OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#1 2017-06-17 12:08:02

Skinfaxi
Member
Registered: 2013-07-30
Posts: 499

Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

https://www.openstreetmap.org/relation/ … 03/16.3658

ist ein Monstermultipolygon von dem ich meine, dass es besser 5-6 kleinere wären. Leider habe ich wenig Routine im Aufteilen von solchen Dingern - und wollte daher fragen, ob nicht jemand Lust hat, sich der Zerstückelung anzunehmen? So als samtäglicher Multipolygonparcour?

Tja, neue Luftbilder decken auf, was Waldflächen bisher alles verdeckt haben - und leider gibts hier scheisse viel zu tun...

--- edit: vielleicht auch 10-12 kleinere? auf Bing sah man leider garnichts, die digital globe bilder sind aber toll.

Last edited by Skinfaxi (2017-06-17 12:11:38)

Offline

#2 2017-06-17 20:00:27

mboeringa
Member
Registered: 2014-06-29
Posts: 225

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

I don't agree.

This is far from a monster MP. I have seen far worse. Managing this one should really be no issue for JOSM, I therefor would not cut it up yet in smaller pieces, unless other needed edits already require extensive changes.

Just leave it as is. I also don't quite understand your problem. Looking at the history, you seem to be making major changes yourself? So you can manage...

If you still don't like multipolygons, I am sure there is plenty of other stuff to do for you in OSM that doesn't require editing MPs like this. Just skip to another task and leave editing to the more experienced OSMers that aren't bothered by MPs like this.

Offline

#3 2017-06-17 21:08:33

Skinfaxi
Member
Registered: 2013-07-30
Posts: 499

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

mboeringa wrote:

I don't agree.

This is far from a monster MP. I have seen far worse. Managing this one should really be no issue for JOSM, I therefor would not cut it up yet in smaller pieces, unless other needed edits already require extensive changes.

Just leave it as is. I also don't quite understand your problem. Looking at the history, you seem to be making major changes yourself? So you can manage...

If you still don't like multipolygons, I am sure there is plenty of other stuff to do for you in OSM that doesn't require editing MPs like this. Just skip to another task and leave editing to the more experienced OSMers that aren't bothered by MPs like this.

You are right: The multipolygon i working, I can work with or without it.

But i do not think it is good: Same newbies have just started mapping their and using ID it is unnessarly complicated to contribute.

Same of the new users have used my username under a workshop, it seems to be a big step to get an own account.

My thinking is: Keep it as simple as possible and as complex as needed. And a multipolygon containing only landuse elements is att many points unnessesary.

This i why i asked for help. I know that JOSM has functions that make a splitting job easy.

I does not realy matter to me if it stay unchanged if you see a value in conserving it like it is.

But it is now risk that anyone damage work of others and anyone can feel free to tidy it upp.

Offline

#4 2017-06-19 14:26:20

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 2,916
Website

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

Ich schreibe in deutsch (wer möchte kann es übersetzen):

"Offenen" Projekte wie OSM sollten sich an die Reihenfolge einfach -> detailiert -> speziell -> komplex orientieren. Das ermöglich neuen Mappern einen einfachen Einstieg. Später kann er sein Wissen detaillieren, spezialisieren und später eventuell komplex einsetzen.

Es würden nur wenige Daten sammeln, wenn Straßen oder Gebäude nur "komplett" in OSM akzeptiert werden.

1. Ich glaube Skinfaxi ist in diesem Gebiet "beheimatet".
2. Multipolygone sollten, wo es möglich ist, normale Landflächen sein. Große Wälder wie hier lassen sich entlang von Straße, Wasserwegen, ... aufteilen.
3. Je kleiner ein MP ist desto geringer fehleranfällig ist es.
4. Die Historie bleibt doch auch erhalten, wenn dieses MP im ersten Schritt in ... kleinere aufgeteilt wird.

Wenn man sich "geeinigt" hat, würde ich das o.g. erst einmal in kleinere aufteilen, die dann detaillierter geändert werden können.

Offline

#5 2017-06-19 14:41:53

Taunide
Member
Registered: 2011-02-23
Posts: 486

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

Ich sehe ein ganz normales MP, typisch für große Waldgebiete. An solchen zu arbeiten ist mit etwas Praxis schnell und unproblematisch. Man muss bloß die Relationen-Anzeige (Dein Link) nach umfangreicheren Bearbeitungen immer checken.

Vorhin bin ich mappingtechnisch in einer Gegend unterwegs gewesen, wo ich am Wochenende war, und mir wünschen würde, die vorher dort tätig gewordenen Mapper hätten überhaupt schon mal von Polygonen gehört, anstatt Acker an Wiese an Siedlung an viel luftleeren Raum, und natürlich auch quer drüber weg zu klatschen, und dazu alles noch sehr ungenau, und mit künstlichen Trennlinien um offene Flächen zu erhalten. Viele Punkte, wenig Qualität.

Last edited by Taunide (2017-06-19 14:47:17)

Offline

#6 2017-06-19 15:23:51

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 2,284

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

Taunide wrote:

hätten überhaupt schon mal von Polygonen gehört

Meinst du Multipolygone? Polygone sind einfach geschlossene Ways.


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#7 2017-06-19 16:12:49

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 2,602
Website

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

Hei,
so schlimm finde ich das MP nicht... man könnte es an den Straßen H785 und H788 noch aufteilen...

Aber da gibt es andere Konstrukte, die viel schlimmer sind...

geri-oc wrote:

2. Multipolygone sollten, wo es möglich ist, normale Landflächen sein. Große Wälder wie hier lassen sich entlang von Straße, Wasserwegen, ... aufteilen.

+1, aber nicht Straßen und Wasserwege als Outer-Rollen verwenden...

geri-oc wrote:

3. Je kleiner ein MP ist desto geringer fehleranfällig ist es.

+1, und möglichst stets geschlossene Linienzüge verwenden.

kreuzschnabel wrote:
Taunide wrote:

hätten überhaupt schon mal von Polygonen gehört

Meinst du Multipolygone? Polygone sind einfach geschlossene Ways.

Eigentlich bin ich dafür, eine OGC- Konfomität zugrunde zu legen... aber ich lasse das Thema.

Sven

Offline

#8 2017-06-19 16:33:49

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 2,916
Website

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

Es geht Skinfaxi ja auch um detaillierteres Mappen in seinem Gebiet auf Grund der neuen Luftbilder. Je kleiner dann die Landflächen (Multipolygone) sind desto weniger Linien werden heruntergeladen und können bequem in "Polygone" verwandelt werden. Und dort gibt es viele Auftrennmöglichkeiten (Schneisen de HS-Leitungen, Straßen, Eisenbahn, ...).

Offline

#9 2017-06-19 17:26:42

Skinfaxi
Member
Registered: 2013-07-30
Posts: 499

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

Nunja, mein Gebiet smile Ich hatte seit 2013 die Idee das Gebiet zwischen der Strasse 23, der 135, der E22 und der 40 wenigstens mal so in Ansätzen grob zu mappen smile ungefähr 70 mal 40 km würde ich schätzen. Und das als ich angefangen hab noch fast ganz ohne Luftbilder. Und wie ihr seht ist das Hinterland der Küste immer noch fast ganz ungemappt - einfach weils da auch nur Wolkenbilder gab bis vor ein paar Wochen. Aber natürlich total viel Besucht. Und das Gebiet war "ganz weis" - also so wie jetzt noch südlich davon.

In dem Gebiet das Geri-oc als "meines" identifiziert hat, sitzt (in Frösvi) ein lokaler Distanzreitclub, wo ich seit einigen Jahren fleisig immer wieder in Erinnerung rufe, dass Openstreetmap ein cooles Projekt ist (und tatsächlich mal ab und an eineR was beigetragen hat). Daher wollte ich halt das Gebiet besonders gerne besonders einfach haben.

Und ich freu mich riesig über die Beiträge von Euch! Geri-oc macht echt einen kartenleckerbissen draus.

Es sind halt so JOSM Tricks wie einfach alle Elemente von nem Multipolygon markieren, ctrl und B drücken - fertig, die ich nicht kenne.

Und eines meiner Hauptprobleme beim Arbeiten mit den Multipolygonen ist, dass ich aus den ganzen Relationen nie herausfinde, welche ich jetzt eigentlich öffnen muss. Wenn es da so typ 104 mit dem Titel "Multipolygon Forest, 3 member" gibt, artet das manchmal ganz schon aus.  Gibt es da so ne Schnelltaste, die das Element dem umgebenden Multipolygon hinzufügt.

JOSM kan feststellen, dass Multipolygone nicht vollständig sind. Kann man ihm irgendwie automatisch sagen, bitte mache mir dieses unvollständige Dinge vollständig oder muss man das immer umständlich machen? (Multipolygon suchen, markieren, gucken welches Objekt nicht markiert ist, das markieren, multipolygon im relationseditor öffenen, auf wegstrecke hinzufügen klicken, multipolygonreihenfolge wieder sortieren...).

Last edited by Skinfaxi (2017-06-19 17:30:23)

Offline

#10 2017-06-19 18:45:58

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 2,916
Website

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

Skinfaxi wrote:

Kann man ihm irgendwie automatisch sagen, bitte mache mir dieses unvollständige Dinge vollständig oder muss man das immer umständlich machen?

Rechtsklick auf die Relation (Multipolgon) im Fenster "Merkmale" oder "Relationen" und "unvollständige Elemente herunterladen".

Skinfaxi wrote:

Gibt es da so ne Schnelltaste, die das Element dem umgebenden Multipolygon hinzufügt.

Ich würde aber vorschlagen nicht soviel in die Relation einzubauen - sondern erst einmal verkleinern.

Offline

#11 2017-06-19 23:22:05

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 2,284

Re: Jemand Lust auf Multipolygonleistungssport?

Skinfaxi wrote:

JOSM kan feststellen, dass Multipolygone nicht vollständig sind.

Nur zur Klarheit: Das „unvollständig“ bei JOSM ist unglücklich formuliert. Es heißt nicht, dass im Multipolygon selbst Lücken sind, sondern es heißt, dass noch nicht alle Elemente heruntergeladen sind. Die sind dann im MP auf dem Server durchaus drin, sie liegen nur in deinem lokalen Arbeitsplatz noch nicht vor. Rechtsklick → fehlende Elemente herunterladen, voilà.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

Board footer

Powered by FluxBB