You are not logged in.

#151 2015-09-10 10:47:29

Tirkon
Member
From: Ostfriesland / Germany
Registered: 2009-01-27
Posts: 245

Re: Update OSM Carto

wambacher wrote:

Wenn wir auch noch Layer in den Daten hätten, wäre das kein Problem mehr, aber das kann ich mir in den nächsten Jahren nicht vorstellen.

Kann man sich die Layer mit Overpass nicht selbst bauen? Und überhaupt: Lädt überhaupt noch jemand ein Gebiet komplett herunter, um dann zu filtern, anstatt mit Overpass fertig gefiltert zu laden?

wambacher wrote:

Garbage in - Garbage out sagt man wohl dafür. Oder konkret an die Nicht-OSM-ler: "Wir erfassen alles was wir wollen, wir erfassen alles wie wir es wollen und wenn ihr was braucht, seht gefälligst selber zu, dass ihr das irgendwie aus OSM rausbekommt. Und kommt bloss nicht auf den Gedanken, dass das mit "euren" Programmen mal so eben geht."

Wenn das ohne Kompatibilität zur GIS-Welt so weitergeht, ist OSM bald die grösste Datenmüllhalde des Planeten.

Also so schwarz wollen wir da doch nicht sehen. Wenn ich mir anschaue, was mit OSM so alles getrieben wird, z.B. beim Navi jetzt mit Spurassistent. Ich warte nur noch drauf, dass die Destination ausgewertet wird und mir gesagt wird, welchen Schildern ich folgen soll.

Wie gesagt, kommt es drauf an, ob OGC-kompatibel auch Mapper-kompatibel ist. Wenn nicht und wir führen es dennoch ein, kann man es vergessen, dass wir an der "Konkurrenz" kratzen können, was die Straßenerfassung angeht. Dann bleiben wir selbst in Deutschland eine OpenUncompletedStreetMap.

Ansonsten fällt mir da die Analogie zur letzten SOTM-EU auf, wo Alex Barth aus Sicht der Datennutzer gefordert hat, den share-alike aufzugeben. War natürlich völlig zwecklos. Die große Mehrzahl der OSMler will halt nicht, dass das Projekt vom großen Geld gekapert werden kann.

wambacher wrote:

Ist halt "Neuland" - auch für mich.

Nachdem Du so lange bei OSM bist, wie ich und quasi im Forum wohnst, hätte ich das jetzt nicht erwartet. Es geschehen noch Wunder. ;-)

wambacher wrote:

Mapnik ist per se nur eine Demo-Anwendung, die dem Mapper und auch Nicht-OSM-lern zeigen soll, was man mit den OSM-Daten anstellen kann. Mapnik ist kein "OSM-Produkt". Daraus jetzt die OSM-Referenz zu machen - in dem Sinne von "was Mapnik darstellt, ist korrekt" - halte ich für definitiv falsch.

Wird aber so gehandhabt, sonst gäbe es den Thread nicht. Insbesondere würde man dann nicht anlässlich dessen darüber diskutieren, die Wälder mit Seen in Multipolygone umzuwandeln.

Offline

#152 2015-09-10 11:10:06

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,417
Website

Re: Update OSM Carto

Tirkon wrote:

Nachdem Du so lange bei OSM bist, wie ich und quasi im Forum wohnst, hätte ich das jetzt nicht erwartet. Es geschehen noch Wunder. ;-)

Neuland insofern, dass ich einige Programme kenne, die auf dem OGC-Standard aufbauen oder ihn zumindest kennen, nur hab ich noch nichts gesehen, womit man diese Daten auch in die Systeme hineinbekommt. Immer nur Programme, die WFS, WMS, WCS und Sonstwas-Server sind und mit denen man das Tollste anfangen kann, nur ein Online-Editor zum Erfassen dieser Daten ist mit noch nicht vor die Füsse gekommen. Da hab ich halt ne Lücke, auch wohl, weil ich noch nie richtig danach gesucht habe. Da kommt dann die Anwenderfreundlichkeit ins Spiel.

wambacher wrote:

Mapnik ist per se nur eine Demo-Anwendung, die dem Mapper und auch Nicht-OSM-lern zeigen soll, was man mit den OSM-Daten anstellen kann. Mapnik ist kein "OSM-Produkt". Daraus jetzt die OSM-Referenz zu machen - in dem Sinne von "was Mapnik darstellt, ist korrekt" - halte ich für definitiv falsch.

Wird aber so gehandhabt, sonst gäbe es den Thread nicht. Insbesondere würde man dann nicht anlässlich dessen darüber diskutieren, die Wälder mit Seen in Multipolygone umzuwandeln.

Ja das ist so, weil das viele Mapper halt so "sehen". Das Argument "OSM ist nur eine Datenbank" ist verdammt schwach. Selbst ich habe längere Zeit gebraucht, bis ich das geschnallt hatte. Kann mich noch daran erinnern, dass ich unbedingt die Josm-Icons für POI auf der Mapnik-Karte sehen wollte wink

Gruss
walter

Offline

#153 2015-09-10 13:50:12

Tirkon
Member
From: Ostfriesland / Germany
Registered: 2009-01-27
Posts: 245

Re: Update OSM Carto

wambacher wrote:

Ja das ist so, weil das viele Mapper halt so "sehen". Das Argument "OSM ist nur eine Datenbank" ist verdammt schwach. Selbst ich habe längere Zeit gebraucht, bis ich das geschnallt hatte. Kann mich noch daran erinnern, dass ich unbedingt die Josm-Icons für POI auf der Mapnik-Karte sehen wollte wink

Das ist wohl der Weg, den fast jeder von uns gehen muss. Dieser Weg geht aber noch weiter mit der Regel: "Wir mappen nicht für den Renderer (die Anwendungen)." Wenn auch der vom Kopf in den Bauch gerutscht ist, stellt man fest, dass die eigentlich auch nicht stimmt. Denn natürlich mappen wir für die Anwendungen. Was für einen Sinn macht eine Datenbank, für die es keine Anwendung gibt? Die Regel muss also heißen: Wir weichen nicht bewusst vom "Standard" ab, um eine bestimmte Reaktion in der Anwendung zu erzwingen.

Wenn dann noch einige Zeit ins Land geht, zündet noch eine weitere Stufe: Wir bauen immer ausgefeiltere Mapping Regeln, die auch noch den irrsinnigsten Ausnahmefall abdecken. Das macht die Regeln komplex. Und dann wird irgendwann klar, dass alles vorher Gesagte vollkommen sinnlos ist, wenn es kaum noch Mapper gibt, die das umsetzen können. Dies alles muss gegeneinander abgewogen werden. Viele hier kritisieren Wikipedia wegen der komplexen Regelflut und mögen deswegen nicht mehr daran mitschreiben. Folglich klagt Wikipedia über Autorenschwund. Aber im Grunde machen wir mit unseren immer komplexer werdenden Datenstrukturen nichts anderes.

Bezogen auf das Ursprungsziel, eine Geo-Karte/Datenbank durch eine Community erstellen zu lassen, muss dann auch die Frage gestellt werden, ob eine Datenstruktur, die für wenige Ausnahmefälle komplex sein muss, fallen lässt und einfacher gestaltet. Denn lieber auf wenige Ausnahmefälle verzichten, als ein paar tausend Standardfälle.

Offline

#154 2015-09-11 12:51:06

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,090

Re: Update OSM Carto

Eine weltweite Abdeckung des kommenden Straßenstils des Standardlayers: https://osm.rrze.fau.de/map-ll-osm?zoom … le%20tiles

Aus: https://github.com/gravitystorm/openstr … /pull/1736

Offline

#155 2015-09-16 20:37:42

Cottaer
Member
Registered: 2008-03-12
Posts: 33

Re: Update OSM Carto

Mir gefällt das blasse Layout überhaupt nicht. Ich denke jedes Mal, mein Monitor ist kaputt oder meine Brille ist beschlagen. Das Argument, eine Karte bereitzustellen für Leute, die ihre eigenen Daten darauf darstellen wollen, halte ich nicht für stichhaltig. Dies muss nicht auf der Hauptseite, dem Aushängeschild von OSM gemacht werden. Außerdem gibt es schon genügend Kartenstile für diesen Zweck, zum Beispiel bei Mapquest.
Das neue Straßenlayout finde ich auch nur mäßig, das aktuelle ist völlig ok.
Und nun einfach die Renderregeln für Flächen mit Löchern zu ändern, nachdem es jahrelang hieß, kleine Flächennutzungen kann man die große Nutzung ohne Relation hineinmalen, also einen Teich in einen Wald zum Beispiel, ist auch sehr mutig (ich habe trotzdem immer eine Relation angelegt, aber der mir bekannte Konsens lautete, ist nicht unbedingt notwendig).
Es gibt ganz andere dringende Baustellen. Zum Beispiel werden Flüsse gerne mal genau an der Stelle von Brücken benamt. Auf Brücken mit Straßenbahngleisen gibt es einen hässlichen Bug (kurzes fehlendes Schienenstück an den Brückenenden). Die Karte bei großen Maßstäben müsste dringend überarbeitet werden (irgendwo habe ich auch schon mal einen viel hübscheren Stil als Vorschlag gesehen). Straßentunnel werden äußerst häßlich gerendert. Das war schon mal viel besser.
Ja ja, ich habe schon gehört, die "Entwickler" hätten was gegen Transparenz, aber wer bitte hat die zwei Leute eigentlich dazu autorisiert, ihre private Meinung durchzudrücken?
Nein, ich habe keine Lust, auf Github mit den Leuten rumzudiskutieren, da ich mit den Entscheidungsträgern dort auch schon schlechte Erfahrungen gemacht habe. Daher bin ich auch etwas angefressen. Wollts nur mal gesagt haben.

Offline

#156 2015-09-22 16:50:17

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,090

Re: Update OSM Carto

Die Straßenfarbenänderungen sind übernommen wurden. Das aktuelle Release hat sie noch nicht, wird also noch ein paar Wochen dauern bis man es auf osm.org sieht.

Offline

#157 2015-10-30 20:09:41

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,650
Website

Re: Update OSM Carto

Jojo4u wrote:

Die Straßenfarbenänderungen sind übernommen wurden. Das aktuelle Release hat sie noch nicht, wird also noch ein paar Wochen dauern bis man es auf osm.org sieht.

Die Änderungen sind jetzt online. https://blog.openstreetmap.org/2015/10/ … -changing/


Werdet Mitglied in der OpenStreetMap Foundation für 15 Pfund pro Jahr und bestimmt über die Zukunft der Foundation und des OSM-Projekts mit.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#158 2015-10-30 22:22:32

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,639

Re: Update OSM Carto

Yepp, es färbt sich alles um. wink
Autobahnen werden rot, Trunks werden orange.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#159 2015-10-31 08:03:40

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,087
Website

Re: Update OSM Carto

Für mich sehen die Änderungen überraschend gut aus. Was mir insbesondere gefällt ist der Umstand, daß die Breite der Straßen jetzt realistischer geworden ist.

Der oben verlinkte Blog erwähnt auch die Verwendung einer neuen Mapnik-Version: "There is also an updated version of Mapnik, the underlying toolkit used to convert the written style rules in to the final map you see on the OSM website. "

Frage: Weiss da jemand genaueres?

Gruß Klaus

Offline

#160 2015-10-31 08:12:59

Thomas8122
Member
From: Sachsen
Registered: 2012-04-15
Posts: 1,027

Re: Update OSM Carto

toc-rox wrote:

Für mich sehen die Änderungen überraschend gut aus.

Gefällt mir auch. Jetzt müsst man nur noch die Ackerflächen von Zoom 10-11 weglassen, damit man da die highway=primary besser sieht.

Gruß Thomas

Last edited by Thomas8122 (2015-10-31 08:13:50)

Offline

#161 2015-10-31 09:02:32

nebulon42
Member
Registered: 2015-02-24
Posts: 56

Re: Update OSM Carto

toc-rox wrote:

Der oben verlinkte Blog erwähnt auch die Verwendung einer neuen Mapnik-Version

Mir ist kein Update von Mapnik bekannt (siehe auch https://github.com/openstreetmap/chef). Ich nehme an, man wollte erwähnen, dass es in nächster Zeit (TM) eines geben wird, weil das z.B. das Textrendering für nicht-lateinische Alphabete drastisch verbessern wird.

edit: Update von Mapnik

Last edited by nebulon42 (2015-10-31 10:12:37)

Offline

#162 2015-10-31 10:08:33

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,417
Website

Re: Update OSM Carto

nebulon42 wrote:

Mir ist kein Update bekannt ...

Schau hier: https://github.com/gravitystorm/openstr … o/releases
und hier: https://blog.openstreetmap.org/2015/10/ … -changing/

oder warte die nächste Wochennews ab wink

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2015-10-31 10:12:25)

Offline

#163 2015-10-31 10:13:34

nebulon42
Member
Registered: 2015-02-24
Posts: 56

Re: Update OSM Carto

Sorry, war missverständlich. Meinte Update von Mapnik. Habs ergänzt.

Offline

#164 2015-10-31 10:17:39

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,417
Website

Re: Update OSM Carto

nebulon42 wrote:

Sorry, war missverständlich. Meinte Update von Mapnik. Habs ergänzt.

Ok, hab ich auch falsch gelesen.

Dann halt Mapnik 3.0.8 : https://github.com/mapnik/mapnik/blob/m … LOG.md#308

Ist seit dem 23.10.2015 verfügbar. Welche konkrete Release die Kollegen allerdings einsetzen, müsste ich ein wenig suchen.

Gruss
walter

ach ja: Hier ist als "Spinoff" der Wochenews eine stets aktuelle Liste der mMn für OSM relevanten Software: http://osm.wno-edv-service.de/index.php/osm-software

Wenn was fehlt, bitte kurze Nachricht an mich, dann ergänze ich gerne meine Watchlist.

Last edited by wambacher (2015-10-31 10:24:17)

Offline

#165 2015-10-31 10:33:44

Chenshi
Member
From: Diepholzer Land
Registered: 2009-04-22
Posts: 493

Re: Update OSM Carto

das die kreisstraßen (highway=tertiary) aber keine eigene farben mehr haben ist blöd, alles nur weiß. und für mich waren bundesstraßen immer schon rot, und jetzt orange? mir gefällts nicht .....

Last edited by Chenshi (2015-10-31 10:35:25)

Offline

#166 2015-10-31 11:50:23

HalverHahn
Member
Registered: 2015-08-13
Posts: 152

Re: Update OSM Carto

Chenshi wrote:

das die kreisstraßen (highway=tertiary) aber keine eigene farben mehr haben ist blöd, alles nur weiß. und für mich waren bundesstraßen immer schon rot, und jetzt orange? mir gefällts nicht .....

+1
tertiary, unclassified, residential und service alles in der sleben Farbe. Da muss man ja mit der Lupe dran, um die unterschiedlichen Breiten zu erkennen sad

Last edited by HalverHahn (2015-10-31 11:52:07)

Offline

#167 2015-10-31 12:27:04

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 480
Website

Re: Update OSM Carto

HalverHahn wrote:
Chenshi wrote:

das die kreisstraßen (highway=tertiary) aber keine eigene farben mehr haben ist blöd, alles nur weiß. und für mich waren bundesstraßen immer schon rot, und jetzt orange? mir gefällts nicht .....

+1
tertiary, unclassified, residential und service alles in der sleben Farbe. Da muss man ja mit der Lupe dran, um die unterschiedlichen Breiten zu erkennen sad

Tatsächlich? Ich kann die Straßen gut unterscheiden. Frischer Wind ist immer gut! Mein Hauptkritikpunkt der grünen Schnellstraße und blauen Autobahnen ist nun hinfällig. Dies war damals einer der ausschlaggebenden Gründe, das Projekt OpenTopoMap zu starten. Natürlich stampfen wir es es jetzt nicht ein - im Gegenteil. Hinter den Kulissen bereiten wir seit mehreren Wochen schon eine komplett überarbeitete Version vor.

Die Überarbeitung des "Standard-Stils" zeigt aber, dass Veränderung in OpenStreetMap nicht ausgeschlossen ist.

Offline

#168 2015-10-31 12:45:01

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,090

Re: Update OSM Carto

derstefan wrote:

Die Überarbeitung des "Standard-Stils" zeigt aber, dass Veränderung in OpenStreetMap nicht ausgeschlossen ist.

Naja OSM-Carto ist nicht Openstreetmap, da sind die Änderungen in der Hand weniger.

Btw: Nochmal zur Unterscheidung weil das oben zu Verwirrung geführt hat: Mapnik ist der Renderer, Openstreetmap/OSM-Carto der Stil. Ggf. könnte man den Threadtitel noch ändern?

Offline

#169 2015-10-31 19:50:22

blauloke
Member
Registered: 2009-11-19
Posts: 243

Re: Update OSM Carto

Der neue Stil gefällt mir gut. Wirkt übersichtlicher.

Bei nahe beieinander liegenden Städten wird die größere Stadt als erstes angezeigt. Ist das erst jetzt so oder habe ich das bisher übersehen.
Beim Städtedreieck Nürnberg, Fürth, Erlangen erscheint jetzt Nürnberg als erstes. Früher stand da Führt als erstes.

Offline

#170 2015-10-31 20:18:02

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,082
Website

Re: Update OSM Carto

blauloke wrote:

Bei nahe beieinander liegenden Städten wird die größere Stadt als erstes angezeigt. Ist das erst jetzt so oder habe ich das bisher übersehen.

Ist auch neu, glaube ich. Bei place=city und town entscheidet ein Punktesystem, wer zuerst kommt. In diese Punkte fliesst ein place, capital und population (sofern vorhanden und als Zahl interpretierbar). 
place=suburb, village, hamlet, neighbourhood, locality, isolated_dwelling und farm wird in dieser Reihenfolge ohne Berücksichtigung von population gerendert.

Ich finde den den Stil auch recht hübsch, allerdings auch weniger individuell. Bisher hab ich den Stil auf den ersten Blick erkannt wink

Grüße, Max

Offline

#171 2015-10-31 20:29:07

cepesko
Member
Registered: 2012-06-14
Posts: 462

Re: Update OSM Carto

derstefan wrote:
HalverHahn wrote:
Chenshi wrote:

das die kreisstraßen (highway=tertiary) aber keine eigene farben mehr haben ist blöd, alles nur weiß. und für mich waren bundesstraßen immer schon rot, und jetzt orange? mir gefällts nicht .....

+1
tertiary, unclassified, residential und service alles in der sleben Farbe. Da muss man ja mit der Lupe dran, um die unterschiedlichen Breiten zu erkennen sad

Tatsächlich? Ich kann die Straßen gut unterscheiden. Frischer Wind ist immer gut! Mein Hauptkritikpunkt der grünen Schnellstraße und blauen Autobahnen ist nun hinfällig. Dies war damals einer der ausschlaggebenden Gründe, das Projekt OpenTopoMap zu starten. Natürlich stampfen wir es es jetzt nicht ein - im Gegenteil. Hinter den Kulissen bereiten wir seit mehreren Wochen schon eine komplett überarbeitete Version vor.

Die Überarbeitung des "Standard-Stils" zeigt aber, dass Veränderung in OpenStreetMap nicht ausgeschlossen ist.


Mein Hauptkritikpunkt sind auch die innerorts verlaufenden Kreisstraßen (tertiary). Da braucht keiner die überdimensionierten Ref's, sondern den übersichtliche Blick über den Verlauf, gerade bei verwinkelter Straßenführung in engen Städten. Mit dem neuen Stil erkennt man den Verlauf kaum mehr.
Da lob ich mir doch weiterhin die Topomap...

Cepesko

Offline

#172 2015-10-31 20:58:50

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,097

Re: Update OSM Carto

derstefan wrote:

Natürlich stampfen wir es es jetzt nicht ein - im Gegenteil. Hinter den Kulissen bereiten wir seit mehreren Wochen schon eine komplett überarbeitete Version vor.

Heißt das, wir dürfen uns zur Abwexlung mal auf eine halbwegs aktuelle OpenTopoMap freuen?

--ks

Offline

#173 2015-10-31 21:03:14

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 1,934

Re: Update OSM Carto

Ich find den neuen Stil auch weitgehend schnafte mit sehr wenigen Einschränkungen:
- Autobahn ist zumindest in .de logisch blau. Mit orange ... nunja, kann man sich gerade so mit anfreunden, dass aber die ref genauso nullig aussehen muss ist Mist. Das war bisher besser: TB8cem0qr1fe6pcvw.png

- Radwege sind nicht mehr blau, sondern ... yeah! ... blau, orange oder braun. Bin noch auf der Suche nach anderen Farben. (Kann mich allerdings auch irren und route=bicycle war bisher auch schon so mistig.)
Edit: wenn ich mich irren sollte; blaue Wege sind besonders in der Nähe von Flüssen recht sinnfrei.

Last edited by MKnight (2015-10-31 21:05:31)


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#174 2015-10-31 21:39:57

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,082
Website

Re: Update OSM Carto

MKnight wrote:

- Radwege sind nicht mehr blau, sondern ... yeah! ... blau, orange oder braun. Bin noch auf der Suche nach anderen Farben. (Kann mich allerdings auch irren und route=bicycle war bisher auch schon so mistig.)
Edit: wenn ich mich irren sollte; blaue Wege sind besonders in der Nähe von Flüssen recht sinnfrei.

route=bicycle wurde doch noch nie ausgewertet.

Fahrradwege sollten blau sein. Wobei "Fahrradweg" hier neben highway=cycleway auch (highway=path + bicycle=designated) sein kann, vielleich auch noch mehr Kombinationen. Rötlich/orange (nennt sich "salmon") sind Fusswege, braun sind Tracks. Dazu kommt noch bei den Fusswegen eine blässere Darstellung für "unbefestigt".

Das sollte aber vorher auch so gewesen sein, jedenfalls seit die Farben im August so umgestellt wurden, was ja der Auslöser dieser Diskussion hier war.

Offline

#175 2015-10-31 22:41:20

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 1,934

Re: Update OSM Carto

maxbe wrote:

Fahrradwege sollten blau sein.

Flüsse, Bäche und Seen sollten blau sein ... und Autobahnen. Warum Radwege?

[...] Rötlich/orange (nennt sich "salmon") sind Fusswege, braun sind Tracks. Dazu kommt noch bei den Fusswegen eine blässere Darstellung für "unbefestigt".

Das sollte aber vorher auch so gewesen sein, jedenfalls seit die Farben im August so umgestellt wurden, was ja der Auslöser dieser Diskussion hier war.

Möglich. Mir ist immer nur das blau unangenehm aufgefallen.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

Board footer

Powered by FluxBB