You are not logged in.

#301 2015-12-31 13:22:19

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 499
Website

Re: OpenTopoMap

In der Wochennotiz schon angekündigt, muss ich für die Veröffentlichung der Version 2.0 nochmal etwas auf die Bremse treten. Der Import der weltweiten 30m-Höhenlinien war zwar erfolgreich, allerdings dauert die Sortierung ("cluster") nach einem Geohash-Index an. Das Clustering ist notwenig, weil die Datenbankabfragen der Höhenlinien unerwartet lang gebraucht haben. Immerhin sprechen wir von ca. 700 GB. Das Erzeugen des Geohash-Index' ging innerhalb weniger Stunden von statten, das Clustering nach jenem Index dauert nun aber schon mehrere Tage an - Gesamtdauer unbekannt.
Bleibt mir nichts anderes, als einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen - mit hoffentlich baldiger OTM 2.0!

Offline

#302 2015-12-31 13:28:45

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,580

Re: OpenTopoMap

derstefan wrote:

Bleibt mir nichts anderes, als einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen - mit hoffentlich baldiger OTM 2.0!

Ebenso -- guten Rutsch, und dass mir niemand dabei auf die Nase fällt! (Am allerwenigsten unsere geschätzte OTM!)

Offline

#303 2016-01-04 11:52:40

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,240
Website

Re: OpenTopoMap

derstefan wrote:

... Der Import der weltweiten 30m-Höhenlinien war zwar erfolgreich, allerdings dauert die Sortierung ("cluster") nach einem Geohash-Index an. Das Clustering ist notwenig, weil die Datenbankabfragen der Höhenlinien unerwartet lang gebraucht haben. Immerhin sprechen wir von ca. 700 GB. ...

Welche weltweiten 30m-Höhenlinien sind hier gemeint?

Gruß Klaus

Offline

#304 2016-01-16 18:51:18

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,580

Re: OpenTopoMap

derstefan wrote:

In der Wochennotiz schon angekündigt, muss ich für die Veröffentlichung der Version 2.0 nochmal etwas auf die Bremse treten. Der Import der weltweiten 30m-Höhenlinien war zwar erfolgreich, allerdings dauert die Sortierung ("cluster") nach einem Geohash-Index an. (...) Das Erzeugen des Geohash-Index' ging innerhalb weniger Stunden von statten, das Clustering nach jenem Index dauert nun aber schon mehrere Tage an - Gesamtdauer unbekannt.

Gibt es, wenn ich mitfühlend fragen darf, inzwischen etwas Neues in Sachen OTM 2.0? Oder muss ich wieder mal ein Kerzerl aufstellen, diesmal für den armen Clusterer? (Ich suche allerdings bisher noch vergeblich nach dem zuständigen Schutzheiligen ...)

Offline

#305 2016-01-16 19:17:17

Basstoelpel
Member
Registered: 2008-11-02
Posts: 1,061

Re: OpenTopoMap

Chrysopras wrote:

Gibt es, wenn ich mitfühlend fragen darf, inzwischen etwas Neues in Sachen OTM 2.0? Oder muss ich wieder mal ein Kerzerl aufstellen, diesmal für den armen Clusterer? (Ich suche allerdings bisher noch vergeblich nach dem zuständigen Schutzheiligen ...)

Wenn ich das heute früh im Radio richtig mitbekommen habe, ist Franz von Assisi der Patron der Suchenden und Verirrten, als finde ich daß er auch für die Kartographen zuständig ist.

Baßtölpel

Offline

#306 2016-01-16 19:28:46

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,624
Website

Re: OpenTopoMap

SammysHP wrote:

Die URL der Tiles hat sich geändert. Bleibt das jetzt so oder ist das nur vorübergehend? Außerdem scheint es den neuen z16 nicht mehr zu geben.

Gibt es hierzu irgendetwas neues? z16 hatte ja schonmal ganz ordentlich funktioniert.

Offline

#307 2016-01-16 20:15:39

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,580

Re: OpenTopoMap

Basstoelpel wrote:

Wenn ich das heute früh im Radio richtig mitbekommen habe, ist Franz von Assisi der Patron der Suchenden und Verirrten, als finde ich daß er auch für die Kartographen zuständig ist.

Ein schöner Vorschlag -- ja, ich denke auch, Franz von Assisi geht immer! Ansonsten hätte ich es mal mit den Gelehrten-Heiligen Laurentius, Hieronymus oder Cassian versucht. Ich hoffe nur, dass ich mich nicht an Judas Thaddäus oder Rita von Cascia wenden muss -- von denen behauptet die böse Wikipedia nämlich, sie seien für "aussichtslose Angelegenheiten" zuständig ...

Offline

#308 2016-01-16 20:45:16

blauloke
Member
Registered: 2009-11-19
Posts: 304

Re: OpenTopoMap

Im Ökonomischen Heiligenlexikon  werden unter dem Beruf  Feldmesser Isidor von Madrid und der Apostel Thomas aufgeführt.

Offline

#309 2016-01-16 22:32:47

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,580

Re: OpenTopoMap

blauloke wrote:

Im Ökonomischen Heiligenlexikon  werden unter dem Beruf  Feldmesser Isidor von Madrid und der Apostel Thomas aufgeführt.

Danke! das ist ja mal eine wirklich ernsthafte Auskunft. Damit werden meine müden Scherze von oben hinfällig. Übrigens: der Apostel Thomas ist wirklich ein interessanter Patron, schließlich gilt er auch als der "Zweifler", da er die Wunden Christi selbst sehen wollte, bevor er an die Auferstehung glaubte. Das passt ja: zu einem guten Mapper gehört immer eine Portion Skepsis (gegenüber anderen Karten) und der Wille, am besten alles mit eigenen Augen on the ground zu überprüfen. wink

Offline

#310 2016-01-18 13:50:42

SLÅ_NOK
Member
Registered: 2015-03-24
Posts: 23

Re: OpenTopoMap

Chrysopras wrote:
derstefan wrote:

In der Wochennotiz schon angekündigt, muss ich für die Veröffentlichung der Version 2.0 nochmal etwas auf die Bremse treten. Der Import der weltweiten 30m-Höhenlinien war zwar erfolgreich, allerdings dauert die Sortierung ("cluster") nach einem Geohash-Index an. (...) Das Erzeugen des Geohash-Index' ging innerhalb weniger Stunden von statten, das Clustering nach jenem Index dauert nun aber schon mehrere Tage an - Gesamtdauer unbekannt.

Gibt es, wenn ich mitfühlend fragen darf, inzwischen etwas Neues in Sachen OTM 2.0? Oder muss ich wieder mal ein Kerzerl aufstellen, diesmal für den armen Clusterer? (Ich suche allerdings bisher noch vergeblich nach dem zuständigen Schutzheiligen ...)

https://www.youtube.com/watch?v=Q3etwWfHNw8
Etwa ab 07:31

Deutschland allein habe einen Monat gedauert. Die werden zwar inzwischen neuere Hardware haben, dafür wird feiner aufgelöst und ganz Europa muss vorgerendert werden.

Offline

#311 2016-01-18 21:12:38

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,580

Re: OpenTopoMap

SLÅ_NOK wrote:

https://www.youtube.com/watch?v=Q3etwWfHNw8
Etwa ab 07:31

Deutschland allein habe einen Monat gedauert. Die werden zwar inzwischen neuere Hardware haben, dafür wird feiner aufgelöst und ganz Europa muss vorgerendert werden.

Vielen Dank für den Hinweis! Jetzt versteht man auch als Otto-Normal-Mapper besser, dass so etwas einfach lange dauert ...

Last edited by Chrysopras (2016-01-18 21:28:38)

Offline

#312 2016-01-18 21:18:34

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,580

Re: OpenTopoMap

--snip--

Last edited by Chrysopras (2016-01-18 21:18:50)

Offline

#313 2016-01-18 21:52:26

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 499
Website

Re: OpenTopoMap

Das im Vortrag gezeigte Vorgehen ist schon lange Geschichte. Höhenlinien werden ganz normal mit gerendert.
Im Moment müssen die vereinfachten Daten für die kleinen Zoomstufen noch aus der vollständigen Datenbank abgeleitet und in eine weitere Datenbank gespeichert werden. Außerdem soll das Webinterface erneuert werden, bevor Version 2.0 online geht.

Weil ich nicht immer Lust habe, wenn ich Zeit habe, geht's halt einfach nur langsam voran. Das ist die Krux eines Ein-Entwickler-Hobby-Projekts.

Offline

#314 2016-01-18 22:43:13

cepesko
Member
Registered: 2012-06-14
Posts: 495

Re: OpenTopoMap

derstefan wrote:

Weil ich nicht immer Lust habe, wenn ich Zeit habe, geht's halt einfach nur langsam voran. Das ist die Krux eines Ein-Entwickler-Hobby-Projekts....

Erinnert mich entfernt an eine Karte auf meinem Klo...

"Wenn ich nur darf, wenn ich soll,
aber nie kann, wenn ich will,
dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.

Wenn ich aber darf, wenn ich will,
dann mag ich auch, wenn ich soll,
und dann kann ich auch wenn ich muss.

Denn schliesslich:
Die können sollen, müssen wollen dürfen."

In diesem Sinne warten wir sehnsüchtig, dass die Lust am Wollen kommt...

Offline

#315 2016-01-19 00:18:26

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,615
Website

Re: OpenTopoMap

Frage im (antiautoritären) Kindergarten: "Müssen wir heute wieder das tun, was wir wollen?"

Gute Nacht
walter

Offline

#316 2016-01-31 22:09:55

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 499
Website

Re: OpenTopoMap

In den letzten Tagen und Wochen ist es nochmal gut mit der OpenTopoMap voran gegangen - hauptsächlich, weil ich die Karte im Februar für außerhalb Europas benötige. Da einige Dinge noch offen sind, haben wir uns dazu entschlossen, eine Vorabversion der groß angekündigten OTM 2.0 zur Verfügung zu stellen. Diese läuft auf dem Server http://dev.opentopomap.org https://opentopomap.org und wird die nächsten Wochen wegen Abwesenheit nicht gewartet. Fällt sie also aus, steht bis März weiterhin nur die alte Version online.

Hier einige Änderungen und Neuerungen:

  • Weltweite Abdeckung

  • DEM (Schummerung und Höhenlinien) mit 30m Auflösung

  • Verbesserte Darstellung kleiner Zoomstufen (Hauptstädte, Städte nach population sortiert)

  • Neue Zoomstufen 16 und 17

  • Brücken mit Widerlagern

  • ele von Ortschaften

  • Obstplantagen (landuse=orchard) und Hopfen (landuse=hop_garden oder crop=hop)

  • Wehre in Flüssen (waterway=weir) (bitte die Richtung beachten!)

  • Vorgeneralisierung von Daten für die kleineren Zoomstufen (zur Beschleunigung des Renderings)

Für Verbesserungsvorschläge und Fehlermeldungen sind wir wie immer dankbar - am liebsten natürlich via Github.


Edit: Auf dem dev-Server laufen inzwischen andere Tests.

Last edited by derstefan (2016-12-31 12:28:18)

Offline

#317 2016-01-31 22:44:18

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,580

Re: OpenTopoMap

Großartig -- auch die weltweite Abdeckung ist super! Vielen herzlichen Dank!

Last edited by Chrysopras (2016-01-31 22:44:33)

Offline

#318 2016-01-31 22:49:14

cziehr
Member
Registered: 2013-04-04
Posts: 240

Re: OpenTopoMap

Und in Zoomstufe 17 mit Hausnummern - super! Daumen hoch!

Teilweise lassen sich diese allerdings etwas schwierig lesen, wegen dem Kontrast zum schraffierten (Gebäude-) Hintergrund.
Beispiel hier: http://dev.opentopomap.org/#map=17/49.55912/8.07321

Habe allerdings auch keine Idee wie man das besser lösen könnte.

Trotzdem ncohmal: sehr gute Arbeit! Danke!


Viele Grüße,

Christoph

Offline

#319 2016-01-31 23:00:15

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 966

Re: OpenTopoMap

Weltklasse - Danke!!!


Glück auf!
geow

Offline

#320 2016-02-01 00:55:46

TobWen
Member
From: Ruhrgebiet
Registered: 2009-03-31
Posts: 1,108

Re: OpenTopoMap

Gute Arbeit. Genial, wie du das mit den Widerlagern gelöst hast. Ich habe das bislang als Geometrien in PostGIS vorgerechnet. Aber du zeigst, dass es mit ein wenig Brain 2.0 auch anders funktioniert.

Ich muss mich allerdings dem Nutzer cziehr anschließen: die höchste Zoomstufe ist teilweise schwer zu lesen - alles sehr grau in grau.


Was macht der RVR mit OpenStreetMap? https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63052
Aktuelle Luftbilder des RVRs (Ruhrgebiet) http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=28511

Offline

#321 2016-02-01 07:54:19

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: OpenTopoMap

Sehr schön! An Bäche, die durch Senken fließen, muß ich mich allerdings erst noch gewöhnen :-)

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2016-02-01 07:54:30)

Offline

#322 2016-02-01 09:59:14

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,078

Re: OpenTopoMap

kreuzschnabel wrote:

Sehr schön! An Bäche, die durch Senken fließen, muß ich mich allerdings erst noch gewöhnen :-)

Da kann OTM allerdings nichts dafür: Das ist ein weltweites Problem der Höhendaten (siehe auch OpenCycleMap).
Interpolation zwischen Stützpunkten selbst im 30-m-Raster ist halt immer noch automatisiertes Raten, abgesehen davon, dass der Messwert des Altimeters im Stützpunkt auch noch verfälscht sein kann.

Offline

#323 2016-02-01 12:25:40

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 2,115
Website

Re: OpenTopoMap

seichter wrote:
kreuzschnabel wrote:

Sehr schön! An Bäche, die durch Senken fließen, muß ich mich allerdings erst noch gewöhnen :-)

Da kann OTM allerdings nichts dafür: Das ist ein weltweites Problem der Höhendaten (siehe auch OpenCycleMap).
Interpolation zwischen Stützpunkten selbst im 30-m-Raster ist halt immer noch automatisiertes Raten, abgesehen davon, dass der Messwert des Altimeters im Stützpunkt auch noch verfälscht sein kann.

...vorallem, weil auch schon die originalen SRTM-Daten die Radar-Rückstreuoberfläche beispielsweise des Waldes im Beispiel beschreiben . Siehe u.a. https://de.wikipedia.org/wiki/Digitales … 6henmodell und

https://de.wikipedia.org/wiki/SRTM-Daten wrote:

Die mittels Synthetic Aperture Radar erfassten Höhendaten geben die Oberflächenform der Erde einschließlich Bewuchs und Bebauung wieder, was zu entsprechenden Abweichungen zum Boden führt.

Stehen da also niedrige Bäume-> zack, Senke.

Last edited by gormo (2016-02-01 13:36:20)


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#324 2016-02-01 19:22:17

Neuwieder
Member
Registered: 2013-08-31
Posts: 102

Re: OpenTopoMap

Chic, die Verbesserungen gefallen mir gut, da muss ich wohl mal ein paar Wehre umdrehen...
was denkt ihr über die Darstellung von Seilbahnen und Skiliften? Die gehören Imho auch auf eine topographische Karte.
Gruß aus Neuwied

Offline

#325 2016-02-01 19:38:49

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,589

Re: OpenTopoMap

Neuwieder wrote:

was denkt ihr über die Darstellung von Seilbahnen und Skiliften? Die gehören Imho auch auf eine topographische Karte.
Gruß aus Neuwied

Ja, die vermisse ich auch.

Peter

Offline

Board footer

Powered by FluxBB