You are not logged in.

#1 2017-05-02 08:21:05

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Hallo,

wir haben dieses Topic im Forum AT, aus meiner Sicht ist es moeglicherweise ein ueberregionales Problem:

Die Adresse:
Edelstauden 9 8081

wird in Nominatim nicht gefunden, sie ist als addr:place eingetragen:
http://www.openstreetmap.org/way/316761916

Gibt es hierzu Erfahrungen oder Tipps? Einen Bugreport habe ich vor knapp einer Woche auf github geschrieben, noch keine Antwort.

Lg, Gppes

Offline

#2 2017-05-02 08:45:54

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 2,049
Website

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Vielleicht stört er sich irgendwie an dieser http://www.openstreetmap.org/way/98721297 benannten Brücke? Heißt die Brücke wirklich so?

Nächste Frage: wie unterscheiden wir eigentlich zwischen Straßenname und Brückenname?


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#3 2017-05-02 08:51:33

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 3,123
Website

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Eigentlich sollte der Brückenname mit bridge:name getaggt werden


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#4 2017-05-02 09:20:45

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 817
Website

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Passt Edelstauden überhaupt? Jammering ist daneben als "Ortsname" platziert?

Offline

#5 2017-05-03 08:29:18

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

miche101 wrote:

Passt Edelstauden überhaupt? Jammering ist daneben als "Ortsname" platziert?

Ich bin leider nicht ortskundig, gehe aber davon aus, dass Jammering eine Minisiedlung ist und die Adresse "Edelstauden" sich ueber mehrere Minisiedlungen erstreckt. Dort sind die Adressen aber sicher nicht ueber klassische Strassennamen, sondern als "Adresshaufen" ueber einen gewissen Bereich verteilt, der sich ueber mehrere "Minisiedlungen" erstreckt.

Sollte die Suchmaschine nicht einfach die Adress-Tags auswerten, und dann mit den Treffern raus ruecken? Fuer mich erschliesst sich derzeit nicht, warum "Jammering" oder irgend eine Bruecke oder Strasse in der Naehe das Ergebnis beeinflusst.

In der Liste der Treffer fehlt mir einfach mal das Gebaeude, die Bruecken und Strassen duerfen gerne trotzdem erscheinen!

Osmand z.B. liefert ein passendes Ergebnis.

So, weil es dort schon so heisst (Jammering):
Aus meiner Sicht waere es sehr wichtig, dass auf openstreetmap.org die Suche ein Ergebnis liefert, immerhin stellt die Seite doch eine Art Referenz dar, auch wenn man natuerlich im Alltag oft andere Tools und Programme verwendet um mit OSM Spass zu haben.

Offline

#6 2017-05-03 08:39:02

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 817
Website

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Schade das du nicht Ortskundig bist .. hmm

Ich weiss nicht wie gut bzw. schlecht die Suche Nominatim mit diesem "addr:place" umgehen kann? Ich sehe hier das Problem.. hmm

Offline

#7 2017-05-03 08:40:58

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,429

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Hm, nach meiner Erfahrung funktioniert addr:place normalerweise tadellos, nicht schlechter als addr:street. Daher habe ich z.B. in/um Steinheim an der Murr und Bad Rappenau diverse fälschlich mit addr:street getaggte Aussiedlerhöfe usw. auf addr:place umgetaggt; alle werden noch gefunden, nicht weniger als vorher mit addr:street. smile

Gppes wrote:

Aus meiner Sicht waere es sehr wichtig, dass auf openstreetmap.org die Suche ein Ergebnis liefert, immerhin stellt die Seite doch eine Art Referenz dar, auch wenn man natuerlich im Alltag oft andere Tools und Programme verwendet um mit OSM Spass zu haben.

Da haste recht … für Endanwender „ist“ OSM meistens = www.openstreetmap.org, und daher sollte Nominatim möglichst alles halbwegs Findbare finden. Im gegebenen Fall jedenfalls sollte das funktionieren.

Last edited by Chrysopras (2017-05-03 08:54:10)

Offline

#8 2017-05-03 08:47:07

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,429

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Gppes wrote:

Die Adresse:
Edelstauden 9 8081

wird in Nominatim nicht gefunden, sie ist als addr:place eingetragen:
http://www.openstreetmap.org/way/316761916

Mal eine ganz dumme Frage: gibt es denn einen Place-Knoten (oder Umriss) für Edelstauden, also ein Element mit place=village/hamlet/suburb/neighbourhood und name=Edelstauden? Wenn es den nicht gibt, dann könnte es daran liegen …

Gefunden, den Place-Knoten gibt es (wenn auch recht weit weg). Am Fehlen des place-Knotens liegt es also nicht. Keine Ahnung, ob Nominatim sich vielleicht daran stört, dass er mit place=locality getaggt ist (mMn etwas irreführend, da dies v.a. für unbewohnte Örtlichkeiten verwendet wird) …

Last edited by Chrysopras (2017-05-03 08:50:21)

Offline

#9 2017-05-03 09:13:14

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 817
Website

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

unbewohnte Örtlichkeit ist es schon mal nicht wenn dazu Hausnummer zugeordnet sind... und ich denke das da auch Menschen leben hmm Vielleicht währe place=hamlet besser..

Offline

#10 2017-05-03 09:15:09

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,458
Website

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Vielleicht einfach "," - ist mir schon öfters aufgefallen.

EDIT:

Auch liegt ja eine Straße mit Namen dort. Ist das offiziell, oder ein loc_name?

EDIT:

Laut Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Edelstauden - ist Edelstauden ein Stadtteil von Pirching am Traubenberg - https://de.wikipedia.org/wiki/Pirching_am_Traubenberg -

Also müsste m.E. addr:suburb=Edelstauden dazu.
addr:place=* ist ja nur dazu da, falls keine addr:street=* vorhanden ist.

Last edited by geri-oc (2017-05-03 09:30:36)

Offline

#11 2017-05-03 09:30:16

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,429

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

miche101 wrote:

unbewohnte Örtlichkeit ist es schon mal nicht wenn dazu Hausnummer zugeordnet sind... und ich denke das da auch Menschen leben hmm Vielleicht währe place=hamlet besser..

Diese Änderung würde jedenfalls nicht schaden. wink

Offline

#12 2017-05-10 09:39:31

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Chrysopras wrote:
miche101 wrote:

unbewohnte Örtlichkeit ist es schon mal nicht wenn dazu Hausnummer zugeordnet sind... und ich denke das da auch Menschen leben hmm Vielleicht währe place=hamlet besser..

Diese Änderung würde jedenfalls nicht schaden. wink

Ich hatte den Fehlerbericht an die falsche Stelle gepostet - uff - jetzt ist das ausgebessert. Ich schau mal, was die sagen und berichte dann hier oder bessere nach. Die derzeitigen Vorschlaege die hier gebracht wurden sollten doch aus meiner Sicht nicht die Suche beeinflussen? Die Suchsyntax hatte ich damals schon kontrolliert und auch unterschiedliche Varianten (mit und ohne Beistrich, ...) probiert.

Offline

#13 2017-05-23 08:32:29

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 401

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Gppes wrote:

Hallo,

wir haben dieses Topic im Forum AT, aus meiner Sicht ist es moeglicherweise ein ueberregionales Problem:

Die Adresse:
Edelstauden 9 8081

wird in Nominatim nicht gefunden, sie ist als addr:place eingetragen:
http://www.openstreetmap.org/way/316761916

Ich bin ja der User, der den Thread im AT-Subforum gestartet hat, daher möchte ich hier noch einige Ergänzungen bzw. Anmerkungen machen.

geri-oc wrote:

Vielleicht einfach "," - ist mir schon öfters aufgefallen.

EDIT:

Auch liegt ja eine Straße mit Namen dort. Ist das offiziell, oder ein loc_name?

EDIT:

Laut Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Edelstauden - ist Edelstauden ein Stadtteil von Pirching am Traubenberg - https://de.wikipedia.org/wiki/Pirching_am_Traubenberg -

Also müsste m.E. addr:suburb=Edelstauden dazu.
addr:place=* ist ja nur dazu da, falls keine addr:street=* vorhanden ist.

Ich mappe praktisch nur in ländlichen Gebieten und bin auch relativ ortskundig (gut, Edelstauden liegt jetzt auch etwa 20-25km von meinem Wohnort entfernt, es betrifft ja aber generell nicht nur Edelstauden, sondern zig Adressen mit dem Tag addr:place in dieser Gegend (und vermutlich weit darüber hinaus).
Wie in OSM zu sehen, ist das alles ländliches Gebiet mit einem hohen Maß an zerstreuten Siedlungen. Bei uns ist es am Lande üblich, dass die Häuser nicht nach dem Schema Straße/Hausnummer ihre Adresse bekommen, sondern Ortsteil oder Ort/Hausnummer. So kommt es wenig überraschend vor, dass die Hausnummer 1 neben der 100 stehen kann, und der Rest ist auf mehrere Quadratkilometer/im Umkreis mehrere Kilometer verstreut zu finden. Genau deshalb wäre es so wichtig, dass die Adresssuche funktioniert, denn in einer Stadt ist es relativ einfach nebst einer Straße eine Hausnummer dazu zu finden. Im schlimmsten Fall muss ich nur - wenn ich vor Ort bin - die Straße entlang gehen und mit sehr hoher Sicherheit folgt auf die Hausnummer 10 die 11, dann die 12, 13 usw. Weil im deutschsprachigen Gebieten (und wohl nicht nur dort) die Häuser einer Straße fort folgend durchnummeriert sind. Das ist - leider - in ländlichen Gebieten (zumindest in Österreich, wohl auch anderswo) nicht so.
Man muss aber auch die historische Entwicklung der Vergabe von Hausnummern im ländlichen Bereich berücksichtigen: Zahlreiche Ortsnamen, wie hier im Bsp. "Jammerning" (aber auch "Gniebing", "Raabau" wurden in dem von mir gestarteten Thread erwähnt) waren einmal eigenständige Gemeinden oder Katastralgemeinden. Im Rahmen von politischen Veränderungen wurden diese zusammengelegt (wie kürzlich bei uns in der Steiermark die Gemeindezusammenlegung deutlich größere Verwaltungseinheiten ergab). Dementsprechend kommt es nicht selten auch vor, dass sich diese nunmehrigen Ortsteile auf eine relativ große Fläche in Relation zur Einwohnerzahl wieder spiegeln und dass dann ein Haus viele Kilometer vom eigentlichen Ort (so es überhaupt einen solchen gibt) entfernt ist. Oder dass diese Ortsteile eben Bestandteil einer größeren Gemeinde geworden sind.

Gppes wrote:
miche101 wrote:

Passt Edelstauden überhaupt? Jammering ist daneben als "Ortsname" platziert?

Ich bin leider nicht ortskundig, gehe aber davon aus, dass Jammering eine Minisiedlung ist und die Adresse "Edelstauden" sich ueber mehrere Minisiedlungen erstreckt. Dort sind die Adressen aber sicher nicht ueber klassische Strassennamen, sondern als "Adresshaufen" ueber einen gewissen Bereich verteilt, der sich ueber mehrere "Minisiedlungen" erstreckt.

Die Adressen passen. Ich habe sie mit dem amtlichen Adressregister des BEV abglichen - Haus für Haus. War viel Arbeit, aber ich kann sagen, dass die Adressen im Bezirk Südoststeiermark bis auf einige wenige Ausnahmen (welche ich zur Klärung an die jeweilige Gemeinde geschickt habe), passen. Man sieht auch http://regio-osm.de/hausnummerauswertun … 57&zoom=13, dass die Adressabdeckung bei rund 95% liegt. Die Schreibweise der Ortsnamen entspricht auch durchgehend (bis auf ganz wenige Ausnahmen) der amtlichen Schreibweise.

geri-oc wrote:

EDIT:

Auch liegt ja eine Straße mit Namen dort. Ist das offiziell, oder ein loc_name?

EDIT:

Laut Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Edelstauden - ist Edelstauden ein Stadtteil von Pirching am Traubenberg - https://de.wikipedia.org/wiki/Pirching_am_Traubenberg -

Also müsste m.E. addr:suburb=Edelstauden dazu.
addr:place=* ist ja nur dazu da, falls keine addr:street=* vorhanden ist.

Der Straßenname ist falsch. Das stammt noch offenbar aus Zeiten, als vieles in OSM (halb-)automatisiert importiert worden ist.
Edelstauden als "Stadtteil" zu bezeichnen wäre wohl weit über das Ziel hinaus geschossen. Ist schon Pirching am Traubenberg ein Dorf, so wäre ein "Dorfteil" dann etwas, so kaum mehr Leute wohnen. Es ist eben eine ehemalige, eigenständige Gemeinde, wie auch Wikipedia dazu anmerkt. Was aber im Grunde für die Hausnummern bzw. deren Suche irrelevant sein sollte, weil die betreffenden Häuser hatten vorher schon die z.B. die Hausnummer 12 (also Edelstauden 12, 8081...). Lediglich der Ortsname nach der PLZ hat sich durch die Gemeindezusammenlegung gändert. War es vorher 8081 Edelstauden, so it es jetzt 8081 Pirching am Traubenberg.

Zusammenfassend: Edelstauden ist vielleicht ein gutes "Fallbeispiel" hier. Betreffend tut es - wie ich schon mehrfach anmerkte - leider viele (in meinen Augen zu viele) Adressen in ländlichen Gebieten meiner Region. Daher vermute ich einen systematischen Fehler wie das in der Statistik bezeichnet wird (in Nominatim: Vergleich mit einem Node, der innerhalb eines vom Programmierer vorgegebenen Umkreises zur Adresse liegen muss).

Zum Tag "addr:place":
Bevor ich mit dem Einarbeiten der Adressen im Bezirk Südoststeiermark begann, habe ich mit intensiv in Foren und bei erfahrenen Usern nachgefragt, welcher Tag hier zu verwenden sei. Die AW war auch sehr klar: Wenn ein Straßenname vorliegt, an welchem das Gebäude unmittelbar angrenzt (ok, kleine Zufahrtsstraße geht auch noch), dann ist es der Tag "addr:street". Sofern aber keine Straßennamen vorhanden sind (und das sind sie bei uns im Bezirk de facto nur Ortschaften wie Fehring, Feldbach), so wählt man den Tag "addr:place". Das deckt sich auch mit dem Wiki von OSM, wo es heißt: Use addr:place additional to addr:street=* for such building, whose numbers belong not to street, but to some other object. Das ist es ja genau: die Hausnummern gehören zu Ortsteilen/Katastralgemeinden usw., aber eben nicht zu Straßen. Denn, die Straßen, die zu den Häusern führen, sind kleine Gemeindewege bzw. Privatwege. Natürlich liegt die Straße in der Gemeinde XY (z.B. Edelstauden), dennoch ist das per se nicht der Name der Straße. Sondern ein Straßenname wäre z.B. Hauptstraße, Seitenweg, Waldweg usw. Das sind bekanntlich Straßennamen. Aber kein Ortsname = Straßenname.

Offline

#14 2017-05-23 10:02:05

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,738

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

JM82 wrote:

Zum Tag "addr:place":
Bevor ich mit dem Einarbeiten der Adressen im Bezirk Südoststeiermark begann, habe ich mit intensiv in Foren und bei erfahrenen Usern nachgefragt, welcher Tag hier zu verwenden sei. Die AW war auch sehr klar: Wenn ein Straßenname vorliegt, an welchem das Gebäude unmittelbar angrenzt (ok, kleine Zufahrtsstraße geht auch noch), dann ist es der Tag "addr:street". Sofern aber keine Straßennamen vorhanden sind (und das sind sie bei uns im Bezirk de facto nur Ortschaften wie Fehring, Feldbach), so wählt man den Tag "addr:place". Das deckt sich auch mit dem Wiki von OSM, wo es heißt: Use addr:place additional to addr:street=* for such building, whose numbers belong not to street, but to some other object. Das ist es ja genau: die Hausnummern gehören zu Ortsteilen/Katastralgemeinden usw., aber eben nicht zu Straßen. Denn, die Straßen, die zu den Häusern führen, sind kleine Gemeindewege bzw. Privatwege. Natürlich liegt die Straße in der Gemeinde XY (z.B. Edelstauden), dennoch ist das per se nicht der Name der Straße. Sondern ein Straßenname wäre z.B. Hauptstraße, Seitenweg, Waldweg usw. Das sind bekanntlich Straßennamen. Aber kein Ortsname = Straßenname.

Solche "Streunummerierungen" gibt es gelegentlich auch in DE.
Oft findet man dann in OSM addr:street und den "Straßen"namen an der Zufahrtsstraße in der Prärie, ohne dass dieser irgendwo vor Ort ersichtlich wäre.
Richtig wäre da mMn addr:place und ein place-Objekt in der Umgebung (node oder Fläche), wie aufgeführt.
Ganz selten gibt es auch "richtige Straßen" mit Streunummerierung, vermutlich aus solchen Flurnummerierungen entstanden.

Offline

#15 2017-05-23 10:28:10

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 699

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

seichter wrote:

Oft findet man dann in OSM addr:street und den "Straßen"namen an der Zufahrtsstraße in der Prärie, ohne dass dieser irgendwo vor Ort ersichtlich wäre.
Richtig wäre da mMn addr:place und ein place-Objekt in der Umgebung (node oder Fläche), wie aufgeführt.
Ganz selten gibt es auch "richtige Straßen" mit Streunummerierung, vermutlich aus solchen Flurnummerierungen entstanden.

+1 Ich glaube mich erinnern zu können, dass es auch sinngemäß irgendwo in den Tiefen des Wikis so steht.


OSMsuspects! - QS-Tool Adressen Deutschland
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (Ilja Repin)" (gemeinfrei)

Offline

#16 2017-05-23 17:59:01

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

JM82 wrote:

[...]
Ich bin ja der User, der den Thread im AT-Subforum gestartet hat, daher möchte ich hier noch einige Ergänzungen bzw. Anmerkungen machen.
[...]

Auf github gibt es noch keine  weiterfuehrende Antwort:
https://github.com/openstreetmap/Nominatim/issues/718

Auch Adressen nahe an der Place-Node "Edelstauden" werden nicht gefunden.

Fuer AT gibt es seit kurzem ein wirklich tolles Address-Tagging Plugin in Josm. Die Datenbank fuellt sich dadurch merkbar. Es waere super, wenn sich zu diesem Punkt was ergeben wuerde.

Offline

#17 2017-05-23 20:24:55

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 401

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

dooley wrote:
seichter wrote:

Oft findet man dann in OSM addr:street und den "Straßen"namen an der Zufahrtsstraße in der Prärie, ohne dass dieser irgendwo vor Ort ersichtlich wäre.
Richtig wäre da mMn addr:place und ein place-Objekt in der Umgebung (node oder Fläche), wie aufgeführt.
Ganz selten gibt es auch "richtige Straßen" mit Streunummerierung, vermutlich aus solchen Flurnummerierungen entstanden.

Das "place-Objekt" ist ja eh vorhanden. Es ist nur eine programmiertechnische Frage, wie eng ich den Umkreis vom tatsächlichen place-Objekt ziehe, sodass der Computer wirklich auch alle Hausnummern findet, die in einem übergeordneten Gebiet auftreten. Die Suche von Nominatim ist halt mangelhaft in vielerlei Hinsicht...

Meine Überlegung wäre hier folgende:
Die Suche gestaltet man im ersten Schritt sehr offen. Soll heißen, ich tippe in OSM (linkes oberes Eingabefeld auf openstreetmap.org), es kommen z.B. 200 Ergebnisse. Ich suche mal probeweise nach Neustift 20, weiß aber nicht mehr (PLZ oder Ortschaft). Dass es sich um ein Gebäude handelt, ist bei einer Hausnummernsuche wohl naheliegend.
Dann kommen in OSM auf den ersten Blick mal als bsp. 200 Ergebnisse, dazu wird aber eine Filterfunktion angeboten: Als User weiß ich mal, dass ich ein Neustift in Österreich suche (und keines in DE oder Luxemburg oder der Schweiz, als bsp.) Ergo werden von den 200 gleich mal 150 Einträge ausgeblendet, da für mich als Suchender irrelevant.
Nächster Schritt: Neustift ist ja ein Wald und Wiesen Ortsname in AT, gibt es in fast jedem Bundesland und vielen Bezirken. Daher nächstes Filterlevel: ich suche ein Neustift in der Steiermark (Bundesland), ergo fallen alle Neustifte in NÖ, OÖ, Burgenland, Tirol usw. weg, auch wenn die die Hausnummer 20 besitzen, interessiert mich das als Suchender ja nicht.
Dann bleiben z.B. noch 30 Einträge mit Neustift 20 übrig.
Jetzt habe ich als User die Wahl, alle 30 durch zu klicken oder halt auf die nächste Sub-Verwaltungsebene zu gehen, die Bezirke. Erneut eine Filterfunktion, wo ich z.B. mehrere Bezirke auswählen kann, weil ich nicht genau weiß, in welchem sich der Ort befindet. Aber, eine grobe Ahnung hat man ja dann doch, zumindest in welcher Ecke eines Bundeslandes die Adresse wohl sein wird. Folglich wähle ich z.b. 3 Bezirke aus - es bleiben dann halt 15 Einträge übrig.
Erneut das gleiche Spiel: ich kann die 15 durch klicken oder gleich auf die nächste Verwaltungsebene runter brechen, die Gemeinden.
Im Filter sollten dann alle Gemeinden aufgelistet sein, in welche die Anschrift "Neustift 20" auftritt und zwar unabhängig davon, wie weit oder nah diese von irgendeinem Place-Objekt oder sonstigem entfernt ist. Sondern schlicht und einfach, in welcher Gemeinde das Gebäude (oder Objekt im Allgemeinen) steht, das den tag "addr:place = Neustift" und "addr:number = 20" hat.
Man kann ja problemlos aus der Datenbank auslesen, in welcher Gemeinde sich ein Objekt mit der Adresse Neustift 20 befindet. Ich verstehe nicht die Relevanz dahingehend, warum man hier einen gewissen Umkreisradius zu eine place objekt zieht, der per se für die Suche belanglos ist. Denn, als User möchte ich ja Neustift 20 finden - mich interessiert es ja primär nicht, wie weit das Haus von dem vermeintlichen Place-Objekt steht, dass ich als Suchender weder kenne noch weiß, wo es platziert ist.

Offline

#18 2017-05-23 20:47:37

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,738

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

JM82 wrote:

Das "place-Objekt" ist ja eh vorhanden.

Leider nicht zwingend.
Abgesehen von den Pseudo-Straßen bei addr:street, um die es mir ging, gibt es auch bei addr:place nicht notwendig ein place-Objekt in der Umgebung. Das sind dann die Fälle, die bei OSMSuspects (hoffentlich) angezeigt werden.

Offline

#19 2017-05-24 07:42:52

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 401

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

seichter wrote:
JM82 wrote:

Das "place-Objekt" ist ja eh vorhanden.

Leider nicht zwingend.
Abgesehen von den Pseudo-Straßen bei addr:street, um die es mir ging, gibt es auch bei addr:place nicht notwendig ein place-Objekt in der Umgebung. Das sind dann die Fälle, die bei OSMSuspects (hoffentlich) angezeigt werden.

Ja, aber in diesem und anderen Bsp, die ich gebracht hatte. Da sind die Namen der Orte allesamt vorhanden in OSM:
Edelstauden - da ist in der Tat nur eine kleine Siedlung. Wenn man dort durchführt, ist auch keine richtige Ortstafel zu sehen, sondern nur ein Schild, dass gleichsam den Namen des Weilers angibt.
Raabau. Das ist ein Ortsteil der vergrößerten Stadt Feldbach. Aber jahrzehntelang eine eigene Gemeinde.
Gniebing. Wie Raabau

Offline

#20 2017-05-24 08:03:26

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,429

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

seichter wrote:

Oft findet man dann in OSM addr:street und den "Straßen"namen an der Zufahrtsstraße in der Prärie, ohne dass dieser irgendwo vor Ort ersichtlich wäre.
Richtig wäre da mMn addr:place und ein place-Objekt in der Umgebung (node oder Fläche), wie aufgeführt.
Ganz selten gibt es auch "richtige Straßen" mit Streunummerierung, vermutlich aus solchen Flurnummerierungen entstanden.

+1 auch von mir. Statt Pseudo-Straßennamen zu vergeben, sollte man einfach addr:place nutzen. Leider ist letzteres einfach zu wenig bekannt …

Offline

#21 2017-05-24 08:42:41

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,738

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

JM82 wrote:

        Das "place-Objekt" ist ja eh vorhanden.

Leider nicht zwingend.

Ja, aber in diesem und anderen Bsp, die ich gebracht hatte. Da sind die Namen der Orte allesamt vorhanden in OSM

OK. War dann ein Missverständnis, da nicht allgemein gemeint.

Offline

#22 2017-06-11 13:18:12

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 611

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Es hat hier ja schon den Hinweis gegeben, und meine Anfrage in Github wurde jetzt beantwortet:

Unbewohnte places (so wie Edelstauden, das als "locality" gemappt wurde) werden von Nominatim ignoriert. Mir wurde der Rat gegeben, das Place Tag  zu aendern, so dass ein bewohnter Ort angezeigt wird (konkret hamlet oder village).

Ich wuerde dann vermutlich hamlet nehmen.

Der Knackpunkt fuer mich ist, dass die Adressen wirklich sehr breit zerstreut sind. Mit "hamlet" assoziiere ich ein kompaktes Hauesergrueppchen am Land mit einem konkreten Namen. "locality" erscheint fuer mich intuitiv richtiger, weil man damit eher einen Bereich oder ein Gebiet andeutet, und somit nicht unbedingt ein konkrete "Kleinsiedlung".

Ich schicke JM82 auch noch eine private Nachricht, bin schon gespannt auf Eure Meinungen.

Lg, Gppes

Offline

#23 2017-06-11 15:32:16

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 741

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Gleiches Thema wird wohl hier behandelt:
https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 08#p649308

SimonPoole wrote:

... entweder muss die Strasse für addr:street oder der Ort für addr:place vorhanden sein, sonst wird die Adresse ignoriert.

VG Uwe

Offline

#24 2017-06-11 18:21:39

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,458
Website

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … 3Dlocality
... place=locality kann verwendet werden, um eine unbewohnte Örtlichkeit, Lokalität, Flur oder Gewanne zu benennen ...

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:place -> https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … d_dwelling

... Einzellage, Einzelhof, Einzelhaus, Einödhof – in Bayern und Österreich auch Einöde bzw. Einschicht. ...

Offline

#25 2017-06-11 20:02:13

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 401

Re: Adress-Suche in nominatim auf openstreetmap.org ohne Ergebnis

Gppes wrote:

Es hat hier ja schon den Hinweis gegeben, und meine Anfrage in Github wurde jetzt beantwortet:

Unbewohnte places (so wie Edelstauden, das als "locality" gemappt wurde) werden von Nominatim ignoriert. Mir wurde der Rat gegeben, das Place Tag  zu aendern, so dass ein bewohnter Ort angezeigt wird (konkret hamlet oder village).

Ich wuerde dann vermutlich hamlet nehmen.

Der Knackpunkt fuer mich ist, dass die Adressen wirklich sehr breit zerstreut sind. Mit "hamlet" assoziiere ich ein kompaktes Hauesergrueppchen am Land mit einem konkreten Namen. "locality" erscheint fuer mich intuitiv richtiger, weil man damit eher einen Bereich oder ein Gebiet andeutet, und somit nicht unbedingt ein konkrete "Kleinsiedlung".

Ich schicke JM82 auch noch eine private Nachricht, bin schon gespannt auf Eure Meinungen.

Lg, Gppes

Was heißt "unbewohnt". Edelstauden ist mitnichten unbewohnt. Und zig andere Bsp., die ich im ursprünglichen Thread gebracht habe, ebenso wenig. Da sind Ortschaften mit mehreren Hundert Einwohnern dabei (klar sind keine Städte). Woher will bitte OSM zudem wissen, ob etwas "bewohnt/unbewohnt" ist?
Ich habe übrigens die Tags von Edelstauden und anderen Ortschaften weder gesetzt noch verändert.

Warum werden dann bei manchen Ortschaften die Hausnummern dennoch gefunden und manche Hausnummern dann doch wieder nicht, obwohl der gleiche Tag (addr:place = Ortschaft A) vorhanden ist. Möchte da an meinen Ausgangspost erinnern. Die Ortschaften sind zwar alle ländlich geprägt, aber keinesfalls nur "Örtlichkeiten" oder so.
Letzten Endes ist es doch nur eine programmiertechnische Sache, nämlich das das Programm nicht die Restriktion hat, in "locality" nicht zu suchen. Warum hebt man diese nicht auf?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB