OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#426 2017-05-01 12:29:32

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,406

Re: OpenTopoMap

Sehr schön – ein weiterer Schritt, um das schöne Kartenbild „alter“ topographischer Karten auch im Detail wiederaufleben zu lassen! Danke!

Last edited by Chrysopras (2017-05-01 12:29:44)

Offline

#427 2017-05-01 14:12:10

ethylisocyanat
Member
Registered: 2017-01-17
Posts: 82

Re: OpenTopoMap

Ich habe mal eine Frage zu Umspannwerken: Werden die überhaupt gerendert oder nur der Zaun außendrum (falls gemappt)?

Das Umspannwerk Würgau (in OSM) z.B. hat keinerlei Begrenzungslinie.

Offline

#428 2017-05-01 15:40:58

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,065
Website

Re: OpenTopoMap

ethylisocyanat wrote:

Umspannwerken: Werden die überhaupt gerendert?

Nö.

Die Karte hat nur wenige Darstellungen für menschengemachte Flächen. Eigentlich nur eine, nämlich grau für residential, industrial, university, hospital... Flächen mit Power werden nur als (power='generator' + generator:source='solar') berücksichtigt und als bläuliche Glasplatte gezeichnet.

Was wäre denn eine angemessene Darstellung? Man könnte das Einheitsgrau für Industriegebiete auch gut für power=substation verwenden, sofern das Ding kein Gebäude ist... Siehst dann aus wie dieses Umspannwerk, wo zusätzlich landuse=residential eingetragen wurde (Way 43401826). Man sieht keinen Unterschied zum umgebenden Wohngebiet, aber das ist Absicht.

Gibts bei der Stromerzeugung und -verteilung noch mehr Tags für solche Flächen, die man berücksichtigen müsste?

Grüße
Max

Offline

#429 2017-05-01 17:38:17

ethylisocyanat
Member
Registered: 2017-01-17
Posts: 82

Re: OpenTopoMap

Ich mach noch ein zweites Fass auf: Beim Solarpark Liebrose trägt keine Fläche, sondern eine Multipolygon-Relation die Tags power='generator' + generator:source='solar'. Gibt es eine Möglichkeit, dass das trotzdem als Solarkraftwerk gerendert wird? Derzeit sieht es auf OpenTopoMap eher wie ein Gefängnis aus sad

Grüße,
Felix

Offline

#430 2017-05-01 17:42:36

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,065
Website

Re: OpenTopoMap

ethylisocyanat wrote:

Ich mach noch ein zweites Fass auf: Beim Solarpark Liebrose trägt keine Fläche, sondern eine Multipolygon-Relation die Tags power='generator' + generator:source='solar'. Gibt es eine Möglichkeit, dass das trotzdem als Solarkraftwerk gerendert wird? Derzeit sieht es auf OpenTopoMap eher wie ein Gefängnis aus sad

Halte ich für keine Frage ob Multipolygon oder nicht, sondern eher um eine Frage power=generator oder power=plant.

Offline

#431 2017-05-01 18:10:10

ethylisocyanat
Member
Registered: 2017-01-17
Posts: 82

Re: OpenTopoMap

maxbe wrote:

Halte ich für keine Frage ob Multipolygon oder nicht, sondern eher um eine Frage power=generator oder power=plant.

Danke für den Hinweis, werde ich mal umtaggen.

Last edited by ethylisocyanat (2017-05-01 18:19:01)

Offline

#432 2017-05-01 18:18:38

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 498

Re: OpenTopoMap

Auf der klassischen Papier-Topo gibt es keine spezielles Rendering für Umspannwerke, nur das Kürzel "UW" (kursiv, wenn ich mich recht erinnere).

Offline

#433 2017-05-01 18:18:39

ethylisocyanat
Member
Registered: 2017-01-17
Posts: 82

Re: OpenTopoMap

Allgemein:

Kraftwerke und Umspannwerke haben in OSM verschiedenen Farben (Beispiel). Wenn das Farbspektrum von Grau bis Schwarz das irgendwie hergibt, sollte man IMHO auch in der OpenTopoMap zwei verschiedene Farben dafür nehmen.

Rendering der Signaturen:

WKAs: 12-max
PV-Anlagen: 13-max
Konventionelle Kraftwerke: 13-max (geht bei Großkraftwerken aber hinter der schwarzen Gebäudekontur unter)
Umspannwerke: derzeit nichts

Die aktuelle TK50 verwendet
10c5883e-2ea1-11e7-8628-a513e9e46823.png
für Umspannwerke

und
10c3655e-2ea1-11e7-927d-d8b84fbced50.png
für Kraftwerke

Man müsste Kohlekraftwerke und AKWs schon ab Zoomstufe 12 (oder 11) rendern, KWK- und Biogasanlagen dagegen erst später.

Offline

#434 2017-05-01 21:59:39

cepesko
Member
Registered: 2012-06-14
Posts: 462

Re: OpenTopoMap

ethylisocyanat wrote:

Allgemein:

Kraftwerke und Umspannwerke haben in OSM verschiedenen Farben (Beispiel). Wenn das Farbspektrum von Grau bis Schwarz das irgendwie hergibt, sollte man IMHO auch in der OpenTopoMap zwei verschiedene Farben dafür nehmen.

Verschiedene Farben/Graustufen würde ich nicht wählen, da (diese erklärungsbedürftig wären und außerdem) die Karte unruhiger machen. Jegliche menschliche landuses als einheitliches Grau, ob residential, industrial, commerical ff. würde ich favorisieren.

Bereits die Fußballplätze haben mir etwas zu viel Grün, da träume ich immer noch von dem früheren Stadion-Oval, höchstens mit o.g.  grauer Farbe. Wenn Tennisplätze auch noch grün sind, obwohl ohne Rasen, dann wird's mir fast schon zu bunt.

Und je farbiger, desto unvorteilhafter wird OTM als Basiskarte, wenn man noch eigene Inhalte per overlay darstellen möchte.

Also, nicht möglichst viel Unterschiedliches darstellen zu wollen, sondern die Qualität, sollte im Vordergrund der Weiterentwicklung stehen.

Mich würde es z.B. viel mehr freuen, wenn die Höhenlinien aus allen Seen und riverbanks gefiltert werden könnten, bei den größeren Bayerischen Seen und dem Rhein ist das wohl in den Daten an irgend enier einer Stelle erfolgt.
Oder die Verdrängung von Symbolen versuchen, z.B. den Aussichtsturm, den Berggipfel und gleichzeitig den Fernblick darstellen zu können.
Die Sache mit den ausgerichteten Bahnhöfen ist auch so ein Qualitätsfortschritt. Gefällt mir außerordentlich!
Cepesko

Offline

#435 2017-05-01 22:05:44

ethylisocyanat
Member
Registered: 2017-01-17
Posts: 82

Re: OpenTopoMap

cepesko wrote:

Und je farbiger, desto unvorteilhafter wird OTM als Basiskarte, wenn man noch eigene Inhalte per overlay darstellen möchte.

Ist OTM denn überhaupt als Basiskarte gedacht? Wenn du eigene Inhalte per overlay darstellen möchtest, nimm doch lieber Mapbox, etc. - das gibt es auch mit Höhenschummerung.

Offline

#436 2017-05-01 22:12:14

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 1,898

Re: OpenTopoMap

ethylisocyanat wrote:
cepesko wrote:

Und je farbiger, desto unvorteilhafter wird OTM als Basiskarte, wenn man noch eigene Inhalte per overlay darstellen möchte.

Ist OTM denn überhaupt als Basiskarte gedacht? Wenn du eigene Inhalte per overlay darstellen möchtest, nimm doch lieber Mapbox, etc. - das gibt es auch mit Höhenschummerung.

Hast Du mal ein Beispiel für ne Mapbox-karte mit dieser Übersichtlichkeit?


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#437 2017-05-02 08:45:39

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,406

Re: OpenTopoMap

cepesko wrote:

Also, nicht möglichst viel Unterschiedliches darstellen zu wollen, sondern die Qualität, sollte im Vordergrund der Weiterentwicklung stehen.

+1!

cepesko wrote:

Und je farbiger, desto unvorteilhafter wird OTM als Basiskarte, wenn man noch eigene Inhalte per overlay darstellen möchte.

Auch dafür +1. Ich habe OTM ebenfalls schon als Basiskarte verwendet, sogar für gedruckte Karten. Das hat mit der bisherigen, den traditionellen topographischen Karten folgenden Darstellung erstaunlich gut funktioniert (war jedenfalls 10-mal schöner und klarer als mit den Darstellungen von osm.org, osm.de, opencyclemap und all den anderen Verdächtigen). Grellere Farben würden das schwieriger machen.

Offline

#438 2017-05-02 19:52:11

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 478
Website

Re: OpenTopoMap

+1 für alle.
Die OpenTopoMap soll tatsächlich leicht bleiben und nicht überladen wirken. Sie ist zwar nicht explizit als Basiskarte gedacht, es funktioniert aber dennoch ganz gut.

Erfreulicherweise gibt es neuerdings im Geoportal Bayern eine Zeitreise-Funktion, mit der man die klassische TK50 wieder aufleben lassen kann - natürlich ohne Aussicht auf Updates.

Vergleicht man die alte TK50 mit der OpenTopoMap, wirkt unsere Karte immer noch plump - es ist und bleibt halt immer eine automatisiert erstellte Karte von Hobbyisten... hmm

Offline

#439 2017-05-02 20:24:17

ethylisocyanat
Member
Registered: 2017-01-17
Posts: 82

Re: OpenTopoMap

cepesko wrote:

Verschiedene Farben/Graustufen

Ja, Farben oder Graustufen?

cepesko wrote:

Jegliche menschliche landuses als einheitliches Grau, ob residential, industrial, commerical ff. würde ich favorisieren.

Das einheitliche Grau ist eine Erfindung von der OpenTopoMap. Auf der TK50 gab es das nicht, dort wurde alles per Tüpfelung gemacht. Ich habe übrigens nie verlangt, dass neue Farben eingeführt werden sollen!

Offline

#440 2017-05-02 20:30:56

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 498

Re: OpenTopoMap

ethylisocyanat wrote:

Das einheitliche Grau ist eine Erfindung von der OpenTopoMap. Auf der TK50 gab es das nicht, dort wurde alles per Tüpfelung gemacht. Ich habe übrigens nie verlangt, dass neue Farben eingeführt werden sollen!

In der TK50 waren allerdings auch alle Gebäude einzeln erfasst. In der OSM-Welt gibt es viele Regionen (auch in Deutschland!), wo die Gebäude noch nicht erfasst sind. Deswegen ist es durchaus sinnvoll, Residentials und andere "urbane" Landuses farblich zu hinterlegen.

Offline

#441 2017-05-11 21:57:11

dromedar61
Member
From: Linz / Österreich
Registered: 2011-11-28
Posts: 12

Re: OpenTopoMap

@OTM-Team:
Die Datenbank wurde zumindest in den österr. Alpen schon über 3 Monate lang nicht aktualisiert.
Könnt ihr mitteilen, wann eine nächste Aktualisierung angedacht ist ?
Ich denke, es warten so wie ich viele User darauf, dass ihr Mapping der letzten Monate auch in der OTM dargestellt wird.
Hoffnungsvolle Grüße
Bernhard

Offline

#442 2017-05-16 23:36:57

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 478
Website

Re: OpenTopoMap

@dromedar61: Momentan gibt es wie so oft keine automatischen Updates. Wann wir wieder eine manuelle Aktualisierung machen, kann ich noch nicht sagen - wir leiden alle an chronischem Zeitmangel.

Offline

#443 2017-05-17 13:11:28

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 520

Re: OpenTopoMap

Hallo,
kann es sein, dass auf der Karte Einzelbäume (natural=tree)
dann - und nur dann - dargestellt werden, wenn der name-Tag vergeben wurde?

fragende Grüße
Jo

Offline

#444 2017-05-17 13:37:03

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,065
Website

Re: OpenTopoMap

Jo Cassel wrote:

Hallo,
kann es sein, dass auf der Karte Einzelbäume (natural=tree)
dann - und nur dann - dargestellt werden, wenn der name-Tag vergeben wurde?

Er muss einen Namen haben oder denotation=landmark:
hier steht: "(([natural] = 'tree') and (not ([name] = null) or ([denotation] = 'landmark'))"

Grüße
Max

Offline

#445 2017-05-17 13:45:39

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 520

Re: OpenTopoMap

maxbe wrote:
Jo Cassel wrote:

Hallo,
kann es sein, dass auf der Karte Einzelbäume (natural=tree)
dann - und nur dann - dargestellt werden, wenn der name-Tag vergeben wurde?

Er muss einen Namen haben oder denotation=landmark:
hier steht: "(([natural] = 'tree') and (not ([name] = null) or ([denotation] = 'landmark'))"

Grüße
Max

Gibt es einen Grund warum denotation=natural_monument NICHT dargestellt wird?
(Auf Topo-Karten die ich kenne werden die dargestellt UND durch "ND" markiert)


Nachtrag:
Danke auch für den Rule-Link:
"... and (not ([type] = 'conifer')))..."

Siehe dazu bitte:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:type
"natural=tree, type now being replaced with leaf_type=* (broadleaved, needleleaved, mixed, leafless, ...) and other tags for taxonomy ..."
schon seit Jahren

Last edited by Jo Cassel (2017-05-17 13:58:03)

Offline

#446 2017-05-17 13:57:40

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,065
Website

Re: OpenTopoMap

Jo Cassel wrote:

Gibt es einen Grund warum denotation=natural_monument NICHT dargestellt wird?

Nö, glaub es gibt keinen Grund. Und ja, baue ich mal ein. Hilft jedem dritten monumentalen Baum, 65% haben auch nen Namen.

Und über die Nadeln und Blätter schau ich auch mal drüber

Last edited by maxbe (2017-05-17 14:07:42)

Offline

#447 2017-05-17 14:06:42

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 520

Re: OpenTopoMap

maxbe wrote:
Jo Cassel wrote:

Gibt es einen Grund warum denotation=natural_monument NICHT dargestellt wird?

Nö, glaub es gibt keinn Grund. Und ja, baue ich mal ein. Hilft jedem dritten monumentalen Baum, 65% haben auch nen Namen.

Naja, ich bearbeite gerade die kompletten NDs eines de. Landkreises und kann berichten, dass dort nur ca. 10% AUCH einen Namen tragen.
Andererseits steht in gefühlten 50% aller OSM name-Tags von Bäumen gar kein name, sondern irgendwas, das der Mapper mangels Beschäftigung mit dem Thema (oder damit sein Baum auf der Topo-Map erscheint;-) dort eingetragen hat ("Eiche", "Alte Buche" etc.).

Aber schön, wenn sich da was tun würde...
Grüße Jo

Last edited by Jo Cassel (2017-05-17 14:07:11)

Offline

#448 2017-05-17 15:15:40

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,996

Re: OpenTopoMap

Jo Cassel wrote:

dort eingetragen hat ("Eiche", "Alte Buche" etc.).

JFTR: http://www.openstreetmap.org/node/3597347125 heißt wirklich so.

--ks

Online

#449 2017-05-17 15:53:06

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 520

Re: OpenTopoMap

kreuzschnabel wrote:
Jo Cassel wrote:

dort eingetragen hat ("Eiche", "Alte Buche" etc.).

JFTR: http://www.openstreetmap.org/node/3597347125 heißt wirklich so.

--ks

Ja, und ich habe auch eine realexistierende "Dicke Eiche" im Angebot: http://www.openstreetmap.org/node/4562169389
Die name-Problemfälle, die ich da angesprochen habe besitzen allesamt keinen Link in die Wikipedia, sondern außer ihrem vermurksten name i.d.R. nur das natural=tree.

Zu deinem Link, bzw. der Versionsgeschichte:
------
"typo: detonation => denotation"
Bearbeitet vor fast 2 Jahre von mtmail
------
Naja, kann schnell passieren;-)

Aber was erhoffst Du dir von zusätzlich(!) monument=yes ???

Offline

#450 2017-05-17 19:24:17

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,065
Website

Re: OpenTopoMap

Jo Cassel wrote:

Aber schön, wenn sich da was tun würde...

Wär fertig zum einbauen. Wegen Datenbankänderung (type raus, leaf_type rein) gibts neue Bäume aber frühestens nach dem nächsten neuen Import, der ... siehe #442 wink

Last edited by maxbe (2017-05-17 19:41:45)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB