You are not logged in.

#1 2010-02-08 12:53:18

geoMILLImeter
Member
Registered: 2010-01-12
Posts: 3

Baumreihen und Alleen (tree_row)

Sehr geehrte Kartographengemeinde,

ich vermisse schmerzlich eine Kartiermöglichkeit für Baumreihen.

Ich stelle mir als Definition vor: Mindestens fünf in Wuchs und Art gleiche Bäume die erkennbar absichtlich aneinandergereiht sind, einen gleichmäßigen Abstand von etwa ein bis drei Kronenbreiten besitzen und sich eindeutig von anderem Baum- und Strauchbewuchs der Umgebung absetzen.

Dazu könnte aus der vorhandenen node-Beschreibung "natural=tree" eine neue way-Beschreibung hergeleitet werden "natural=tree_row".

Diese Beschreibung könnte dann (einseitig oder zweiseitig anzubringen) für Baumreihen entlang von Straßen , Kanälen, Grenzen oder rund um Plätze verwendet werden.

Mit besten Grüßen
geoMILLImeter

Offline

#2 2010-02-08 19:37:58

Hobby Navigator
Member
From: Aßlar, Germany
Registered: 2007-11-11
Posts: 1,616

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Was stellst du dir genau vor? Denkst du an einen Automatimus um Alleen einzuzeichnen?

...einen gleichmäßigen Abstand von etwa ein bis drei Kronenbreiten besitzen und sich eindeutig von anderem Baum- und Strauchbewuchs der Umgebung absetzen.

Das dürfte schwierig werden, vor allem die Sache mit den drei bis fünf Kronenbreiten. Wie soll man das umsetzen und wer will die Maße abschätzen?
Der Tag natural=tree ist IMHO dazu gedacht markante Einzelbäume zu kennzeichnen, von daher ist hier schon ein deutliches Abheben von der Umgebung gegeben.
Du könntest beim einzeichnen mit einer Hilfslinie arbeiten. Hilfslinie zeichnen, die Bäume (möglichst genau) einzeichnen und die Linie anschließend wieder löschen. Wenn du während des zeichnens auf den Maßstab (JOSM) achtest, dürfte das mit den Kronenmaßen auch klappen.

Eine natural=tree_row könnte ich mir analog der Hausnummern als Relation vorstellen. Hier setzt du den Anfangs- und Endpunkt und den Rest erledigt die Relation. Das hat allerdings dann wieder nicht sehr viel mit den realen Abständen der Bäume zu tun?! Abgesehen davon gibt es diese Relation noch nicht.
Oder hab ich dich komplett falsch verstanden?

Georg


"Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt."
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

Offline

#3 2010-02-08 20:17:16

Basstoelpel
Member
Registered: 2008-11-02
Posts: 1,061

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

...einen gleichmäßigen Abstand von etwa ein bis drei Kronenbreiten besitzen und sich eindeutig von anderem Baum- und Strauchbewuchs der Umgebung absetzen.

Das dürfte schwierig werden, vor allem die Sache mit den drei bis fünf Kronenbreiten. Wie soll man das umsetzen und wer will die Maße abschätzen?

Eine natural=tree_row könnte ich mir analog der Hausnummern als Relation vorstellen. Hier setzt du den Anfangs- und Endpunkt und den Rest erledigt die Relation. Das hat allerdings dann wieder nicht sehr viel mit den realen Abständen der Bäume zu tun?! Abgesehen davon gibt es diese Relation noch nicht.
Oder hab ich dich komplett falsch verstanden?

Ich denke, das mit den Kronenbreiten war nur der Versuch einer Definition. Wobei die alten Alleen oft Abstände von nur einer Kronenbreite haben. Eine Relation ist denke ich überflüssig, ein way mit tags tut es auch. Ich meine mich zu erinnern, daß es für tree_row schon ein proposal gibt.

Baßtölpel

Offline

#4 2010-02-08 20:37:21

Hobby Navigator
Member
From: Aßlar, Germany
Registered: 2007-11-11
Posts: 1,616

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Ja, du hast recht, es hat ein Proposal gegeben. Diesem ist wie schon so vielen anderen das Schicksal des Vergessens zu teil geworden. sad


"Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt."
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

Offline

#5 2010-02-09 11:09:03

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Hier, in der ehemaligen OSM Wüste Sendenhorst sind mittlerweile auch Alleen eingetragen worden:

http://www.openstreetmap.org/?lat=51.83 … 69&zoom=17

Chris


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#6 2010-02-09 13:43:46

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,634
Website

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Ok, es gibt also mehrere Möglichkeiten, eine Baumreihe einzutragen:
* als einzelne Bäume (wie im Link von chris66)
* als Linie mit entsprechendem Tag (Vorschlag von geoMILLImeter)
* als Attribut des von Baumreihen gesäumten Weges (wurde irgendwann mal für Alleen etc. vorgschlagen, finde es grade nicht)
* als Relation (Vorschlag von Hobby Navigator)

Meine persönliche Meinung:

Einzelbäume sind natürlich das Ideal an Präzision, aber sehr aufwendig zu erfassen - gerade, wenn man keine Luftbilder hat. Deshalb hätte ich gerne eine Möglichkeit, eine Reihe von Bäumen mit wenig Arbeit als Ganzes erfassen zu können.

Das als Attribut einer Straße o.ä. zu tun, sehe ich als unzureichend an - Baumreihen gibt es schließlich auch anderswo, etwa an Plätzen, und dort wäre ein solches Tagging nicht möglich. Man könnte evtl. über eine Integration in ein zukünftiges Spur-Modell nachdenken, aber das ist Zukunftsmusik, und auch dann bräuchte man noch die Lösung für nicht entlang von Straßen verlaufende Baumreihen.

In der Verwendung von Relationen wiederum kann ich ehrlich gesagt keinen Mehrwert, aber einigen Mehraufwand erkennen. Mein Favorit wäre also ein gesonderter Way mit Tag entsprechend dem Vorschlag von geoMILLImeter.


Dann bliebe noch die Frage nach den Tags. In der Diskussion sind
* natural=tree_row (Vorschlag von geoMILLImeter)
* landuse=treerow (Proposal)
* natural=trees (Proposal)

Hier halte ich landuse klar für eine schlechte Wahl. Zum einen ist es ein klassisches Flächen-Tag, zum anderen kann eine Baumreihe m.E. problemlos Teil eines anderen landuses sein.

Ob nun natural=tree_row oder natural=trees ... trees hat eventuell die höhere Tippfehlergefahr, andererseits kann man damit prinzipiell auch Baumgruppen taggen, die nicht als Reihe angeordnet und auch kein Wald sind (indem man es an eine Fläche hängt). Vielleicht könnte man auch unterschiedliche Tags für Baumreihen und Baumgruppen nehmen - dann wäre tree_row für die Baumreihen natürlich eine klare Wahl. Meinungen?


OSM in 3D: OSM2World

Offline

#7 2010-02-09 14:05:50

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Ich teile Deine Meinung und bin auch für natural=tree_row

Ich werde gleich hier mal eine typische Allee so taggen... wink

Update: Ist drin, war mir nur nicht sicher ob ich die Reihe für abzweigenden Straßen unterbrechen muss.

Chris

Last edited by chris66 (2010-02-09 14:34:11)


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#8 2010-02-09 21:36:18

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Tordanik wrote:

Ok, es gibt also mehrere Möglichkeiten, eine Baumreihe einzutragen:
* als einzelne Bäume (wie im Link von chris66)
* als Linie mit entsprechendem Tag (Vorschlag von geoMILLImeter)
* als Attribut des von Baumreihen gesäumten Weges (wurde irgendwann mal für Alleen etc. vorgschlagen, finde es grade nicht)
* als Relation (Vorschlag von Hobby Navigator)

Weg-Attribut wurde in der Diskussion um tree_row erwähnt:
       http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Prop … lane_group


Tordanik wrote:

Meine persönliche Meinung:

- Einzelbäume sind natürlich das Ideal an Präzision, aber sehr aufwendig zu erfassen - gerade, wenn man keine Luftbilder hat. Deshalb hätte ich gerne eine Möglichkeit, eine Reihe von Bäumen mit wenig Arbeit als Ganzes erfassen zu können.
- Das als Attribut einer Straße o.ä. zu tun, sehe ich als unzureichend an - Baumreihen gibt es schließlich auch anderswo, etwa an Plätzen, und dort wäre ein solches Tagging nicht möglich. ...
- In der Verwendung von Relationen wiederum kann ich ehrlich gesagt keinen Mehrwert, aber einigen Mehraufwand erkennen. Mein Favorit wäre also ein gesonderter Way mit Tag entsprechend dem Vorschlag von geoMILLImeter.

Einzelbäume sind nur was für Detail-/Präzision-Fetischisten.
Aber in Ermangelung eines passenden Taggings ist das schon gemacht worden.

Es gibt halt die Fraktion derer, die alles als lane_group installieren wollen.
Für Innenstadtbereiche fände ich ein Attribut wie tree_row=yes/left/right nicht verkehrt.
Man sollte in einem Vorschlag auch dieses Bedürfnis mit berücksichtigen. Übrigens gibt es
begleitende Baumreihen nicht nur bei Straßen sondern auch bei Bächen und Kanälen.

Ich möchte auf jeden Fall die Möglichkeit haben, eine Baumreihe auch explizit als eigenen Weg
eintragen zu können. Nur so ist es möglich auch Lücken zu erfassen.


Tordanik wrote:

Dann bliebe noch die Frage nach den Tags. In der Diskussion sind
* natural=tree_row (Vorschlag von geoMILLImeter)
* landuse=treerow (Proposal)
* natural=trees (Proposal)

Hier halte ich landuse klar für eine schlechte Wahl. Zum einen ist es ein klassisches Flächen-Tag, zum anderen kann eine Baumreihe m.E. problemlos Teil eines anderen landuses sein.

Ob nun natural=tree_row oder natural=trees ... trees hat eventuell die höhere Tippfehlergefahr, andererseits kann man damit prinzipiell auch Baumgruppen taggen, die nicht als Reihe angeordnet und auch kein Wald sind (indem man es an eine Fläche hängt). ... Meinungen?

Es gibt auch den Vorschlag einfach natural=tree auf Wege auszudehnen.
Das klingt erst einmal verführerisch, aber der einzelne Baum in einer Baumreihe
ist oft kein herausragender Baum, von daher passt die Beschreibung von
natural=tree nicht wirklich für Baumreihen.

treerow ist typisches Denglisch und landuse ist für einen Weg unpassend.

natural=trees ist zu anfällig für Verwechslung und Schreibfehler.

Bleiben meiner Meinung nach nur:
   -  natural=tree (erweitert auf Wege)
   -  natural=tree_row  (mein Favorit)

Unklar bleiben dabei zwei Dinge:
  -  Tag als Erweiterung/Zusatzeigenschaft für Straßen, Bäche, Kanäle
     (tree_row=yes/left/right?)
  -  mehrere Einzelbäume auf einer Fläche z.B. einer Wiese oder einem Acker.
     Da würde ein Zusatzt-Tag für landuse=... benötigt.
     Bei wenigen Bäumen kann man die auch/noch mit natural=tree erfassen.


Man sollte bedenken, dass man ein Tag auch durch ausreichend häufige Benutzung
durchsetzen kann. Man muss halt damit leben, dass es am Anfang nicht gerendert wird,
es  am Anfang keine Unterstützung von den Editoren gibt oder, dass es von den Mappern
doch nicht angenommen wird.


Edbert (EvanE)

Offline

#9 2010-02-09 23:10:32

Dennis[B]
Member
Registered: 2009-07-18
Posts: 1,147

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

tree_row <-- Das würde ich definitiv bevorzugen.
trees <-- Da vertippt man sich nur.

Eine "Ansammlung von Bäumen" kann zur Not auch als "Wald" getaggt werden. Wenn 5x5 Bäume im Quadrat irgendwo in der City stehen ist das zwar "komisch" es "Wald" zu nennen, aber Why-Not.

- tree_row kann auch eine Kurvenform oder sonst was sein
- man kann damit "springen" von Straßenseite zu Straßenseite
- man sieht im Editor direkt was los ist weil es extra gezeichnet ist
- ich kenne Allen, wo die Straße irgendwann mal wegführt von den Bäumen. Auch das ist hiermit möglich.

Wer Langeweile hat, der nimmt nen GPS-Logger, rennt an jeden Baum, macht nen Point und machts somit ganz korrekt.

[Scifi]Und in 10 Jahren, wenn die Karte fertig ist, kann man den Point erweitern um Baumart und Größe und ein 3D-Renderer kann die Umgebung nachzeichnen.[/Scifi]


---

Offline

#10 2010-02-10 07:34:50

WrongWayGC
Member
Registered: 2009-09-29
Posts: 27

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Ich musste gerade daran denken: Jorge Luis Borges, "On Exactitude in Science" . Borges ist einfach ein herrlicher Autor.

Offline

#11 2010-02-13 11:37:50

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,634
Website

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Nun, dann sind wir uns ja eigentlich einig, dass natural=tree_group (Edit: hier sollte eigentlich natural=tree_row stehen, Copy&Paste-Fehler...) eine gute Lösung wäre. Hat jemand vor, das jetzt auch als Proposal zu dokumentieren? Ich finde es nicht allzu produktiv, dass dieses Thema jetzt schon seit Jahren immer mal wieder diskutiert, aber das Resultat nie wirklich festgehalten wird...


Inhaltlich noch: Was ist mit einer Gruppe von Bäumen, die nicht als "Wald" durchgeht und keine Linie, sondern eine Fläche ist? natural=trees? natural=tree_group? Sollte man also drei unterschiedliche Tags für Baum/Bäume haben?

Last edited by Tordanik (2010-02-13 17:56:35)


OSM in 3D: OSM2World

Offline

#12 2010-02-13 14:50:09

WrongWayGC
Member
Registered: 2009-09-29
Posts: 27

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Ich denke, dass eine Reihe/Linie von Bäumen eine andere Semantik/Bedeutung hat, als eine Fläche. Wir sagen ja auch nicht, dass neben der Straße eine Reihe Wald ist, sondern nennen das ganze Allee.

Was wäre denn der Bedeutungsunterschied zwischen "trees" und "tree_group"? Das erste für Flächen und das zweite für Punkte? Sähe irgendwie unlogisch aus, jedenfalls meiner bescheidenen Meinung nach.

Ab wann beginnt eigentlich ein "Wald"? Mir fällt da als ein halbwegs brauchbares Kriterium eigentlich nur das Zitat aus Wikipedia ein: «Ein Wald ist eine Pflanzenformation, die „im Wesentlichen aus Bäumen aufgebaut ist und eine so große Fläche bedeckt, dass sich darauf ein charakteristisches Wald-Klima entwickeln kann“.«

Ach ja, ganz penibel geht's mit dem BWaldG (http://www.gesetze-im-internet.de/bwaldg/__2.html):
§ 2 Wald
(1) Wald im Sinne dieses Gesetzes ist jede mit Forstpflanzen bestockte Grundfläche. Als Wald gelten auch kahlgeschlagene oder verlichtete Grundflächen, Waldwege, Waldeinteilungs- und Sicherungsstreifen, Waldblößen und Lichtungen, Waldwiesen, Wildäsungsplätze, Holzlagerplätze sowie weitere mit dem Wald verbundene und ihm dienende Flächen.
(2) In der Flur oder im bebauten Gebiet gelegene kleinere Flächen, die mit einzelnen Baumgruppen, Baumreihen oder mit Hecken bestockt sind oder als Baumschulen verwendet werden, sind nicht Wald im Sinne dieses Gesetzes.
(3) Die Länder können andere Grundflächen dem Wald zurechnen und Weihnachtsbaum- und Schmuckreisigkulturen sowie zum Wohnbereich gehörende Parkanlagen vom Waldbegriff ausnehmen.

Last edited by WrongWayGC (2010-02-13 14:55:56)

Offline

#13 2010-02-22 21:34:50

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,634
Website

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Nachdem sich niemand sonst berufen gefühlt hat, habe ich jetzt ein Proposal für natural=tree_row erstellt:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Prop … /Tree_rows


OSM in 3D: OSM2World

Offline

#14 2010-02-22 22:59:56

Hobby Navigator
Member
From: Aßlar, Germany
Registered: 2007-11-11
Posts: 1,616

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Super, danke. Es gibt also doch noch jemanden der das System mit dem Proposal verstanden hat und auch anwenden kann. smile Ich hab es bis heute nicht verstanden sad sorry
Georg


"Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt."
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

Offline

#15 2011-02-25 00:26:41

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,634
Website

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Das Voting zum "Tree rows"-Proposal hat heute begonnen. Hier noch mal der Link:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Prop … /Tree_rows

natural=tree_row beschreibt eine Baumreihe. Eingetragen wird sie als Way, der dort verläuft, wo die Baumstämme stehen. Der Way beginnt am ersten Baumstamm in der Reihe und endet am letzten.


OSM in 3D: OSM2World

Offline

#16 2011-02-25 00:48:51

Fabi2
Member
Registered: 2010-03-21
Posts: 1,073

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Naja, gerade ins Wiki geschrieben, das es aus meiner Sicht sinnvoll wäre, den Abstand zwischen den Baumstämmen angeben zu können, weil ist ja schon eine recht großer Unterschied allein die verlinkten Beispielfotos betreffend.


Healthcare 2.0
Wir geben Faschisten ein Zuhause. BMI.

Offline

#17 2011-02-25 08:49:41

hurdygurdyman
Member
Registered: 2009-12-10
Posts: 2,848

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Fabi2 wrote:

Naja, gerade ins Wiki geschrieben, das es aus meiner Sicht sinnvoll wäre, den Abstand zwischen den Baumstämmen angeben zu können, weil ist ja schon eine recht großer Unterschied allein die verlinkten Beispielfotos betreffend.

Wäre es nicht einfacher, die Anzahl der Bäume anzugeben. In der Regel sind die Abstände dazwischen gleich (Folgen durch Windbruch, fehlgeleitete Straßennutzer usw. mal ausgenommen). Der "way beginnt am ersten Baum und endet am letzten. Das wäre dann so ähnlich wie die Hausnummern. Renderer könnten das dann mit akzeptabler Genauigkeit auswerten, wenn sie wollen.


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

#18 2011-02-25 09:45:11

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

ich wäre für beides smile

natural=tree_line
capacity=666
density=high;medium;low (bitte dafür Bilder zur Orientierung angeben, Abgrenzung zur Hecke)


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#19 2011-02-25 12:39:17

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,634
Website

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Wie ich schon auf der Diskussionsseite zum Proposal geschrieben habe, bin ich für sowohl die Angabe einer Anzahl (ein relativ einfach zu ermittelnder und noch dazu absolut exakter Wert, aus dem sich der Abstand problemlos berechnen lässt), als auch prinzipiell für die Angabe von Durchschnittsabständen in Metern zwischen den Bäumen zu haben. Das packe ich dann, sobald ich dazu komme, in ein Nachfolgeproposal, vermutlich zusammen mit ein paar anderen Ideen als "tree attributes".

Wer so was schwammiges wie "density=low" will, muss das allerdings selber vorschlagen. wink


OSM in 3D: OSM2World

Offline

#20 2011-02-25 13:00:36

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

reicht bei den Proposals eigentlich einfache Mehrheit? Also, approved ab 50% ?
Chris


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#21 2011-02-25 13:49:49

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,634
Website

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

chris66 wrote:

reicht bei den Proposals eigentlich einfache Mehrheit? Also, approved ab 50% ?

Es gibt mit Absicht keine exakte Grenze. Die "rule of thumb" sagt, dass eine einfache Mehrheit bei einem Proposal mit ausreichend Publikumsinteresse - ab 15 Abstimmer aufwärts - reichen kann. Siehe auch im Wiki.

Allerdings ist der Sinn eines Proposals ja eigentlich nicht, seine eigene Meinung auch mit knapper Mehrheit durchzusetzen. Idealerweise findet sich vielmehr eine Lösung, die allen Bedürfnissen gerecht wird, und die Abstimmung stellt einfach nur den überwiegenden Konsens unter Beweis. Daher würde ich mir, wenn ein Proposal nur 50% Zustimmung bekäme, schon noch sehr genau die Gründe für die Ablehnung ansehen und überlegen, ob es nicht eine Alternative gäbe, die weniger umstritten wäre.


OSM in 3D: OSM2World

Offline

#22 2011-02-25 16:36:07

Fabi2
Member
Registered: 2010-03-21
Posts: 1,073

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Tordanik wrote:

Allerdings ist der Sinn eines Proposals ja eigentlich nicht, seine eigene Meinung auch mit knapper Mehrheit durchzusetzen. Idealerweise findet sich vielmehr eine Lösung, die allen Bedürfnissen gerecht wird, und die Abstimmung stellt einfach nur den überwiegenden Konsens unter Beweis. Daher würde ich mir, wenn ein Proposal nur 50% Zustimmung bekäme, schon noch sehr genau die Gründe für die Ablehnung ansehen und überlegen, ob es nicht eine Alternative gäbe, die weniger umstritten wäre.

Naja, der ganze Proposal-Prozess krankt ja eigentlich hinten und vorne, weil ich habe leider erst jetzt zur Abstimmung von dem Proposal erfahren und nach den Regeln darf man jetzt ja (eigentlic) nichts mehr aufnehmen, obwohl es aus meiner Sicht z.B. beim Abstand/Baumanzahl sinnvoll wäre, weil wenn wenn schon Bauemreiheninterpolation, dann auch eine, die komplett im Sinne einer guten Näherung der Wirklichkeit ist,
und nicht dieses Stückwerk.

Weil in der jetzigen Form, beschließt man da Stückwerk und das angekündigte Nachfolgeproposal kommt wohlmöglich eh nie... Wenn es tatsächlich kommt, weis vielleicht keiner mehr so richtig worum es geht, weil der Originalbezug fehlt.  Wenn doch, dann wurden schon Bäume als Baumreihe nicht näher definierte Baumreihe getaggt, ohne das man diese auch praktisch z.B. mit einem Renderer halbwegs realitätsnah umsetzen könnte. So kann ich da eigentlich nur eine Enthaltung machen und darauf warten, das das ganze noch mal "richtig" gemacht wird. Nee, wurde ja zustimmen, aber aus meiner Sicht ist es besser lieber gar keine Baumreihe zu haben, als eine halb definierte.

Naja, das hängt auch von der persönliche Einstellung ab, manchen Leuten sind ja "kleine Schritte" mit halben Konzepten  bei Proposaln lieber als ein halbwegs "fertiges" für einen kleinen Teilbereich. Da wird aus meiner Sicht aber 10x für das Gleiche an unterschiedlichen Stellen angesetzt (siehe z.B. das AED-Tagging) und jeder fügt ein paar Erweiterungen hinzu, die dann zum Rest der schon existirenen tags in diesem Bereich wohlmöglich inkompatibel sind.

Eigentlich finde ich ja das Baumreihen-Proposal gut, nur eben nicht in der jetzigen Form...


Healthcare 2.0
Wir geben Faschisten ein Zuhause. BMI.

Offline

#23 2011-02-25 17:46:27

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,703

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Fabi2 wrote:

Naja, der ganze Proposal-Prozess krankt ja eigentlich hinten und vorne, weil ich habe leider erst jetzt zur Abstimmung von dem Proposal erfahren und nach den Regeln darf man jetzt ja (eigentlic) nichts mehr aufnehmen, obwohl es aus meiner Sicht z.B. beim Abstand/Baumanzahl sinnvoll wäre, weil wenn wenn schon Bauemreiheninterpolation, dann auch eine, die komplett im Sinne einer guten Näherung der Wirklichkeit ist,
und nicht dieses Stückwerk.

Eigentlich wird ein Proposal auch erst ein paar Wochen diskutiert, um genau die Feinabstimmung zu erreichen, und erst dann abgestimmt. Nicht gleich am ersten Tag wie hier passiert.

Aber nachdem auch eine große Fraktion Proposals grundsäztlich ignoriert ist das nicht so tragisch. :-)

bye
                     Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#24 2011-02-25 18:30:21

Fabi2
Member
Registered: 2010-03-21
Posts: 1,073

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Nop wrote:

Eigentlich wird ein Proposal auch erst ein paar Wochen diskutiert, um genau die Feinabstimmung zu erreichen, und erst dann abgestimmt. Nicht gleich am ersten Tag wie hier passiert.

Ja, eigentlich, aber wenn man davon nichts mitbekommt, und einem beim Voting, dann aber noch 'ne Verbessung einfällt, dann zeigt sich doch nur, das man den ganzen Prozess vergessen kann. Ja, ich weiß, man kann einfach mappen wie man will und das ganze Theater ignorieren, aber andererseits will man ja vielleicht das Schema mithelfen zu verbessern. Es gibt auch noch Leute die müssen über 'nen Proxy ins Internet gehen, was eine vernüftige Verwaltung der ganzen unwichtigen Mails auf Tagging leider nicht erlaubt, wie es mit einem vernünftigen Mailclient möglich wäre. RSS als Ersatz oder sowas womit man nur die Proposal-Ankündigungen und Voting-Mails ausfiltern könnte, gibt es auch nicht. Und Webmailer zur Mailverwaltung sind wenn sie überhaupt vernüftige Fillter haben, ja auch mehr ein Krampf.


Healthcare 2.0
Wir geben Faschisten ein Zuhause. BMI.

Offline

#25 2011-02-26 11:44:12

r-michael
Member
From: PLZ 15295 (Brandenburg)
Registered: 2009-09-05
Posts: 561

Re: Baumreihen und Alleen (tree_row)

Tordanik wrote:

Das Voting zum "Tree rows"-Proposal hat heute begonnen. Hier noch mal der Link:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Prop … /Tree_rows

natural=tree_row beschreibt eine Baumreihe. Eingetragen wird sie als Way, der dort verläuft, wo die Baumstämme stehen. Der Way beginnt am ersten Baumstamm in der Reihe und endet am letzten.

Start- und Enddatum für's Voting bitte aber auch hier eintragen!:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Proposed_features

mfG Michael

Offline

Board footer

Powered by FluxBB