You are not logged in.

#101 2015-08-18 14:41:14

RadFr
Member
Registered: 2014-08-14
Posts: 609

Re: Strassen als Fläche

marek kleciak wrote:

Verstehe.
1. Macht durchaus Sinn, wobei ich ab a:h=tertiary nach oben von Anfang an mit einer Kreuzungsfläche arbeiten würde.
Natürlich kann zu Anfang mit nur a:h=yes arbeiten. Das würde aufzeigen, dass die Daten generalisiert sind.
Ich baue es ein in einem Abschnitt "Umsetzung", oder so ähnlich.

2. Landuse=highway ist im Idealfall die Summe von a:h=Straßenfläche + a:h=Gehweg bzw. Radweg, steht also nicht in Konkurrenz sondern stellt eine weitere Detaillierungsstufe dar.
Ansonsten verwendet man soweit es geht Inhalte von dem etablierten Tagging. Z.B. Kerb, was oft erfasst ist ist auch z.T. eine Grenze für a:h

Grüße,
Marek

zu 2.

Zumindest in DE gehört der Gehweg zur Straßenfläche.

Offline

#102 2015-08-18 15:25:13

Allroads
Member
Registered: 2011-03-05
Posts: 2,995

Re: Strassen als Fläche

area:highway=yes  wiedergabe?

mit surface=

test:
nicht hier
overpass

Last edited by Allroads (2015-08-18 15:41:26)

Offline

#103 2015-08-18 16:05:15

RadFr
Member
Registered: 2014-08-14
Posts: 609

Re: Strassen als Fläche

Allroads wrote:

area:highway=yes  wiedergabe?

mit surface=

test:
nicht hier
overpass

Schon wieder area:highway=yes. Siehe Posting #77.

Offline

#104 2015-08-18 18:02:54

seawolff
Member
From: Kiel
Registered: 2008-08-29
Posts: 430

Re: Strassen als Fläche

marek kleciak wrote:
seawolff wrote:

du hast das Proposal seit dem Start der RFC-Phase 37(!) mal geändert.. Das ist nicht der Sinn der RFC-Phase.

Also was nun? smile

Du hast einen wichtigen Halbsatz gekürzt: "... und einige neue Inhalte hinzugefügt. Das ist nicht der Sinn der RFC-Phase."

Wenn du ein Ergebnis haben willst, beschränke das Proposal auf die Definition von a:h.

Wiki Proposal process wrote:

Proposed

Once the feature is fully described on its page, move on to "Proposed" Status.

Subscribe to tagging@openstreetmap.org mailing list[1] and send out an RFC (Request For Comments) on this list:
Subject: "Feature Proposal - RFC - (Feature Name)"
In the body: include a link to the proposal page on the wiki. Also copy the "Definition" from that page and paste it in the mail.

Set the status to "Proposed" and set the rfcStartDate=* value. (YYYY-MM-DD)
Spend time with others discussing and modifying the proposal.

Please discuss each proposed feature on its own discussion page.

Erweiterte Konzepte kannst du in ein zweites Proposal stecken.

marek kleciak wrote:

Wenn Dich das beruhigen sollte, kann ich die RFC zurücknehmen, dann wird aber weiterhin nach diesem Schema gearbeitet.

Das Tag a:h erscheint unumstritten.
Bislang wird in Deutschland eher die von flaimo vorgeschlagene einfache Variante verwendet.
a:h=junction finde ich nur vier mal in Dresden.
Es wäre wichtig, diesen Unterschied zu diskutieren und sich dann für eine Variante zu entscheiden.

Ich weiß nicht ob Beispiele noch überhaupt Sinn machen seitdem man sich in Polen an vielen Stellen selbst ein Bild davon machen kann was man selbst aus dem unvollständigen Mapping rausholen kann.

Gib doch einige Beispiele an, wo das Konzept gut umgesetzt ist.

Offline

#105 2015-08-19 13:07:34

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

Ich habe mir den Proposal http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Prop … tures/kerb

Eine Bordsteinkante zu definieren scheint einfach.
Ich lese dort:
Draft start: 2010-12-12
RFC start:    2011-06-21

Seit RFC Start 21 Mal geändert, das letzte Mal vor zwei Tagen.
Da scheint also der Wunsch und Realität oft weit auseinander zu liegen und während der RFC Phase Inhalte geändert werden.

Dies: http://www.openstreetmap.org/way/366442470 ist eine Kreuzung die als Beispiel dienen kann

Der Renderer ist an dieser Stelle noch nicht soweit, bitte dies etwa 2 Stunden Später ansehen:
http://osmapa.pl/w/areade/?lat=49.47349 … m=19&ol=BP

Der Renderer für DE zeigt noch keine Abbiegepfeile die aus lanes=* und turn:lanes=* resultieren. Da sehe ich aber einen sehr wichtigen Mehrwert, denn dadurch werden Bereiche sichtbar, die gut gemappt sind, sowie welche wo es noch fehlt.

Aus der Diskussionsliste sowie Diskussion mit Rendering Profis habe ich eine sehr wichtige Sache hinzugefügt, auch wenn sie banal erscheint: http://wiki.openstreetmap.org/w/images/ … nction.jpg

Dadurch wird der Rendering dort erleichtert, wo sich eine Straße fließend in zwei aufteilt.

Ob wir a:h=junction + junction= roadclass oder a:h=crossing crossing=roadclass (so ist es jetzt) haben wollen:
Was sagt Ihr?


Viele Grüße,
Marek

Last edited by marek kleciak (2015-08-19 13:12:41)

Offline

#106 2015-08-19 14:08:17

edward17
Member
Registered: 2013-08-26
Posts: 1,849
Website

Re: Strassen als Fläche

marek kleciak wrote:

Ob wir a:h=junction + junction= roadclass oder a:h=crossing crossing=roadclass (so ist es jetzt) haben wollen:
Was sagt Ihr?

Mir persönlich gefällt besser area:highway=junktion + junktion=*, weil der Tag crossing=* schon für Fußgängerüberwege benutzt wird.



Aber: wofür brauchen wir, Straßetyp für area:highway=* anzugeben? Meiner Meinung nach wäre es besser, nur area:highway=yes zu nutzen. Gewühnscht mit surface=*.

Wir können area:highway=* für Autos und für Fußgänger diffirenzieren. Wer weiß, es kann vielleicht für Rendering benutzt werden. Beispeile:
area:highway=auto für highway=track|service|residential|unclassified|...|motorway
area:highway=pedestrian für highway=footway|pedestrian
area:highway=bicycle für highway=cycleway
... (weitere Werte können hinzugefügt sein)

Mit junktion=<roadclass> gibt es ein Problem: was soll ich dort schreiben, wenn z. B. highway=secondary und highway=tertiary sich kreuzen? junktion=secondary oder junktion=tertiary? Oder junktion=tertiary;secondary? smile

Entschuldigung, wenn die Antwort oben in dem Thema liegt, aber ich kann jetzt leider das ganzen Thema nicht lesen.


Все жители частного сектора, вешающие таблички с названием улицы и номером дома, попадают в рай без очереди.

Offline

#107 2015-08-19 14:20:56

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

as soll ich dort schreiben, wenn z. B. highway=secondary und highway=tertiary sich kreuzen

Immer die höhere Klasse angeben, also in Deinem Beispiel heighway=secondary.

Ich habe diesne proposal mit a:h=yes begonnen aber die Mehrheit sagte, sie wünscht sich a:h=street category.
Und so ist es geblieben.
Surface kannst Du natürlich zusätzlich angeben, wobe man diese Daten aus dem Straßenvektor extrahieren kann.

Offline

#108 2015-08-19 14:33:18

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,225
Website

Re: Strassen als Fläche

marek kleciak wrote:

Surface kannst Du natürlich zusätzlich angeben, wobe man diese Daten aus dem Straßenvektor extrahieren kann.

...und wenn kein surface vorhanden, dann bitte rot-grün kariert rendern... was meinst du, wie schnell dann Surface da ist... big_smile

Offline

#109 2015-08-19 14:41:07

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

smile smile smile smile smile smile smile smile smile smile smile smile
Du hast mir den Tag gerettet streckenkundler.
Soll ich das in den Proposal aufnehmen? tongue

Last edited by marek kleciak (2015-08-19 14:41:29)

Offline

#110 2015-08-19 17:06:03

Athemis
Member
From: Düsseldorf, DE
Registered: 2008-03-25
Posts: 38
Website

Re: Strassen als Fläche

Hallo zusammen,

die Idee, die Straßenfläche zusätzlich zu erfassen finde ich auch spannend! Beim Einarbeiten in den Vorschlag ist mir allerdings folgendes aufgefallen (ich bitte um Korrektur, falls ich das schlicht falsch verstanden haben sollte):

Kreuzungsbereiche sollen, wenn mehr als 3 Wege aufeinandertreffen mit "area:highway=crossing" getaggt werden. Das halte ich persönlich für unglücklich gewählt, denn wir verwenden ja bereits highway=crossing für die Auszeichnung von Übergängen für Fußgänger und Radfahrer. Das macht die ganze Sache meiner Ansicht nach unintuitiv, da gleichlautende Werte für zwei unterschiedliche Dinge verwendet werden. Ist das eventuell auf eine direkte Übersetzung von "Kreuzung" und "crossing" zurückzuführen? Meiner Meinung nach wären a:h=junction (mein Favorit, da junction=* bereits in diesem Kontext genutzt wird) oder a:h=intersection besser geeignet. Wenn es denn unbedingt etwas mit "crossing" im Namen sein soll, böte sich a:h=street_crossing an wink

Beste Grüße

Last edited by Athemis (2015-08-19 17:06:28)

Offline

#111 2015-08-19 17:21:36

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

Hallo Athemis,

der Proposal lag ruhig rum und die Leute haben angefangen zu mappen.
Wenn jemand verspricht die über Tausend a:h=crossing Dinge mit einem Bot umzutaggen dann können wir das mit der Änderung im Proposal natürlich gerne tun.

Deine Argumente verstehe ich, die machen auch Sinn. Nun, es ist bereits passiert. Was nun?
Ach so, schick mir bitte Kreuzungsbereiche die aus Düsseldorf die aus Deiner Sicht problematisch sind.
Wir können uns das gern gemeinsam ansehen.

Viele Grüße und danke für Deine Edits!

Marek

Last edited by marek kleciak (2015-08-19 17:24:02)

Offline

#112 2015-08-19 17:50:16

Athemis
Member
From: Düsseldorf, DE
Registered: 2008-03-25
Posts: 38
Website

Re: Strassen als Fläche

Hallo Marek,

marek kleciak wrote:

der Proposal lag ruhig rum und die Leute haben angefangen zu mappen.
Wenn jemand verspricht die über Tausend a:h=crossing Dinge mit einem Bot umzutaggen dann können wir das mit der Änderung im Proposal natürlich gerne tun.

Das sehe ich nicht so problematisch. Umtaggen geht per Bot sobald das Proposal akzeptiert wurde notfalls noch immer wink Das ist die Gefahr, wenn man nach einem Proposal taggt. Das ist in der Regel ein "bewegliches Ziel", Änderungen können (wenn sie gut begründet sind) vorkommen. Ähnliches hatten wir ja auch mit dem ÖPNV-Tagging. Es wurde bereits im Proposal-Status (OXOMOA bzw. PTP2) danach getaggt und im Diskussionsprozess bis zur endgültigen Annahme dann noch diverse Dinge verändert. Der Auf- und Umräumprozess dauert bekanntlich bis heute an tongue

marek kleciak wrote:

Deine Argumente verstehe ich, die machen auch Sinn. Nun, es ist bereits passiert. Was nun?
Ach so, schick mir bitte Kreuzungsbereiche die aus Düsseldorf die aus Deiner Sicht problematisch sind.
Wir können uns das gern gemeinsam ansehen.

Das mit a:h=crossing ist ja kein Problem, dass nur Spezialfälle betrifft. Es wird auch einwandfrei funktionieren, wenn es alle so einsetzen, wie vorgesehen, aber genau da sehe ich das Problem. Es ist geradezu prädestiniert für Missverständnisse und falschen Gebrauch, wenn man vom "normalen" Straßenmapping anhand von Linien kommt und es dort bereits ein highway=crossing gibt, das aber eine völlig andere Bedeutung hat. Du orientierst Dich ja in Deinem Proposal an den althergebrachten highway-Tags, was die Benutzung enorm vereinfacht, da man im Prinzip nicht umdenken muss, sondern einfach die bestehende Linie mit einer Fläche umgibt, entsprechend taggt und dem "highway" ein "area:" voranstellt. Da ist dann das a:h=crossing ein unschöner Bruch und wird sicherlich zu Verwirrung führen.

Da Du ein Beispiel möchtest, hier wäre eines: http://www.openstreetmap.org/#map=19/51.17597/6.80997
Ich habe dort einmal testweise versucht die Straßenflächen zu erfassen. Die Kreuzungsfläche habe ich dort aber zwar separat für "a:h=crossing" erfasst, aber zunächst nur mit "a:h=yes" getaggt.  Im Kreuzungsbereich befinden sich mehrere Fußgängerüberwege. Wie gesagt, das kommt sich alles rein formal nicht ins Gehege, aber intuitiv sträubt sich alles in mir, einen Tag der highway=crossing beinhaltet doppelt in unterschiedlichen Bedeutungen zu verwenden.

Eine ultimative Lösung kann ich natürlich nicht anbieten, wie Du ja anmerktest, wird der Tag schon häufig benutzt. Das ändert aber nichts daran, dass er vermutlich nicht optimal ist. Da es sich aktuell noch um ein Proposal handelt, kann sich eigentlich niemand beschweren, wenn Du Dich in diesem Stadium entscheidest, Ungereimtheiten auszubügeln. Meine Befürchtung wäre nämlich, dass sich spätestens in der Abstimmungsphase jemand an genau demselben Punkt abarbeitet und das einem dann im Abstimmungsergebnis auf die Füße fällt. Allerdings sind bis dahin dann noch einige Tausend Einträge mehr hinzugekommen, die man dann auch noch ändern müsste. Ergo: Wenn ändern, dann so bald wie möglich smile

Offline

#113 2015-08-19 18:02:14

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

In Kürze:
Was denken die Anderen hier im Forum? Wenn´s machbar ist dann habe ich nichts dagegen.

Zu der Kreuzung:
Alles gut gemacht, mach weiter wink

Offline

#114 2015-08-19 19:28:12

edward17
Member
Registered: 2013-08-26
Posts: 1,849
Website

Re: Strassen als Fläche

Hallo zusammen,

ich wähle area:highway=junction statt area:highway=crossing. Ich bin ganz einverstanden mit der Argumenten von Athemis.

Viele Grüße
Eduard

Last edited by edward17 (2015-08-19 20:36:34)


Все жители частного сектора, вешающие таблички с названием улицы и номером дома, попадают в рай без очереди.

Offline

#115 2015-08-19 19:31:16

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

area:highway=junktion

hmm, area:highway=junction please wink

Offline

#116 2015-08-19 20:20:02

seawolff
Member
From: Kiel
Registered: 2008-08-29
Posts: 430

Re: Strassen als Fläche

marek kleciak wrote:

Ich habe mir den Proposal http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Prop … tures/kerb
Seit RFC Start 21 Mal geändert, das letzte Mal vor zwei Tagen.

In diesem Jahr wurden ein Link und ein Leerzeichen geändert.
Natürlich sind in der RFC Phase Korrekturen möglich. Dafür ist sie da. Aber neue Vorschläge sollten nicht mehr eingefügt werden.
"kerb" ist natürlich kein Beispiel für ein erfolgreiches Proposal. ;-)

Die dunklen Straßenflächen finde ich eher unschön.
Bis z=18 bevorzuge ich die klassische Darstellung.
Bei z=19 rendert die Standardkarte die Straßen zu dünn, aber das ließe sich auch noch korrigieren.
Aber der Vergleich zweier gerenderter Karten entscheidet nicht über den Sinn eines Datenkonzepts.

Ob wir a:h=junction + junction= roadclass oder a:h=crossing crossing=roadclass (so ist es jetzt) haben wollen:
Was sagt Ihr?

Die Vorteile solltest du uns nennen.
Ich sehe folgende Nachteile:
- es existieren zwei inkompatible Vorschläge
- die Mapper müssen eine zusätzliche Fläche erstellen
- auf vielen Stadtplänen sind Haupt- und Nebenstraßen unterschiedlich gefärbt.
  Die Hauptstraße ist dann auf der Kreuzung mit konstanter Breite gefärbt, die Einmündungstrichter in der Farbe der Nebenstraße.
  Eine solche Darstellung wäre ohne a:h=junction möglich, mit dieser Fläche kann man nur die gesamte Kreuzung wie die Hauptstraße färben.

Offline

#117 2015-08-19 20:36:50

edward17
Member
Registered: 2013-08-26
Posts: 1,849
Website

Re: Strassen als Fläche

marek kleciak wrote:

area:highway=junktion

hmm, area:highway=junction please wink

Ja, danke smile


Все жители частного сектора, вешающие таблички с названием улицы и номером дома, попадают в рай без очереди.

Offline

#118 2015-08-19 21:48:55

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,279

Re: Strassen als Fläche

marek kleciak wrote:

Dies: http://www.openstreetmap.org/way/366442470 ist eine Kreuzung die als Beispiel dienen kann

Technisch ein Vorbild: Ja.

Aber man sieht hier das Problem von Luftbildmappern bzw. man kann die Karte auf diesem Niveau nicht aktuell halten. Der komplette Kreuzungsbereich wird seit längerem massiv umgebaut und schaut derzeit nicht mehr so aus - und wird nicht mehr so werden. Und jetzt müsste ich das anpassen, was wegen fehlender Luftbilder nicht geht, oder das jetzt Falsche löschen!? Geht das überhaupt, wenn in kürzester Zeit der nächste Luftbildmapper das wieder "ergänzt" roll

PS: An der Antalyastraße ganz in der Nähe habe ich die "ganz frisch" vom Luftbild abgemalte Straßenfläche grob an die mittlerweile geänderte Realität angepasst. Bin gespannt, wie lange das dauert, bis das wieder nach Luftbild korrigiert wird...

PPS: Bei der Hoffläche des Autohauses sollte man sich auch entscheiden, ob die Parkplatzflächen jetzt Teil von area:highway sind. Teilweise sind nur nur die Zufahrtsflächen zu den Stellplätzen inbegriffen, teilweise sind die Stellplätze Teil der "grauen Fläche" - was nun? Oder ist "area:highway" nur ein verbrämtes "surface=paved+highway=*"??

Offline

#119 2015-08-19 22:21:42

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

pyram wrote:

Bin gespannt, wie lange das dauert, bis das wieder nach Luftbild korrigiert wird...

note=<Information dass der Luftbild hier gar nicht stimmt>
Machen wir doch oft bei Gebäuden die "abadoned" sind, damit sie keiner "neu" erfindet.
Das Problem mit dem Ältern der Daten verschärft sich natürlich generell umso mehr wir in Detail gehen.
Wir können es nur durch mehr Mapper wettmachen. Aber die Tendenz gibt es glücklicherweise.


ob die Parkplatzflächen jetzt Teil von area:highway sind

Nein, sind nicht. Proposal: amenity=parking_space - drawing of parking areas along the street.
Zugegeben, icht im Sinne des Erfinders weil er hier nur Einzelparkplätze vorgeschlagen hat.
Ich fand aber in Erlangen (ein Dorf nördlich von Nürnberg wink ) Flächen die so getaggt wurden, dies brache mich auf die Idee: warum nicht, wenn dies schon so verwendet wird für kleiner Parkflächen?

PS: Ich schätze Deine sachliche Bemerkungen. Du bist dabei nicht persönlich sondern kümmerst Dich um die Sache. Darf ich Dich bitten sonstige Details der a:h in Nürnberg zu checken?


Grüße,
Marek

Last edited by marek kleciak (2015-08-19 22:27:50)

Offline

#120 2015-08-19 23:59:19

flaimo
Member
From: Austria
Registered: 2009-10-15
Posts: 169
Website

Re: Strassen als Fläche

marek kleciak wrote:

Zugegeben, icht im Sinne des Erfinders weil er hier nur Einzelparkplätze vorgeschlagen hat.
Ich fand aber in Erlangen (ein Dorf nördlich von Nürnberg wink ) Flächen die so getaggt wurden, dies brache mich auf die Idee: warum nicht, wenn dies schon so verwendet wird für kleiner Parkflächen?

parking_space sollte wenn möglich immer einzeln getaggt werden und dann alle spaces mit einer Relation verbunden werden. Es ist aber auch erlaubt mit "capacity" mehrere spaces zusammen zu fassen. Den Kompromiss bin ich beim Verfassen des Proposals damals eingegangen. Das Proposal ist aber eher für komplexe Parkmöglichkeiten gedacht. Für einfache kleine Parkplätze solltest du meiner Meinung nach beim alten amenity=parking bleiben.

Offline

#121 2015-08-20 10:35:27

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

seawolff wrote:

Die dunklen Straßenflächen finde ich eher unschön.
Bis z=18 bevorzuge ich die klassische Darstellung.
Bei z=19 rendert die Standardkarte die Straßen zu dünn, aber das ließe sich auch noch korrigieren.

Ich finde die Farbe auch zu dunkel, allerdings ist diese Darstellungsart m.M.n. nur für den höchsten Zoom-Level sinnvoll.
Straße zu dünn, z=19: Na ja, das ist eben ein Dilemma. Ich muss es wiederholen: Es ist praktisch unmöglich, eine "richtige" Breite zu finden außer man macht´s dünner. Die Logik des Grafenroutings zwing uns zu generalisieren, und da passiert es, dass die Mittelachse Straße gar nicht richtig "sitzt". Macht man sie zu dick, verdeckt sie andere Elemente. Es ist kein Zufall das Here eine Technologie entwickelt bzw. entwickelt hat, mit der das Erfassen der Außenkante Straße möglich ist.

seawolff wrote:

- auf vielen Stadtplänen sind Haupt- und Nebenstraßen unterschiedlich gefärbt.
  Die Hauptstraße ist dann auf der Kreuzung mit konstanter Breite gefärbt, die Einmündungstrichter in der Farbe der Nebenstraße.
  Eine solche Darstellung wäre ohne a:h=junction möglich, mit dieser Fläche kann man nur die gesamte Kreuzung wie die Hauptstraße färben.

Die Straßendarstellung als Mittelachsen sollte für alle Layer bis auf den höchsten erhalten bleiben.
Auf dem höchsten Zoom Level spielt es keine Rolle welche Straßenkategorie das ist die Färbung zeigt: Dies ist Asphalt, dies ist ein Gehrweg, dies ist ein Radweg.. Für die Orientierung in einer unbekannten Kreuzung ist eine solche Darstellung hilfreich, ebenso für Fußgänger.
Diese Art der Erfassung macht das Navigieren für blinde Passanten besser:
Die Flächendarstellung zwingt zu mehr Präzision beim Erfassen der Daten und kann das Melden "Du bist auf der Außenkante Straße bzw. Du gehst gerade quer durch den Fahrradweg" erleichtern.
Ich habe gelernt das a:h Mapping viel Zeit in Anspruch nimmt. Man braucht Geduld, aber man korrigiert dadurch an vielen Stellen die Karte. Ein Gebäude das auf einem Fußweg mit einer Ecke liegt, weil es mit alten Yahoo Bildern abgezeichnet wurde, fällt sofort auf.

Last edited by marek kleciak (2015-08-20 10:58:28)

Offline

#122 2015-08-20 16:41:16

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

marek kleciak wrote:

Ob wir a:h=junction + junction= roadclass oder a:h=crossing crossing=roadclass (so ist es jetzt) haben wollen: Was sagt Ihr?

seawolff wrote:

Die Vorteile solltest du uns nennen.

Nicht unbedingt. Ich halte mich nicht für schlauer als der Rest der Mapper. Sie sollen entscheiden.

Ich habe den Vorschlag A. gemacht: a:h=crossing + crossing=roadclass
Athemis machte den Vorschlag B:  a:h=junction + junction= roadclass

Um ganz ehrlich zu sein, kann ich persönlich mit beiden Vorschlägen leben.

Wer ist für A, wer ist für B ?

Offline

#123 2015-08-20 17:05:38

R0bst3r
Member
Registered: 2015-04-23
Posts: 655

Re: Strassen als Fläche

Bin für a:h=junction.
Crossing ist recht zweideutig, sollte lieber wie bisher auch für Übergänge verwendet werden.


OSM Profis sollten Anfänger mehr ermuntern und mehr unterstützen, damit die Gemeinschaft wächst und vielfältiger wird. Momentan vergrault man immer noch gerne.

Offline

#124 2015-08-20 17:10:16

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,225
Website

Re: Strassen als Fläche

R0bst3r wrote:

Bin für a:h=junction.
Crossing ist recht zweideutig, sollte lieber wie bisher auch für Übergänge verwendet werden.

+1

Offline

#125 2015-08-20 22:09:32

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,421

Re: Strassen als Fläche

Die visualisierung der turn:lanes geht wieder, ich hinterlege ein Screenshot für alle Fälle. Marimil werkelt an dem Thema weiter.

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/File … arimil.JPG

Last edited by marek kleciak (2015-08-20 22:10:09)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB