OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#1 2017-07-02 07:10:40

Chrysopras
Member
From: Germany
Registered: 2015-04-01
Posts: 826

Viewpoint Richtungen

maxbe wrote:

Bei Ausgrabungsarbeiten stiessen wir auf ein gut abgehangenes und gelegentlich hier und da besprochenes Thema: Richtung von Aussichtspunkten.

Jetzt wird alles interpretiert, was halbwegs dem Wiki entspricht

Super, vielen Dank!

Online

#2 2017-07-02 07:36:03

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,611
Website

Re: Viewpoint Richtungen

maxbe wrote:

Ein Aussichtspunkt mit "direction=N" wird als Kreissegment von WNW bis ONO abgebildet

Interessant ... wie hast du das denn technisch umgesetzt? Mit Mapnik-Mitteln? Einen ähnlichen Anwendungsfall hat man bei Leuchtfeuern. Da benötigt man variabel lange Kreissegmente.

Gruß Klaus


Das Handeln jedes Einzelnen kann Teil eines gemeinsamen Paradieses sein.

Offline

#3 2017-07-02 09:23:53

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,731
Website

Re: Viewpoint Richtungen

toc-rox wrote:

wie hast du das denn technisch umgesetzt? Mit Mapnik-Mitteln?

Das ist eine sql-Funktion "viewpointdirection()", die das Feld liest, Anfangs- und Endwinkel ggf. berechnet und rundet und die Werte Mapnik-gerecht zurückliefert:

gis=> select  viewpointdirection('0-188');  
--------------------
 (4,184,180,,,)

select  viewpointdirection('west-NE;180-210');     
-------------------------
 (270,45,135,165,225,60)

select  viewpointdirection('irgendwas nicht interpretierbares');
--------------------
 (0,360,360,,,)

Die 4 Werte für Anfangswinkel und "Breite" des Icons werden dann aus der Datenbank gelesen

(SELECT way,tourism,
(viewpointdirection(direction)).s1 as firstrotation,(viewpointdirection(direction)).a1 as firstangle,
(viewpointdirection(direction)).s2 as secondrotation,(viewpointdirection(direction)).a2 as secondangle 
FROM planet_osm_point WHERE tourism='viewpoint')

und an Mapnik verfüttert, das für jedes vorhandene Icon eine Regel hat (also eigentlich zwei Regeln: für das erste und das zweite Segment, falls vorhanden) und dieses Icon um den Anfangswinkel gedreht ausgibt.

Bisschen blöd dabei ist, dass man die Funktion 4x abfragen muss, weil ich keine Möglichkeit gefunden habe, Mapnik einen zusammengesetzten Datentyp auslesen zu lassen. Allerdings ist die Funktion auch recht billig, ein paar Zeichenkettenvergleiche, simple Rechnerei und in den meisten Fällen ist sie sowieso nach ein paar Zeilen Code fertig. Das sollte also den Renderer nicht allzusehr aufhalten.

toc-rox wrote:

Einen ähnlichen Anwendungsfall hat man bei Leuchtfeuern.

Jo, wär auch was wink
Nachtrag: Hab nachgesehn, die OpenSeaMap verwendet ein eigenes, rendererfreundliches Schema für Leuchtfeuer mit seamark:light:(N):sector_start/end. Das könnte man vermutlich direkt an Mapnik weitergeben, ohne Versuche das zu interpretieren. Da sind ja nur Zahlen erlaubt und auch nur je eine pro Schlüssel.

Grüße
Max

Last edited by maxbe (2017-07-02 11:22:02)

Offline

#4 2017-07-02 09:30:14

Thomas8122
Member
From: Sachsen
Registered: 2012-04-15
Posts: 768

Re: Viewpoint Richtungen

@maxbe: ist denn geplant Gebirgsnamen wie hier https://geo.dianacht.de/topo/ zu rendern?

Gruß Thomas

Offline

#5 2017-07-02 09:35:38

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 1,888
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Öhm, das Beispiel zum Aussichtspunkt im Wiki ist doch aber falsch oder? Müsste es bei der Gradangabe nicht eher Nord-Westen sein?


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund

Offline

#6 2017-07-02 09:40:48

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,731
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Thomas8122 wrote:

ist denn geplant Gebirgsnamen zu rendern?

Is ne gute Idee, müsste man aber mal neu erfinden. Was auf der kleinen Spielwiese mit dem halben Alpenraum funktioniert, geht weltweit oft nicht. 1:1 übernehmen geht sowieso nicht, auf dianacht hat man viel mehr Zeit (weil weniger Daten und viel weniger Besucher) und ausserdem ist das nicht mal mit Mapnik gemacht, sondern mit mapserver.

Grüße
Max

Offline

#7 2017-07-02 09:44:39

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,731
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Harald Hartmann wrote:

Öhm, das Beispiel zum Aussichtspunkt im Wiki ist doch aber falsch oder? Müsste es bei der Gradangabe nicht eher Nord-Westen sein?

Ja, habs geändert. 230–50 fängt links unten an, geht dann über oben nach rechts-oben. Die Mitte liegt bei (230+(360+50))/2=320°, neben NW.

Last edited by maxbe (2017-07-02 09:48:58)

Offline

#8 2017-07-02 09:46:36

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 1,888
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Habe mal bei mir in der Gegen ein paar directions nachgetragen, da meldet sich JOSM mit einer Warnung zu Wort: "ungewöhnlicher Wert von direction" big_smile
PS: Genau die, die eine von bis Gradangabe mit - haben.

Last edited by Harald Hartmann (2017-07-02 09:47:15)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund

Offline

#9 2017-07-02 09:57:04

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,731
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Harald Hartmann wrote:

da meldet sich JOSM mit einer Warnung zu Wort: "ungewöhnlicher Wert von direction"

Ist ja auch ungewöhnlich: Nur 1,4% der Aussichtspunkte haben eine Richtung und davon knapp die Hälfte eine mit einem Bereich.

Offline

#10 2017-07-02 21:46:15

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 446
Website

Re: Viewpoint Richtungen

maxbe wrote:

Nur 1,4% der Aussichtspunkte haben eine Richtung

Hoffentlich ändert sich das nun! An Stellen, wo sich Aussichtspunkte häufen, dominieren die "Stachelbälle" das Kartenbild. Manchmal ist weniger mehr: Evtl. stellen wir irgendwann in Zukunft nur noch viewpoints mit direction dar.

Offline

#11 2017-07-03 19:16:25

cepesko
Member
Registered: 2012-06-14
Posts: 316

Re: Viewpoint Richtungen

derstefan wrote:
maxbe wrote:

Nur 1,4% der Aussichtspunkte haben eine Richtung

Hoffentlich ändert sich das nun! An Stellen, wo sich Aussichtspunkte häufen, dominieren die "Stachelbälle" das Kartenbild. Manchmal ist weniger mehr: Evtl. stellen wir irgendwann in Zukunft nur noch viewpoints mit direction dar.

Das schreit doch geradezu nach einem Reaktivieren der Wochenaufgabe für die Urlaubszeit..... "Aussichtspunkte mit Richtungsangabe versehen".
Erinnere mich just daran...
Cepesko

Offline

#12 2017-07-04 08:32:14

Chrysopras
Member
From: Germany
Registered: 2015-04-01
Posts: 826

Re: Viewpoint Richtungen

derstefan wrote:

Hoffentlich ändert sich das nun! An Stellen, wo sich Aussichtspunkte häufen, dominieren die "Stachelbälle" das Kartenbild. Manchmal ist weniger mehr: Evtl. stellen wir irgendwann in Zukunft nur noch viewpoints mit direction dar.

Was machen wir dann mit den (zugegebenermaßen sehr seltenen) Aussichtspunkten, von denen man wirklich (fast) 360° Rundblick hat? direction=0-360 dranschreiben? (Ich frage nur, weil ich’s wissen will wink) Hier z.B. hätte ich ein zwar bescheidenes Beispiel, das aber wirklich einen 360°-Blick bietet …

Online

#13 2017-07-04 08:58:45

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,731
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Chrysopras wrote:

360° Rundblick hat? direction=0-360 dranschreiben?

Ja "0-360". Wobei das nicht wirklich definiert ist, weil im Wiki steht, dass nur Zahlen 0..359 zulässig sind. "0-359" kommt mir aber falsch und ein bisschen lückenhaft vor wink

Was die OpenTopoMap betrifft: Die interpretiert "0-360" und "0-359" ohne grosse Auswertung. Bei "SW-SW" oder "289-289" käme sie nach einiger Rechnerei auch drauf, dass man da Rundblick hat.

Offline

#14 2017-07-04 09:05:13

Chrysopras
Member
From: Germany
Registered: 2015-04-01
Posts: 826

Re: Viewpoint Richtungen

maxbe wrote:
Chrysopras wrote:

360° Rundblick hat? direction=0-360 dranschreiben?

Ja "0-360". Wobei das nicht wirklich definiert ist, weil im Wiki steht, dass nur Zahlen 0..359 zulässig sind. "0-359" kommt mir aber falsch und ein bisschen lückenhaft vor wink

Gut, vielen Dank! Ich habe mein Beispiel also mal mit direction=0-360 getaggt und werde in Zukunft darauf achten, möglichst oft direction=* anzugeben … Toll, dass Ihr das jetzt darstellt! Wieder ein Punkt für die OTM!

Online

#15 2017-07-04 09:25:26

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 2,623

Re: Viewpoint Richtungen

maxbe wrote:

Ja "0-360". Wobei das nicht wirklich definiert ist, weil im Wiki steht, dass nur Zahlen 0..359 zulässig sind. "0-359" kommt mir aber falsch und ein bisschen lückenhaft vor

Wie wäre „direction=all“?

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Online

#16 2017-07-08 21:03:48

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 1,888
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Danke an die Mods, die diesen Teil aus dem OpenTopoMap Thema nach der neuen Feature-Ankündigung von maxbe rausverschoben haben.

Ich habe jetzt auch mal oberflächlich (in einem Monate alten Germany Extrakt) nach tourism=viewpoint in Verbindung mit direction geschaut, und ja, da gibt's wirklich einiges an seltsamen Werten.

Aufgefallen ist mir neben dem kurzen Bindestrich auch der lange Gedankenstrich, z.B.

0-360
0–360

D.h. wir müssten mal ein paar der QA Tools um weitere Prüfregeln erweitern.

Bei den Himmelsrichtung-Schreibweisen, kommt dann aber wirklich alles mögliche zum Vorschein:

NW-NE
E/S/W
W;NW;N;NE;E

Dann habe ich auch bei einem viewpoint die Angabe

<tag k="direction" v="clockwise"/>

entdeckt, sollte das nicht nur bei Kreisverkehren angegeben werden?

Und auch ich wäre dafür, hier vielleicht doch mal wieder eine Aktion zu starten. Wäre neben einer Wochenaufgabe (die ja meistens nur im deutschsprachigen Raum ausgeführt wird/wurde) auch eine MapRoulette-Aufgabe sinnvoll (habe mich damit leider noch nicht wirklich beschäftigt.

Und bzgl. der Rundumsicht (0-360) habe ich noch keine Meinung, im Notfall kann man es ja auch weglassen, weil es dann eh komplett gerendert würde. Aber ja, das Argument, dass man dann sehen würde, das es jemand überprüft und eingetragen hat, kann ich natürlich nicht außer Acht lassen.


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund

Offline

#17 2017-07-08 21:33:55

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,731
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Ich fand eigentlich, dass es erstaunlich wenige Falscheintragungen gibt... Aber jo, könnte man mal aufräumen. Erst mal die leeren directions füllen wäre in meinen Augen wichtiger, aber das schliesst sich ja gegenseitig nicht aus wink

"NW-NE" ist syntaktisch korrekt, finde ich: Ein Viertelkreis um Norden.
"W;NW;N;NE;E" ist schwierig automatisch zu parsen (die OTM würde es nicht verstehen), aber die konsequente Fortsetzung von "wir lassen zwei Bereiche zu" auf "wir nehmen 5 Richtungen". "W-E" wäre aber einfacher.

Was mir sonst so aufgefallen ist ausser den Gedankenstrichen: Das Gradzeichen "10°-230°" ist das nächste häufige Problem. "clockwise" und "forward" schlüpfen wohl auch gern mal ins Eingabefeld, wenn der Editor die gängigen Werte vorschlägt. Deutsche Himmesrichtungen ("NO") kommen auch vor.

Last edited by maxbe (2017-07-08 23:08:30)

Offline

#18 2017-07-09 09:24:52

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 1,888
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Und was noch vorkommt sind

viewpoint_direction
viewpoint:direction

und nach ein bisschen Suche habe ich auch herausgefunden, wie es dazu kommt: How to map a Aussichtspunkt

tourism=viewpoint
+ viewpoint_direction=N/E/S/W
+ viewpoint:direction=315-45/45-135/135-225/225-315

Anmerkungen:
Die Blickrichtung (Attributierung mit viewpoint_direction oder viewpoint:direction) 
ist im Wiki nicht beschrieben und derzeit noch entsprechend selten.

Öhm und nu? Also weder bei tourism=viewpoint noch bei direction steht so ein Vorschlag beschrieben, wie kommt man also in How to map a auf so eine Idee? Ist das ausbaubar oder sollten wir das lieber unterbinden?


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund

Offline

#19 2017-07-09 10:25:21

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,731
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Ich hab mal eine Liste gemacht mit allen directions, die die OTM nicht auswerten kann. Was übrigens nicht heisst, dass es falsch ist und der Umkehrschluss gilt auch nicht. Die Schreibweise mit zwei durch ";" getrennte Bereiche z.B. ist über das Diskussionsstadium nicht rausgekommen, wird aber interpretiert.
("–" in der Liste ist ein UTF-8 Gedankenstrich, "°" für das Gradzeichen).

Harald Hartmann wrote:

viewpoint_direction, viewpoint:direction

Sowas ist ein bisschen frustrierend. Ich dachte, ich hätte die letzten Wochen alles über direction=* und viewpoint=* in deutsch und englisch gelesen und sämtliche Diskussionen verfolgt und hätte mir Mühe gegeben. Aber irgendwo tief im Wiki ist immer noch eine Empfehlung, die man übersehen hat...

Last edited by maxbe (2017-07-09 10:25:37)

Offline

#20 2017-07-09 10:31:45

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 1,888
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Naja, bis jetzt wären es nur 28x viewpoint_direction und 19x viewpoint:direction, dass liese sich meiner Meinung nach in diesem Stadium auch noch ohne größere Probleme ändern. Aber wie gesagt ist halt die Frage, ob die Community diese zwei Tags (aus welchen Gründen auch immer) haben möchte, oder eben doch nur den einen universellen direction-Tag.

Last edited by Harald Hartmann (2017-07-09 10:32:39)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund

Offline

#21 2017-07-09 10:43:00

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,090

Re: Viewpoint Richtungen

Harald Hartmann wrote:

Und was noch vorkommt sind

viewpoint_direction
viewpoint:direction

...
Öhm und nu? Also weder bei tourism=viewpoint noch bei direction steht so ein Vorschlag beschrieben, wie kommt man also in How to map a auf so eine Idee? Ist das ausbaubar oder sollten wir das lieber unterbinden?

Es ist üblich, dass Verfeinerung von Tags durch sub-keys erzeugt werden (direction). Ein Bezug zum Haupttag (viewpoint:direction) ist mMn nur notwendig, wenn es zum selben OSM-Objekt eine zweite direction mit anderem Bezug, also xy:direction gäbe.
Von einem neuen Tag "viewpoint_direction" halte ich nichts, das erschwert die Auswertung nur unnötig.

Also
tourism=viewpoint
direction=* (Standard)
viewpoint:direction (Sonderfall)
viewpoint_direction (nein)

Offline

#22 2017-07-09 11:04:00

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 1,888
Website

Re: Viewpoint Richtungen

seichter wrote:

Ein Bezug zum Haupttag (viewpoint:direction) ist mMn nur notwendig, wenn es zum selben OSM-Objekt eine zweite direction mit anderem Bezug, also xy:direction gäbe.

du meinst sowas wie eine Bank als Aussichtspunkt:

tourism=viewpoint
amenity=bench
direction=S
viewpoint:direction=E-W

Das wäre doch aber wieder eher die Diskussion "One feature, one OSM element" wink


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund

Offline

#23 2017-07-09 11:08:39

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 1,888
Website

Re: Viewpoint Richtungen

Ach und die Diskussion bzgl. 360° Rundumblick ist für mich auch noch nicht abgeschlossen ... von "all" halte ich eher weniger, weil damit eine 3. Abfrage (neben Zahl(-Zahl), Buchstabe(/Buchstabe)) existiert.

Ich würde neben 0-360 eigentlich nur zu 360 tendieren, und zwar aus dem mathematischen Sinne heraus: 0 = Nord, da sind wir uns denke ich alle einig, und wenn ich mich einmal im Kreis herumbewege, bin ich bei 360 gelandet, also bedeutet zumindest für mich 360 = eine volle Umdrehung. Ist halt die Frage, ob das normale Leute auch so sehen, oder ob das wieder eher so ein Ding von Mathematiker, Physikern, Informatikern usw. ist...

PS: Im Wiki steht übrigens unter direction bisher gar nichts von 360, sondern nur 0=Nord. D.h. man könnte es noch um den Fall 360 = Rundumblick erweitern.

Last edited by Harald Hartmann (2017-07-09 11:11:13)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund

Offline

#24 2017-07-09 14:15:35

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,090

Re: Viewpoint Richtungen

Harald Hartmann wrote:
seichter wrote:

Ein Bezug zum Haupttag (viewpoint:direction) ist mMn nur notwendig, wenn es zum selben OSM-Objekt eine zweite direction mit anderem Bezug, also xy:direction gäbe.

du meinst sowas wie eine Bank als Aussichtspunkt:

tourism=viewpoint
amenity=bench
direction=S
viewpoint:direction=E-W

Das wäre doch aber wieder eher die Diskussion "One feature, one OSM element" wink

Mir ist kein zwingendes Beispiel eingefallen (daher der Konjunktiv gäbe).
Das Beispiel oben wären mMn zwei Objekte, da bräuchte ich keine Diskussion wink.

"direction=all" gefällt mir auch nicht, denn Begriffe sollten offensichtlich sein, da könnten auch any, round oder sonstwas auftauchen.
360 sehe ich als Richtung (=0), nicht als Bereich. Wertebereich 0 bis 359 sehe ich als ein bisschen pingelig an, 360 sollte auch zulässig sein. "0-360" bei Rundumsicht sehe ich als einsichtig für den Normalsterblichen an.

Offline

#25 2017-07-09 17:21:58

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 176

Re: Viewpoint Richtungen

Wie trage ich denn nun am besten die Richtung einer Aussicht ein? Hier in meiner Gegend gibt es einige Aussichtspunkte, bei denen ich nach und nach die Aussichtsrichtung eintragen kann.
Ich habe das mal hier testweise nachgetragen:
https://www.openstreetmap.org/node/3100 … 75/8.86781
und
https://www.openstreetmap.org/edit#map= … 46/8.86920
Habe ich die Richtungsangabe richtig und sinvoll eingetragen?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB