OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#1 2017-08-11 18:43:42

Parzelle13
Member
Registered: 2015-12-27
Posts: 15

landuse mit layer=-3

Mir ist jetzt schon mehrfach aufgefallen, das in meiner Gegend Bereiche mit landuse=* und layer=-3  versehen sind.

Hat das einen tieferen Sinn, der mir bisher so im Wiki oder in Forenbeiträgen nicht aufgefallen ist?

Beispiel: https://www.openstreetmap.org/way/32899312

Gruß und Danke für die Antworten

Offline

#2 2017-08-11 18:54:23

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 1,507

Re: landuse mit layer=-3

Das ist schlicht und ergreifend Unfug und gehört gelöscht.

Offline

#3 2017-08-11 18:57:02

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 7,925

Re: landuse mit layer=-3

Das ist von Mappern, die glauben, dass mit layer die Zeichenreihenfolge von Flächen gemeint ist, was aber Blödsinn ist.

Mir fällt momentan kein Real-World Beispiel ein, wo layer <> 0 bei landuse Sinn macht.

EDIT: tüpo

Last edited by chris66 (2017-08-11 20:17:18)


Mapper aus NRW/Münsterland mit 10-jähriger Erfahrung.

Offline

#4 2017-08-11 19:04:13

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,135

Re: landuse mit layer=-3

Parzelle13 wrote:

Mir ist jetzt schon mehrfach aufgefallen, das in meiner Gegend Bereiche mit landuse=* und layer=-3  versehen sind.
Hat das einen tieferen Sinn, der mir bisher so im Wiki oder in Forenbeiträgen nicht aufgefallen ist?

Ich kann mir keinen Sinn vorstellen und es ist ja auch i.a. falsch: Die Landnutzung findet normalerweise an der Erdoberfläche (fiktiver level=0) statt. Nicht mal unterirdische Ladenpassagen würde ich als landuse taggen.

Mag sein dass irgend ein Renderer das anders darstellt.

Offline

#5 2017-08-11 19:34:50

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 2,952

Re: landuse mit layer=-3

Frag doch denjenigen, der das eingetragen hat, im entsprechenden Changeset, was das bezwecken soll, und lad ihn hier zur Diskussion ein. Alles andere ist Kaffeesatzlesen und zweckloses Übereinander-Reden, da er vermutlich damit weitermachen wird, wenn das nicht diskutiert wird.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#6 2017-08-11 19:43:09

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 2,770
Website

Re: landuse mit layer=-3

kreuzschnabel wrote:

Frag doch denjenigen, der das eingetragen hat, im entsprechenden Changeset

Ersteintrag ist über 8 Jahre her... ich würde darüber keine Diskussion verschwenden... stillschweigend weg mit diesen Einträgen und gut ist...

Meint Sven

Offline

#7 2017-08-11 19:49:17

Chrysopras
Member
From: Germany
Registered: 2015-04-01
Posts: 922

Re: landuse mit layer=-3

streckenkundler wrote:

Ersteintrag ist über 8 Jahre her... ich würde darüber keine Diskussion verschwenden... stillschweigend weg mit diesen Einträgen und gut ist...

+ 1. Schon ein paarmal bin ich über solche sinnlose negative layer-Werte an vor langer Zeit gemappten landuse-Flächen gestolpert; ich habe mir dann jeweils erlaubt, diese Tags einfach zu entfernen – natürlich nicht, ohne in jedem Einzelfall darüber nachzudenken, ob hier doch irgendetwas Sinnvolles gemeint sein könnte. In einem Fall gab es einen See mitten in dem mit layer=-1 getaggten Wald, sodass die Lösung war, ein Multipolygon anzulegen und den Wald zum outer, den See zum inner zu machen.

Last edited by Chrysopras (2017-08-11 19:49:33)

Offline

#8 2017-08-11 19:50:13

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 2,952

Re: landuse mit layer=-3

Das kann schlicht daran liegen, dass ihm in 8 Jahren niemand gesagt hat, dass das Unsinn ist.

Ich würde zumindest einen Hinweis ins CS setzen, um den Kollegen zu informieren. Kokmmentarlos löschen finde ich nur dann gerechtfertigt, wenn ich weiß, dass das mit genau dem schon x-mal diskutiert wurde und er sich gegen die Community querstellt. Dann ist es wirklich zwecklos. Ansonsten gilt für mich das Assume-good-faith-Prinzip der Wikipedia.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#9 2017-08-11 20:16:30

Basstoelpel
Member
Registered: 2008-11-02
Posts: 975

Re: landuse mit layer=-3

Vor acht Jahren waren Multipolygone noch relativ neu und noch nicht allgemein verwendet. Stattdessen wurde häufig versucht, mit layern kleinere landuse-Gebiete innerhalb von größeren darzustellen. Oder es wurde die Gegend erst einmal großflächig mit landuse=farm angestrichen, um die ganzen Dörfer in der Gegend würde sich irgenwann schon jemand kümmern. Was ja auch mit dem Erscheinen der Yahoo!-Luftbilder passiert ist.

Nichtsdestotrotz, zu dem Zeitpunkt was das längst eine veraltete tagging-Methode. Falls die Grenzen des Gebiets heutigen Qualitätsansprüchen noch (oder seit den Bing-updates wieder) genügen, würde ich layer=xy ohne viel Federlesen löschen, ansonsten die Grenzen des Bereichs verbessern und ebenso das layer entfernen.

Baßtölpel

Offline

Board footer

Powered by FluxBB