OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#51 2017-08-11 11:22:39

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 280

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

toc-rox wrote:

Aus der Systematisierung von blaubaer11 könnte man folgern, dass bei der Generalisierung der Hydranten (für eine Karte) primär zu unterscheiden sind:
- Hydranten mit Druckwasser
- Hydranten mit Saugwasser

und noch Hydranten mit Trockenleitung... Also Leitungen die schon vorbereitet sind für den Brandfall, aber nicht mit Wasser gefüllt sich auch nicht an eine Wasservorsorgung angeschlossen sind. Da gibt es dann meistens einen Einspeispunkt wo man Wasser einspeisst und verschiedene Abnahmepunkte. Zum Beispiel in großen Gebäude oder Geländen.. für verschiedene Stockwerke oder Punkte im Gelände.

Das könnte sowas sein..
"emergency=dry_standpipe" "fire_hydrant:type=pipe"

Offline

#52 2017-08-11 11:27:54

elgolfo
Member
From: Berlin, DE
Registered: 2017-06-27
Posts: 19

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

miche101 wrote:

"emergency=dry_standpipe" "fire_hydrant:type=pipe"

Dann besser emergency=dry_standpipe, denn die Leitung ist ja nicht mit dem Wassernetz verbunden. In Gebäuden heißen diese Leitungen Steigleitungen. Horizontal im Gelände verlegt gibt es die auch. Sind hier (Berlin) aber sehr selten.

Was ist mit emergency=dry_pipe, dry_pipe:type=standpipe (Steigleitung in Gebäuden) oder dry_pipe:type=pipe für's Gelände?

Offline

#53 2017-08-11 11:34:19

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 280

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

elgolfo wrote:

Was ist mit emergency=dry_pipe, dry_pipe:type=standpipe (Steigleitung in Gebäuden) oder dry_pipe:type=pipe für's Gelände?

Die zwei Dinger hab ich jetzt in OSM bei Tagwatch gefunden.. also was Leute für sowas... vielleicht verwendet haben. Also keine Vorschläge von mir wink

Offline

#54 2017-08-11 12:27:51

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 280

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Cassini97 wrote:

Zusammengefaßt

Genormte Symbole, sofern vorhanden, verwenden, damit es jeder und das schnell versteht.
Dafür gibt es Normen und Symbole/Piktogramme.

Kein Problem habe ich damit, wenn Symbole, der genormten Logik folgend, zusammengesetzt oder abgewandelt, aber erkennbar, verwendet werden. Die aktuelle Symbolik bezieht sich ja meist auf Papier und läßt elektronische und damit auch variable Darstellungen außen vor.

Die genormten Symbole finde ich auch nicht schlecht... von der Grundsätzlichen Symbolik. Aber man kann es ruhig ändern können wo es Sinn macht im zusammenhang mit der Benutzbarkeit und Lesbarkeit, Strichstärken verwendete farben in der Karte usw. smile

Offline

#55 2017-08-11 12:46:57

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,839
Website

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Cassini97 wrote:

Zusammengefaßt

Genormte Symbole, sofern vorhanden, verwenden, damit es jeder und das schnell versteht.
Dafür gibt es Normen und Symbole/Piktogramme.

Ich verfolge diesen Thread eigentlich nur beiläufig, aber wenn es genormte Symbole gibt:

- wo sind die?
- sind die lizenzfrei?
- sind die weltweit gültig?

Gruss
walter

Offline

#56 2017-08-11 14:25:54

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,584
Website

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

elgolfo wrote:

Nicht ganz. Hydranten sind laut gängiger Definition der Wikipedia an das Wasserleitungsnetz angeschlossen. Muss Wasser angesaugt werden, ist es entweder ein Brunnen, Teich, offenes Gewässer oder ZIsterne. Wie der Anschluss/konkrete Ausführung (Überflur, Unterflur, Wand) beschaffen ist, ist in meinen Augen sekundär und trifft wahrscheinlich nur auf Hydranten zu.

Sorry, da hatte ich die Begriffe nicht sauber getrennt. Nach deinen Ausführungen wären somit primär zu unterscheiden:
- Hydrant
- Saugstelle
Alle weiteren Differenzierung (Hydrantentyp, Art der Saugstelle etc.) wären hingegen sekundär.

Somit würde ich für die FZK-Android zunächst nur Hydranten und Saugstellen ausweisen. Für die Printmaps-Karten ist es ja ohnehin Sache des Anwenders, was er auf der Karte wie sehen möchte. Das können insbesondere auch die privaten (Infrastruktur-) Daten der Feuerwehr sein.

Gruß Klaus


Das Handeln jedes Einzelnen kann Teil eines gemeinsamen Paradieses sein.

Offline

#57 2017-08-11 14:35:16

elgolfo
Member
From: Berlin, DE
Registered: 2017-06-27
Posts: 19

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

toc-rox wrote:

Somit würde ich für die FZK-Android zunächst nur Hydranten und Saugstellen ausweisen.

Ich glaube für die FZK-Android ist das ausreichend. Welche Art der Saugstelle ergibt sich ja i.d.R. aus dem Kontext (ist die Saugstelle nicht an einem Gewässer/Teich ist's eine Zisterne oder Brunnen).

Offline

#58 2017-08-11 15:20:01

blaubaer11
Member
Registered: 2009-07-22
Posts: 115

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Hallo,
die Wandhydranten würde ich sogar aussen vorlassen. Wandhydranten sind immer unter "Wasser stehende" Löscheinrichtungen. Es gibt auch hier zwei Typen. Typ "S" (Selbstschutz) für den "normalen Bürger" der gerade vorbeikommt, ein Feuer in dem Gebäude sieht und Löschmaßnahmen einleitet. Der Typ "F" (Feuerwehr) ist eher für den Einsatz durch die Feuerwehr gedacht. Aber Wandhydranten befinden sich eben innerhalb eines Gebäudes. Was wir hier taggen ist aber doch weitestgehend nicht das Gebäudeinnere. Ich halte es auch nicht unbedingt für interessant wenn man auf einen Gebäudeumriss ein Symbol für einen Wandhydranten anbringen würde. Dazu müsste man schon Innenraumpläne sehen und hier die genaue Stelle angeben... Bei Defi´s ist das schon etwas anderes. Wenn ich weiß, dass in diesem Gebäude ein Defi ist kann ich hereinlaufen und ihn vor dem Haus nutzen. Der Einsatzbereich des Wandhydranten ist aber nach ein paar Metern durch die Schlauchlänge begrenz und smit auf das Gebäude beschränkt...

Der Name "Wandhydrant" geht zwar namentlich in die gleiche Richtung wie der Über- und Unterflurhydrant, dient aber eher zur Wasserabgabe. Die Über- und Unterflurhydranten aber zur Wasserentnahme aus dem Rohrleitungsnetz....

Des weiteren wurde weiter oben die trockene Steigleitung mit dem Wandhydranten "gleich gesetzt". Das sind aber zwei ganz unterschiedliche Einrichtungen - alleine schon namentlich. Damit kann der "normale Bürger" nichts anfangen. Hier muss wie schon richtig beschrieben die Feuerwehr kommen und Wasser mit einer (Fahrzeug)pumpe einspeisen. Sie dient nur dazu, dass die FW nicht über mehrere Etagen Schläuche schleppen muss.

Wenn es heutzutage wie beschrieben vermehrt eingezäunte und vorbereitete Plätze zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern gibt wäre ich auch dafür diese als Saugstelle zu taggen und dann in der Beschreibung die näheren Gegebenheiten zu benennen.

Für mich wäre somit wirklich die unterschiedliche symbolische Aufteilung in:
- Überflurhydranten
- Unterflurhydranten
- Saugstellen (Teich, Zisterne Brunnen "S", vorbereiteter Standplatz an offenen Gewässern) mit entsprechender "Beschreibung, sowie
- Brunnen "T"

sinnvoll. Man hätte mit vier Symbolen 99% der Möglichkeiten sinnvoll abgedeckt.

Gruß
Blaubaer

Offline

#59 2017-08-11 15:43:04

elgolfo
Member
From: Berlin, DE
Registered: 2017-06-27
Posts: 19

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

blaubaer11 wrote:

ür mich wäre somit wirklich die unterschiedliche symbolische Aufteilung in:
- Überflurhydranten
- Unterflurhydranten
- Saugstellen (Teich, Zisterne Brunnen "S", vorbereiteter Standplatz an offenen Gewässern) mit entsprechender "Beschreibung, sowie
- Brunnen "T"

Warum möchtest du eine Unterteilung nach Überflur- und Unterflurhydranten machen?

Offline

#60 2017-08-11 16:05:10

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,839
Website

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

elgolfo wrote:

Warum möchtest du eine Unterteilung nach Überflur- und Unterflurhydranten machen?

Melne laienhafte Antwort:

für Überflurhydranten brauchst du kein Standrohr.

Offline

#61 2017-08-11 16:06:52

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,839
Website

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

@blaubaer11

Tagging?

https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 71#p659071

Last edited by wambacher (2017-08-11 16:11:21)

Offline

#62 2017-08-11 16:32:27

blaubaer11
Member
Registered: 2009-07-22
Posts: 115

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

wambacher wrote:
elgolfo wrote:

Warum möchtest du eine Unterteilung nach Überflur- und Unterflurhydranten machen?

Melne laienhafte Antwort:

für Überflurhydranten brauchst du kein Standrohr.

Nicht nur das. Ein Überflurhydrant der auf der gleichen Leitung steht wie ein Unterflurhydrant liefert doch wesentlich mehr Wasser wie der Unterflurhydrant...

Offline

#63 2017-08-11 19:24:23

Basstoelpel
Member
Registered: 2008-11-02
Posts: 970

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

blaubaer11 wrote:

Nicht nur das. Ein Überflurhydrant der auf der gleichen Leitung steht wie ein Unterflurhydrant liefert doch wesentlich mehr Wasser wie der Unterflurhydrant...

Warum macht der das?

Baßtölpel

Offline

#64 2017-08-11 19:41:01

blaubaer11
Member
Registered: 2009-07-22
Posts: 115

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

...durch die Bauart; u.a. größerer Durchmesser des eigentlichen Hydranten - also der Teil vom Wasserrohr zur Entnahmeöffnung...

Offline

#65 2017-08-12 19:54:11

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,584
Website

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Etliche Feuerwehren (z.B. hier: http://www.aachen.de/DE/stadt_buerger/p … Fw_AC.pdf) differenzieren folgende Löschwasserentnahmestellen:

- Unterflurhydrant
- Überflurhydrant
- Saugstelle (offenes Gewässer)
- Sauganschluss Unterflur
- Sauganschluss Überflur
- künstlicher Löschwasserteich (mit Entnahmestelle)
- unterirdischer Löschwasserbehälter (mit Entnahmestelle)
- vorbereitete Staustelle

Ich würde die Logik (für die Kartenanwendung) auf zwei allgemeine Symbole für Hydrant und Saugstelle reduzieren wollen. Dafür jetzt geeignete Signaturen zu finden, die nicht mit den genormten Symbolen kollidieren, scheint gar nicht so einfach. Vielleicht hat ja einer der Experten eine Idee ...

Edit: Quellenangabe ergänzt - Danke für den Hinweis.

Last edited by toc-rox (2017-08-13 07:43:13)


Das Handeln jedes Einzelnen kann Teil eines gemeinsamen Paradieses sein.

Offline

#66 2017-08-12 20:15:57

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 280

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Ich würde auf 4 Symbole reduzieren

- Unterflur Hydrant
- Oberflur Hydrant
- vorbereitete Saugstellen
- Löschwasserteiche also nicht vorbereitete Saugstellen

Damit kann man das meiste abdecken.

Wie man das konsolidiert... Frag uns wo du Probleme mit dem zuordnen hast.. wink

Offline

#67 2017-08-12 20:47:47

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,839
Website

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

toc-rox wrote:

Dies sind die DIN-Symbole für Löschwasserentnahmestellen:

Schön - aber nix für mich sad

Gruss
walter

Offline

#68 2017-08-12 21:27:38

Cassini97
Member
Registered: 2017-08-09
Posts: 4

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Servus miteinander!

@ miche101
Wenn schon eine Norm oder ähnliches angewendet wird, dann hält sich der Spielraum in Grenzen.
Strichstärken sollten kein Thema sein, aber Farben sind nicht verhandelbar. Vorallem können Farben, je nach Vorlage, völlig verschiedene Bedeutungen haben!

Um Deine Kreativität etwas zu bremsen sei auf Wikipedia, DIN EN ISO 7010 verwiesen. Wenn Du die Norm verwendest, dann bitte vollumfänglich.
Nicht weil es so geschrieben steht, sondern wegen der angestrebten Vereinheitlichung und der allgemeinen Verständlichkeit.

Es steht Dir natürlich frei Dinge zu erfinden, aber ob ein schweinchenrosa Feuerwehrauto der Erkennbarkeit dient? ;-)


@wambacher
- wo sind die?
Folge den obigen Links. Da ist eigentlich alles beschrieben und mögliche Quellen ebenso.
Im Zweifelsfall hilft entweder ein Blick ins Wiki-Universum oder Eigeninitiative mittels Malprogramm. Die Ergebnisse solltest Du dann aber auch der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

- sind die lizenzfrei?
Nachdem Du ja Symbole der DIN EN ISO 7010 (E007, E010) schon verwendest, hast Du Dich ja sicher ausführlich informiert.
Wäre ich der Seitenbetreiber, hätte ich es getan.
Btw... gleichst Du Farbe und Größe bitte nach obigem Schema an? Danke!

Da kein Anwalt und auch Deiner Quellen unkundig, kann ich keine rechtsverbindliche Auskunft geben.
Tipp: Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG), insbesondere §5 könnte weiterhelfen.

- sind die weltweit gültig?
Definiere "weltweit" und "gültig"!


Ergänzung: Zu einer guten Karte gehört eine Legende, damit man sicher zuordnen kann was Du meinst.


@toc-rox
Welche DIN-Norm ziehst Du da heran?
Und auch an Dich die Frage zum Urheberrecht... keine Schikane, sondern Wissensvermehrung... ;-)

Btw könnte man so eine Auflistung mal als Grundlage für ein OSM-Schema verwenden. Jetzt weniger wegen den Symbolen, sondern wegen der möglichen Wasserentnahmestellen. Naturlich auch mit der Einschränkung 'D'! In den USA haben sie z.B. auch Wassertürme... ;-)

Bei der Symbolik wird es wohl immer Länderkonflikte geben und Karten, die sowas berücksichtigen wollen, werden die Darstellung an der Grenze umschalten oder mit dem Umstand leben müssen, nur einen Teil der Betrachter wirklich zu erreichen... oder ohne Symbol alternativ überhaupt keinen.

Durch Harmonisierungen alla EU oder internationaler Abkommen kann der Kreis natürlich größer sein/werden.
Solange eben nahe an einer Wirklichkeit bleiben und wie bei den taktischen Zeichen selbsterklärende Symbole verwenden.
Irgendeinen Tod muß man sterben.

Ich danke für die Aufmerksamkeit und wünsche ein erlebnisreiches Wochenende!

Gruß

PS: Den 'Symbolfaden' ziehen wir vielleicht beim 'Nachbarn' weiter... Hat jemand einen guten Draht zum Admin?

PPS: @ wambacher - Warum sind toc-rox Symbole nix für Dich? Silbriger kann das Tablett nicht glänzen! *wunder

Offline

#69 2017-08-13 01:22:15

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,839
Website

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Hi, ich veröffentliche hier mal eine Mail, die ich vor einigen Tagen erhielt, obwohl es mMn besser ins Forum passt. Um unnötigen Ärger zu vermeiden, hier mal anonym:

per-mail wrote:

...
2. Referenzen
Aktuell nehme ich die OpenFireMap und OSMHydrants als Referenzen zu Deiner Karte.
Im großen und ganzen bist Du auf dem richtigen Weg.

OFM nutzt die offiziellen Symbole aus dem deutschen Feuerwehrwesen (siehe auch Link im Forenbeitrag) in einer leicht angepaßten Form.
Das finde ich gerade gut, um mit der Karte auch professionel umgehen zu können. Dem Laien wird es nicht weiter auffallen, aber der Profi ist an seine offiziellen Zeichen gewöhnt.
Da wir OSM ja auch immer weiter für professionelle Anwendungen etablieren wollen, solltest auch Du Dich der Profi-Symbolik soweit wie möglich annähern.
Nebenbei lernen die Mapper auch etwas für's Leben, indem sie z.B. die Piktogramme des Rettungwesens, u.a. AEDs, automatisch verinnerlichen. Wenn man die Anwendung dieser ganzen Zeichen, die es bei Wikipedia sogar frei gibt, konzequent zuende denkt, dann ergibt sich ein netter Wissensschatz.

Die Emergency Map ist eine weltweite Karte, die die Situation vorschiedener Notfall-Einrichtungen u. Ä. darstellen soll. Sie ist aber NICHT für den Einsatz im Rettungswesen gedacht.
Daher kann ich (noch) keine landestypischen Symbole als Icons verwenden. Bei den einige Posts vorher aufgeführten DIN-Symbolen hab ich übrigens Copyright-Bedenken. DIN ist da sehr pingelig.

per-mail wrote:

3. Kritikpunkte
3.1 rescue_station
Die Welt, auch in OSM, besteht nicht nur aus emergency. Ein amenity=rescue_station sollte auch rein.

Das ganze Thema "Rettung/Notfall" ist noch sehr unausgegoren.
Nicht alles läßt sich mit einem emergency=ambulance_station erschlagen.
Ich denke da z.B. an die Luft-, Wasser- oder Bergrettung. Dazu kommen noch so Spezialitäten wie die Rettungszüge der Eisenbahnen in DACH.

Das wird sich wohl in absehbarer Zeit nochmal ändern, aber bis dahin

Es werden jetzt in der EM auch Rescue Statíons angezeigt, allerdings zusammen mit den Ambulance Stations.

per-mail wrote:

3.2 Hydrantenknubbel
Deine Überflurhydranten mißfallen mir, sowohl optisch, als auch inhaltlich.
Das 3D-Design ist störend... alleine weil sonst alles 2D ist. Da schüttelt sich mein ästhetisches Empfinden.. ;-)
Deine Cluster-Darstellung mit dem dicken Hydranten ist auch nicht sehr aussagekräftig. Alleine schon zweimal hinschauen zu müssen stört mich gewaltig. Da kannst Du Dir ein Beispiel an OSMHydrant nehmen.
Der Knubbel läßt sich nicht weit genug auflösen, um die darunter schlummernden Hydranten zu sehen. Ob darunter nun zwei, drei oder x Stück liegen bleibt Dein Geheimnis.

Über Geschmack sollte man nicht streiten. Die "Verclusterung" ist bei den Hydranten jetzt ab Zoomlevel 17 ausgeschaltet.

per-mail wrote:

Ich bevorzuge die Darstellung bei OSMHydrant.

Es steht dir offen, welche Karte du verwendest.

per-mail wrote:

Statt der mengenmäßigen Farbunterscheidung könntest Du mit den Symbolfarben, grün, rot etc. arbeiten.
Da fallen dann zwar, je nach Auswahl, mehrere gleichfarbige Symbole drunter, aber das löst sich ja mit dem reinzoomen.
Der Anwender wird sich wohl beschränken, womit sich das Problem relativiert..

das mit den Farben verstehe ich nicht.

per-mail wrote:

3.3 Symbol für Rettungwachen/ambulance_station und Krankenhäüser.
Ich halte es für ungeschickt für beide das gleiche Symbol zu verwenden!
Schnell ist eine Farbverwechslung passiert und bei einer Rettungswache wirst Du nicht immer Hilfe bekommen, falls jemand auf die Idee kommt.
Für die Rettungswachen würde ich mir den 'Star of Life' wünschen, nur wirst Du da in D ein (teures) Markenrechtsproblem bekommen!
Alternativ sehe ich das passende, taktische Zeichen, was den Vorteil hat, daß man so auch noch die Hilfsorganisation (operator=*) unterbringen kann (siehe im Forum).
Die taktischen Zeichen könnte man tatsächlich auch für eine kleinteilige Darstellung heranziehen, da die u.a. auch nach Farben unterscheiden.
Beispiel: takt Zeichen für Gebäude. Nach Zoomstufe dann weiteres aufdröseln bis zur Organisation oder noch genauer.
Von den Enblemen würde ich, so schön es wäre, Abstand nehmen. Thema Urheberrecht.

Das Thema könnte man z.B. für Björn-Steiger weiterspinnen. Die unterhalten AEDs und Notruftelefone (wenn auch immer weniger).

Was ist ein "taktisches Zeichen"? Und warum sagt mir jeder, ich solle andere Icons verwenden, aber welche und woher man die lizenzfrei bekommet, sagt natürlich keiner sad
Ok, miche101 hat mir einige SVG geschickt, da hab ich aber noch keine endgültige Meinung zu.

per-mail wrote:

Btw... Notruftelefone sind grün und nicht rot (DIN ISO EN 7010). Bitte ändern.

Das ist eine internationale Karte. Nix mit DIN. Und demjenigen, der auf der EM ein Notfalltelefon sucht, wird das wohl egal sein.

per-mail wrote:

4. Verbesseruungsvorschlag AED
AEDs und opening_hours.
Vielleicht kennst Du die AED-Karte von schrolli..
https://defi.schrolli.com/#14/49.7872/9.9361

Deren Witz ist, das man an der Farbe des Markers erkennen kann, ob der AED gerade zugreifbar ist oder nicht.
Nachdem das eine Test-Karte ist und offenbar nicht gepflegt wird, ist sie mit Vorsicht zu geniesen.

Wenn Du das opening_hours auswerten kannst, dann könnte man sowas auch in Deine Karte einbauen.

Als Symbol stelle ich mir das offizielle, grüne Symbol vor, das entweder mit einem kompletten Rahmen in der jeweiligen 'Ampelfarbe' eingerahmt, oder besser noch in der passenden Farbe eingeklammert wird.
So bleibt das Symbol erhalten und wird mit der 'Offeninformation' ergänzt.

Wenn du mir einen Algorithmus gibst, mit dem ich den Status (erreichbar/nicht erreichbar) in jedem Land der Erde ermitteln kann, gerne (Pseudocode sollte reichen). Das Land des Standortes nimm mal als bekannt an - schiesslich steckt da ja eine spatiale DB hinter.

Übrigens haben von den derzeit 14.475 erfassten Defis 1.776 ein opening_hours-Tags (12.4%) und diese sind zu geschätzen 20% nicht verwendbar.

Was passier eigentlich, wenn die EM einen Defi als zugänglich darstellt, der Defi aber dennoch nicht erreichbar ist? Könnte es da rechtliche Probleme für mich geben?  Wobei diese Frage bei der EM natürlich wieder weltweit zu beantworten ist.

In der Hoffnung, dass es dennoch konstruktiv weiter geht,

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2017-08-13 01:38:35)

Offline

#70 2017-08-13 01:36:33

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,839
Website

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Cassini97 wrote:

@wambacher
- wo sind die?
Folge den obigen Links. Da ist eigentlich alles beschrieben und mögliche Quellen ebenso.
Im Zweifelsfall hilft entweder ein Blick ins Wiki-Universum oder Eigeninitiative mittels Malprogramm. Die Ergebnisse solltest Du dann aber auch der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Es gibt einen github, der aber derzeit nicht gepflegt wird.

- sind die lizenzfrei?
Nachdem Du ja Symbole der DIN EN ISO 7010 (E007, E010) schon verwendest, hast Du Dich ja sicher ausführlich informiert.
Wäre ich der Seitenbetreiber, hätte ich es getan.
Btw... gleichst Du Farbe und Größe bitte nach obigem Schema an? Danke!

Ich verwende nur Icons aus JOSM, von Wikimedia und einige per inkscape selber erstellte - meine ich zumindest.
Beispiele wären nett.

Da kein Anwalt und auch Deiner Quellen unkundig, kann ich keine rechtsverbindliche Auskunft geben.
Tipp: Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG), insbesondere §5 könnte weiterhelfen.

- sind die weltweit gültig?
Definiere "weltweit" und "gültig"!

"weltweit" bezeichnet den gesamten Planeten mit ALLEN in OSM erfassten Daten.
"gültig" bedeutet: sind diese Symbole in allen Ländern gleich und haben die überall (weltweit wink) die gleiche Bedeutung? Ich möchte dieses übrigens verneinen.

Ergänzung: Zu einer guten Karte gehört eine Legende, damit man sicher zuordnen kann was Du meinst.

ja, dieser "Feierabend im Hühnerstall" steht auf der Agenda.

PPS: @ wambacher - Warum sind toc-rox Symbole nix für Dich? Silbriger kann das Tablett nicht glänzen! *wunder

siehe "weltweit"

Gruss
walter

ps: hat sich zeitlich mit meinem obigen Post überschnitten.

Offline

#71 2017-08-13 06:24:21

blaubaer11
Member
Registered: 2009-07-22
Posts: 115

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

miche101 wrote:

Ich würde auf 4 Symbole reduzieren

- Unterflur Hydrant
- Oberflur Hydrant
- vorbereitete Saugstellen
- Löschwasserteiche also nicht vorbereitete Saugstellen

Damit kann man das meiste abdecken.

Wie man das konsolidiert... Frag uns wo du Probleme mit dem zuordnen hast.. wink

Hallo,
Punkt 3 und 4 gehören zusammen, denn Löschwasserteiche sind genormt und die Norm sieht eine vorbereitete Saugstelle vor. Als vierter Punkt wäre dann der Brunnen "T" sinnvoll, da bei diesem ganz andere Maßnahmen zur Wasserentnahme notwendig sind (z.B. Treibwasser einspeisen oder "vorhandenen" bzw. durch die "Feuerwehr vor Ort erzeugten" Strom zuführen) als bei den ersten drei Punkten....

Offline

#72 2017-08-13 08:02:48

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,584
Website

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Interessant mit welcher Vehemenz die Diskussion hier geführt wird. Betrachtet man die Relevanz des Themas, dürfte sich doch einiges relativieren. Der Hauptnutzer der Daten sind die lokalen Feuerwehren. Von daher ist es einzig sinnvoll, wenn die Daten auch von Feuerwehraktiven erfaßt und gepflegt werden. Darüber hinaus ist es für mich unumgänglich die Daten permanent auf absichtliche / unabsichtliche Modifikation jedweder Art zu überwachen. Besteht über diese Verpflichtung erstmal Klarheit, stellen sich sofort einige Fragen:

- Warum treiben wir überhaupt diesen Aufwand?
- Ist es nicht besser die (privaten) Daten irgendwie in unsere Anwendungen zu integrieren?

Zusätzlich ist anzumerken, dass es von verschiedenen Stellen (Politik, Wasserversorger) nicht erwünscht ist, wenn die Feuerwehr ihre Löschwasserinfrastruktur veröffentlicht. So etwas bleibt nicht ohne Wirkung.

Im Ergebnis führt beides dazu, dass in Deutschland die Infrastruktur nur sporadisch erfaßt ist. Nämlich dort, wo sie von der Feuerwehr selbst erfaßt und genutzt wird.

Dennoch halte ich die Kombination aus (aktueller) OSM-Karte und (privater) Löschwasserinfrastruktur für sinnvoll. Was dann aber wo und wie dargestellt wird ist Sache des Nutzers.


Das Handeln jedes Einzelnen kann Teil eines gemeinsamen Paradieses sein.

Offline

#73 2017-08-13 10:05:41

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 280

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

Cassini97 wrote:

Um Deine Kreativität etwas zu bremsen sei auf Wikipedia, DIN EN ISO 7010 verwiesen. Wenn Du die Norm verwendest, dann bitte vollumfänglich.
Nicht weil es so geschrieben steht, sondern wegen der angestrebten Vereinheitlichung und der allgemeinen Verständlichkeit.

Es steht Dir natürlich frei Dinge zu erfinden, aber ob ein schweinchenrosa Feuerwehrauto der Erkennbarkeit dient? ;-)

Ja aber es muss auch dem Anwendungsfall gerecht werden. Ich finde z.B. den Rahmen um die Symbole störend, er benötigt zu viel Platz auf der Karte. Zu den Farben muss man auf den Hintergrund aufpassen.. dass man nicht die gleichen Farben hat und es dadurch nicht mehr vernünftig sieht z.B. blau auf blau usw.

Und zu den jetzt verwendete Symbole, war noch keiner da der die nicht verstanden hat. Bei den verwendeten Hydrantensymbole würde ich sagen dass versteht jeder Feuerwehrler.. da sind die DIN-Symbole schwerer zu verstehen.

Offline

#74 2017-08-13 10:26:09

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 280

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

blaubaer11 wrote:

Hallo,
Punkt 3 und 4 gehören zusammen, denn Löschwasserteiche sind genormt und die Norm sieht eine vorbereitete Saugstelle vor. Als vierter Punkt wäre dann der Brunnen "T" sinnvoll, da bei diesem ganz andere Maßnahmen zur Wasserentnahme notwendig sind (z.B. Treibwasser einspeisen oder "vorhandenen" bzw. durch die "Feuerwehr vor Ort erzeugten" Strom zuführen) als bei den ersten drei Punkten....

Ja aber nur es genormt ist, heißt nicht das es auch so ist. Also wir haben bei uns keine die vorbereitet sind hmm lauter ganz normale Teiche..

Für was steht das "T"?
Was meinst du mit Treibwasser?
Strom für was? für einen Tiefbrunnen? Ja.. da könnt man vielleicht nicht eine Steckdose dazu manchen.

Offline

#75 2017-08-13 10:43:46

GeorgFausB
Member
From: Probstei, Schleswig-Holstein
Registered: 2008-10-14
Posts: 1,207

Re: Hydranten, Löschwasserbrunnen, Saugstellen, ect. und deren Erfassung

miche101 wrote:

Für was steht das "T"?
Was meinst du mit Treibwasser?
Strom für was? für einen Tiefbrunnen? Ja.. da könnt man vielleicht nicht eine Steckdose dazu manchen.

T für Tiefpumpe (tief im Brunnen eingebaut) im Gegensatz zu S für Saugpumpe (Erdoberfläche z.B. mitgebrachte Pumpe).

Treibwasser benötigt man bei einer Turbinen-Tiefpumpe:
Man drückt mit der oberflächlichen Pumpe Treibwasser zur Tiefpumpen-Turbine - die treibt dadurch die Tiefpumpe an und fördert das Löschwasser nach oben. Kommt also ohne Strom aus.

Bei Elektro-Tiefpumpen benötigt man halt Strom - vorhandener Festanschluss oder mitgebrachten (z.B. per Moppel (Edit:Stromgenerator, ist also auch entscheidender Unterschied)).

Last edited by GeorgFausB (2017-08-13 10:46:40)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB