You are not logged in.

#1 2012-04-01 15:59:44

Lübeck
Member
Registered: 2009-02-17
Posts: 2,817

yapis - ein scherz ?

Moin !

Hatte gerade in der wochennotiz von yapis gelesen - klingt interessant - oder ein scherz ?

Weil wo landen die Bilder und wie nutzen ?

Jan


Redmi Note 9 Pro  mit Android 11 PC: Win10

Offline

#2 2012-04-01 16:56:10

Petja
Member
From: Berlin
Registered: 2009-08-30
Posts: 145

Re: yapis - ein scherz ?

Ich würde Thomas Moenkemeier direkt fragen. Er hat ja dieses YAPIS entwickelt. Im YAPIS-Forum wird man auch nicht ganz schlau. http://www.geoclub.de/viewforum.php?f=144

Offline

#3 2012-04-01 17:24:44

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: yapis - ein scherz ?

Meine Vermutung ist,
dass nur die (georef.) Punkte der Bilder ausgelesen werden und jene beim Weiterklicken später bei der Dateneingabe
hilfreich ist "Dies war bei Restaurant pastapizza ...".
Gespeichert werden die Bilder bei OSM nicht, sondern wohl bei imgur

Last edited by kellerma (2012-04-01 17:32:15)

Offline

#4 2012-04-02 16:22:51

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

Moin zusammen,

leider wurde das Tool in der OSM-Wochenschau schon erwähnt, ohne dass die Informationen schon bereit stehen wofür es eigentlich gut sein soll. Auch die Übersetzungen sind noch nicht fertig, das läuft noch im Testbetrieb, und vor allem ist momentan ja auch kein Eintrag in die OSM-Datenbank möglich!

Es geht bei diesem Werkzeug darum, es möglichst einfach für Geocacher und die Generation iPhone zu machen, einen POI in die OSM einzutragen. Also ist der geneigte Besucher dieses Forums vermutlich nicht so ganz die Zielgruppe.

Der Ablauf soll so sein, dass man ein Bild mit Koordinaten hat oder ein Bild und einen Wegpunkt, den man mit dem GPSr gespeichert hat. Ist beides nicht vorhanden, kann man die Stelle auch auf einer Karte zeigen und dann aussuchen was es dort gibt.

Ich würde das Tool gern noch einmal vorstellen, wenn es soweit ist. Es sind bisher zwei Aktionen damit geplant.

LG,

-moenk

Offline

#5 2012-04-02 16:30:40

Lübeck
Member
Registered: 2009-02-17
Posts: 2,817

Re: yapis - ein scherz ?

... und wo werden die Bilder gehostet und wo find der mapper diese dann zum übernehmen ?

Jan


Redmi Note 9 Pro  mit Android 11 PC: Win10

Offline

#6 2012-04-02 16:38:35

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

Jan,

die Bilder werden momentan bei Imgur hochgeladen, das ist so Bilderhoster, der eigentlich für Foren und sowas gedacht ist. Ich will die Bilder nicht selbst hosten und Imgur bietet eine API für PHP an, mit der ich einfach ohne Login Bilder hochladen kann. Wenn ein Bild verwendet wurde, wird das Tag "image" mit der URL gesetzt und dann kann damit jeder machen was er will.

LG,

-moenk

Offline

#7 2012-04-02 19:07:46

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 5,055
Website

Re: yapis - ein scherz ?

@moenk

Bei IMGUR bitte aber beachten:
Das Bild kann gelöscht werden, wenn es 6 Monate nicht abgerufen (geklickt) wurde - wenn ich es richtig verstehe.
Wenn Bilder verlinkt werden, sollten sie auch später noch zu sehen sein.

Offline

#8 2012-04-02 20:24:58

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

Geri,

ich hatte mir da noch überlegt, eine Art Galerie zu machen, wo von der Overpass-API alle image=* zu einem Bilderbuch gemacht werden und dadurch der Abruf unterstützt wird. Vorhandene Bilder könnten auch in der Umkreis-Suche mit geladen werden. Vielleicht programmiere ich auch noch einen Bot, der das Image-Tag rausnimmt wenn das Bild weg sein sollte. Das muss ich mir aber noch überlegen, wie ich das Problem löse. Dafür habe ich ja noch ein paar Monate Zeit.

LG,

-moenk

Offline

#9 2012-04-02 20:41:14

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,807

Re: yapis - ein scherz ?

Hallo Moenk,

also dass die (temporären) Bild URLs in OSM eingetragen werden gefällt mir nicht. Die URLs sind ja nur ein Hilfsmittel und keine beständige Eigenschaft eines Objekts. Vor allem, wenn die nicht wieder rausgeworfen werden. Für mich als Mapper ist interessant, wo solche Bilder und/oder andere Infos auftauchen, am besten auf einer Karte. Dann kann ich mich dessen annehmen und sie eintragen. Idealerweise habe ich eine Slippy Map, wo diese EInträge visualisiert sind. Bei einem Klick öffnet sich das Fenster mit den Details. In den Details findet sich ein Button/Link, der die JOSM Remote Control anspricht und die Daten (halb)fertig in JOSM lädt
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/JOSM … rt_command
Die Erstellung von einer *.osm Datei, die dann geladen wird, sollte nicht so problematisch sein. Im Minimalfall sind das nur die Coords (bei einem georeferenzierten Bild ohne Infos)
Hinterher noch als "Erledigt" markierbar, dann wäre es perfekt

Im Gegensatz zu Wheelmap kann man bei euch ja ein gesunde Maß an Positionsgenauigkeit annehmen.

Last edited by SunCobalt (2012-04-02 20:42:22)


Thomas

Offline

#10 2012-04-02 21:44:46

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

SunCobalt,

danke auch für Deine Rückmeldung! Ich will hier eben mal etwas neues probieren. Wenn so ein Bild da ist kann der erfahrene Mapper da sicher noch mehr rauslesen als der YAPIS-Benutzer. Ich gehe derzeit noch davon aus, dass das mit dem Bild sinnvoll ist und zum anderen dass es die meisten nicht nutzen werden, Geocacher werden eher GPXe hochladen.

Das aber möchte ich gern abwarten und bleibe auch am Ball, also wenn es sich nach gewisser Zeit als Mist erweist bring ich ein größeres Changeset auf den Weg. Interessieren würde mich aber mal eine "Best-Practice" für den Einsatz des Image-Tags.

LG,

-moenk

Offline

#11 2012-04-03 07:29:45

DD1GJ
Member
Registered: 2009-04-12
Posts: 746

Re: yapis - ein scherz ?

Hallo -moenk,

ich habe mich in den vergangenen Monaten im Rahmen von Apps4Deutschland intensiv mit dem mit de Auswertung von georeferenzierten Fotos beschäftigt, auch anhand der Altglascontainer und Orange Box in Berlin. Mit einer persölichen Ausnahmegenehmigungen von Google (Street View) und SenStadtU (aktuelles Luftbild von 2011) fehlende Container erfasst und vorhandene teilweise korrigiert. Auch privat verwende ich eigene georeferenzierte Fotos gerne als Gedächtnisstütze in Kombination von Panorama- und Detailfotos.

Allerdings habe ich bei einer Art "Street View für OSM" ziemliche Bauchschmerzen. Bei Gesprächen wie beim Geodatengipfel kann man seitens OSM immer darauf verweisen, dass im Rahmen der OSM-Kartierung gemachten Fotos privat sind und nicht veröffentlicht werden. Es gilt zwar die Panoramafreiheit, aber Google hat insbesondere mit der  nachträglichen Verpixelung auf Antrag leider Tatsachen geschaffen, an denen ähnliche Dienste beurteilt werden.

Persönlich bin ich daher strikt gegen die direkte Verknüpfung der Fotos mit OSM. Du kannst natürlich gerne eine eine unabhängige Sammlung georeferenzierter Fotos aufbauen und diese unter einer freien Lizenz veröffentlichen, so dass man diese mittels eines JOSM-Plugins auch als Informationsquelle für die OSM-Kartierung verwenden kann, aber ein "wir fotografieren und veröffentlichen für OSM sollte es nicht geben.

Gesammelte Tracks waren in de Anfangszeit von OSM sehr hilfreich, haben aber gerade in bereits gut gemappten und dicht erschlossenen Gebieten inzwischen sehr an Bedeutung verloren. Einen Track hochzuladen mit der Erwartung, irgendjemand wird schon etwas daraus machen, funktioniert kaum noch.

Als mobiler POI-Editor ist YAPIS sicherlich hilfreich. Dem Anwender sollte aber klar sein, was OSM ist und welche Auswirkungen seine Edits haben. Bei der Wheelmap gab es da leider schon einige seltene, aber gravierende Missverständnisse.

Grüße
Joachim

Offline

#12 2012-04-03 08:57:29

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,316
Website

Re: yapis - ein scherz ?

DD1GJ wrote:

Allerdings habe ich bei einer Art "Street View für OSM" ziemliche Bauchschmerzen. Bei Gesprächen wie beim Geodatengipfel kann man seitens OSM immer darauf verweisen, dass im Rahmen der OSM-Kartierung gemachten Fotos privat sind und nicht veröffentlicht werden. Es gilt zwar die Panoramafreiheit, aber Google hat insbesondere mit der  nachträglichen Verpixelung auf Antrag leider Tatsachen geschaffen, an denen ähnliche Dienste beurteilt werden.

Persönlich bin ich daher strikt gegen die direkte Verknüpfung der Fotos mit OSM. Du kannst natürlich gerne eine eine unabhängige Sammlung georeferenzierter Fotos aufbauen und diese unter einer freien Lizenz veröffentlichen, so dass man diese mittels eines JOSM-Plugins auch als Informationsquelle für die OSM-Kartierung verwenden kann, aber ein "wir fotografieren und veröffentlichen für OSM sollte es nicht geben.

+1, wobei es ein Plugin noch nicht mal sein müsste.

DD1GJ wrote:

Gesammelte Tracks waren in de Anfangszeit von OSM sehr hilfreich, haben aber gerade in bereits gut gemappten und dicht erschlossenen Gebieten inzwischen sehr an Bedeutung verloren. Einen Track hochzuladen mit der Erwartung, irgendjemand wird schon etwas daraus machen, funktioniert kaum noch.

Wohl wahr. Aber es gibt in OSM auch noch nahezu tracklose Gebiete, wo man noch Tracks zu referenzieren von Luftbildern brauchen könnte.


DD1GJ wrote:

Als mobiler POI-Editor ist YAPIS sicherlich hilfreich. Dem Anwender sollte aber klar sein, was OSM ist und welche Auswirkungen seine Edits haben. Bei der Wheelmap gab es da leider schon einige seltene, aber gravierende Missverständnisse.

Halte ich für mit das wichtigste. Wenn man jemanden editieren lassen möchte, dann sollte derjenige auch wissen, was er tut, wofür er es tut und was die Konsequenzen sein können.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#13 2012-04-03 11:06:46

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

Moin Henning und Joachim,

danke auch für diese interessanten Hinweise! Natürlich sollen die Bilder Gedächnisstütze sein und kein Ersatz für StreetView. Wenn ich jetzt mal so an Baumscheiben denke ist ein Bild sicher auch eine gute Dokumentation. Ich könnte mir eine Option vorstellen, die man anhaken muss bei Schritt 7 (Submit) wenn man die Tags für Image und Source setzen möchte.

Letztlich steht ja jedem Mapper auch frei den Verweis auf das Bild rauszulöschen wenn er sich daran stört. Da wird schon keiner auf "seine" Punkte aufpassen und stinkig wenn da jemand Tags löscht. Bei Imgur verschwindet es dann sowieso irgendwann im Nulldevice.

Man könnte auch ein schönes Peer-Review draus machen: Wenn ein "amtlicher" Mapper sich das angeguckt hat kann er noch den Anfänger korrigieren oder Details ergänzen und dann das Bild löschen. Eine Karte wie OpenStreetBugs in YAPIS zeigt dann die Neuzugänge zum Review.

Übrigens denke ich wir gucken uns erst mal an was passiert, das mit den Bildern mit EXIF scheint die Geocacher gar nicht so sehr abzuholen, die fragen mehr nach einem einfachen Werkzeug um Wegpunkte einzutragen die sie in einer GPX gespeichert haben.

LG,

-moenk

Offline

#14 2012-04-25 09:09:46

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

Moin alle,

falls es jemand interessiert: Die Aktion "Geocacher helfen OpenStreetMap" geht in die letzte Runde. Eine erheblicher Anteil der Geocacher bevorzugt die Einarbeitung in JOSM, sehr löblich, aber da kann ich nicht nachvollziehen wieviele Einträge gemacht wurden. Allerdings sind es mittlerweile über 1000 Punkte, eigene Einträge schon abgezogen, die über YAPIS beigesteuert wurden. :respekt:

LG,

-moenk

Offline

#15 2012-09-27 17:12:08

viw
Member
Registered: 2010-05-15
Posts: 2,623

Re: yapis - ein scherz ?

Ich habe heute mal deine Website etwas genauer angeschaut.
Vielleicht ist es sinnvoll die Eigenschaften welche ein Objekt tragen kann einzuschrängen. Einer Schwimmhalle braucht man sicher kein Cusine zuzuordnen und einem Hochstand keine Adresse. Vielleicht gibt es noch mehr solcher Tagkombinationen, welche man vielleicht ausschließen könnte.

Offline

#16 2012-09-27 17:53:45

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

viw,

danke auch für Deinen Hinweis. Aber ich denke das ist den meisten schon klar, dass man nicht alles ausfüllen kann, es steht deswegen auch deutlich dabei, dass nicht alles ausgefüllt werden muss. Flexibler wäre wenn man die Tags selbst setzen könnte, soweit sind die Benutzer aber noch nicht, das ist ein echtes Anfängertool.

LG,

-moenk

Offline

#17 2012-09-27 18:14:55

viw
Member
Registered: 2010-05-15
Posts: 2,623

Re: yapis - ein scherz ?

Du hast natürlich mit allem recht! Auch der Hinweis ist da und löblich, aber im gleichen Atemzug schreibst du das du ein Tool für Anfänger möchtest. Und für mich wäre es leichter und vorteilhafter wenn der Anfänger sehen würde was wo sinnvoll ist/sien könnte, damit er das eben auch erfasst. Wenn du die Ganze Sache eh mit phph machst, dann wäre es doch sicher möglich den Feldern je nach Auswahl ein bestimmten Key zu geben oder eben auch nicht. Es müssen ja nicht Felder eingeblendet werden und andere wieder ausgeblendet.

Offline

#18 2012-09-27 19:00:18

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,641
Website

Re: yapis - ein scherz ?

Was ist den mit den Templates von JOSM? Die sind meistens ziemlich minimal, aber vielleicht kann man sie in Zusammenarbeit mit der Community für beide (YAPIS und JOSM) verbessern.

Offline

#19 2012-10-29 22:13:35

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

Moin,

falls jemand gerade das Wochenende plant: http://blit.org/2012/zeitplan/events/1.de.html

LG,

-moenk

Offline

#20 2015-05-22 10:40:12

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

Moin,

kein Scherz: Man kann nun bei YAPIS auch nach Bildern in Mapillary suchen und dann wenn man etwas darauf sieht auch einen POI eintragen. Zum ausprobieren oben rechts in der Suche irgendwas eingeben und dann in den Treffern Mappillary anlicken.

LG,

-moenk

Offline

#21 2016-07-07 23:00:55

moenk
Member
From: N52.466 E13.335
Registered: 2012-04-02
Posts: 493
Website

Re: yapis - ein scherz ?

Moin,

nach Umzug auf einen anderen Server tat bei YAPIS das wichtigste nicht mehr: Das Eintragen der Punkte in die OSM-DB. Das ist nun hoffentlich korrigiert.

LG,

-moenk

Offline

Board footer

Powered by FluxBB