You are not logged in.

#376 2017-01-26 09:01:16

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,429

Re: OpenTopoMap

TobWen wrote:

Ich würde mich über eine Variante freuen, auf der die Höhenlinien oder die Schummerungen der freigegebenen Geodaten des Landes NRW zu sehen sind. Die Oberflächenmodelle sind ja "pervers genau" und als Endprodukt dürfen die Daten mit Quellnennung ja sogar verwendet werden.

Ich fürchte ja, dass das zuviel Arbeit für unsere ohnehin unterbesetzten OpenTopoMap-Macher ist. Aber wenn dann würde ich vorschlagen, das gleich richtig™ zu machen und nicht eine Variante von OTM für NRW aufzusetzen, sondern generell die Möglichkeit zu schaffen, dass OTM in Gebieten, für die freie und bessere Höhendaten vorliegen, diese besseren Höhendaten verwendet. Schließlich könnte es noch andere Fleckchen auf der Erde geben, für die genauere Höhendaten verfügbar sind. Vielleicht wäre das machbar, wenn das OTM-Team sozusagen nur das Interface dafür einbaut und die besseren Höhendaten von Dritten aufbereitet werden?

Offline

#377 2017-01-26 23:14:42

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 480
Website

Re: OpenTopoMap

ethylisocyanat wrote:

Vorneweg: Ich finde die Karte ausgezeichnet!

Aber ein paar Sachen würde ich mir doch gerne anders (ich meine besser) wünschen:
* Es ist schade, dass die Zoomstufen 9 und 10 kein Höhenrelief mehr haben, dafür aber noch keine Höhenlinien. Wurde mal ausprobiert, auch Level 9 mit farbigen Relief auszustatten?
* Auf Zoomstufe 7 werden bereits die Straßen bis runter zu primary angezeigt, dafür aber noch keinerlei Eisenbahnstrecken. Absicht?
* Wichtige Eisenbahnstrecken sind normalerweise – wie Autobahnen – kreuzungsfrei. Könnte man daher bitte Bahnlinien Vorrang vor Straßen niedriger Kategorien geben?
Wenn Bahnstrecken neben Straßen laufen, wie außerhalb Europas oft üblich, werden sie von diesen in den Zoomstufen 8–12 häufig überdeckt.
* Werden eigentlich Förderbänder gerendert (interessant in Braunkohlegebieten)?

  • Die Zoomstufen sind historisch gewachsen. Tatsächlich wurden Zoomstufe 9 und 10 nie als Relief ausprobiert. Ein Problem könnte übrigens sein, dass die Straßen je nach Hintergrundfarbe nur noch schlecht sichtbar sind.

  • Eisenbahnlinien werden absichtlich erst ab Zoom 8 dargestellt, da die schwarzen Linien sonst überhand nehmen und die Karte dominieren.

  • Ein ähnliches Problem bestünde, wenn man Eisenbahnen über den Straßen darstellt. Und ich habe mich dafür entschieden, dass die Information über den genauen Straßenverlauf für mich von größerem Interesse ist als Bahnlinien, denn als Autofahrer hat man mehr Entscheidungsmöglichkeiten als als Bahnpassagier. Für andere Zwecke gibt es andere OSM-basierte Karten.

  • Förderbänder gibt es noch nicht in der OTM. Ich wüsste auch nicht, wie man diese darstellen könnte. Vorschläge?

Offline

#378 2017-01-26 23:20:33

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 480
Website

Re: OpenTopoMap

Chrysopras wrote:
TobWen wrote:

Ich würde mich über eine Variante freuen, auf der die Höhenlinien oder die Schummerungen der freigegebenen Geodaten des Landes NRW zu sehen sind. Die Oberflächenmodelle sind ja "pervers genau" und als Endprodukt dürfen die Daten mit Quellnennung ja sogar verwendet werden.

Ich fürchte ja, dass das zuviel Arbeit für unsere ohnehin unterbesetzten OpenTopoMap-Macher ist. Aber wenn dann würde ich vorschlagen, das gleich richtig™ zu machen und nicht eine Variante von OTM für NRW aufzusetzen, sondern generell die Möglichkeit zu schaffen, dass OTM in Gebieten, für die freie und bessere Höhendaten vorliegen, diese besseren Höhendaten verwendet. Schließlich könnte es noch andere Fleckchen auf der Erde geben, für die genauere Höhendaten verfügbar sind. Vielleicht wäre das machbar, wenn das OTM-Team sozusagen nur das Interface dafür einbaut und die besseren Höhendaten von Dritten aufbereitet werden?

Unser DEM funktioniert momentan ganz gut, deswegen nehmen wir keine Änderungen daran vor. Auf Kleinfitzelei von irgendwelchen lokalen DEMs habe ich einfach keine Lust. Das wäre vom Umfang her schon ein eigenes Projekt, z.B. OpenDEM. Nein, das DEM der OpenTopoMap muss weltweite Abdeckung bei konstanter Qualität haben. Deshalb erhoffe ich mir viel vom NASADEM, das in diesem Jahr veröffentlicht werden soll.

Offline

#379 2017-01-27 08:02:32

mr glee
Member
From: Severity Town
Registered: 2016-04-25
Posts: 101

Re: OpenTopoMap

derstefan wrote:
ethylisocyanat wrote:

Vorneweg: Ich finde die Karte ausgezeichnet!

/...

[*]Förderbänder gibt es noch nicht in der OTM. Ich wüsste auch nicht, wie man diese darstellen könnte. Vorschläge?[/*]

moin,

ich meine, auf den "richtigen" (also die von früher, gedruckten topo-karten wink ) war es eine kreis-strich-linie.
förderbänder waren mit seilbahnen und dergleichen gleichgestellt.

hier sind ältere beispiele, seite 15:

http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_inte … rblatt.pdf

Offline

#380 2017-01-27 22:04:59

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 480
Website

Re: OpenTopoMap

mr glee wrote:

ich meine, auf den "richtigen" (also die von früher, gedruckten topo-karten wink ) war es eine kreis-strich-linie.
förderbänder waren mit seilbahnen und dergleichen gleichgestellt.

hier sind ältere beispiele, seite 15:

http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_inte … rblatt.pdf

Top, danke für das Dokument! Ist notiert und wird so implementiert.

Offline

#381 2017-01-28 09:31:01

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,456
Website

Re: OpenTopoMap

derstefan wrote:

Top, danke für das Dokument! Ist notiert und wird so implementiert.

Ich habe hier etwas aus meinem alten "NVA" - Handbuch:

http://schmiedeberg.xobor.de/g31p142-Ze … e-NVA.html

und zwei folgende.

Offline

#382 2017-01-28 13:21:15

ethylisocyanat
Member
Registered: 2017-01-17
Posts: 82

Re: OpenTopoMap

derstefan wrote:
mr glee wrote:

ich meine, auf den "richtigen" (also die von früher, gedruckten topo-karten wink ) war es eine kreis-strich-linie.
förderbänder waren mit seilbahnen und dergleichen gleichgestellt.

hier sind ältere beispiele, seite 15:

http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_inte … rblatt.pdf

Top, danke für das Dokument! Ist notiert und wird so implementiert.

Vielen Dank, ich bin gespannt.

Von NASADEM höre ich zum ersten Mal. Mich würde mal ein Vergleich der Auflösung mit TanDEM-X interessieren.

Offline

#383 2017-01-29 00:07:02

TobWen
Member
From: Ruhrgebiet
Registered: 2009-03-31
Posts: 1,092

Re: OpenTopoMap

derstefan wrote:

[*]Eisenbahnlinien werden absichtlich erst ab Zoom 8 dargestellt, da die schwarzen Linien sonst überhand nehmen und die Karte dominieren.[/*]
[*]Ein ähnliches Problem bestünde, wenn man Eisenbahnen über den Straßen darstellt. Und ich habe mich dafür entschieden, dass die Information über den genauen Straßenverlauf für mich von größerem Interesse ist als Bahnlinien, denn als Autofahrer hat man mehr Entscheidungsmöglichkeiten als als Bahnpassagier. Für andere Zwecke gibt es andere OSM-basierte Karten.[/*]

Das ist im Endeffekt eine Folge der ausbleibenden Generalisierung in Form von Verdrängung. Normalerweise würde man Prioritäten vergeben: die Eisenbahn verbleibt an der Position, die Straße und Folgeobjekte werden verdrängt usw. Das Ausbleiben soll kein Vorwurf sein! Es gibt halt derzeit keine Möglichkeiten im FOSS-Bereich, Verdrängung von Geodaten durchzuführen - außer man nudelt alles durch GRASS. Aber das würde ein Preprocessing voraussetzen.


Was macht der RVR mit OpenStreetMap? https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63052
Aktuelle Luftbilder des RVRs (Ruhrgebiet) http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=28511

Offline

#384 2017-02-05 13:37:17

Voonosm
Member
Registered: 2016-08-16
Posts: 56

Re: OpenTopoMap

Koennte man Passuebergaenge/Bergsaettel in die Darstellung aufnehmen? Fehlt mir im Gebirge zur Orientierung sehr wink

Offline

#385 2017-02-05 13:43:50

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,086
Website

Re: OpenTopoMap

Voonosm wrote:

Koennte man Passuebergaenge/Bergsaettel in die Darstellung aufnehmen? Fehlt mir im Gebirge zur Orientierung sehr wink

natural=saddle sind seit ner Woche drin. Jedenfalls in der online-Karte. Vielleicht sind noch nicht alle Kacheln auf allen Zoomstufen neu gerendert.
Grüße
Max

Offline

#386 2017-02-05 15:55:16

Zyras
Member
From: Grevenbroich
Registered: 2008-11-10
Posts: 318
Website

Re: OpenTopoMap

Hi smile

Ist bei der Kartenerstellung eventuell etwas schief gelaufen? Mit 110 MB ist das Archiv  doch was klein geraten. smile

Germany     02.02.17     Garmin Device Garmin (110.7 MB)

Offline

#387 2017-02-05 17:23:32

Voonosm
Member
Registered: 2016-08-16
Posts: 56

Re: OpenTopoMap

maxbe wrote:
Voonosm wrote:

Koennte man Passuebergaenge/Bergsaettel in die Darstellung aufnehmen? Fehlt mir im Gebirge zur Orientierung sehr wink

natural=saddle sind seit ner Woche drin. Jedenfalls in der online-Karte. Vielleicht sind noch nicht alle Kacheln auf allen Zoomstufen neu gerendert.
Grüße
Max

Hm .. ich hab bei meinem Dorf einen uralten (Monate) neuen Wegversatz bei einer Kreuzung, der noch nicht angezeigt wird. Und auch in den Berner Alpen hier in der CH sind keine beschrifteten Uebergaenge?

Wird nur Deutschland neu gerendert?

Last edited by Voonosm (2017-02-05 17:23:55)

Offline

#388 2017-02-05 17:37:58

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,086
Website

Re: OpenTopoMap

Voonosm wrote:

Und auch in den Berner Alpen hier in der CH sind keine beschrifteten Uebergaenge?

Hast mal einen genaueren Hinweis auf fehlende Sättel? Die Berner Alpen haben jedenfalls kein grundsätzliches Problem (da zb. und dort gibts was zu sehen).

Offline

#389 2017-02-05 18:03:34

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 851

Re: OpenTopoMap

maxbe wrote:

Hast mal einen genaueren Hinweis auf fehlende Sättel? Die Berner Alpen haben jedenfalls kein grundsätzliches Problem (da zb. und dort gibts was zu sehen).

Wow, danke für die morphologisch korrekte Ausrichtung des Symbols! smile Welche Höhendaten werden in der Schweiz verwendet?

Allerdings wird in dem Beispiel in z17 teilweise noch nichts (Tschingelpass) oder nur der Name/Höhe (Wetterlücke) dargestellt, vermutlich noch nicht alle Kacheln aktualisiert.


Glück auf!
geow

Offline

#390 2017-02-05 23:13:07

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,086
Website

Re: OpenTopoMap

geow wrote:

[Welche Höhendaten werden in der Schweiz verwendet?

Für die Höhenlinen und Schummerung SRTM 90m mit Lückenfüllung aus viewfinderpanoramas.org, für die Schweiz und den Rest der Welt (-> #378). Die Ausrichtung der Sättel ist im Moment auch nach viewfinderpanoramas.org. Viel Spielraum für bessere Daten bleibt da m.E. auch nicht, die Daten müssen ja frei und veröffentlichbar sein.

geow wrote:

Allerdings wird in dem Beispiel in z17 teilweise noch nichts (Tschingelpass) oder nur der Name/Höhe (Wetterlücke) dargestellt

Jo, kommt Zeit, kommt Kachel... Name ohne Symbol war ein Zwischenstand für ein paar Wochen, die Dreherei des Symbols hat erst mal den Renderer ermordet und musste wieder ausgebaut werden.

Offline

#391 2017-02-05 23:35:49

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 851

Re: OpenTopoMap

maxbe wrote:

Jo, kommt Zeit, kommt Kachel..

Top, danke für die super Arbeit!

Last edited by geow (2017-02-05 23:36:04)


Glück auf!
geow

Offline

#392 2017-02-06 08:54:18

Voonosm
Member
Registered: 2016-08-16
Posts: 56

Re: OpenTopoMap

Ja, danke smile Bin froh, dass mit der TopoMap wieder was laeuft smile Bei den Paessen werd ich wohl ne Weile warten muessen. Wie funktioniert das eigentlich? Wird die gesamte Welt alle X Monate neu berechnet? Oder ist das irgendwie "On Demand" mit intelligenter Feststellung, welche Kacheln oft angefordert werden etc? Hab keine Ahnung, wie OSM Server funktionieren diesbezueglich.


Ich habe noch zwei kosmetische Vorschlaege, die ich denke sinnvoll waeren:

Die Bäche werden in dieser Stufe etwas zu sichtbar. In den Taelern mit vielen Seitenarmen sieht das dann ein bisschen verquer aus:
D5PgqlV.jpg

Kleine Wege wiederum das Gegenteil. Der Kontrast ist zu gering und wird fast unsichtbar, v.a. in Gebirgen mit ihren grauen Geroellfeldern und Felsen. Hier sind dann die Baeche optisch viel gewichtiger als die Wege:
TD2USTI.jpg

Ich wuerd sie ned so fein Punkten, sondern laengliche Strichlein machen, wie zB in der CH Topokarte:

uD49hA4.jpg

Ist natuerlich der schlechteste Fall, auch hier ist dann alles grau. Aber die Strichlein fallen staerker auf, als feine Punkte.

Offline

#393 2017-02-06 10:36:38

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,732

Re: OpenTopoMap

Voonosm wrote:

Ist natuerlich der schlechteste Fall, auch hier ist dann alles grau. Aber die Strichlein fallen staerker auf, als feine Punkte.

Ich kenne von alpinen Karten die Unterscheidung
Striche - Weg (für trittfeste Wanderer)
Punkte - (Kletter-)Steig (mit entsprechender Erfahrung und/oder Ausrüstung).
Mit Punkten kann man halt den Verlauf genauer wiedergeben. Etwas größere Punkte wären vielleicht ein Kompromiss.

Offline

#394 2017-02-07 23:49:38

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 480
Website

Re: OpenTopoMap

Der Kartenstil ist nicht primär für alpine Gebiete entwickelt worden. Im "Flachland" werden mit gepunktete Linien für alle highway=path verwendet, also Fußwege, die auf jeden Fall zu schmal für Autos sind.

Eine bessere Darstellung von Felsen ist mit den derzeitigen Tools nicht möglich. Man müsste diese ja überall berechnen. Und so gut ist kein frei verfügbares Höhenmodell.

Die Kacheln werden je nach Bedarf automatisch neu gerendert, typischerweise alle paar Tage.

Offline

#395 2017-02-08 07:53:06

Voonosm
Member
Registered: 2016-08-16
Posts: 56

Re: OpenTopoMap

Oh, den Schraffurstil wuerd ich nie erwarten ... das sind handgemalte Kunstwerke, die wohl kein Automatismus je so hinkriegt ohne metergenaue Felsdaten smile

Aber ueber etwas bessere Wegsichtbarkeit haett ich mich schon gefreut. Die Karte sieht auch in den Alpen (oder grade da) gut aus mit den Hoehenlinien und der Schattierung. Grad deshalb mag ich sie (=gut zur Erkennung vom Auf und Ab fuer MTB Tourenplanung). Aber naja .. halt ne komsetische Geschmackssache.

Bei den Kachel lade ich schon seit ein paar Tagen dasselbe editierte Gebiet neu ... mal sehen, wann da was auftaucht smile

Offline

#396 2017-02-12 07:39:59

cepesko
Member
Registered: 2012-06-14
Posts: 462

Re: OpenTopoMap

OTM gefällt mir schon immer sehr gut. Aber eine Frage bezüglich der Darstellung von Naturschutzgebieten: Geht es nur mir so, dass ich die Grenzen tw. schwer erkennen kann?
Die PapierTopos in BY hatten ein dunkleres Grün und einen breiteren Rand und waren dadurch schnell zu erkennen und eine gute Orientierungshilfe. Im Wald und bei Schummerung ist der momentanene Kontrast m. E. zu gering und insbesondere wenn die Grenze entlang einer Fahrstraße verläuft, wird das schmale helle Grün  von ihr überdeckt oder als Schatten wahrgenommen.
Gruß und Danke für die Arbeit
Cepesko

Offline

#397 2017-02-13 11:19:35

Voonosm
Member
Registered: 2016-08-16
Posts: 56

Re: OpenTopoMap

derstefan wrote:

Die Kacheln werden je nach Bedarf automatisch neu gerendert, typischerweise alle paar Tage.

Was bedeutet eigentlich nach "Bedarf"? Sind das eine Anzahl Anforderung der Kachel durch X user oder so? Bei meinen Edits warte ich nicht Tage, sondern Wochen, bis die mal auf OpenTopo erscheinen tongue Aber ich editier gern in den Alpen rum, wo vieleicht nicht sonderlich viele die Karte ankucken.

Offline

#398 2017-02-13 12:19:13

dromedar61
Member
From: Linz / Österreich
Registered: 2011-11-28
Posts: 12

Re: OpenTopoMap

Voonosm wrote:
derstefan wrote:

Die Kacheln werden je nach Bedarf automatisch neu gerendert, typischerweise alle paar Tage.

Was bedeutet eigentlich nach "Bedarf"? Sind das eine Anzahl Anforderung der Kachel durch X user oder so? Bei meinen Edits warte ich nicht Tage, sondern Wochen, bis die mal auf OpenTopo erscheinen tongue Aber ich editier gern in den Alpen rum, wo vieleicht nicht sonderlich viele die Karte ankucken.

Hallo, du bist nicht der einzige, der sehnsüchtig seit Wochen auf die Aktualisierung meiner Lieblingskarte wartet ;-)
Ich mappe ebenfalls vorwiegend in den Alpen bzw. in den Gebirgen Marokkos.

PS: ist es aufwändig, auch für Marokko eine tägliche Garmin-Datei zur Verfügung zu stellen ?

Beste Grüße aus Linz

Offline

#399 2017-02-13 14:33:04

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 2,043
Website

Re: OpenTopoMap

cepesko wrote:

Im Wald und bei Schummerung ist der momentanene Kontrast m. E. zu gering und insbesondere wenn die Grenze entlang einer Fahrstraße verläuft, wird das schmale helle Grün  von ihr überdeckt oder als Schatten wahrgenommen.
Gruß und Danke für die Arbeit
Cepesko

Solche Meldungen sind immer gut mit einem Gebiet / Link zu versehen, an dem dir das besonders aufgefallen ist. Dann ist es leichter, genau dein Problem zu sehen.


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#400 2017-02-13 18:38:53

cepesko
Member
Registered: 2012-06-14
Posts: 462

Re: OpenTopoMap

gormo wrote:
cepesko wrote:

Im Wald und bei Schummerung ist der momentanene Kontrast m. E. zu gering und insbesondere wenn die Grenze entlang einer Fahrstraße verläuft, wird das schmale helle Grün  von ihr überdeckt oder als Schatten wahrgenommen.
Gruß und Danke für die Arbeit
Cepesko

Solche Meldungen sind immer gut mit einem Gebiet / Link zu versehen, an dem dir das besonders aufgefallen ist. Dann ist es leichter, genau dein Problem zu sehen.

Die Grenzen der beiden Schutzgebiete Naturwaldreservat Hoher Knuck und NSG Hafenlohrtal sind v. a.  im Wald und entlang der Staatsstraße schlecht zu erkennen :
https://opentopomap.org/#map=13/49.93570/9.44704

Offline

Board footer

Powered by FluxBB