 2013-07-13
Posts: 523

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Wenn du Straßen ohne maxspeed-Angabe deswegen anzeigen möchtest um diese Angabe durch Begehung zu ergänzen, kannst du meine Android App StreetComplete nutzen. Fehlende maxspeed-Angaben werden hier angezeigt.

Offline

#16 2017-09-20 13:17:29

hsimpson
Member
Registered: 2015-07-21
Posts: 673

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

mueschel wrote:

Allerdings gibt es da noch mehr Möglichkeiten zu beachten: source:maxspeed oder zone:maxspeed oder zone:traffic können maxspeed ersetzen.

NIcht zu vergessen das highway=living_street
Grüße


Fragen zu PTv2? Vlt mal in diese Übersicht schauen?

Offline

#17 2017-09-24 15:05:19

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 1,204

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Protoxenus wrote:
Skinfaxi wrote:

Nun meines Wissens ist es regeltechnisch garnicht zulässig, das normale Strassen abhängig von Der Richtung zwei verschiedene Geschwindigkeitsbegrenzungen haben. Und was nicht zulässig ist kann man ruhig als Mappingfehler sehen. Wir brauchen uns das Leben doch nicht immer unnötig kompliziert machen.

Ich weiß nicht, wo du dein Wissen her hast, aber die Praxis sieht völlig anders aus. Es gibt in Deutschland sehr viele Kurven auf Bundes- und Landesstraßen, vor denen (weit vorher, mindestens 100m) eine Kombination aus Zeichen 103-10 oder 103-20 und einem Zeichen 374-xx steht. Und in dieser Kombination gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung bis zum Ende der Kurve. Und dadurch gibt es Teile der Straße, auf denen in der einen Richtung 60 oder 70 km/h gilt und in der anderen Richtung 100 km/h.

"Das Tempolimit gilt nur für die Länge der Gefahrstrecke. Ist die Gefahr erkennbar vorüber, gilt die Beschränkung nicht mehr. Eine ausdrückliche Aufhebung des Tempolimits in Verbindung mit dem Gefahrzeichen ist nicht erforderlich (so zum Beispiel OLG Düsseldorf, Aktenzeichen IV-2 RBs 140/16)."

Edith: Sachverhalt besser erläutert.

Okay gut. An "Strassenfitzel" habe ich natürlich nicht gedacht. Aber logisch das es bei Micromapping zu solchen Fällen kommen kann.

Ja und es ist sicher richtig, dass durch diese Besonderheiten in Zusammenhang mit Gefahrstellen Der Grundsatz aufgehebelt wird. Und bei Bergstrecken können diese Gefahrstellen ja schon sehr lang sein.

Offline

#18 2017-09-24 15:36:43

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,059

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Leicht OT:

Skinfaxi wrote:

Okay gut. An "Strassenfitzel" habe ich natürlich nicht gedacht. Aber logisch das es bei Micromapping zu solchen Fällen kommen kann.

Ich hab ma die Daten für Thüringen gezogen, dort gibt über 1000 "Fitzel". Auch ohne die Stichproben die ich gemacht hab, die länger 500m sind, würde ich nicht von Micromapping sprechen.
TBhc_048X8ZVDM.png

P.s. ich habe keine Doppelungen gezählt/ausgeschlossen (maxspeed:fw=bw etc.), sondern stumpf alles wo 2 keys vorkommen.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#19 2020-05-22 21:05:15

tracker51
Member
From: Niedersachsens Mitte
Registered: 2014-08-26
Posts: 306

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Yokr wrote:

...
Es müsste also abgefragt werden wo es kein maxspeed gibt und kein maxspeed:forward oder maxspeed:backward. Wo es maxspeed mit maxspeed:forward oder maxspeed:backward gibt. Wo es maxspeed:forward ohne maxspeed:backward oder maxspeed:backward ohne maxspeed:forward gibt. ...

Liebe Experten,

kann mir bitte jemand von Euch sagen, welche Richtung "forward" und welche "backward" ist,  oder einen Link zu einer Erklärung posten?

Vielen Dank schonmal.

Ciao

tracker51

Offline

#20 2020-05-22 21:40:42

bus-mt
Member
Registered: 2015-09-20
Posts: 96

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

forward und backward beziehen sich auf die Richtung des Ways in OSM.

Edit: Wiki-Link

Last edited by bus-mt (2020-05-22 21:42:31)

Offline

#21 2020-05-22 21:44:02

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,178

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

bus-mt wrote:

forward und backward beziehen sich auf die Richtung des Ways in OSM.

Beim Edidtor wird die Richtung als kleine Pfeile auf der Linie angezeigt. Forward ist in Pfeilrichtung.

Offline

#22 2020-05-22 23:38:14

tracker51
Member
From: Niedersachsens Mitte
Registered: 2014-08-26
Posts: 306

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

Galbinus wrote:
bus-mt wrote:

forward und backward beziehen sich auf die Richtung des Ways in OSM.

Beim Edidtor wird die Richtung als kleine Pfeile auf der Linie angezeigt. Forward ist in Pfeilrichtung.

Hallo,

danke für die Hinweise.

Jetzt ist mir auch klar, warum ich diese Frage stellen mußte: "mein" Editor Potlatch 2 zeigt nämlich diese Pfeile nicht. Oder zeigt das Programm die Wegrichtung auf andere Weise an und ich hab' die nur nicht geschnallt? Kann mir jemand was dazu sagen?

Auch dafür dankt schonmal

tracker51

Offline

#23 2020-05-23 02:23:02

tracker51
Member
From: Niedersachsens Mitte
Registered: 2014-08-26
Posts: 306

Re: Straßen ohne maxspeed-Angaben

tracker51 wrote:

Oder zeigt das Programm die Wegrichtung auf andere Weise an und ich hab' die nur nicht geschnallt?

Genau das war's wohl <seufz>. Und zwar zeigt ganz offenbar der Pfeil in der rechten unteren Ecke des GUI die Richtung an:

12b4-va-40d0.jpg

Mir ist noch nie aufgefallen, daß der Pfeil - je nach angeklicktem Weg - in verschiedene Richtungen zeigt.

Ente gut, alles gut wink.png

Ciao

tracker51

Offline

Board footer

Powered by FluxBB